• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Mac OSX Lion: Ab heute für 24 Euro im Mac App Store verfügbar

eichyl

Mitglied
@Birk

Ja irgendwie scheiden sich sowieso die Geister darüber was geht und was nicht...zumindest scheinen die meisten nach einem Clean Install keine Probleme zu haben, jene die den Migrationsassi für das Update genutzt haben, haben anscheinend vermehrt mit Problemen zu kämpfen. Was ja von 10.5 auf 10.6 auch so ich rate eigentlich immer vom Update ab, weil es meistens einfach nur verbugt ist. Achso, ich weiß schon das ein Update von SL auf Lion z.Z. unumgänglich ist..aber wenn halt Alles frisch ist scheint es wohl ganz gut zu laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
@eichyl

Das ist auch Grundvorraussetzung das SL entsprechend aktualisiert ist, um LIon installieren zu können. Steht ja auch extra auf der Appleshopseite.

Mein SL ist aktuell. als Browser verwende ich Firefox, den gibt es ja zum Glück auch für MAC OS X, Chrome kommt mr schon mal garn nicht auf den Rechner.......

Lion soll komplett auf 64Bit ausgelegt sein, da kann es evtl. sein das einige 32Bit Progs nicht direkt laufen.

@arminator
Also funzt das Upgrade und Bootcamp wie auch die Win 7 Partition läuft ohne murren?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> Klaro, jedes neue System hat Bugs

Witzig, bei Apple Produkten heißt es so, bei Produkten von Microsoft ist das immer ganz schlimm. ;-)
 

Arminator

Aktives Mitglied
@cookie

jops. ich hab aber nur ein upgrade gemacht, keine komplette neuinstallation.

@pf
das letzte mal dass man bei MS da gemeckert hat war bei Vista, und da wars ja wohl auch berechtigt. W7 wurde doch super aufgenommen?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Also ich hab keinen Grund mich zu beschweren.
Ist mir auch nur aufgefallen, weil immer wenn ich MacUser frage was die Vorteile sind, dann kommen sie damit, dass es da keine Bluescreens gibt, das es die bei Windows aber nur gab, weil es total veraltete Billig-Hardware war sagt keiner, da werden immer 500 Euro Notebooks mit Macbook Pros verglichen die das Dreifache kosten und es wird aufs Betriebssystem geschoben.

Ich meinte nur, dass bei manchen Leuten die Wahrnehmung manchmal etwas verschoben scheint.
 

Arminator

Aktives Mitglied
Das stimmt auf jedenfall! Sind halt meistens jene, denen windows zu kompliziert ist. Da ist OSX schon ne spur idiotensicherer. Daher wohl auch das Vorurteil dass applenutzer Deppen sind^^

Wenn die windowskiste nicht mehr läuft ist man selber schuld, nicht das OS
 
M

Macianer

Guest
Was hat denn Bedienkomfort mit stabilem Lauf zu tun? An meinen Macs (inzwischen sind es 4 Stück in meinem Haushalt) schätze ich ganz besonders die stabile Funktion von Mac OSX und damit die geringen Aufwendungen für Systemwartung und -pflege.
 

sven89

Gesperrt
lion rockt!

frage an alle: was haltet ihr vom "neuen" scrollen? ich finds arg ungewohnt...lasse es jetzt aber mal paar tage um zu gucken, wie ich damit klar komme...falls nicht werde ich es wieder umstellen^^
 

DDD

Aktives Mitglied
Meinst du das vertauschte scrollen im Browser?Das habe ich gleich wieder umgestellt.
 

sven89

Gesperrt
@ddd

yes...ich bin auch als am überlegen...aber ich geb dem umgekehrten "natürlichen" scrollen noch ne chance^^
 

Arminator

Aktives Mitglied
gefällt mir nicht, habe ich auch sofort wieder umgestellt.
Vorallem richtig grausig wenn man ne maus anschließt.
Bin zwar sicher dass man sich da schnell dran gewöhnt, aber dann muss ich mich ja wieder umgewöhnen wenn ich an einem normalen pc bin.
In dem Zusammenhang aber lustig wie ich manchmal in die falsche Richtung scrolle wenn ich nebenher mit dem iphone arbeite.

Am besten gefallen mir die neue mailapp und safari. Letzterer ist im vollbildmodus einfach geniall, das vor und zurück mit zwei fingern ist schön gemacht. In dem Zusammenhang auch einfach klasse wie man zwischen vollbildapps wechseln kann. Das ist einfach so praktisch, da sind vollbildapps auch praxistauglich.
 

