Milliardeneinnahmen: Apple trotzt Krise mit Gewinnrekord

A

Anonymous

Guest
Und wieder ne Apfel-News ;-)
Ne, im Ernst, Glückwunsch Apple.
Ich haben
allerdings nix von Apple zu Hause.
 
A

Anonymous

Guest
Weiter so Apple!
Dazu habe ich bestimmt beigetragen mit meine iPhone 2G, 3G und
jetzt ,GS ;)
 
S

Steve Jobs

Guest
Wir stellen unsere veralteten Produkte ohne zeitgemäße Funktionen her und
unsere Kunden reagieren darauf!
Danke für eure Dummheit!
 
U

UMTSSUPAGSMEDGEPUPE

Guest
Danke Apple, absolut verdient. Tolle Produkte. Bin froh das es euch gibt.
 
I

iLooker

Guest
war doch anzunehmen.
seh ich auch bei uns in der Klasse. In den ersten Wochen
hatten die meisten nur WinMob oder "normale" Handys. Seitdem der Hype richtig
am laufen ist hat mehr als 1/4 der Klasse en iPhone. ich denke bis zum Ende der
Berufsschule werden alle eins haben xD
ich hoffentlich auch nächstes Jahr, wenn
ich endlich 18 bin :D
 
S

Steve Jobs from Californ

Guest
Thank you for your money. I love you all.
 
A

Arminator

Guest
@styles
Was hätte eine solche meldung auch hier verloren? Ist doch hier keine
Tageszeitung wo jede randnotiz rein muss.
Abgesehen davon haben
Pornoappsmeldungen hier aber eigentlich auch nichts verloren, aber seis
drum.....

Hört auf zu jammern es wird zu viel über das iphone berichtet,
moniert lieber dass zu wenig über winmob berichtet wird ;)
 
P

Prinz Luipold von Zesebe

Guest
Als Apple Aktionär stimmt es mich mit Freunde, dass das iPhone beim Pöbel so gut
ankommt und teuer bezahlt wird.

In diesen Krisenzeiten ist das nicht
selbstverständlich.

Apple ist der Leuchtturm an den Aktenmärkten.
 
F

Fakten

Guest
@Styles natürlich berichtet Ariamobile nur positives über Apple, weil es nun mal
nur positives in letzter Zeit darüber zu berichten gab. Apple hats geschaft!!!
Und das in zeiten der Wirtschaftskise! Das muss man erst mal auf die Reihe
bekommen. Und das sich ein junger Mann wegen eines iPhones umgebracht haben
soll, habe ich heute morgen gehört. Sorry aber diese Meldung ist lächerlich! Der
Mann hatte einen iPhone Prototypen verloren und kam natürlich mit den Druck
nicht klar, dem er ausgesetzt war! Apple hat wie jede andere Firma auch seine
geheimhaltunsstufe bei einem neuen produkt. Wenn etwas davon verloren geht,
muss man natürlich mit entsprechenden konsequensen rechnen. Aber letzten endes
war es selbstmord! Und dafür kann Apple nix! Apple hat den Verlust des
Mitarbeiters sehr bedauert. Somit trägt die Firma keine Schuld an der
sensibilität des Mannes!
 
A

Anonymous

Guest
"Schon wieder eine Apple-News"

Argh. In den letzten Tagen gab es deutlich
mehr HTC und Nokia News als Apple News. Sollen wir jetzt unter Nokia/HTC News
immer drunterschreiben: "Och nee, schon wieder was über Nokia!" ? Aber
AppleHasser müssen immer so auffallen.... und wieder zum Thema: Ist doch schön,
ich finde es gut und Apple hat es verdient. Zum Netbook:
"Die hoffnungsvolle
Frage, ob Apple nach den Preissenkungen für die Notebooks nun nicht doch den
Markt der Netbooks aufrollen wolle, beantwortete man wie immer (sinngemäß): im
Lowend-Markt gäbe es nur Ramsch, und Apple werde erst einsteigen, wenn es ein
Produkt hat, »auf das man stolz sein kann«." - (von Macessentials)
Also mal
wieder so eine indirekte Bestätigung, Apple macht es gerne mysteriös ;)
 
A

Anonymous

Guest
@Niklas
Ja aber die anderen Hersteller haben zig unterschiedliche Modelle, bei
Apple gehts nur um EIN Modell.
 
