M100S: Erstes Samsung-Smartphone mit Android 2.1 für Korea

A

Anonymous

Guest
@Japanman

Naja immer der Kampf Korea gegen Japan.

Ich beobachte auch schon sehr lange den japanischen Markt. Und komme zum Ergebnis:

Die Japaner verschlafen derzeit absolut den Touch-Screen Markt.

Egal ob willcom, KDDI, Docomo oder softbank. Alle haben nur Klapp oder Barrengeräte.

Zwar sieht das Design echt geil aus, doch der Trend wird gerade in Japan absolut verschlafen.

Auch haben die japanischen Hersteller international ihre Rollen verloren. Der einzige der noch halbwegs japanisch ist, ist SonyEricsson.

Sharp, Hitachi, Sanyo, Panasonic etc.--- alle weg vom Fenster.

Korea hat mit LG und Samsung zwei Weltkonzerne die überall in der vordersten Reihe mitspielen.

Bei den japanischen Netzbetreibern gibt es immer mehr koreanischen Geräte. Das war früher undenkbar gewesen. Jetzt ist es ganz normal.

Wenn die Japaner nicht langsam in die Pushen kommen....
 
Oben