• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Microsoft stoppt Zune-Player: Windows Phone statt iPod-Konkurrent

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Jetzt ist es offiziell: Microsoft hat die Produktion seiner Zune-Player eingestellt. Nach Gerüchten vom Anfang des Jahres hat das Unternehmen jetzt eine offizielle Mitteilung auf seiner Internet-Seite zune.net veröffentlicht, auf der die Einstellung der tragbaren Musikspieler verkündet wird. Für Besitzer eines Zune-Player soll sich aber "absolut nichts" ändern – Musikdienste und Garantieleistungen laufen weiter wie bisher.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Microsoft stoppt Zune-Player: Windows Phone statt iPod-Konkurrent auf AreaMobile.
 

polli69

Mitglied
Sehr nett von Microsoft

"...auch wenn man sich jetzt noch eines der letzten Geräte kaufen sollte."

Das ist ja wirklich sehr zuvorkommend, dass Microsoft seinen Garantieverpflichtungen nachkommt, auch wenn man jetzt noch ein Gerät kauft. Da fragt man sich doch wirklich, ob dieser Konzern noch nahe an der Kundschaft ist, wenn sie dies noch extra betonen. Nur weiter so, mit solchen Aussagen treibt man die Leute zu Apple.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Was soll MS deiner Meinung nach denn sagen?

In den USA muss man halt jeden Schwachsinn extra betonen!
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Natürlich müssen sie es sagen, sonst kommen ja gleich die Basher und meckern, dass MS dann sicher alle im Regen stehen lässt usw.

Ist auch nicht verwunderlich, wer kauft schon noch MP3-Player. Es geht ja auch schon um, dass Apple bald mit den iPods aufhört.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Natürlich müssen sie es sagen, sonst kommen ja gleich die Basher und meckern, dass MS dann sicher alle im Regen stehen lässt usw.

Es gibt ja nix, wo MS einen im Regen stehen lassen könnte. Dass sie Ihre Garantieverpflichtungen einhalten werden, ist wohl auch in den USA gesetzlich vorgeschrieben, Software-Updates hat es für die Zunes, glaube ich, schon länger nicht mehr gegeben (also keine Änderung) und die Musik-Downloads wird es ja schon alleine für die WP7-Geräte weiterhin geben. Sie beteuern also nur, was ohnehin selbstverständlich ist.

Allmählig hat es sich MS aber auch bei den letzten standhaften Mobile-Kunden verscherzt, oder? Erst kündigen sie (2008) die WMA-PlaysForSure-Allianz auf (um mit dem dazu inkompatiblem Zune zu punkten), dann canceln sie überraschenderweise ihre WinMob-Entwicklung (2010), dann werden (2010) die erfolglosen KINs sofort nach dem Release wieder eingestampft und jetzt (2011) hat es den Metro-Design-Prototypen Zune erwischt (dass sie ihn nicht weiterentwickeln wollen, haben sie ja schon vor ein paar Monaten bekannt gegeben).

Dann können wir uns ja schon auf die Beerdigung von WinPhone im nächsten Sommer freuen – nicht ohne die geschürte Hoffnung auf ein ganz neues, total inkompatibles, aber wunderschönes, WinPhoneMetroMediaMob 8.5, dessen erste Beta man schon 2013 bewundern kann. ;-)


> Ist auch nicht verwunderlich, wer kauft schon noch MP3-Player. Es geht ja auch schon um, dass Apple bald mit den iPods aufhört.

Apple wird sehr wahrscheinlich einige Modellreihen einstellen, weil sie sich nicht mehr lohnen. Allerdings aus Apple-Sicht. MS wäre von den Stückzahlen selbst der schlecht laufenden iPod-Typen (insgesamt verkauft Apple zwischen 7 und 20 Mill. iPods je Quartal) völlig aus dem Häuschen gewesen und hätte sich beim Zune gewünscht, sie zu erreichen. Sie hatten aber immerhin einen Marktanteil von knapp 100% bei braunen Mediaplayern mit Festplatte über 200$. ;-)


Quellen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Plays_for_sure
http://en.wikipedia.org/wiki/Windows_Mobile
http://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_KIN
http://en.wikipedia.org/wiki/Zune
http://www.iphone-news.org/tag/verkaufszahlen/
http://i-supports.de/blog/2011/01/18/apples-2011-1-quartal-hohe-verkaufszahlen-an-allen-ecken/
 

DDD

Aktives Mitglied
Da is er weg der Killer. Spaß beiseite. Die Zune Player liefen ja noch nie Richtig gut. Und da man ja Windows Phone mit einem integrierten Zune Player hat ist das schon der Richtige Schritt.
 

inte

Mitglied
Zune ist eh überflüssig...

genau wie der dämliche Player für Windows.
Wird wirklich Zeit dass der auch eingestellt wird, und man die WP7 Geräte auch ohne Knebelung nutzen kann.
Aber das wird unter Ballmer wohl nie passieren, da kann Microsoft ihm seinen Bonus noch so sehr kürzen, der Typ schnallts halt nicht...
 

inte

Mitglied
ipod ist ne andere Nummer

Apple wäre schön dämlich wenn sie den ipod classic einstellen würden.
Der Touch ist überflüssig, aber der Classic ist schon genial - ein kleiner Player, für den es massenweise Hardwareerweiterungen und Automotive-Schnittstellen gibt, noch dazu Unmengen an alternativer Software, um die Geräte zu füllen. Die sind schon genial, hab mir gerade nen zweiten Classic mit 160GB Platte geholt.
Aber den Touch - was soll das. Ein iphone ohne Handy. Wer braucht sowas. Gerade die Apps benötigen doch ohnehin meistens Internet... und da nur mit Wifi zu kommen ist ein wenig schwach.
Also: ipod touch, no-go, ipod classic wirds noch lange geben IMHO.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Ach man inte..

