• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Mein Umstieg von Symbian 5th auf Android

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Hallo ersteinmal,

ich bin von meinem Samsung i8910 HD auf ein Androidgerät gewechselt und möchte jetzt meine Erfahrung und persönliche Meinung zu dem Wechsel beschreiben.

Nun, als ich mein i8910 noch für gutes Geld losgeworden und für ein paar € mehr die ich am Ende draufzahlen musste zum Xperia X10 gewechselt bin, war ich anfangs ganz happy.

Das Riesendisplay welches auch noch absolut scharf war kannte ich vorher gar nicht und es war ebenso überwältigend die animierten Homescreens zu betaunen, das fehlen der AMOLED Technik habe ich in keinster Weise vermisst, allein die Einstellungsmöglichkeiten haben mich anfangs total überfordert, davon gibt es gefühlt 3 mal so viele wie bei Symbian S60 5th, dafür alles schön übersichtlich und nichts hinter irgendwelchen 2 deutigen Menüpunkten versteckt.

Um das ganze mal etwas für euch aus meiner perspektive verständlicher zu machen, ich besaß zuvor folgende Modelle welche alle gekauft wurden als sie brandaktuell waren.

Die letzten 3: Nokia N81, Samsung i8510, Samsung i8910.

Jetzt denken viele bestimmt, der kennt doch nur Symbian, was will der überhaupt?

Das stimmt, aber ich gebe neuen Geräten generell eine Chance und bin eigentlich immer auf der Suche nach etwas Aktuellem.

Nun aber zu meinen Erfahrungen mit dem Xperia X10...

Ich habe ein 1 Monat junges Gerät erworben und habe es natürlich sofort ausprobiert als ich es bekam, zur Information, ich benutze derzeit eine Sim von Netzclub inkl. Datenflat.

Meinen ersten Eindruck bekam ich etwa 10 Minuten nach dem ich die Sim eingelgt habe, zu diesem Zeitpunkt bekam ich einen Anruf und auch sofort meinen ersten negativen Eindruck, die Hörerlautstärke ist extrem niedrig, gefühlt höchstens 60% als die vom i8910.

Nachdem ein paar Wörter ausgetauscht worden sind fiel mir ein 2. Negativpunkt auf, und zwar hörte sich der Gesprächspartner extem blechern an, kein Vergleich zu meinem i8910 wo ich alles klar und deutlich wahrgenommen habe. Dieses Phänomen tritt auch bei dem X10 eines bekannten auf, bei Google fanden sich viele Einträge mit dem selben Problem, es liegt also nicht an meinen Ohren.

Wenn ich jetzt in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf der Autobahn unterwegs bin, dann ist es sehr schwer den Gesprächspartner überhaupt zu verstehen. Natürlich bin ich selber nicht gefahren und habe gleichzeitig ohne Headset telefoniert.

Nun zum 3. und letzten Negativpunkt, die Kamera.

Bei meinem i8910 (ja schon wieder, war aber mein letztes gerät...) war ich es gewöhnt, ein leichtes Ruckeln in den Videos zu haben, der Sound der dazu aufgenommen wurde war schlecht und wurde durch ein Update nur unwesentlich verbessert. Die Qualität bei Dämmerung war nur eines, und zwar absolut schwarz.

Da habe ich mir beim X10 eine Verbesserung erhofft, leider trat diese nicht ein. Der Sound ist dumpf, höhen gibt es so gut wie keine, Details kaum zu erkennen und bei leichten Windstärken wurde der komplette Sound durch das typische rauschen überlagert, ausserdem springt das Bild in der Videoaufnahme bei mittelschnellen Bewegungen, so als ob man beim Zocken am PC VSync deaktiviert hat, jeder von euch kennt bestimmt das typische "Tearing" wenn bei Kameraschwenks das Bild geteilt/versetzes wird.

Das war's jetzt aber mit den eher schlechten Erfahrungen vom Gerät selber.

Natürlich hat es auch viele positive Seiten welche die Negativen bei weitem übertreffen, allerdings lasse ich die mal aussen vor da sich jeder selbst denken kann wo der Unterschied zwischen den beiden Geräten liegt, wir sind hier ja auf einer Seite für mobile Kommunikation und jeder hat bestimmt mal ein S60 Gerät besitzt.


