Mittlerweile 8 Anbieter mit Prepaid Minutenpreisen unter 9 Cent

telcoscout

Neues Mitglied
Die Zahl der Prepaid Anbieter mit Inlandsminutenpreisen unter 9 Cent hat in den vergangenen Wochen weiter zugelegt.

Wenn auch 4 Anbieter (maxxim, BIGsim, simply, discotel) mehr oder weniger aus dem Hause Drillisch sind. Siehe Artikel, so steigt zumindest die Zahl der Angebote.

So hat nach solomo jetzt auch mit igge&Ko ein zweiter Anbieter im Vistream Netz ein bundesweites Angebot gestartet, mit 085.

Zudem gibts jetzt bei Mobile World, eine Markte von The Phone House, mit der Deutschland SIM einen Tarif mit 8,8 Cent in alle Inlandsnetze.

Und auch ring ein Unternehmen der callax Gruppe hat mit dem ring classic jetzt einen 8,9 Cent Tarif im Angebot.

Im Überblick findet man das z.B. auch in folgendem Prepaid Tarife Vergleich.
 

HSK

Neues Mitglied
Interessant daß ausgerechnet der "Preisführer" Eplus beharrlich bei 9Cent verbleibt, oder habe ich etwas verpaßt?
Welchen Anbieter bzw. Tarif würdest Du empfehlen für Wenignutzer?
 

telcoscout

Neues Mitglied
Meine Empfehlung

ich würde, da ich auch viel Zug fahre einen Anbieter im T-Mobile Netz wählen, da diese meist besser erreichbar sind. Sprich maxxim, (BIGsim ist das gleiche, die Karte kommt dann auch von maxxim) oder discotel wählen. Wir haben die getestet und es hat alles korrekt funktioniert.

Bei Discotel ist noch interessant, daß wenn man telefoniert oder SMS schickt je Min. bzw. SMS 0,5 Cent gutgeschrieben werden, die man im Folgejahr als Guthaben erhält bzw. wohl auch ausbezahlt bekommen kann. Wir werden mal sehen wie das funktioniert.

Wenn Du auch mit dem eplus Netz / vistream netz kein Problem hast, dann kommt auch igge & ko bzw. solomo in Frage. Hier haben wir aber bisher keine Tests durchgeführt.
 

handysparen

Neues Mitglied
Also bei uns sind aktuell, vermutlich auf den Preis zurückzuführen, vor allem Discotel, McSIM und maxxim gefragt. Discotel und Maxxim sind im T-Mobile Netz unterwegs und McSIM im Vodafone/D2 Netz. EIgentlich haben alle die 8 Cent Minutenpreise, lediglich Discotel hat noch nen Bonussystem, dass den Preis auf 7,5 Cent/Minute drückt. Weitere Tarife kannst Du aber auch gerne mal in diesem Prepaid Vergleich betrachten.

Schau Dir aber auch bitte die Erfahrungsberichte dabei an. Nicht nur der Preis zählt. Das zeigen jedenfalls die Erfahrungsberichte. Aber schaus Dir einfach mal an.

Grüße

Andreas
 

Bobisbobby

Neues Mitglied
Ich bin absoluter Prepaid Fan und kann jedem nur Prepaid empfehlen, wenn es um das Thema telefonieren geht. Beim Thema UMTS ist dies natürlich etwas anderes. Ich selber bin maXXim Kunde und bin dort mehr als zufrieden.

Ich hatte am Anfang einige Probleme, doch der Support konnte mir helfen und die Preise pro Minute sind im Vergleich zu vielen anderen Anbietern unschlagbar. Vielleicht hilft dir diese Seite: Prepaid Vergleich: Prepaid Tarife im Vergleich

Ich würde dir aufjedenfall den maXXim Tarif ans Herz legen, ich bin damit mehr als zufrieden. Ich hoffe du findest einen guten Prepaid Tarif.
 
Inzwischen sind sogar noch ein paar mehr Anbieter dazu gekommen. Hellomobil und Discoplus und McSim bieten ebenfalls 8 Cent pro Minute an. Es dürfte damit nur noch eine Frage der Zeit sein bis auch die anderen Discounter nachziehen. Im Prepaid Vergleich der Discounter haben die 8 Cent Tarife schon fast die Mehrheit :)

Spannend wird es wenn man einer die 7 Cent Grenze nach unten durchbricht. Und die nächste Psychologische Marke dürfte bei 5 Cent kommen.
 

