• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Mobiles Internet: Alles zu Datenverbrauch, Kontrolle, Kosten, Flatrates

Egil

Neues Mitglied
Recherche

Zitat:
"Bei O2 ist der Tarif Blue All-in L für knapp 40 Euro monatlich das Ende der Fahnenstange, er beinhaltet neben Flatrates für SMS und Telefonie aber auch "nur" 2 Gigabyte Datenvolumen mit hoher Geschwindigkeit."

Was ist mit dem o2 Blue XL? 5 GB Datenvolumen für 49,99 €/Monat und bis zu 50 MBit/s.
 
wenn ich mir eure Tarifpreise anschau, bin ich echt froh in Österreich zu wohnen! Für 30€ mtl. im Drei Netz z.B. 2000min 1000sms und 4GB Traffic (Dannach unlimitiert auf Gprs)... sogar mit 15€ mtl. gibts schon 1000/1000/1GB (unlimitiert gprs)
 

thahoodz

Mitglied
Ja da kann man neidisch werden.
Eplus bzw. Base sind nicht mehr so schlecht bis 21 Mbit und das gratis für alle. Die haben doch für alle den Speed Button gedrückt. Ich muß sagen bislang habe ich knapp 10 MBit rein bekommen wo ich mit Vodafone bei mir nur 4-5 MBit schaffe. Base holt in sehr großen Schritten auf. Nur auf Autobahnen ist man öfters mit ohne Empfang oder Landstraßen.
 

Kelemvor

Neues Mitglied
ad sony4ever

da bin ich echt froh in Daenemark zu wohnen.
17 Euro/Monat im Telenor Netz, umsonst telefonieren im Inland, freie SMS/MMS, 6 GB Traffic mit 3G(leider noch ohne LTE fuer den Preis), zugegeben auch fuer Daenemark ein sehr gutes Angebot(Bibop-Provider)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ja, scheint überall besser zu sein als in Deutschland und das obwohl die Netzbetreiber bei uns die meisten Kunden haben und die Bedingungen auch gar nicht so schlecht sind. Ich versteh das auch immer nicht. In Österreich ist es doch viel schwerer eine ordentliche Netzabdeckung hinzukriegen und dennoch ist sie besser als bei uns.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Ja, scheint überall besser zu sein als in Deutschland"
-->die haben ja auch nicht den rosa-entwicklungsbrems-riesen...

wer ein monopol hat, braucht sich um eine weiterentwicklung nicht kümmern.
wer sollte ihn dazu treiben?
(siehe intel, bis AMD einen brauchbaren ahtlon gebaut hatte)
 

ptownsen

Neues Mitglied
nothz

Interessant ist doch das Preise nicht mit Monopol zu tun haben. JEDER anbieter in deutschland, Eplus, O2, Vodafone und die Telekom haben eigene Funkmasten/Netzte. Jeder macht seine eigenen Preise. Wenn es wirklich an der Telekom liegen würde, warum gehen dann andere anbieter nicht im Preis runter? Desweiteren ist es schon lang nicht mehr so das die Telekom im Festnetz bereich noch im Mobilfunk bereich ein Monopol hat. Dafür gibt es zu viele andere Anbieter.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
beim festnetz gehört "die letzte meile" immernoch der telekom.
das, was ich bei meinem mobilfunkanbietger zahle, bekomme ich so nicht bei T
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@ptownsen:
Warum die anderen nicht runter gehen? Weil sie einfach nicht müssen. Sie müssen nur billiger sein, als die Telekom und das ist jeder. Warum sollten sie also noch weiter runter gehen? Damit würden sie doch nur ihre Marge kaputt machen.
 

ptownsen

Neues Mitglied
und warum hackt dann jeder nur auf der Telekom rum PF?

es ging mir in diesem bezug nur um die "anschuldigung" das die telekom nen monopol hat und das es alles telekom schuld ist. was es nunmal nicht ist.

Es ist richtig und jedem klar das die Preise im vergleich zu anderen Ländern zu hoch sind. Aber das kann man nicht an der Telekom fest machen.

"beim festnetz gehört "die letzte meile" immernoch der telekom."

Im Kabelbereich der jeweiligen anbieter nicht. KabelDeutschland und andere Anbieter nutzen keine Telekom Leistungen.
 
Mein o2

Für Android gibt es die App mein o2, die wiederum ein praktisches Widget beinhaltet das einem einen guten und aktuellen Überblick über Resttage, Internet-, Telefonie- und SMS-Verbrauch für den Abrechnungsmonat bietet.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@ptownsen:
Dennoch orientieren sich alle an der Telekom. Sie müssen nur billiger sein als die und fertig. Ein großer Preiskampf wie in anderen Ländern entstand daher bei uns nie, erst als die Prepaid-Discounter kamen, aber da hat sich nun auch schon seit 2 Jahren nichts mehr getan. Es wirkt glatt so als hätten die alle untereinander ausgemacht: "unter x gehen wir nicht".

Ja, das stimmt, KabelDeutschland hat ein eigenes Netz, aber das ist nur ein Datennetz und da sind die Tarife ja auch deutlich niedriger als bei der Telekom. Dennoch tut es die wenig weh, weil die Telekom viel größere Abdeckung hat und KD daher nicht mithalten kann und keine wirklich große Konkurrenz darstellt. Kabel gibts halt nur in Großstädten und da die Meisten nicht wirklich über IP telefonieren wollen...
 
Oben