• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Mac OSX Lion: Ab heute für 24 Euro im Mac App Store verfügbar

sven89

Gesperrt
yes! ich werde es später laden...

bin gespannt, hatte auch vorher keine GM oder so installiert und ist auch mein erstes großes update
 

Arminator

Aktives Mitglied
Klasse OS, macht richtig Laune damit zu arbeiten. Einfach toll wie man sich mit Gesten durch das System wischt. Da hat man gar keine lust mehr auf eine Maus.

Trackpad ist für Lion aber Pflicht

Besonders Safari, die neue Mailapp und mission control haben es mir angetan. Vollbildmodus und mir drei fingern zwischen apps wechseln ist auch Kasse.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Normalerweise brauche ich für 3,5GB keine Stunde, im Moment sind es knapp 9 Stunden Downloadzeit für Lion.
Hm, muß ich mich wohl noch Gedulden...
 

DDD

Aktives Mitglied
Naja die Server werden wohl ziemlich Belastet. Ich hatte jetzt auch erstmal 2 Stunden Geladen.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Irgendwie verstehe ich die Versionsnummern bei Apple nicht.
Eigentlich wäre doch 10.6 ein Minor-Update und dürfte gar nichts kosten, aber die Unterschiede zwischen den 10.x versionen sprechen wie auch der Verkauf für ein Major-Update.

Wird es gar kein MacOS 11 geben?
 

Arminator

Aktives Mitglied
OS X
Dabei steht X für Römisch zehn. Deswegen bleibt die zehn solange erhalten bis es zu fundamentalen Änderungen kommt.

übrigens geht's hier ja auch um Lion, also 10.7

minor update wäre dann z.B. 10.7.1
das wäre dann auch wieder kostenlos.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Laut Definition (So habe ich es in meinem Software Engineering Studium gelernt) ist die erste Stelle das Major-Update und die zweite Stelle das Minor.

Das das X für 10 Steht ist mir schon klar, oder habe ich etwas anderes vermuten lassen? Hat sich in den letzten 11 Jahren wirklich keine Änderungen gegeben, die eine erhöhung der Versionsnummern gerechtfertigt hätten? Das ist ganz schön lang für ein Betriebssystem, oder?

Ich habe irgendwie das Gefühl das ist eher eine Marketing-Sache, weil denen das X so gut gefällt, oder täusche ich mich da?
 

Arminator

Aktives Mitglied
"Laut Definition (So habe ich es in meinem Software Engineering Studium gelernt) ist die erste Stelle das Major-Update und die zweite Stelle das Minor."

Das ist hier ja auch so, nur gibt's eben noch eine stelle davor. Das gibt's häufig, entweder aus werbegründen, oder aus Tradition. Bei apple ist es wohl beides.

Wenn du so magst dann war die letzte mac osX version 6.8 und jetzt gibt's 7.0 ;)


Bis jetzt finde ich das schon gerechtfertigt, bis jetzt war es immer nur die konsequente evolution, keine echte revolution.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ja, das ist wohl so, dass Apple das X behalten möchte.
Ich habe auch gelesen, dass sie es jetzt OSX nennen und das Mac ganz weglassen wollen. War eigentlich zu erwarten, nachdem sie ja schon früher das "intosh" weggelassen haben.

Ich wart jetzt nur auf die Klage von IBM, die ja früher ihr OS2 hatten. ;-)
 

DDD

Aktives Mitglied
So hab jetzt mal ein bisschen rumgespielt. Einen endgültigen Eindruck kann ich natürlich noch nicht nennen. Aber die Gesten machen schonmal Definitiv Fun. Muss nur noch ein paar Lernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
Hat jemand von Euch auch Bootcamp mit Win 7 zufälligerweise im Betrieb?

Lion ist wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, ein komplettes 64Bit System.
Da ich über Bootcamp mein Win 7 installiert habe, muss ich erst mal sehen ob das nach dem Upgrade wieder funktioniert.....
 

Arminator

Aktives Mitglied
"Da ich über Bootcamp mein Win 7 installiert habe, muss ich erst mal sehen ob das nach dem Upgrade wieder funktioniert....."
Wird von dem upgrade nicht angefasst, funktioniert danach noch genauso wie vorher.
 

eichyl

Mitglied
Hmm, habe bisher in den Foren nicht viel gutes gehört...

- Abstürzendes Mail
- keine Frei konfigurierbaren Fingergesten mehr
- LAAAAANNGGGSAAAAMMMM
- ständig abbrechende Inet-verbindung
- Updates für JAVA nicht da
- überhaupt Probleme mit den Updates
- Hintergrundbilder spinnen rum
- Safari soll instabil sein (gut nutze eh Chrome)
- und und und

Ich warte mal lieber auf die 10.7.1. Ich habe keine Lust wieder Betatester wie bei 10.6 zu spielen was dann ab 10.6.3 mal endlich ordentlich nutzbar war. Diese ganz iOS-ifizierung nervt mich sowie so...jetzt soll ich 4 Launchpad Seiten durch scrollen um zu meiner gewünschten App zu kommen o_O
 

Arminator

Aktives Mitglied
Bis auf die fehlenden Javaupdates hab ich keines der genannten Probleme. Das einzige was bei mir gerade nicht mehr geht ist parallels, das ist aber nicht weiter tragisch.

Aber klar, gewisse Bugs und Fehler wird's schon noch haben, auch wenn ich die nicht bemerke. Bei mir läufst aber schon ganz rund.
 

eichyl

Mitglied
Klaro, jedes neue System hat Bugs ,). Aber die Schlüssel Erfahrung mit 10.6 hat mich davon geheilt Apple Programme beim Release zu kaufen ^^
 

Birk

Aktives Mitglied
@eichyl
> - Safari soll instabil sein (gut nutze eh Chrome)
Ich habe das anders herum gehört. Safari soll jetzt (noch) flüssiger laufen, aber Chrome häufiger freezen/abstürzen.

@Arminator
> Bei mir läufst aber schon ganz rund.
Man darf ja immer nicht vergessen, dass in den Foren meist nur die Leute meckern, bei denen etwas nicht funktioniert. Das verzerrt das Bild immer etwas.
 

Arminator

Aktives Mitglied
Safari läuft definitiv flüssiger, und ist spürbar schneller. Gefühlt auf chromeniveau. Zur Stabilität von chrome kann ich nix sagen, nutze grad nur noch Safari =)
 
Oben