MeeGo statt Symbian: Nokia bestätigt MeeGo für Top-Handys

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nokia hat den Wechsel von Symbian zu Meego bestätigt. "In Zukunft werden alle Geräte der N-Serie mit MeeGo laufen", sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur Reuters. Er ließ aber offen, was Nokia genau unter "in Zukunft" versteht. Es wird jedoch immer wahrscheinlicher, dass das kommende Topmodell N8 das letzte seiner Art ist.[...]

Lesen Sie den Beitrag: MeeGo statt Symbian: Nokia bestätigt MeeGo für Top-Handys auf AreaMobile.
 

Das-Korn

Mitglied
Lol... fail!
Wer kauft sich denn jetzt noch das N8?
"Das einzige seiner Art" ... ja da wird es dann sicher super Support geben!
 
Q

Quak

Guest
Warten auf Godot? Äh neeh, warten auf N9

Na egal mein Me45 ist wenigstens wasserdicht.
 
M

Mobilefreak(Gast)

Guest
@AM-MG-Redakteure:

Ihr macht es wirklich vorstätzlich nehme ich an. Erst vor kurzem habt ihr eine News abgeschrieben, in der berichtet wurde, dass S60,Symbian 3 und 4 parallel zu MeeGo eingesetzt werden. Nur wird die High-End-Handysparte in Zukunft nur noch Geräte mit MeeGo bringen. Das Symbian 3/4 oder Symbian 1(S60) ausstirbt, hat niemand gesagt oder geschrieben....bitte versucht es doch wenigstens!!!

@Das-Korn:

Das N8 wird den guten Support, den ich bisher wirklich nur von Nokia kenne, schon bekommen, keine Sorge!
 
A

Anonymous

Guest
Das N8 kannste gleich neben dein N900 legen. In die unterste Schublade, ganz hinten bei Legacy. Das wird auch wieder so ein toter Entwicklungszweig. Ist aber auch egal, weil's sowieso Schrott ist. Eldar hat's gezeigt.
 

Das-Korn

Mitglied
Vllt war Support das falsche Wort... ich mein es wird kaum was an Zusatzsoftware rauskommen. Warum sollen entwickler für Symbian3 entwickeln wenn es eh nur auf dem N8 eingetzt wird!

Bedenkt man jetzt noch, dass die Nutzer von Smartphones mitlerweile einfach total "Appgeil" sind... würde ich mal behaupten, dass nicht sonderlich viele zu dem N8 greifen werden!
 
M

Mobilefreak

Guest
@Das Korn:

Da aber das N8 nicht das einzige Symbian 3/4 Handy sein wird, werden die Entwickler schon einige Programme raushauen...vor Allem weil die Schnittstellen bei Symbian 3/4 im Gegensatz zu Symbian 1 deutlich verbessert und erweitert wurden.

...ich sehe eher positiv in die Zukunft von Symbian
 

Die-Tec

Mitglied
@Das Korn

Entwickelt wird auf Symbian sowie unter Meego in C/C++ mit den Framework Qt.

Das heist, alle Symbian programme laufen nach UI anpassung unter Meego.. das ganze geht natürlcih auch andersdrum Meego -> Symbian.
 
A

Anonymous

Guest
wieso sollten sich Entwickler für Symbian interessieren,

Platzhirsche sind und bleiben iphone, Android , RIM und eventuell auch Windows phone..

Auch Enwickler wollen Geld verdienen-und das lässt sich nunmal bei Highendsmartphones und dessen Klientel leichter als mit Billigteilen alla 5230 und Co-hier wird kaum einer auch nur einen Cent für Zusatzsoftware ausgeben!

Dazu kommt das momentan ausschließlich Nokia auf Symbian setzt-zur Zeit nicht wirklich DIe Qualitätsmarke.

Im Prinzip hat das Nokia ja auch kapiert-und was für Nokia "Mittelklasse" ist, ist für den WEttbewerb lowend. Und genau dort gehört Symbian hin.
 

