• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Microsoft: Verwirrung um Android-Apps auf Windows Phone

Nuvolari

Mitglied
"Aber Microsoft ist in Sachen Software auch eine andere Hausnummer als etwa Blackberry oder Jolla."

Bo ey! Was für ein Schwachsinn!

Das Betriebssystem OS 10 von BlackBerry wurde genauso von denen selber entwickelt wie WindowsPhone von Microsoft.
Nur mit dem Unterschied, dass es besser aussieht und sich innovativer bedienen lässt!

Alleine diese Tatsache zeigt, dass BlackBerry TOP-Programmierer- und Entwickler im Haus hat.

Deshalb ist tatsächlich Microsoft eine andere Hausnummer...allerdings eine schlechtere!

BlackBerry OS10 passt perfekt...jetzt fehlt nur noch die passende, ansprechende und neuere Hardware.

Und Microsoft...wenn es so kommt, wie in den vergangenen Wochen zu hören und zu lesen war, dann werden sie wohl ANDROID-Apps auf ihre Lumias bringen, nämlich wenn sie diese direkt mit ANDROID laufen lassen!

So könnten die dann auch mal Geld verdienen.
 

ricecracker

Neues Mitglied
ICh frage mich wieso eine Große Firma wie Microsoft nicht EINFACH mal wichtige Anständige Apps selbst macht, damit lässt sich dann doch auch Gewinne einfachren und man unterstützt das eigene System.
zB einen Vernünftigen Musik Player zB sowas müsste doch machbar sein :>
 

theflo

Mitglied
@qNuvolari:
> Und Microsoft...wenn es so kommt, wie in den vergangenen Wochen zu hören und zu lesen war, dann werden sie wohl ANDROID-Apps auf ihre Lumias bringen, nämlich wenn sie diese direkt mit ANDROID laufen lassen!

Hat sich bereits als Hoax herausgestellt.
 

N73Willi

Mitglied
Ob jetzt Blackberry OS oder Windows Phone pauschal besser sind, kann man nicht sagen.
Klar ist eben, dass Blackbarry OS 10.x eher eine anlehnung an Android ist und dadurch und dadurch deutlich aufgeräumter aussieht.
Wenn ich im Laden vor den Kacheln eines Gerätes mit Windows Phone stehe, denke ich mir, sieht ja ganz nett aus, aber wo fange ich jetzt an...
Zumal ich durch klicken auf verschiedenste Kacheln in wirklich interessante Stellen komme, aber irgendwie ist das als Einteiger vorher nicht wirklich immer ersichtlich, wohin man vordringt.
B-OS 10.3 (z.B) sieht da deutlich übersichtlicher aus, zumal ich eh nicht so ein freund des vielen runterscrollen bin, ich möchte wie bei Android, durch wischen im Startmenü die gesamte Seite auf einem blick sehen/auf einen zweiten, dritten Startbildschirm wechseln. Bei Windows Phone hat man eben mal größere und kleinere Kacheln, die sich mehr oder weniger passig zusammenfügen.

Ich gehe schon davon aus, dass Mircrosoft erwägt, Android-Apps auf seinen Geräten zuzulassen, auch wenn es denn eigenen Store nicht gerade stärkt. Aber bekannte greifen lieber zu Android oder iOS, weil es von jeder kleinen Kleckerfirma mittlerweile mehr oder weniger sinnvoll Apps dafür gibt. So kann man davon ausgehen, dass der örtlich Kinobetreiber zuerst eine Android bzw. iOS-App bringt und wenn überhaupt irgendwann in ferner Zukunft was für Windows Phone. Weiter könnte ich Verkerbetriebe kleinerer Städte, Kultur, Freizeit-Apps (Museum etc.) nennen und nicht zuletzt die einschlägigen Spiele, alles Sachen, die nicht jeder braucht aber trotzdem seine Abnehmer finden.
So glaube ich auch nicht das ein Alleingang von Samsung mit neuen Systemen wie Tizen viel Sinn macht. Die Marktmacht von Google ist einfach zu groß. So finden sich ohne genug Apps für Tizen kaum Käufer für Samsung-Geräte und ohne genug Käufer programmiert auch keiner wirklich was für einen neues System wie Tizen. So hat Samsung es sehr schwer gegen Google und Co. erstmal einen Fuß in die Tür zu bekommen. So können sie entweder ebenfalls Android-Apps zulassen, damit Tizen mehr wird als ein Insidertipp, der nur auf kleiner Flamme im Hintergrund werkelt oder sie buttern erstmal ne Menge Geld in die Entwicklung von von hochwertigen Freeware-Apps von Entwicklern um sich erstmal einen großen Kundenstamm aufzubauen, der später auch für sowas blechen würde. Aber das bei Samsung gerade nicht die Kohle wirklich locker sitzt, ist glaube allen bekannt, weshalb es also ein gefährliches Unterfangen ist...