Nun zu Android welches ich mal mit Symbian S60 5th vom i8910 vergleiche...

Klar läuft das Android OS mit 1 GHz und mehr Ram schneller als Symbian mit einer 500, 600 oder 700 MHz CPU, allerdings hatte ich schon viele Android Phones in der Hand (desire, galaxy s, x10i) und musste feststellen, dass keines! auch nur annähernd in sachen Kamera und vor allem Gesprächsqualität an das i8910 ran kommt was aber nicht am OS selbst liegen dürfte.

Bei Android hat man um einiges mehr an Einstellungsmöglichkeiten, was aber bringt einem das, wenn man alles selber einstellen muss?

Z.B habe ich eine Sim von Netzclub (o2) mit einer Internetflat.

Bei Android auf dem X10 musste ich die Zugangsdaten für Internet und MMS komplett manuell einstellen, bei einem Gerät mit Symbian musste ich das nie machen. Mir wurden zwar die Voreinstellung für einige Netze beim Einrichten vorgeschlagen, keine Einstellung hat aber funktioniert, auch online über wlan nicht, so dass ich mich selber auf die umständliche Suche im Netz machen durfte.

Was mich auch extrem bei Android nervt ist das mit dem Datenverkehr...

Man muss dem Telefon und wohl jedem anderen Androiden im vornherein erlauben permanent online zu sein damit jede App Zugriff auf das Internet bekommt wenn man sie startet.

Alles schön und gut, nur wenn jede App sich dann online verbindet ohne gefragt zu werden und man mit Werbung zugeballert wird ist nicht grade das Gelbe vom Ei, Trialversion hin oder her.

Bei Symbian fragt mich jede App beim Starten ob und wie ich den Internetzugriff erlaube (wlan o. umts) ohne permanent online zu sein was auch dem Akku zugute kommt. Zwar kann man die Datenverbindung bei Android auch ausschalten, dann kann aber auch keine App mehr ins Internet, etwa wie der Browser Opera und man muss die Datenverbindung jedes mal wieder kompliziert im Menü einschalten, denn man wird schlicht nicht gefragt wie sich eine App ins Internet verbinden darf.

Natürlich kann ich mit Symbian bei jeder App einzelnd einstellen ob und wie sie sich verbindet. Das fehlt mir bei Android, dort gibt es nur permanent online oder nicht.

Auch verwirrend ist wie die Bilder gespeichert werden, bei Symbian ist es immer unter speichermedium:/Camera/pictures, beim x10 ist es im Ordner sd:/ DCIM/100ANDRO... was wohl auch bei allen Androiden standard ist.

Also wer denkt sich denn bitte soetwas aus? Völlig unlogisch und verwirrend...

Auch ein großes problem bei Android, man kann viele Programme einfach nicht beenden, denn bei kaum einem Programm gibt es einen "Beenden" Button, man drückt einfach auf die Zurücktaste und landet wieder auf dem Homescreen, das Programm läuft unwissend im Hintergrund weiter, sendet evtl. permanent Daten an irgendeinen Server über die GPRS Verbindung und saugt den Akku leer. Bei Symbian konnte ich noch jede App richtig beenden ohne alle 5 Minuten den Taskmanager zu starten und die Apps manuell zu beenden, allein nach dem Telefonstart waren etwa ein dutzend Programme aktiv, die hälfte waren Programme von 3rd Herstellern.


Vielleicht bin ich aber zu verwöhnt von Symbian und nicht bereit für die Masse an Einstellungsoptionen von Android.

Bei mir geht die Funktionalität vor Masse und wenn man nur die wesentlichen Funktionen eines Smartphones benutzt, ist man meiner Meinung bei Android fehl am Platz.

Und für alle X10 Besitzer, ich will es nicht schlecht reden, die meisten Optionen wird es wohl bei allen Androiden geben. Es ist wirklich ein tolles Gerät, was bringen mir aber die animierten Homescreens oder das schnellere System wenn man als Newcomer viele Erwartungen hat welche dann doch nicht erfüllt werden und es aufgrund von nicht nachvollziehbaren Systemeigenschaften die ich oben genannt habe zu einem nicht ganz so tollem Erlebnis werden lässt wie viele immer behaupten.

