Luxor World Time: Luxushandy mit mechanischer Weltuhr

ColorMe

Mitglied
hui, also lass ich das ding 1,2 mal fallen und dann platzt die beschichtung ab. folge wären kratzer im titan und schnelle korrosion. ^^

aber das mit den uhren ist keine schlechte idee. schade nur, dass man nur eine einstellen kann. wäre schöner wenn alle frei belegbar wären und die städtenamen sich tauschen ließen. das wäre aber wohl nur mit extremen aufwand oder elektronisch möglich. =(
 

sven89

Gesperrt
immer diese leute mit ihrem "fallen lassen" ...das nervt so...wenn man zu unfähig ist sein gerät in der hand zu halten sollte man drüber nachdenken sich ein baustellen handy zu kaufen, denn das übersteht auch hunderte stürze...-.-

ich finds ein bisschen...naja...sieht komisch aus mit den uhren da

von vorne bzw von den tasten her ähnelt es dem k800i
 

ColorMe

Mitglied
och sven du hast es wieder nicht verstanden.

dieses titan-keramik-gehäuse soll dem käufer einfach nur eine gewisse wiederstandsfähigkeit vorgaukeln. die ist mit den materialen aber nicht gegeben.

du wärst zB. einer von den leuten, welche sich verarschen lassen würden. ;)
 

sven89

Gesperrt
du scheinst nicht lesen zu können...im text steht folgendes: "Das Gehäuse besteht aus einer Titan-Legierung, die mit einer Keramik-Schicht aus der Raumfahrt überzogen ist. Gresso hat sich dafür entschieden, weil das Material nach Aussage des Unternehmens garantiert nicht verfärbt oder ausbleicht."

und nichts von wiederstandsfähigkeit...desweiteren fühlen sich solche materialien WESENTLICH hochwetiger an als billiges knarzendes plastik

und nein, ich lass mich nicht verarschen, sondern weiß schon was ich will
 

zwerge198

Mitglied
Lasst doch mal sven in ruhe. er hat sich wirklich nur vernüftig zu dem gerät geäussert. darf er das nicht?

also ich find das gerät toll, nur halt etwas teuer...
 

Birk

Aktives Mitglied
Doch Sven er kann lesen.:

"soll dem käufer [...] eine gewisse wiederstandsfähigkeit vorgaukeln."

Damit hat er recht. "Titan-Legierung, die mit einer Keramik-Schicht aus der Raumfahrt überzogen ist" klingt stabiler als es ist.

Außerdem Gegenstände fallen runter. Auch Smartphones. Deshalb ist es besser Alltagsgegenstände, die zudem noch transportabel sind, möglichst robust zu bauen.

Apple setzt halt wie immer im Zweifeslfall Design von Nutzen und das gefällt Dir, aber halt nicht allen.
 

NoiseCore

Neues Mitglied
hups...

(so jetzt mit text)
egal obs runter fällt oder nicht. Jemand, der sich so ein Handy käuflich erwerben wird, dem wird es sicherlich egal sein. Ich meine bei dem Preis :)
Dann holt man sich eben ein neues Teil...

Ganz klar
 
Oben