• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Mate 20 (Pro, X): Da sind die neuen Huawei-Smartphones

Hubelix

Mitglied
Nach den Erwartungen die Huawei geschürt hat ist das Mate20 Pro mein große Kandidat für das "Smartphone des Jahres". Mal sehen ob sie die Erwartungen halten können.

Samsung und Apple haben dieses Jahr vergleichsweise geringe Upgrades gebracht. Bei Apple nach dem iPhone X erwartbar und Samsung pennt halt derzeit. Daher denke ich das Huawei mit der Entwicklung der Kamera, FPS unterm Display UND einer eigenen Version von Face-ID, da doch weit vorne liegen mit dem Upgrade des eigenen top Smartphones. Im Vergleich zu Samsung dürfte Huawei nun auch beim Prozessor vorne liegen. Der Kirin980 ist, von dem was bei der Ifa präsentiert wurde, schon ein verdammt großes Upgrade zum 970.
 

polli69

Mitglied
Ich bin mir sicher, dass sich Huawei mit diesen Specs sehr weit nach vorne katapultiert. Interessant ist das Mate 20 Pro. Bei den Preisen scheint Huawei ja auch nicht bange zu sein. Wirklich spannendes Gerät.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Die specs auf dem Papier klingen sicher nicht schlecht.
Die Frage ist, was bleibt in der Praxis schließlich davon übrig.
Nehmen wir Huaweis „Face ID“.
Was nützt mir eine entsperrung von 0,4s, wenn meine Daten nicht sicher sind.
Apple hat Secure Enclave. Bis heute ungehackt.
Was hat huawei?
Kann ich mit Huawei s Face ID Zahlungen autorisieren?
Apple hat ja mit Ihrem Face ID ziemliche Aufwand betrieben. Maskenbildner aus hollywood, verschiedene ethnien etc.
In der Praxis hat sich Face ID schließlich bewährt.
Jetzt muss Huawei zeigen, dass man nicht nur auf dem Datenblatt glänzen kann.
Trifft natürlich auf alles zu. Gerade beim Prozessors hat ja Huawei auch den Mund ziemlich voll genommen .
Nach Huawei s Aussage war man sicher, dass man besser (schneller) als der a12 ist.
Lt. Ersten benchmarks ist davon wohl nicht mehr viel übriggeblieben.
Also erstmal abwarten, wie leistungsfähig das mate 20 pro tatsächlich ist.
 

Arminator

Aktives Mitglied
"Apple hat ja mit Ihrem Face ID ziemliche Aufwand betrieben. Maskenbildner aus hollywood, verschiedene ethnien etc"

Wenn du Apple als technischen maßstab nimmst, dann wird dich das Huawei heute sicher überzeugen.

Ich finde heute viel spannender ob Huawei mit der Uhr zu Apple aufschließen kann (vorbeiziehen traue ich nicht zu)
 

Hubelix

Mitglied
Vor allem biometrische Identifizierung als"sicher" zu bezeichnen ist völliger Unsinn. Wer da etwas anderes behauptet hat schlicht und ergreifend keine Ahnug von der Technik und den dazu gehörigen Gesetzen.

Face-ID und FPS dienen einfach nur dem Komfort des Users und haben nicht im Geringsten etwas mit Sicherheit zu tun!

Für den Umgang mit Pincodes gibt es gesetzliche Regeln, da läuft ohne Gerichtsbeschluss rein gar nichts. Diese Regelungen gibt es für biometrische Sicherheitsmechanismen nicht, weder hier noch in den USA. Damit können Behörden in einer Grauzone quasi machen was sie wollen. Die Ermittler geben es einfach an ihre Techniker weiter die das Handy relativ einfach entsperren. Diese Grauzone wird natürlich bewußt nicht vom Gesetzgeber geschlossen ;-)

Jemand der vom Dieb umgehauen wurde, kann man das Handy vors Gesicht halten oder nen Finger auf den FPS legen -> zack, Handy frei.

Wie will man an eine mehrstellige (>= 8 Ziffern) Pin aus einem Kopf heraus bekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubelix

Mitglied
Puh, der Kerl der die Smartphones vorstellt geht gar nicht. Warum holt sich ein so großer Konzern keinen professionellen "Presenter"?

Peinlich
 
P

paganini

Guest
@Hubelix
Naja ähnlich wie Google :p

Finde das bisher das Beste Gerät 2018. hatte vor meinem Max ja das Mate RS und die Kamera bei Nacht war einfach ein Traum. Ich hoffe die haben an der Videoqualität geschraubt. Huawei ist echt auf einem sehr guten Weg, wenn die weiterhin so weitermachen!
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
"Apple hat Secure Enclave. Bis heute ungehackt.
Was hat huawei?
Kann ich mit Huawei s Face ID Zahlungen autorisieren?"

nichts vergleichbares. Apple und Samsung zielen aber u.a. auf Unternehmenskunden ab, Huawei baut dagegen reine Konsumerprodukte.


"Jemand der vom Dieb umgehauen wurde, kann man das Handy vors Gesicht halten oder nen Finger auf den FPS legen -> zack, Handy frei.

Wie will man an eine mehrstellige (>= 8 Ziffern) Pin aus einem Kopf heraus bekommen?"

erst recht Finger weg von 2D Gesichtsscannern, das ist purer Spielkram.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arminator

Aktives Mitglied
"nichts vergleichbares. Apple und Samsung zielen aber u.a. auf Unternehmenskunden ab, Huawei baut dagegen reine Konsumerprodukte."

reines blabla
 

jokerr

Mitglied
"nichts vergleichbares. Apple und Samsung zielen aber u.a. auf Unternehmenskunden ab, Huawei baut dagegen reine Konsumerprodukte. "

Huawei als verlängerter Arm der chinesischen Diktatur zielt sehr wohl auf Unternehmen, staatliche Organisationen und Staaten. Berichte, wo Regierungen Huawei-Produkte in bestimmten Situationen aufgrund der potentiellen Gefahr nicht zulassen, gibt es zuhauf. Einem möglichen "Gegner" Zugriff auf Schlüsselindustrien/Netzwerke zu geben, ist halt dumm.

Zum Mate Pro:
Technisch tolles Gerät, braucht sich vor der Konkurrenz nicht verstecken. Persönlich finde ich die Twilight Farbe am besten. Das Design ist ansonsten ok bis ganz gelungen. Die Kameraobjektive finde ich unschön, aber so ist das nunmal, wenn man für gute Fotos mehr als eine Linse braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubelix

Mitglied
Das aber auch nur weil die bekannten Krpytofirmen sich mehr oder weniger auf Samsung und Apple spezialisiert haben. Mit Abstrichen gilt das auch noch für Blackberrys, obwohl die nun von TCL in China gebaut werden.

Den USA war selbst Nokia ein riesiger Dorn im Auge. Die meistne verkauften Smartphones, mit Symbian das zeitweise am weitesten verbreitete OS, und dann nicht unter amerikansicher Kontrolle? Das ging ja gar nicht. In den USA haben die auch nie ne Chance gegen Motorola, Samsung und OC gehabt. Jetzt im Aufstieg ist halt nun Huawei der Feind der USA.

Im Prinzip kann man davon ausgehen, das jedes Handy von jedem abgehört werden kann und wird. Nur hat man halt hier noch den Klassenkampf West / Ost. Welchen Unterschied machts für den deutschen Hansel ob nun USA oder China mitliest?
 
Oben