(Ich hoffe ich habe jetzt nicht wieder eine ausschweifende Samsung-Diskussion hervorgerufen ;-P)
 
Zuletzt bearbeitet:

schumi1331

Neues Mitglied
Wie schon im Artikel geschrieben, fände ich diesen Schritt persönlich puren Schwachsinn. Android und Windows Phone unterscheiden sich bei der UI und so extrem von einander, was das ganze System auf den Kopf stellen würde.

Darüber hinaus gibt es weitere technische Hürden, neben den Google Diensten auch das fehlende Multitasking auf WP.

Und bei BB10 ist die Android-Integrierung auch nicht so toll. Bei der Performance sind die Android-Apps weit hinterher, auch die Bedienung findet sich nicht gut in BB10 ein. Dort ist es wohl aus BB's Sicht sinnvoller gewesen, weil das Angebot an Apps für BB10 echt minimal ist, für Windows Phone ist es durchaus da und wächst stetig...
 

handyhacho

Aktives Mitglied
@areamobile

Nein, Nokia hat immernoch nichts mit Windows Phone zu tun.
Die machen nur noch Karten, und Apps in erster Linie für Android.
Und ein Linux/Qt basiertes System (ähnlich SailfishOS) fürs Auto.
Microsoft darf den Namen Nokia nur noch ein bissl nutzen, für die aktuellen Handys.
Bitte nicht immer solche Verwirrung stiften.
 

sabu

Mitglied
Ich kann mir sehr gut vorstellen dass bestimmte Android Apps für wp8 kommen, man hat einen eigenen Appstore installiert, das Nokia x macht nur Sinn, wenn eine Geräte stufe höher Android und wp Apps installiert werden können.......ich warte und hoffe darauf.....es gibt Android Apps die sind für WP nicht in sichweite, zb home automation Apps wie tado( das deutsche Gegenstück zu nest), so hätte man als wp User die Chance diese auch zu bekommen ohne die Plattform wechseln zu müssen
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ich habs ja schon oft gesagt:
Windows Phone ist schon viel zu weit, da würde das starten von Android-Apps eher einen Nachteil als einen Vorteil bedeuten, weil die Entwickler weniger Antrieb hätten, Apps zu entwickeln und die wichtigsten Apps eh schon existieren. Anders wäre es, wenn WP anfangen würde und noch sehr viel fehlen würde, jetzt fehlen aber nur einzelne spezifische Dinge, damit würden sie sich weh tun.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Also ich sags mal so:
Ich hab ja nun ein Jolla, und das Jolla kann ja bekanntlich auch Android Apps abspielen.
Ich hab mir sogar google-play und den ganzen Kram installiert.
Nutze ich das? Ausgesprochen selten.
Die einzigen Android-Apps, die ich hin- und wieder nutze, sind Waze (wg. der Staus) und die DB-App für die Online-Tickets.
Dann hab ich ne ganze Menge Android-Games installiert, spiele aber eher selten. FlappyBird gibts ja jetzt auch schon nativ:)
Am allermeisten nutze ich Killdroid - das ist ein Wrapper, der einfach alle Dalvikprocesse abschießt und somit die Akkulaufzeit merklich verlängert.
Apps alleine sind für mich zumindest nicht das Killerkriterium, wenn die wesentlichen Apps auch nativ vorhanden sind... es ist dennoch gut zu wissen, dass man (theoretisch) auf die Android-App zurückgreifen *könnte*.
 

sabu

Mitglied
Mit der grossen auswahl an Apps bei Android schlägt man ja andere OS als Argument tot, manche finden halt Ihre bestimmte App nicht z.b. Threema etc.......diese wünsche kann man jetzt erfüllen, nicht jeder entwickler will für andere Platt formen wie wp entwickeln, diese Apps kann man jetzt zumindest mitnehmen, bei der Performance und Handling kann es aber Einschränkungen geben, kann aber für den Entwickler ein wink mit dem Zaunpfahl sein wenn eine App doch recht häufig im Nokia Store geladen wurde, die entsprechende Anwendung auch für WP zu entwickeln und zur Verfügung zu stellen um dem Anwender eine besseres nutzererlebnis zu ermöglichen
 

chief

Bekanntes Mitglied
Ich glaube auch nicht so recht daran. Nicht nur weil WP nunmal recht weit ist, sonder auch weil es optisch einfach nur total scheiße Aussehen würde.

Selbst die Android Apps auf meine Z30 wirken irgendwie etwas fehl am Platz. Man merkt ihnen an, dass die dafür nicht gemacht wurden.
 

bzetti

Neues Mitglied
Der Verfasser dieser News hat wohl nicht so viel Ahnung. Besitze selbst ein BB10 Gerät und die meisten Android Apps laufen wunderbar. Mit OS 10.3 sogar extrem gut.
Einziger Nachteil: Android Apps sehen auf dem BB wirklich schrecklich aus, weil das BB-OS sehr modern wirkt und die Android Apps im Gegensatz dazu wie aus der Steinzeit.
 
Oben