Mobilcom - Vertragsende

Ron C

Neues Mitglied
Erstmal ein super Kompliment für Eure tolle Seite!!! Bin schon seit 3 Tagen bei
Euch am lesen und rumstöbern. Große Klasse!!!!!!!

Jetzt zu meine Fragen:

Habe den Mobilcom-Vertrag meiner Freundin gekündigt, weil Sie sagte, sie
bräuchte keinen Vertrag mehr. Mobilcom hat die Kündigung bestätigt, aber
geschrieben, sie solle das Handy zurückschicken oder nach Nachfrage über-
nehmen. Ist es bei allen Laufzeitverträgen so, daß da Handy nur gemietet
ist? Bei Mobilcom steht es so in den Allgemeinen Vertragsbedingungen.

Momentan bin ich am überlegen, ob ich Ihr ein Prepaidhandy von O2 hole,
mit 10 SMS und 5,--€ Guthaben jeden Monat. Was haltet Ihr davon? Hat
O2 eine gute Netzabdeckung? Wenn z. B. Mobilcom noch 20 Euro für das
alte Nokia haben will kann ich diese doch auch bei O2 investieren. Eine neue
Karte braucht meine Freundin nach Auslauf des Mobilcomvertrages sowieso.

Vielen Dank für Eure Antworten im voraus!!!!

Ronald
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Hi,

danke für das Lob, sowas liest man immer wieder gerne.

Mobilcom ist der einzige Anbieter, der Geräte als Mietgeräte herausgiebt. Bei allen anderen Anbietern wird man Eigentümer und kann entsprechend das Gerät nach Vertragsablauf behalten.

Das mit den 20 Euro jedoch wird wohl kaum funktionieren, die bei Mobilcom haben recht seltsame Ansichten davon, was ein Handy nach 24 Monaten Dauernutzung noch Wert ist. Das Geld muss man bei Ebay für vergleichbare Geräte nicht bezahlen.

Zur Netzabdeckung von O2 kann man pauschal nicht viel sagen. Flächenmäßig immer noch das Netz mit den größen Lücken, dafür aber Roaming mit D1 und dort wo es vorhanden ist, eine sehr gute Indoorversorgung. Hier kommt es tatsächlich darauf an, das Netz bei euch vor Ort zu überprüfen. Hast du vielleicht bekannte mit O2, dann sollen die mal vorbeikommen und ihr riskiert einen Blick auf das Display.

Wenn sie viel mit dir Telefoniert, wovon ich ausgehe;), dann nimm die Prepaidkarte von dem Netz, in dem du unterwegs bist. Netzinterne Gespräche sind immer billiger als Netzübergreifende.

Greetings,

Joachim
 

Ron C

Neues Mitglied
Vielen Dank!!

Hallo Joachim,

vielen Dank für Deine informative Antwort!!! Das mit demselben Netz laß' ich
mir mal durch den Kopf gehen. Ich bin bei E-plus. Ist aber nicht so wichtig,
weil ich sie meistens vom Festnetz aufs Festnetz anrufe. Privat oder aus
der Firma. Außerdem habe ich bei E-plus diesem Jubeläumstarif, wo ich rund
um die Uhr in ganz Deutschland für 0,03 € ins Festnetz telefonieren kann.

Meine Freundin braucht das Handy eigentlich nur für Notfälle, falls mal was mit
den Kindern ist oder so.

Was ist Indoorversorgungß

Bye,

Ronald
 

Loony Jack

Mitglied
Re: Vielen Dank!!

Original geschrieben von Ron C
...Was ist Indoorversorgung?...
= Die Versorgung innerhalb von Gebäuden.

Da der Mobilfunkanbieter keine Ahnung hat aus welchem Material Dein Haus besteht, wie tief die Häuserschlucht ist und was eventuell noch die Versorgung beeinträchtigen kann, wird ein Unterschied zwischen Indoor- und Outoor-Versorgung gemacht. Die Mobilfunkanbeiter kümmern sich nur um die Versorgung ausserhalb von Gebäuden. Deswegen ist es wichtig die Indoor-Versorgung an allen Orten, wo man sich häufig und lange aufhält, selber zu testen. [Edit]Wer in der Nähe eines Waldes wohnt sollte diesen Test machen, wenn das Laub an den Bäumen hängt, denn dieses kann die Versorgung auch beeinträchtigen![/Edit]
 

Ron C

Neues Mitglied
Danke!

Hallo Loony Jack,

danke für Deine Antwort. Ich habe eben nochmal überlegt was Joachim mir
geschrieben hat und ich glaube ich hole ihr ein D2-Call Ya-Pack. Die meisten
Ihrer Bekannten haben D2 und wenn Sie mit mir sprechen will, kann sie mir
eine SMS schicken und ich rufe sie dann zurück.

Mach's gut

Ronald
 

sprossi

Mitglied
Hi,

dann hol doch LOOP und stelle die "Mobile-Option" ein, dann gehen die Gespräche zu allen Handys (also auch D2) für 39 bzw 29 cent raus. Das kommt fast auf dasselbe raus wie der Preis für D2-interne Verbindungen. Mit der aktuellen Aktion bekommst Du ein neues Handy, 120 Euro Gesprächsguthaben (5 Euro pro Monat) und monatlich mind. 10 FreiSMS. Meiner Meinung nach billiger als CallYa in Deinem Fall als Notrufhandy.

Mit der Versorgung von O2 bin ich soweit zufrieden und bei Bedarf schaltet es ins D1-Netz um.

Was die Prepaid-Tarif angeht: Lieber selber nachrechnen! Deshalb hhier eine schöne Übersicht: <http://www.prepaidinfo.de>

CU
sprossi
 

Ron C

Neues Mitglied
Hallo sprossi, vielen Dank für Deine Meinung. Sorry, daß ich erst jetzt antworte,
aber ich war bis gestern im Urlaub. Mach's gut. Bye, Ronald
 

Ron C

Neues Mitglied
Hallo Leute, vielen Dank für Eure Hilfe. Sache hat sich seit heute morgen erledigt. Habe mit Mobilcom telefoniert und sie sagten mir, daß Handy meiner
Freundin sei kien Leih- sondern ein Kaufhandy!!

Danke,

Ronald
 
Oben