Die-Tec

Mitglied
@ano
es gibt für s40/s60 haufenweise anwendungen, wenn man sich damit beschäftigt findet man sogut wie alles (jetzt mal von pfurz apps abgesehen)

und wie gesagt-> MeeGo hat den vorteil das Nativ alle Linux programme laufen, dazu kann man dann extra auf Qt programiern was dazu führt das die Programme (wenn man wirklich geld verdienen will) auch mit minimalen aufwand für Symbian 3/4 angepasst werden.
 

chrisrohde

Mitglied
Prima. Die Allianz von Intel und Nokia sollte für einigen Schub sorgen und Meego wird zu einer freien unzensierten und datenschutzmässig unbedenklichen Alternative zu iphone und Android. Maemo wäre zwar auch gut gewesen aber mit Intel zusammen steigen bestimmt auch andere Hersteller auf den meego-Zug auf.
Wenn jetzt die ganze N-Serie mit meego ausgestattet wird ist das ein gutes Signal und auch die Nutzer von Symbian profitieren von den apps da diese ja dank framework auf beiden Plattformen laufen.
 
M

Mobilefreak

Guest
"Platzhirsche sind und bleiben iphone, Android , RIM und eventuell auch Windows phone.."

Das ich nicht lache...iPhone wird immer ein Nischenprodukt bleiben...und zwar spricht das iPhone nur diejenigen Personen an, die sich nicht durch eine Persönlichkeit auszeichen, sondern durch ihre Statussymbole.

Android habe ich bereits gründlich testen können, leider finde ich auch hier viel Negatives.

Mal abgesehen davon, dass Google das Ganze kontrolliert, finde ich das Betriebsystem nicht gerade aufgräumt und Benutzerfreundlich

Auch hier muss man viele Standartfunktionen, die bei Symbian bereits in der Firmware integriert sind, nachinstallieren.

Bei den oben genannten BS gibt es nicht wirklich viele nützliche Apps, Hauptsache man protzt mit großen App-Zahlen, obwohl die meisten Apps auf dem Niveau des Furz-Apps sind :)

Symbian ist ein wirklich ausgereiftes und ausgewogenes BS, auch wenn das UI nicht das Schönste ist.

webOS hat wirklich sehr viel Potenzial, wenn sich die Entwickler mehr da rantrauen würden und HP mit guter Hardware daher kommt, dann ist die Poleposition ganz nah!
 
A

Anonymous

Guest
Ignoranten wie der CEO von Nokia

iphone= Nische???? aja-im Highendsmartphonebereich mit Sicherheit nicht.

Man muß schon sehr vom applehass befangen sein um nicht zu erkennen das Apple im smartphonesegment eine dicke Nummer ist.

Auch an Android kann man nur dann wirklich schlechtes finden wenn man absolut befangener "Symbianjünger" ist und man bei anderen nicht nach STärken , sondern nur nach Schwächen sucht.

Und zum Thema STandardfunktionen-es mag sein das Symbian viele zusätzliche Funktionen mit sich rumschleppt-die Frage ist ob man die tatsächlich braucht. Man könnte auch in einen Mercedes ein Waffeleisen und einen STaubsauger einbauen-würde bestimmt manche freuen-nur für das gros wär es einfach sinnloser Ballast.

Wenn man sich bei android und Apple mal wirklich ernsthaft durch die Apps bewegt und nicht gezielt anch sinnlosem Zeug sucht wird man feststellen das da sehr wohl viel Gutes dabei ist.

Symbian ist nicht ausgereift sondern überreif.
Es stammt aus einer zeit als Internetnutzung, emails, Touchscreen noch unvorstellbar waren und ist schlicht und einfach nicht mehr zeitgemäß.
wer das nicht einsieht ist einfach ein Nostalgiker der nicht einsehen will das die "gute alte Zeit" vorüber ist.

Die Verkaufszahlen -und um die geht es ja nunmal-werden das in diesem Quartal sehr schön ausweisen.

P.S.: Hatte auch seinerzeit ein N95 8GB und war von dem Teil begeistert. Doch dann begann der Abstieg
 
J

Jax667

Guest
Also an alle nochmal (wie Die-Tec schon mal geschrieben hat):

Programme werden in QT geschrieben und funktionieren sowohl auf Symbian (alle Versionen) als auch MeeGo. Damit hat sichs.


@Topic

Solange MeeGo die High End Sparte belegt und uns Symbian noch erhalten bleibt, kann ich nicht meckern. Ich für meinen Teil werd mich mit MeeGo noch anfreunden müssen und wenn es all meinen Anforderungen entspricht, steige ich gerne auf MeeGo um.

Ich hab halt die Befürchtung, dass die ganzen Programme, die sich auf Symbian bewährt haben, erst ne Weile brauchen bis sie aus MeeGo oder eben QT portiert werden. Aber mit entsprechenden Verkauszahlen wird sich da schnell was tun, denke ich.
 
