• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Microsoft Lumia 535: Erstes Microsoft-Smartphone ist groß und günstig

bocadillo

Bekanntes Mitglied
P.s.

Geräte mit android zu produzieren ist für alle - auch die Chinesen - eine Garantie mittelfristig kein Geld zu verdienen - auf ein neues os zu setzen ist kurzfristig ein liquiditätsfresser und keine Garantie für Erfolg , aber die einzige Chance aus dem Siechtum auszubrechen !
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
+++ Der Beitrag wurde gelöscht - bitte diskutiert sachlich und respektvoll anderen gegenüber. Die Areamobile-Redaktion +++
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Moto_lebt

Mitglied
@bocadillo

man kann doch android so weit modifizieren, wie man es auch mit einem eigenen OS machen könnte, jedenfalls im Bezug auf die Optik und UI. Kannst auch deinen eigenen App Store aufs Phone klatschen und die Google Apps weglassen. Machen ja auch genügend so, siehe Xiaomi, Amazon usw.

Apropos Xiaomi: http://www.mobilegeeks.de/singles-day-in-china-xiaomi-bricht-alle-rekorde/

Was genau soll man also mit einem anderen OS machen können, das mit Android nicht geht?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Was genau soll man also mit einem anderen OS machen können, das mit Android nicht geht? "
-->da wird nicht viel sinnvolles kommen
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ich bin zwar kein Mod aber....

Nohtz & Boca: Wenn was auf der Zunge brennt, runterschlucken und beim nächsten Klogang runterspülen - kommt besser in einem Forum :)

hh: Jede Form von Produktmarketing ist eine Art Werbung - sei es Jolla, welche Teaser-Videos schalten, Samsung, welche einen Flughafen mit Werbeplakaten zupappen oder Apple, welche einfach angebissen sind.
Werbung ist nich immer zwingend nur: "HEY HEY, KAUF MICH!!!" sondern oftmals ein "Hey... mich gibts.".

Allein eine Pressemitteilung welche von ein paar Einschlägigen Techseiten publiziert wird kann sich mit ein paar Linuxigen Forenteilnehmern zu einer Positiven Sache verknüpfen. "Yay, Sailfish, NSA-Free und Linux... und das von denen, welche von Elop verraten wurden!" - Voila, gekauft ist das Jolla.
Auch Zeitungsartikel sind eine Werbeform - auch wenn diese nicht als Solche wahrgenommen wird. Ohne die Werbeform der Zeitungsartikel wäre Kim Kardishan nie so berühmt geworden.

Das Zauberwort heisst: Virales Marketing (wer das beherrscht ist der König unter ganz vielen Ameisen) welchem man weder mit AdBlock noch mit TV-Verweigerung entkommen kann. Irgendwann kommt man in eine Gruppe und hört davon.

Es bringt aber nichts, auf einer Apple-iPhone-Webseite werbung für ein FFOS-Gerät zu schalten. Die Zielgruppe dort ist falsch. Aber die AM-Redaktion (oder irgendeinen hyperaktiven Laboranten) dazu bringen auf AM ein paar Worte zu verlieren weckt wohl einige Leute :)

Aber das alles ist OT.

Fakt ist, dass Google davon Profitiert dass die Android-Hersteller ihre biester so verramschen müssen, während MS probleme hat um dagegen anzukommen, wobei Apple dem mehr oder weniger Bequem zuschauen kann.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Jep, viral marketing ist natürlich etwas völlig anderes und viel wirkungsvoller.
Allerdings erklärt sich mir dadurch noch immer nicht, wie sich mit Werbebannern Geld verdienen lässt...
 
Oben