Mailbox deaktiviren bei D1,D2,02 und Quam

klimajacke

Mitglied
Hallo Leute,ich würde gern mal von euch wissen,wie man be den besagten Netzen die Mailbox deaktivieren kann und bitte auch schreiben,wie man sie wieder aktivieren kann.Dankeschön Tschüssi klimajacke:augenpaul :augenpaul :augenpaul
 

bostonlow

Neues Mitglied
Ausschalten geht mit ##002# dann ist aber auch wirklich alles aus.
Fürs aktivieren gibt es auch GSM Codes:


QUELLE: www.gajek.de -- GSMFAQ
Dienstekennungen

10 - Alle Dienste
11 - nur Sprache
12 - Alle Daten
13 - nur Fax
16 - nur SMS
19 - alle ausser SMS
25 - nur Daten

Nicht alle Dienstekennungen sind in jedem Netz verfuegbar.

---------------------------------------------------------------------------

RUFUMLEITUNG


ALLE RUFE SOFORT umleiten

Programmieren: * * 21 * NUMMER (* Dienstekennung) # [SEND]
Loeschen : # # 21 # [SEND]
Deaktivieren : # 21 # [SEND]
Aktivieren : * 21 # [SEND]
Pruefen : * # 21 # [SEND]

Hinweis: Diese Funktion laesst sich auch mit
* * 002 * Nummer * (Dienstekennung) # [SEND]
erzielen. Was der Unterschied zu * * 21 ... ist


Alle BEDINGTEN Umleitungen (61, 62, 67)
Einschalten : * * 004 * NUMMER * (Dienstekennung) * (Zeit in 5 bis 30 Sek.) # [SEND]
Loeschen : # # 004 # [SEND]
Deaktivieren: # 004 # [SEND]
Aktivieren : * 004 # [SEND]
Pruefen : * # 004 # [SEND]

Hinweis:
Soll die Zeit, aber nicht die Dienstkennung eingetragen werden,
sieht die Syntax wie folgt aus:
Einschalten * * 004 * NUMMER * * 30 #


KEINE ANTWORT (nicht abgehoben innerhalb 5..30 Sekunden)
Programmieren: * * 61 * NUMMER * (Dienstekennung) * (Zeit 5 bis 30 Sek.) # [SEND]
Loeschen : # # 61 # [SEND]
Deaktivieren : # 61 # [SEND]
Aktivieren : * 61 # [SEND]
Pruefen : * # 61 # [SEND]

Bitte beachten:
Soll nur die Zeit, aber nicht die Dienstkennung eingetragen werden,
sieht die Syntax wie folgt aus:
Einschalten nach 30 Sekunden: * * 61 * NUMMER * * 30 # [SEND]


UNERREICHBAR (nicht im Netz)
Programmieren: * * 62 * NUMMER (* Dienstekennung) # [SEND]
Loeschen : # # 62 # [SEND]
Deaktivieren : # 62 # [SEND]
Aktivieren : * 62 # [SEND]
Pruefen : * # 62 # [SEND]


BESETZT
Programmieren: * * 67 * NUMMER (* Dienstekennung) # [SEND]
Loeschen : # # 67 # [SEND]
Deaktivieren : # 67 # [SEND]
Aktivieren : * 67 # [SEND]
Pruefen : * # 67 # [SEND]


ALLE UMLEITUNGEN AUSSCHALTEN
# # 002 # [SEND]


BEMERKUNG: Die Dienstekennung (siehe oben) ist optional.
Wenn die Dienstekennung nicht benoetigt wird, die Angaben in Klammern
(Stern * und Dienstekennung) weglassen.
 

