• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Mehr Rechte für Verbraucher: EU-Parlament beschließt Telekom-Paket

Gojira

Mitglied
na endlich....

"Nach der Umsetzung der Beschlüsse können die Kunden ihren Anbieter innerhalb eines Tages wechseln, selbst wenn sie ihre Rufnummer mitnehmen"

"Anbieter müssen den Verbrauchern auch die Möglichkeit geben, einen Vertrag über maximal 12 Monate zu schließen"

wow..also das wäre doch mal echt eine verbesserung!!!!!!!!
Schade dass wir auf diese "verbesserungen" leider noch bis 2011 warten müssen : (

schön dass das europäische Parlament sich neben Gurken auch um nützliche sachen kümmert ; )
 
M

Mobilefreak

Guest
Ja das ist mal wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Kürzere Vertragslaufzeiten müssen ja nicht direkt schlecht sein für die Netzbetreiber.
Dadurch kann man auch schnell Neukunden gewinnen, wenn man seine Sache gut macht :)

...und wenn nicht, dann tschüss!
 
A

Anonymous

Guest
Dann wird es womöglich 24 Monatsverträge geben bei denen einem ein Vorteil vorgegaukelt wird gegenüber 12 Monatsverträgen. Angesichts der Anzahl an Tarifen die z.B. TMob im Programm haben, wird die ganze Sach noch undurchsichtiger.
 
V

vf12345

Guest
ist klar!

jaja träumt weiter, fast alles hört sich im ersten moment immer gut an...

1. vertragslaufzeit: 12 monate vertragslaufzeit hat zur folge, dass der kunde zb anschaltgebühren selbst tragen muss! gab schonmal ein anbieter der das in seinem programm hatte. bei einer kostenübernahme lohnt es sich halt erst bei 24 monaten!

2. anbieterwechsel: das will ich sehen das es in einem tag machbar sein soll! kunde geht zu anbieter X und will einen neuen vertrag. anbieter X muss dann erstmal eine kündigung mit portierung beantragen bei anbieter Y. frühestens einen tag später kommt eine antwort von anbieter Y. wenn das alles sofort durch ist(wers glaubt wird seelig) muss der wechsel noch technisch vollzogen werden, was auch nicht in 24 stunden machbar ist..!
 

Gojira

Mitglied
@vf12345 (Gast)

..was den anbieterwechsel angeht muss ich dir recht geben...kann ich mir auch (noch) nicht wirklich vorstellen....aber ist ja noch bis 2011 zeit...mal sehen ob ein weg gefunden wird!?
 
K

Karl Sargnagel

Guest
@vf12345

Alles ist möglich, auch in 24 Stunden, yo.

Wenn Botox-Vivienne wieder zuschlägt, kriegen die Konzerne kleine Eier.
 

Gojira

Mitglied
@Karl Sargnagel

"Wenn Botox-Vivienne wieder zuschlägt, kriegen die Konzerne kleine Eier."

hehe..ich schmeiß mich weg^^ yo.
 
A

Anonymous

Guest
Portierung

Also die Nüv (Portierungsinfo) gibts Online, da wartest maximal 10 Minuten darauf. Und wenn die Portierung gleich durchgeführt beantragt wird sind 24h ein Kinderspiel. dauert ja jetzt auch nur maximal 3 Tage.
 

Gojira

Mitglied
@anonymous

"Also die Nüv (Portierungsinfo) gibts Online, da wartest maximal 10 Minuten darauf. Und wenn die Portierung gleich durchgeführt beantragt wird sind 24h ein Kinderspiel. dauert ja jetzt auch nur maximal 3 Tage."

na dass lässt doch hoffen....wird ja auch zeit!!!
 
Oben