Vielen Dank an dieser Stelle nocheinmal zu einem User der mir sehr bei dem Gerät weitergeholfen hat, auch wenn es jetzt doch nicht mit dem X10 geklappt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

benthepen

Bekanntes Mitglied
Schönen Dank für diesen Bericht.
ABER hier werden viele Dinge von Android negativ bewertet. Das hat wohl aber viel mit dem X10 selber zu tun.
Kamera
Video
Sound
Gesprächslautstärke
Speicherung der Bilder
Apps
Die Apps kann man mit Hilfe eines "Appkillers" oder "Taskkiller" schliessen, auch dies ist ein App. Bringt aber nicht viel, bei Android verbrauchen die nix im Hintergrund. Kann man sich auch unter dem Akkumanagement anschauen, was wieviel in diesem Moment verbraucht wird.
Auch die Email Einrichtung ging bei mir automatisch, brauchte nur email und Passwort eingeben, und schon hat er es eingerichtet.
Was sms und mms Einstellungen angeht, wenn du es beim Telefonhändler selbst gekauft hast, ist es doch schon auf dem Handy drauf. Auch hier musste ich nix einstellen. Hab ein ungebrandetes Desire HD.
Und noch was zum Schluss. Wenn du ein großes Smartphone haben willst, mit großen Screen, wäre nach MEINER Meinung das X10 eines der letzten, die ich kaufen würde.
Es ist alt und hat immernoch nicht die aktuelle und sehr stark verbesserte Android Version drauf. (Froyo)
Mit einem Desire, Desire HD, Galaxy wärst du besser aufgehoben gewesen und hättest mind. 80% deiner geschilderten Probleme nicht.
 
T

TheHunter

Guest
Mal ganz ab davon sind ein paar Dinge einfach falsch. Nicht Android hat mehr Einstellungsmöglichkeiten, sondern Symbian und das ist gut so.
Bene hat schon erwähnt, dass viele Dinge die du anfangs geschrieben hast, allein mit dem schrottigen X10 zu tun haben. Die Sprachquali von meinem Desire ist super und so laut, dass man selbst in der U-Bahn alles klar und deutlich verstehen kann. Nur mal als Beispiel.

Bei den anderen Dingen, wie z.b. dem Beenden von Programmen muss ich dir allerdings absolut Recht geben. Das schlimmste finde ich aber, dass man nicht nur Programme ohne Taskkiller nicht beenden kann, sondern sie sich, selbst wenn man sie mit einem Taskkiller schließt, irgendwann von alleine öffnen ohne das man was dagegen machen kann. Zumindest solange man das Gerät nicht rootet.
Den Internetzugriff kann man abstellen, zwar auch leider nur im Ganzen und nicht für jede App einzeln, aber immerhin. Hier liegt Symbian auch ganz klar vorne.
Das mit deinen Interneteinstellungen ist ein Sony-E Problem, mein Desire sucht sich die selbst, sobald man die Sim-Karte rein steckt und das obwohl ich ein T-Mob Gerät habe und es mit O2 nutze.

Was mich an Android/ der Hardware meines Desires am meisten nervt, ist der hohe Akkuverbrauch. Wenn ich das Gerät nachts um 12 an die Steckdose klemme und sogar die Datenverbindung kappe, ist es nicht selten so, dass morgens der Akku schon nur noch auf 90% ist, obwohl (vermutlich) um 2 das Gerät erst voll geladen war. Was zum Teufel verbraucht also in 8 Stunden 10% Akku im Ruhezustand und ohne Datenverbindung?! Sowas nervt. Genau wie das gesamte Energiemanagment bei den Geräten, man sollte da irgendwie Einfluss drauf haben, z.b. wie unter Windoof verschiedene Energieoptionen usw... Generell bin ich aber halbwegs zufrieden mit dem Desire und Android...
Das hindert mich aber nicht dran, wenn das N8 oder E7 erschwinglicher sind, wieder zu Nokia zurück zu kehren. ;)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Mal ganz ab davon sind ein paar Dinge einfach falsch. Nicht Android hat mehr Einstellungsmöglichkeiten, sondern Symbian und das ist gut so.
Bene hat schon erwähnt, dass viele Dinge die du anfangs geschrieben hast, allein mit dem schrottigen X10 zu tun haben. Die Sprachquali von meinem Desire ist super und so laut, dass man selbst in der U-Bahn alles klar und deutlich verstehen kann. Nur mal als Beispiel.

