• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Marktforschung: Das iPad frisst den Netbook-Markt

A

Anonymous

Guest
ooooder der Markt ist gesättigt

weil jeder der ein Netbook will, schon eins hat :) und es ja nun wirklich keine neue innovationen gab die einen erneuten Kauf eines neueren Gerätes rechtfertigen würde...

aber halt: Bestimmt liegt es wie immer an der tollen Technick von Apple das alles sich jetzt nur noch um Apple dreht.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
Omg

wieder so ne bekloppte studie......

android wächst prozentuel auch nurnoch recht gering und hatte anfang 2009 ein wachstum von mehreren hundert prozen klar...... und trotzdemn werden zzt mehr android telefone verkauft als jemals zuvor!!!!

bitte liebes AMB team...... statistiken schön und gut aber bitte verschont uns mit solchen bescheuerten, absolut inhaltslosen und verfälschenden statistiken.......

2009 war der netbook markt auch noch brand neu und hat das erste mal aufgeblüht......
 

Darkyy

Mitglied
Nein, es liegt am Konzept.

Viele Leute wollen ein möglichst kleines, flaches, mobiles Gerät mit langer Akkulaufzeit.

Die wenigsten wollen wirklich gross Dateien hin und her schieben unterwegs. Wie wenigsten machen im Bus Excel & Word Dokumente auf ihrem Netbook.

Für die meisten reichen die simplen Grundfunktionen des iPads.

Und das, was es kann, kann es konkurrenzlos gut, dass muss man einfach zugeben.

Apple wirbt nicht mit der meisten Funktionalität.

Die Kunst des Weglassens.

Versteht ihr, warum sich die Apple Produkte so gut verkaufen?
Weil sie durch die eingeschränkte Funktionalität die grösste Zielgruppe anvisiert.
 
U

Unknownymous

Guest
Kann mich Black_Dragon da nur anschließen. Was soll das bitte? Was soll mir diese Studie beweisen? Dass ich lieber n iPad kaufen sollte obwohl ich ne echte Tastatur brauche und keine externe mit mir rumschleppen will?

Die Tatsache, dass der Wachstum im Netbookmarkt aber noch vorhanden ist beweist ohnehin das Gegenteil. Wir sprechen hier von einem WACHSTUMSeinbruch. Es ist klar, dass das Wachstum nicht ewig weiter geht, weil niemand 5 von den Dingern braucht.

Der Erfolg des iPads ist einzig und allein der Marke zu verdanken, denn das iPad bzw der Tabletmarkt hat eine sehr kleine Zielgruppe. Aber wenn Apple Toilettendeckel herstellen würde würden die weggehen wie geschnitten Brot. Auch wenn viele Appleprodukte wirklich ihr Geld wert sind sind es manche eben nicht.
 
D

DrL

Guest
So ein quatsch, man kann doch nicht immer alles mit Apple erklären! Wer ein Netbook wollte, hat inzwischen eins, das wars! In Dtl. interessiert das Ipad doch bis jetzt kaum jemanden.
Aber beim Marktforschungsunternehmen NPD Group scheint sowieso Vorsicht geboten!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
vor allem sind netbooks eh keine renten absicherung für die unternehmen......

im letzten jahr sind die netbooks zwar etwas im preis gesunken aber in der gleichen preisklasse nur minimal bis garnicht in sachen leistung verbessert worden..... lediglich akkulaufzeit und displays wurden verbessert und das wars.....

im gegensatz zum notebook oder PC hat keiner der käufer von vor einem jahr (ich hab meins im Feb 09 gekauft) keinen grund jetuzt noch ein neues zu kaufen..... selbst nach 2 jahren dürfte niemand einen ernsthaften grund haben ein neues anzuschaffen......

das war abzusehen, dass die verkaufszahlen nach einer weile einbrechen und sich dann einpegeln weil einfach der drang zum neukauf nicht da ist bei diesen geräten......
 
A

Anonymous

Guest
Naja leute am 7. juni frisst das neue iPhone den Handymarkt! ob ihr es wollt oder nicht :)
 
U

Unknownmous

Guest
@Darkyy ... du sprichst von den Idioten oder welche größte Zielgruppe meinst du? Ist nicht böse gemeint, aber es hat sich gezeigt, dass genau das die größte Zielgruppe ist.

Und erzähl mir mal wozu man ein iPad braucht? Obwohl es sogar teurer ist als die meisten Netbooks (Da hier Desktop OS' zum Einsatz kommen ist es auch net schwer sie zu bedienen ^^). Es ist auch nicht erheblich dünner, was ohnehin bei einem so großen Gerät nichtmehr diiee Rolle spielt, weil in die Hosentasche bekommt man es eh nicht ^^.

Das iPhone, iPod und auch noch viele andere Produkte von Apple sind innovativ und nützlich, aber das iPad ist ein großes iPhone. Wenn man sich das iPad anschaut, dann ist es ohnehin kein Konkurrenzprodukt zu den Netbooks sondern zu Smartphones, nur das es nicht smart ist sondern groß und unhandlich ^^. Also ist es ein Bigphone, naja wers braucht.
 

ahref2

Mitglied
tbd hat wieder mal recht ;) der markt ist einfach gesaetigt, die tablete haben gar nichts oder nur sehr wenig dazu beigetragen.
das ipad ist auch nicht besonders innovativ, ich bin aber sehr froh fuer das ipad, da es denn markt belebt und anderr hersteller es besser machen.
 