ST-JimmY

Neues Mitglied
also wenn man ein ipad hat kommt man sofort mit dem scrollen klar, finde lion grandios. gerade mit dem trackpad ist es klasse.es lässt sich so leicht und so extrem schnell und präzise steuern. da hab ich die ganze zeit nur ein breites grinsen.so was sucht man bei Windows vergebends.
 

sven89

Gesperrt
@st-jimmy

stimmt schon, allerdings sind noch paar bugs enthalten...leider...aber vom prinzip her ist es in der tat grandios!
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ich bin mir nach wie vor unschlüssig ob sich der Wechsel wirklich lohnt. Denn es gibt für das Tackpad auch ein sehr gutes Tool.

Ich habe gesternabend erstmal wieder in´s Mac OS SL eingeloggt, und pronto waren direkt zwei Softwareaktualisierungen mit 120MB da, unter anderem Safari.

Hab im Appstore mir die Pro Contra sporadisch angeschaut. Da scheiden sich noch die Geister bei Mission control und einigen anderen Tools, und scheinabr je nach Hardware gibt es auch unterschiedliche Performanceleistungen mit Lion.

Mac&I hat auf der Heise Seite ein informationen zusammengestellt betreffend Funktionen zu Lion
 
Zuletzt bearbeitet:

Arminator

Aktives Mitglied
"Ich bin mir nach wie vor unschlüssig ob sich der Wechsel wirklich lohnt. Denn es gibt für das Tackpad auch ein sehr gutes Tool."

Bevor du lang überlegst, lads dir doch einfach aus einschlägigen Seiten runter, testest es, und wenns dir gefällt dann kaufst dus eben ;)
 

sven89

Gesperrt
@cookie

naja, also im großen und ganzen bin ich mit lion echt zufrieden...es gibt halt noch paar bugs, paar apps laufen nicht ganz so geschmeidig wie vorher...aber das wird SEHR WAHRSCHEINLICH schnell mit updates behoben

vorallem die vollbild apps die man mit einem wisch zur seite erreicht sind oft von vorteil, da man den "desktop" immer aufgeräumt hat

ich hätte mir paar mehr einstellungen bei den gesten gewünscht... leider erfüllt better touch tool die system gesten nicht, somit kann man das nicht beeinflussen...

btw...ich habe im dashboard auch den hintergrund von mission control gemacht, sieht um einiges besser aus! ich frage mich was sich apple dabei gedacht hat^^
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
die Rezensionen zu Lion fallen sehr unterschiedlich aus. Dahin gehend ist ja die Frage, welche Auswirkungen hat Lion, auf das Gesamtsystem. Denn es haben nicht alle einen Apple mit Icore sondern auch noch die C2D, unterschiedlichen hohen Arbeitsspeicher.

Dazu kommt das zwar nach der elnlischen Beschreibung Bootcamp im Lion eingebettet wird... wenn werde ich erstmal eine fette Datensicherung machen. Der Preis von knapp 24€ ist okay, da es sich nur um das System handelt. ILive ist ja in SL integriert, und daher muss nichts weiter nachinstalliert werden.
 
M

Macianer

Guest
Hm. Habe gestern Abend Lion auf einem meiner weißen Late 2008er MacBook4,1 mit 2,1 Ghz C2D und 4GB RAM installiert. Habe zwar bisher erst wenig damit probiert, aber mein erster Eindruck ist recht gut. Das System läuft flott und gefühlt sogar etwas schneller als mein weißes Late2007er MB3,1 mit 2,2Ghz C2D und 4GB RAM mit Snow Leopard.
Sehr gut gefallen haben mir bisher Safari 5.1 und das neue Apple Mail. Launchpad, naja, is nich mein Ding. Mir wurde schon immer schlecht, wenn ich die mit Programmverknüpfungen vollgerotzten Desktops vieler Windows-Kisten sehe. Da krieg ich echt Augenkrebs. So verzichte ich auch beim Lion auf Launchpad und packe meine gebräuchlichsten Programme lieber weiter ins Dock und habe dafür einen ästhetisch aussehenden Schreibtisch.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Mein MB läuft auch etwas "runder" und der Lüfter vor allem etwas weniger Laut ;). Für PS musste ich noch ein Javaupdate installieren (gab es bei Apple).
Probleme gab es bisher keine.
 
Oben