FonicFan

Neues Mitglied
Ich bin auch ein großer Fan von Prepaid Anbietern. Vor kurzem habe ich meinen Vertrag gekündigt und mir bei DM eine Fonic Simkarte besortg. Ich Telefoniere jetzt viel günstiger un habe keine Fixkosten mehr wegen dem Vertrag. Bei Fonic bekommt man sogar noch ein extra Startguthaben wenn man einen Fonic Aktionscode benutzt. Ich kann das nur empfehlen.;)
 

telkolino

Neues Mitglied
Solange nicht die Anbieter im Allgemeinen besser zusammenarbeiten, sehe ich auch keine Tarife unter 7 Cent. Das betrifft aber eben Anbieter nicht Netze... und davon gibt es eben viel mehr.

Es kommen auch jetzt noch neue Anbieter auf den Markt, die über 8 Cent liegen, da merkt man schon ein gewisse Grenze der Möglichkeiten in der Kalkulation. Bestes Beispiel dafür ist otelo. Der Tarif hat mit Vodafone als Mutter natürlich die beste Ausgangslage, um das hauseigene Netz günstig nutzen zu können, dennoch liegt er bei 9 Cent.
Alle Tarife gibt's natürlich im Vergleich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prepaidtest

Neues Mitglied
Naja, die Prepaid Tarife werden immer günstiger. Zur Zeit kann man bei fast allen Anbietern für 9 Cent oder weniger telefonieren. Nur bei O2 und vodafone glaube ich, sind die Minutenpreise noch höher. Die Minutenpreise sinken jetzt auf 7,5 Cent und irgendwann werden wir bestimmt mit Prepaid Karten für nur 5 Cent pro Minute telefonieren und simsen.
 

Networker

Mitglied
Glaube, dass die Anbieter sich noch irgendwas einfallen lassen werden was die Tarife betrifft.Kann mir nicht vorstellen, dass wir ewig Minutenpreise haben werde. Ich glaube, dass in ZUkunft Monatsflats buchbar sein werden, so wie es Base jetzt schon macht.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Bei VF kannst Du je nach Aufladesumme ein SMS Paket dazubekommen oder an WE frei telefonieren...
 

Reinhold47

Neues Mitglied
Wird schon interessant zu sehen sein, welches Preismodell sich in Zukunft auf dem Markt durchsetzen wird, bedenkt man den rapiden Preisverfall der letzten Jahre.
 

abcLaborant

Neues Mitglied
9 Cent in alle Netze

Moin,

bei allen Discountern muss man sich jedoch mit schlechtem bis gar keinen Service abfinden!

Ich kenne nur einen unbekannten online- Discounter (mobile-selection) der für Rückfragen ganz normale Festnetznummern hat und keine 0180 oder sogar 0900 für Rückfragen angegeben hat! (die 0900-er Nummer kostet bis zu 2.99 Euro pro Minute!)

Günstig telefonieren ist schön, dennoch möchte ich bei einem Problem nicht vom Anbieter im Stich gelassen werden.

Bis bald.
 
M

Macianer

Guest
Moin,

Du hast vollkommen recht. Was nützen niedrige Minutenpreise, wenn der Service entweder nicht vorhanden oder nur zu horrenden Kosten erreichbar ist !?1
Für die (bei den ANbietern) beliebten aber mit an Wucher grenzenden Kosten verbundenen 0180-Nummern gibt es ein Ersatztelefonbuch (< klick). Dort kann man die 0180-Nummer eingeben und erhält anschließend die dahinterstehende normale Festnetznummer angegeben. Diese kann man dan zu normalen Festnetzkosten oder über die vorhandene Flatrate günstig anrufen.
 

Deean

Neues Mitglied
Wird schon interessant zu sehen sein, welches Preismodell sich in Zukunft auf dem Markt durchsetzen wird, bedenkt man den rapiden Preisverfall der letzten Jahre.
Na ich denke das ist nicht schwer zu erraten: Flatrate. So wie beim Internet. Also Daten und Telefon Flat. Daran wird kaum ein weg vorbeiführen. Was mich aber interessieren würde: Wird es in Zukunft auch noch PrePaid geben? Oder werden wir alle immer mehr gebunde
 
Oben