M

Mobilefreak(Gast)

Guest
Super...Probleme mich mit meinem Namen anzumelden!

@Anonymous über mir:

Ich hasse weder das iPhone, noch Android. Ich finde es manchmal einfach nur schade, dass hier einige die Augen zumachen und die Meinung Anderer wiederholen.

Symbian ist zwar schon betagt, jedoch keinesfalls schlecht. Android genau so wenig. Nur ist mir Andorid in seinem jetztigen Zustand nicht ausgereift genug. In einigen Jahren kann sich die Sache natürlich ändern.

Beim iOS finde ich die Abkapslung und die Sturheit des Steve Jobs einfach nur hinderlich, um ein richtig gutes BS zu werden...wieso entscheidet dieser Mann einfach für alle anderen, dass z.B. flash unnötig sei, wieso soll ich den Speicher nicht durch Speicherkarten erweitern dürfen, wieso darf ich nicht über Bluetooth Daten transferieren...diese Liste kann noch weiter fortgeführt werden...kennen aber mittlerweile alle.

Bei Symbian hat man zwar ein "veraltetes" System, es konnte jedoch über die lange Zeit gut reifen und Fehler wurden aus dem System WEITESTGEHEND eliminiert. In der Version 3 wird die Hardware noch besser ausgenutzt und Systemressourcen werden besser ausgenutzt.

Allein das User Interface soll noch verbessert werden, an SPB Mobile Shell 3.5 kann Nokia sich ruhig eine Scheibe abschneiden...wenn das UI stimmt und es so flüssig läuft wie das N8 in den kürzlich erschienen Videos, dann würde ich sagen, dass dieses BS zumindest auf gleicher Höhe wie Android und erst recht iOS ist.

Auf Windows Phone 7 und die Weiterführung von webOS freue ich mich trotzdem :)
 
M

Mobilefreak(Gast)

Guest
Sorry Leute, hab über mein Handy gepostet, deswegen sind im unteren Text einige Fehler drin :)
 
A

Anonymous

Guest
@mobilefrak

Wieso ist android nicht so ausgereift wie Symbian?? Android bleibt nicht hängen, läuft flüssiger und ist deutlich einfacher strukturiert, Symbian ist dagegen überfrachtet.

Symbian ist bis zum N95 ( GB gereift-keine Frage- aber danach war es einfach das falsche OS für TS. Wie oft stürzt ein Symbiangerät ab , wie oft android oder Apple.

Ein Kumpel von mir hat ein 5800-und sagte mir vor kirzem voller Stolz das sein Handy letzte Woche nur 3 x hängengeblieben ist. betonung auf nur-3x hieße bei mir vertickern auf ebay-unzuverlässig-das absolute KO Kriterium.

"wieso soll ich meinen Speicher nicht erweitern können"-wenn ich sehe wie die Speicherkarte seinerzeit mein N78 lahmgelegt hat fallen mir paar Gründe ein.

Der Grund liegt aber hauptsächlich darin das 80 - 90 % der Nutzer 16 bzw. 32 GB mehr wie genug sind.

Symbian 3 wird ein halbherziges Provisorium-die Ankündigungen Nokias sind ja schon fast Vorwarnungen.

Es mag Deine Meinung sein das Symbian auf einer Höhe mit Android/Apple ist-der (Highendverbraucher) sieht das aber ganz anders-denn für den ist vor allen Bedienung, Stabilität und Erweiterungsmöglichkeiten wichtig-und nicht 100 BT Profile, FM Transmnitter und irritierende Bedienung.

Daher bleibt Symbian auch nur noch die Nische bis 200,- Euro-darüber hinaus wird es ein Exot wie webOS
 
C

ColorMe

Guest
ich verstehe nokia nicht ganz. symbian war schon immer ein gutes os (wer es zu nutzen wusste). warum wird jetzt aber jedes "highend-phone" außer dem n8 mit meego ausgestattet. bietet meego denn eine bessere individuelle anpassbarkeit gegenüber symbian3? wenn symbian3 die fehler der vorgänger beseitigt, wird es wohl eher ein "highend" os auf einem "mittelklassehandy" finden.
was nicht so vertrauenswürdig ist, sind diese geplanten os sprünge zwischen symbian zu meego und wieder zurück...
 
Oben