A

Anonymous

Guest
LOL gesättigt

Ihr seit ja mal schlau....deswegen werden aich noch PC gekauft ne? Oder Handy, oder Autos...markt gesättigt RLOF...klar is der Markt mit Netbooks gesättigt, genau wie der für Game Boy oder VHS rekorder....die Zeit des Netbooks ist vorbei, Handy und Pads übernehmen das Ruder in dem Segment, Netbooks sterben aus.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@LOL gesättigt

schön wäre es wenn solche wie du mal aussterben würden.....

lesen kannst du aber auch noch neben deiner fähigkeit dünnes zu schreiben oder?

"im gegensatz zum notebook oder PC hat keiner der käufer von vor einem jahr (ich hab meins im Feb 09 gekauft) keinen grund jetuzt noch ein neues zu kaufen..... selbst nach 2 jahren dürfte niemand einen ernsthaften grund haben ein neues anzuschaffen......"

selbst wenn tablets jetzt den durchbruch haben werden die nach einem jahr erstmal nicht mehr groß verkauft.....
 
H

Halfbaked

Guest
Was tbd schreibt stimmt aufjedenfall der Netbookmarkt sättig sich zurzeit deswegen werden auch weniger Netbooks verkauft. Und was Darkyy schreibt stimmt auch voll und ganz. Das iPad kann das was es kann konkurrenzlos gut.

@DrL warum sollte bei dem Marktforschungsunternehmen vorsicht geboten sein? Hab ich was verpasst?
 

ahref2

Mitglied
das problem an netbooks ist, dass sie sich im verglrich zu den ersten kaum veraendert haben. der netbook markt braucht irgendeine revolution
 
D

DrL

Guest
Eine Studie des Marktforschungsunternehmens NPD Group zeigt, dass die Zuwächse bei Netbooks 2010 regelrecht eingebrochen sind. Als Grund für dafür gibt die Verfasserin des Berichtes die Vorstellung und Einführung des iPad an.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Marktforschung: Das iPad frisst den Netbook-Markt auf AreaMobile.

Einfach nur weil es sich NPD nennt. Das widerspricht doch dem normalen Menschenverstand!
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Das ist ein Vergleich mit Äpfel und Birnen......

Für jeden Bereich wir es auch weiterhin Zielgruppen geben... Im Netbookbereich tut sich doch was etwas, neue CPU´s werden kommen, SSD´s werden denke ich auch langsam günstiger und das Festplattenvolumen wächst auch.

Wenn ich wieder mal in den USA fliegen sollte würde ich eher ein Netbook mitnehmen, schon allein wegen Fotos die man schön ablegen kann, Im Internet surfen oder was nachschauen....

Das IPad ist in meinen Augen nur ein schönes Spielzeug für Leute die sowas brauchen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich finds gut so. So wirds endlich billiger. Die NETBOOKS HABEN tEILWEISE Hardware drinne die dem von Jahre 2000-2001 entspricht. Mein Acer Netbook kam nicht mit hd videos auf Youtube klar in 720 und Vlc mit Mkv in 720p auch nicht. Online Spiele: Naja geht so manche Ruckelten. Das Deinstallieren dauerte Stunden. Als OS war Win 7 Ultimate drauf was Perfekt lief und sehr sehr flott. Ansonsten dauerte es bei Anwendungen mir zu Lange. Bei Apple funktioniert immer das was auch gesagt wird. Andere firmen sagen viel aber gehen tut meistens garnichts ( siehe LG ) und wenn Dritt anbieter das Iphone oder Ipad noch dazu brinegn als Vollwärtiges Navi zu Arbeiten ( Wofür kann man ein Iphone eigendlich nicht verwenden? )dann solls recht sein. Qualität steht bei Apple im Vordergrund ganz klar. Wenn die Touc sagen dann ist das so und nicht wie bei allen anderen Herstellern ein auf gut Glück treffer mit dem Finger.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Und warum bricht der Netbookmarkt ein? Bestimmt nicht wegen dem iPad, sondern weil sich Technisch seit 2 Jahren so gut wie nichts auf dem Gebiet weiterentwickelt hat. Intel Atom und im vergleich ein extrem stromfressender Intel 945GSE Chipsatz machen eine vernünftige Akkulaufzeit unmöglich und die weiterentwicklung vom Intel Atom ist auch kaum Leistungsfähiger. Der ion von nvidia kam über 1,5 Jahre zu spät, Intel knebelt seine Kunden in dem sie eine Intel Atom CPU MIT Chipsatz für weniger verkaufen als die CPU alleine, das verhindert weiterentwicklung, einen Dualcore Atom gibt es bis jetzt auch noch nicht für Netbooks.

Die Dinger (netbooks) sind einfach Schrott!!! Habe erst vor ein paar Tagen mein nicht mal 2 Wochen altes Samsung N130 verkauft weil es einfach nur scheiss langsam war das Mistding, sorry für die Wortwahl aber das ist die Wahrheit !

Und deswegen laufen die iPad's & Co dem Netbook den Rang ab, ist ja auch klar, weil dort jede menge Geld in die Forschung und neue Technologien gesteckt wird.
 
Oben