Bei den anderen Dingen, wie z.b. dem Beenden von Programmen muss ich dir allerdings absolut Recht geben. Das schlimmste finde ich aber, dass man nicht nur Programme ohne Taskkiller nicht beenden kann, sondern sie sich, selbst wenn man sie mit einem Taskkiller schließt, irgendwann von alleine öffnen ohne das man was dagegen machen kann. Zumindest solange man das Gerät nicht rootet.
Den Internetzugriff kann man abstellen, zwar auch leider nur im Ganzen und nicht für jede App einzeln, aber immerhin. Hier liegt Symbian auch ganz klar vorne.
Das mit deinen Interneteinstellungen ist ein Sony-E Problem, mein Desire sucht sich die selbst, sobald man die Sim-Karte rein steckt und das obwohl ich ein T-Mob Gerät habe und es mit O2 nutze.

Was mich an Android/ der Hardware meines Desires am meisten nervt, ist der hohe Akkuverbrauch. Wenn ich das Gerät nachts um 12 an die Steckdose klemme und sogar die Datenverbindung kappe, ist es nicht selten so, dass morgens der Akku schon nur noch auf 90% ist, obwohl (vermutlich) um 2 das Gerät erst voll geladen war. Was zum Teufel verbraucht also in 8 Stunden 10% Akku im Ruhezustand und ohne Datenverbindung?! Sowas nervt. Genau wie das gesamte Energiemanagment bei den Geräten, man sollte da irgendwie Einfluss drauf haben, z.b. wie unter Windoof verschiedene Energieoptionen usw... Generell bin ich aber halbwegs zufrieden mit dem Desire und Android...
Das hindert mich aber nicht dran, wenn das N8 oder E7 erschwinglicher sind, wieder zu Nokia zurück zu kehren. ;)

Kann es vielleicht sein, das du deshalb Nachts so viel Akku verbrauchst, weil du kein guten Empfang hast??
Wenn ich es Nachts auflade, auch gegen 0h, und morgends nachschaue, hab ich keine 5% verbraucht MIT Datenverbindung. Desire HD
 
T

TheHunter

Guest
Ich habe perfekten empfang, Alle Balken voll und HSPA. Ich hatte das selbe Phänomen auch schon, wenn ich das Teil auf Flugmodus gestellt habe...

Und es ist ja auch nicht immer so, teils habe ich selbst mit Datenverbindung noch 100% morgens.
 
J

Jax667

Guest
Es ist immer eine Umgewöhnungssache, wenn man von einem OS zum anderen wechselt. Finde die Erfahrungsberichte aber sehr interessant. Zuckerstange ist zum Beispiel restlos mit seinem Samsung Wave zufrieden, was gut ist.


@Muss aufs Klo

Ich kann nur nicht ganz nachvollziehen wie man von einem I8910 HD aufs X10 wechseln kann. Ich meine, wenn man kein Touchscreen Gerät hat oder man bestimmte Funktionen vermisst, kann ich einen Wechsel verstehen, aber das X10 hat weder Multitouch noch eine bessere Kamera noch die neueste Android Version und persönlich könnte ich nicht von Amoled auf LCD wechseln. Dann doch lieber ein Desire HD. Ich an deiner Stelle hätte die neueste Version von der Custom Rom von HyperX draufgespielt (ich sehe keine Ruckler bei der Aufnahme) und mir die SPB Mobile Shell drüber gezogen, die sieht nämlich recht hübsch aus:

YouTube - NOKIA N8 with SPB Mobile Shell 3.7, Swype, and Gmail


Möchte dir jetzt aber nicht dein X10 schlecht schreiben, das größere Display mit der höheren Auflösung und Timescape und Mediascape haben sicherlich ihre Vorzüge. Freue mich jedenfalls, wenn sich jemand die Mühe macht seine eigenen Erfahrungen aufzuschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Das X10 ist ein tolles Gerät und hat viel zu bieten, wollte es auf keinen Fall schlecht reden.

