• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Martyn sucht den idealen Mobilfunktarif

Martyn

Aktives Mitglied
Nachdem jetzt bei mir am 30. September zwei Rufnummern zur Portierung frei werden, die Pressekonferenzen gelaufen sind, will ich mal auf Anregung im anderen Thread mal einen eigenen Thread eröffnen um den idealen Tarif für mich zu finden. Darf gerne auch eine Kombination aus zwei Tarifen sein, da ich eh zwei Nummern zum Portieren hätte, und ich Handy und PDA nutze.

Hab hier mal mein Telefonieverhalten zusammengefasst:

ins nationale Festnetz: ca. 20min
zu T-Mobile: ca. 30min
zu Vodaofne: ca. 30 min
zu o2: ca. 30 min
ins schweizer Festnetz: ca. 10min
in schweizer Mobilfunknetze: ca. 20min

zeitliche Verteilung: meistens werktags zwischen 15:30 und 3:30, und etwas am Wochenende. Viele Gespräche könnte ich zur Not nach 18 Uhr verschieben, nach 20 Uhr geht vielleicht auch ist aber nicht so toll.

SMS: ca. 15
MMS: ca. 15

Daten: ca. 120MB

must have Features:
- frei konfigurierbare Rufnumleitungen
- Anklopfen, Halten, Makeln
- Konferenz

must have Feature, aber notfalls extern lösbar:
- Festnetzrufnummer

nice to have Features:
- kostenlose netzinterne Rufumleitungen
- Soundlogo
- günstige Preise für Videotelefonie
- Mobile TV

völlig unnötig:
- Portalflatrate
- inklusiv Klingeltöne und Spiele

Thema Minutenpaket: Im Durchschnitt komme ich wohl auf so 110min in nationale Netze, aber es sind auch Monate dabei wo ich schon die 200min gesprengt habe, aber auch Monate wo man dann einige Tage im Ausland ist und deshalb keine Inklusivminuten nutzen kann. Deswegen find ich ein Minutenpaket eigentlich nicht so toll, ausser man kann wie bei VodafoneKombi die Inklusivminuten im Roaming abtelefonieren oder man kann wie bie o2 Active ein kleineres Minutenpaket nehmen und zahlt für Überminuten trotzdem noch faire Preise. Aber T-Mobile Relax und E-Plus Time&More scheidet wohl aus.

Thema Flatrates: 7,50€ für HappyAbend wären kein Problem, dann hätte ich wenigstens ein bisschen das Flatrategefühl. Aber eine T-Mobile Freizeit Flat für 15€ oder T-Mobile Flat für 24,95€ rentiert sich wohl nicht wirklich.

Thema Minutenpreise. Ich bin kein Geizhals der sden Provider wechselt weil der woanders statt für 0,19 €/min für nur 0,16 €/min telefonieren kann. Aber Minutenpreise von 0,59 €/min in Fremdnetze bei T-Mobile Basix, Vodafone KombiKomfort und E-Plus Privat oder 0,45 €/min bei Professional S finde ich nicht mehr zeitgemäss. Die Messlatte sind für mich nicht die billigsten Billigdiscounter, sondern mittlere Prepaidanbieter. 0,25 €/min bei Base, schwarzfunk, Loop alltime, T-Mobile Xtra Club oder 0,29 €/min bei T-Mobile Max und blauworld.de. Wenn ich mich schon 24 Monate an einen Anbieter binde möchte ich nicht unbedingt mehr bezahlen. 0,59 €/min empfinde ich schon als Schlag ins Gesicht. Was ich noch fair empfinde sind o2 Active 100 mit 0,2495 €/min innerhalb des Pakets und 0,25 €/min ausserhalb, o2 Genion Mobile Option mit 0,39 €/min in der Hauptzeit und 0,19 €/min in der Nebenzeit sind noch okay. CleverOne S mit 0,39 €/min ist gerade an der Schmerzgrenze, wenn der Mindestumsatz nicht wäre oder man dafür auch eine Festnetzrufnummer bekommen würde und ein voll ausgebautes UMTS Netz würde ich sagen nun gut, aber dafür das man nicht viel mehr Service bekommt als bei den Discountern ist es schon grenzwertig.

Thema Auslandsgepräche: Hab jeden Monat 10 Minuten ins schweizer Festnetz und 20 Minuten in die schweizer Mobilfunknetze. Unter den Vertragstarifen ist E-Plus mit 0,69 €/min rund um die Uhr immer noch am günstigsten, o2 will 0,89 €/min rund um die Uhr und T-Mobile und Vodafone in der Hauptzeit 0,99 €/min und in der Nebenzeit 0,69 €/min. Billiger wäre seit heute blauworld.de, auch die Preise für nationale Gespräche würden eine Nutzung als Hauptkarte intressant machen, aber ohne Rufumleitungen, Anklopfen, Halten, Makeln, Konferenz ist eine Nutzung als Hauptkarte einfach für mich zu unkomfortabel.

Fazit: Hab hier mal zusammenfasst was in Frage kommen würde

1. Vodafone KombiKomfort + HappyAbend + WebConnect L

2. Vodafone Kombi 100 + Happy Abend + Fremdnetzoption + WebConnect L

3. o2 Active25 + Surf&Email Pack + Vodafone KombiKomfort + Happy Abend

4. o2 Active25 + Surf&Email Pack + Vodafone Kombi 50 + Happy Abend

5. o2 Genion + Surf&Email Pack + Vodafone KombiKomfort + Happy Abend

6. o2 Genion + Surf&Email Pack + Vodafone Kombi 50 + Happy Abend

Was würdet ihr das eher nehmen oder fällt euch noch was besseres ein? So gefällt mir bei Vodafone die Sprachqualität besser als im T-Mobile Roaming von o2, HappyAbend gibt es auch nur bei Vodafone. Nur die Minutenpreise in Fremdnetze bzw. bei Überminuten find ich nicht mehr zeitgemäss. Und bei Gesprächen ins Ausland sind alle beide teurer als E-Plus bis jetzt. Für o2 sprechen die günstigen Minutenpreise und das Surf&Email Pack das mit 4,95€ deutlich günstiger ist als Vodafone WebConnect L mit 19,72€.
 
Oben