NoIdea

Mitglied
Ein zweiter Thread wäre eigentlich nicht nötig gewesen, deshalb schreib ich mal hier weiter.
bostonlow hat eine Handy- und zum großen Teil Netzunabhängige (nicht alle Netze unterstützen alle Optionen) Bedienungsanleitung geschrieben .
Was ist dir daran nicht klar?
Natürlich musst du die Nummer für die Quam Mobilbox dabei eintippen, aber die sollte im Telefonbuch stehen. Es kann lediglich sein, dass die Mailbox bei Quam garnicht zu deaktivieren geht, das weiß ich nicht. Außerdem kannst du im Menü vom Handy (siehe Bedienungsanleitung) die Rufumleitungen (de-)aktivieren/ ändern.
Grobe Wegbeschreibung: Rufumleitung -> Sprachanrufe/alle Anrufe-> alle/ bei besetzt/ bei Nichterreichbarkeit -> Mailbox ->Anruftaste/Ok.
Alle Ausschalten: Rufumleitung -> alle Anrufe -> ausschalten
Wie das im Menü genau aussieht hängt von deinem Handy ab.
 

bostonlow

Neues Mitglied
NoIdea
Natürlich musst du die Nummer für die Quam Mobilbox dabei eintippen, aber die sollte im Telefonbuch stehen. Es kann lediglich sein, dass die Mailbox bei Quam garnicht zu deaktivieren geht, das weiß ich nicht. Außerdem kannst du im Menü vom Handy (siehe Bedienungsanleitung) die Rufumleitungen (de-)aktivieren/ ändern.
hopla das hab ich ganz vergessen dazuzuschreiben
 

Feuerleit

Neues Mitglied
Dazu muss man aber sagen, dass ein paar Handyrassen die Rufumleitung nicht im Menü haben, da ist man immer auf o.g. GSM-Codes angewiesen.
 

Ericsson Fan

Mitglied
Bei E-Plus ticken die Uhren anders

Original geschrieben von bostonlow
Ausschalten geht mit ##002# dann ist aber auch wirklich alles aus..
Das stimmt nicht ganz:

Bei E-Plus muß man die Mailbox zusätzlich beim Service deaktivieren lassen.
Mit ##002# erreicht man nur, dass die Rufumleitungen deaktiviert werden, was aber nicht heißt, dass die Mailbox nicht nach 20 Sekunden Klingeln, bzw. bei abgeschaltetem Handy anspringt.

Klingt zwar unlogisch- ist aber so.

Ob es eine Falle beim Roaming ist, dass weiß ich nicht ganz genau- ich meine aber 'mal gehört zu haben, dass beim Einbuchen in ein fremdes Netz dann die Mailbox deaktiviert wird.

Wer weiß mehr dazu?

Gruß
Ericsson Fan
 

amexblue

Neues Mitglied
EPLUS MAILBOX

e-plus benutzt das sogenannte OCCF (Operator Controlled Call Forwarding) - um eben nämlich genau das, was bei den anderen netzbetreibern im ausland passieren kann, zu verhindern: die kostenfalle.
in deutschland schaltet sich die mailbox bei BESETZT, KEIN NETZ, KEINE ANTWORT und HANDY AUS standardmässig nach 20 sekunden (bzw sofort) ein. im ausland wird diese rufumleitung bis auf Handy Aus und Kein Netz (in diesen beiden fällen passiert die umleitung nämlich noch innerhalb deutschlands und ist deswegen kostenlos) deaktiviert.
das mailbox-system von eplus stammt noch aus der zeit, wo das abhören der mailbox noch kostenlos war.
bei VERTRAGSKUNDEN kann die hotline die mailbox komplett deaktivieren, bei FREE &EASY muss man leider damit leben - einzige möglichkeit, um eigene kosten zu senken: die abwesenheitsansage aktivieren.
 

volvox2k1

Aktives Mitglied
Hi Leutz!
Ich mach den Uralt-Thread mal wieder auf wegen folgender Frage: ein Kumpel von mir hat ein 3310 (gääääääähhhhhn) mit o2-Loop. Da er es oft aus hat geht ständig die Mailbox ran, und sollte man mal das Glück haben,dass es an ist, dann geht die MB nach 3 Mal klingeln ran. *NERV*!!!

Reicht da wirklich ##002# um sie komplett abzuschalten? Oder muss er doch bei o2 anrufen um sie zu deaktivieren? Abhören tut er sie eh nie

Um es auf Kavka zu sagen: Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit. Auf wiedersehen :)
 
Oben