Das es nur Andrid 2.1 hat stört mich gar nicht, auch das Multitouch vermisse ich nicht, wovon auch, hatte zuvor das i8910 :).

Optisch ist es natürlich der Kracher, keine Frage, nur konnte ich mich nicht wirklich mit dem Gerät anfreunden. Es kann vieles besser als mein altes Gerät, allerdings die Sachen die ich gewohnt bin zu machen, die, die ich jeden Tag x mal getan habe, die haben mir halt nicht so zugesagt und wahrscheinlich bin ich der Einzige hier im gesammten Forum der von S60 5th auf Android und anschließend zu S^3 wechselt.
 
J

Jax667

Guest
Wie du schon selber geschrieben hast, kommt es darauf an, welche Funktionen du genutzt hast und wie du das Gerät im Einsatz hattest. Ich selbst werde mir wohl doch noch ein N8 zulegen oder E7, weil ich weniger Lust habe darauf zu warten bis MeeGo rauskommt. Die werden das N9 im Februar vorstellen zur Mobile World Congress, aber wann es dann erscheint weiß ich nicht (vermutlich April).

Symbian hat mir bisher immer sehr gute Dienste geleistet und wenn das große Update erscheint für die Symbian 3 Modelle, das das System verbessert und auch einen neuen Browser mitbringt, dann sehe ich auch keinen Grund mehr für mich zu zögern. Vor allem, weil man durchgehend mit Support seitens Nokia rechnen darf, die versprochen haben das System mit Updates zu versorgen. Das über 2 Jahre alte 5800 hat schließlich auch diese Woche ein Update erhalten...

Welches S^3 Modell holst du dir denn?
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Auf jeden Fall das Nokia N8, hatte es vor ein paar Tagen bei The Phonehouse in der Hand. Ich lege viel wert auf eine gute Kamera und der sehr guten Videoqualität (ist mir wichtiger als ein großes display), ausserdem haben die Videos eine Audioqualität von denen andere Geräte, egal von welchem Hersteller nur träumen können :)

Auch kenne ich Symbian seit diversen Handygenerationen, dort kenne ich mich aus wie in meinen eigenen 4 Wänden und genau so fühle ich mich damit, wie zu Hause :), es gibt nix wo ich mal überlegen müsste wie oder wo ich etwas einstelle.

Ich habe keine Digicam, aber das was ich bisher in Vergleichvideos mit dem N8 vs. diverser HTC, Samsung oder Applemodelle gesehen habe hat mich absolut überzeugt.

Bin halt viel unterwegs auf Messen und da ist es ganz praktisch eine gute Kamera dabei zu haben.

Das die Kamera nur Videos mit 25fps aufnimmt ist kein Problem, von hx gibt es einen Patch der die fps auf 30 anhebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Jo, er hatte erst ein O2-Gerät, das wieder verkauft, dann nochmal ein ungebrandetes N8 gekauft und das Wave weggegeben.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Gibt es beim X10 eigentlich die Möglichkeit, dass das Gerät automatisch in den Massenspeichermodus geht wenn ich es über USB an den Rechner anschließe?

Bisher musste ich immer folgendes dafür machen:

1. USB Kabel anschließen
2. Tastensperre entfernen
3. Den oberen Bildrand nach unten ziehen
4. Auf USB-Verbindung drücken
5. Auf Bereitstellen drücken

Bei Symbain konnte ich es so einstellen, dass jedes mal wenn das Gerät über USB verbunden wird das Gerät automatisch in den Massenspeichermodus wechselt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

TheHunter

Guest
Jo, das sollte folgendermaßen gehen:

Einstellungen-> Mit PC Verbinden -> Standardverbindung wählen

Und dann im Menü "Mit PC Verbinden" den Haken bei "Immer Fragen" weg machen.
 
Oben