A

Anonymous

Guest
@Fakten:
"@Styles natürlich berichtet Ariamobile nur positives über Apple,
weil es nun mal nur positives in letzter Zeit darüber zu berichten gab. Apple
hats geschaft!!! Und das in zeiten der Wirtschaftskise! Das muss man erst mal
auf die Reihe bekommen. Und das sich ein junger Mann wegen eines iPhones
umgebracht haben soll, habe ich heute morgen gehört. Sorry aber diese Meldung
ist lächerlich! Der Mann hatte einen iPhone Prototypen verloren und kam
natürlich mit den Druck nicht klar, dem er ausgesetzt war! Apple hat wie jede
andere Firma auch seine geheimhaltunsstufe bei einem neuen produkt. Wenn etwas
davon verloren geht, muss man natürlich mit entsprechenden konsequensen rechnen.
Aber letzten endes war es selbstmord! Und dafür kann Apple nix! Apple hat den
Verlust des Mitarbeiters sehr bedauert. Somit trägt die Firma keine Schuld an
der sensibilität des Mannes!"


Und abgesehen davon war er auch kein
Applemitarbeiter, er war bei Foxconn angestellt. Wenn dann sind die dafür Schuld
mit evtl. falschen Massnahmen, und Foxconn ist nur ein Zulieferer mit ein paar
eigenen PCprodukten. Dell lässt übrigens auch grosse Teile der Notebooks wie
Mainboards und Gehäuse bei Foxconn herstellen, und da sind sie neben Apple
sicherlich nicht die einzigen. Es ist also nicht die böse kleine Unterfirma, die
zu Apple gehört und die von Apple zu etwas gezwungen/befohlen wird. Apple hat da
höchstens indirekt mit zu tun, indem sie Geheimhaltung befehlen. Aber
hauptsächlich ist, wie gesagt, Foxconn verantwortlich.
 
A

Anonymous

Guest
Finde es gut, das hier manche Kommentare gelöscht werden. Die Kommentare die
hier gelöscht werden, beinhalten Unterstellungen ersten ranges und das hat nix
mit Zensur zu tun. Hier ein beispiel: Ihr seit alle *****löcher!!! So das ist
Zensur!!! Aber hier Meldungen abzugeben die nicht stimmen.... das ist eine
andere Sache! Ich denke die ein oder andere Person hier wird wissen, was gemeint
ist ;-)
 
I

iPhone Opfer

Guest
Und wenn ich sterbe, dann mit einer T-Mobile Rechnung in der Hand ;-) Hammerhart
diese iPhone Tarife!
 
A

Anonymous

Guest
wenn ich sterbe dann bitte unter einem apfelbaum an dem iphones hänge. und dann
zer***** ich die wurzeln mit meiner asche von unten *lach*
 
E

ensacom

Guest
Also ich frage mich immer wieder wieso einige hier so lächerliche negative und
Apple feindlichen Nachrichten posten.

Ich selber hjabe schon so viele
verschiedene Handys mit den verscheidensten Betriebssystemen getestet und ich
muss sagen dass Apple einfach das zur Zeit beste Telefon und die ausgereifteste
Software bietet.

Gut es ist vielleicht nicht so frei wie ein Androidhandy,
aber allin der Umstand dass es intuitiv bedienbar ist, super aussieht, schnell
ist und kaum abstürzt sollte doch zu denken geben.

Ich kann nur soviel sagen.
Ich habe jahrelang nur PCs mit Windows und Linux eingesetzt und auf Handys
vorzugsweise mit Symbianbetriebssystem gesetzt. Mittlerweile bin ich aber aus
den genannten Gründen mit inem Macbook Pro 13" und einem iPhone 3G komplet auf
Apple umgestiegen und ich habe es noch keine Sekunde bereut.

Diese Gewinne
in Zeiten der Wirtschaftskriese macht Apple doch nicht weil sie Müll verkaufen
oder die Käufer zu dumm sind gute von schlechten Produkten zu unterscheiden.
 
Oben