dieses "ein Ring sie zu knechten " geschwätz nervt einfacxh nur noch.

apple wird in 1 , 2 Jahren mit Sicherheit den ipad classic auslaufen lassen- einfach weil ihn keiner mehr braucht. Dann eher noch den Tou h mit größerem Speicher.
aber irhendwie hinkst Du der Zeit scheinbar tatsächlich gern hinterher.
Erinnere Dich an meine Worte- der ipad classic ist genauso tot wie Symbian- nur spricht keiner darüber weil man nicht darüber sprec hen muß!
 

inte

Mitglied
@boca
Wieso braucht man denn einen ipod touch mehr als einen ipod classic?
Der touch soll doch demnächst ohnehin nur noch mit mobilfunkschnittstelle kommen (werden wir ja heute abend sehen). Somit ist er mehr ein Tablet bzw. iphone oder Smartphone, und zielt auch auf diese Lücke.
Der Classic ist ein Musikabspieler. Klar, Musik abspielen geht auch mit dem Smartphone, nur hat das den Nachteil, dass der Akku ständig leer ist, und auch die wenigsten Handys 160GB Speicher haben.
Ergo macht die Trennung von Musikabspieler/MP3-Player und Handy/Smartphone durchaus Sinn.
Ich hatte zwischenzeitlich kurz den Touch, habe aber die App-Funktionalität dann doch rein gar nicht genutzt (hab ja auch noch ein Smartphone, das reicht dafür und hat immer Netz). Wozu soll ich nen Touch nutzen, der mit dem größeren Display und stärkerem Prozessor und Wifi nur den Akku leert?
Ne. Ich bin mir sicher, der ipod classic verkauft sich nach wie vor gut und auch immer noch besser als der touch, wobei ich keine Zahlen kenne. Kannst Du damit aushelfen?
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
"Wieso braucht man denn einen ipod touch mehr als einen ipod classic?"

Weil kaum einer heut noch diese Bedienung will und Filmchen schauen etc auf dem classic....

"Der Classic ist ein Musikabspieler. Klar, Musik abspielen geht auch mit dem Smartphone, nur hat das den Nachteil, dass der Akku ständig leer ist, und auch die wenigsten Handys 160GB Speicher haben."

Allerdings braucht nur eine klitzekleine Gruppe tatsächlich 160 GB- und der akku hält auch durchaus länger als msan denkt.

"Ergo macht die Trennung von Musikabspieler/MP3-Player und Handy/Smartphone durchaus Sinn."
es macht eben für eine eigene Produkttlinie mittelfristig keinen Sinn da die Nutzerschaft hierfür zu klein ist. Es ist ein auslaufartikel aus vergangenen zeiten- dazu kommt noch der Faktor der cloud die Du zwar nichtz willst aber trotzdem kommt.

Nicht zuletzt apple hat Interesse an dieser cloud- wieso sollten sie es torpedieren(auch wenn es auf die paar auch nicht ankommt).

"Ich hatte zwischenzeitlich kurz den Touch, habe aber die App-Funktionalität dann doch rein gar nicht genutzt"
Deinen Bezug zu apps kennen wir ja- deswegen wundert mich hier nix.....

"Wozu soll ich nen Touch nutzen, der mit dem größeren Display und stärkerem Prozessor und Wifi nur den Akku leert?"
Kannst ja auch WIFi abschalten. Fakt ist halt das diese Hardcoremusikhörer die das Ding 24 STunden po tag im Betrieb haben und dabei die eigenen nebst die Bibliothek ihrer Kumpels immer dabei haben wollen eine kleine Splittergruppe sind.

"Ne. Ich bin mir sicher, der ipod classic verkauft sich nach wie vor gut und auch immer noch besser als der touch, wobei ich keine Zahlen kenne. Kannst Du damit aushelfen? "
Nö...kann ich Dir nicht. Kann mirt aber gut vorstellen das der classic und der trouch sich die Plätze teilen- hinter dem nano- und das apple bereist ein ausstiegsszenario im Kopf hat.
 

inte

Mitglied
na....

...haben sie den Classic ja diesmal nicht eingestampft. Könntest aber recht haben, in der Keynote hieß es der Touch wäre der ipod, der sich am besten verkaufen ließe.
Keine Ahnung obs stimmt. Gäbe es nur noch den Touch, wäre eine Android oder Linux-Portierung auf das Gerät durchaus sinnvoll.
Aber wieso nicht 160GB? Ist super praktisch, so kann man immer seine komplette MP3-Sammlung mit sich herum tragen. Und da der Classic so schön offen ist kann man damit auch super bei Freunden Musik tauschen. Klar, das geht mit anderen Playern zwar auch, nur die haben dann leider keine ipod-Schnittstelle, was leider heute obligatorisch ist - ich hab ne ipod Schnittstelle im Auto, an der Stereoanlage und zwei Bose Soundsysteme.
Sollten sie den Classic wirklich mal einstellen werde ich mir sicher ein paar bunkern... :)
 

inte

Mitglied
Ah...

http://www.ijailbreak.com/ipad/run-linux-and-android-on-iphone-4-ipod-touch-4g-and-ipad-upcoming/

Könnte ich den ipod touch 4G ja demnächst doch mal wieder reaktivieren. Der vergammelt nämlich langsam bei meiner Freundin im Schrank... aber mit Linux wäre das Ding ja durchaus zu gebrauchen ;)
 
Oben