LU2300: Erster Snapdragon-Androide von LG gesichtet

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Der südkoreanische Elektronik-Riese LG hat in Asien ein neues Touchphone vorgestellt, das Nexus One und Konsorten kräftig Konkurrenz machen könnte. Dazu kommt das LU2300 mit dem bärenstarkem Snapdragon-Prozessor mit einem Gigahertz Taktfrequenz, der auch das HTC HD2 mit einem Überfluss an Leistung versorgt. Als Betriebssystem kommt Android in der brandaktuellen Version 2.1 zum Einsatz.[...]

Lesen Sie den Beitrag: LU2300: Erster Snapdragon-Androide von LG gesichtet auf AreaMobile.
 
Q

QuoVadis

Guest
@ Redaktion, es heißt "mit dem bärenstarke´n` Snapdragon..." nicht dem bärenstarkem. Außerdem klingt dieser Text schon wieder so als ob ihr dafür ordentlich Prämie kassiert hättet, ich würde mal behaupten, das Snapdragon ein Mindeststandard für Neuerscheinungen ist die noch irgendwo mitspielen wollen, und was jetzt bis auf den TV Empfänger besonders ist???? Ich wage auch mal zu bezweifeln, dass es ein DVB T Empfänger ist... keine Ahnung was an dem Phone so der Bringer sein soll...
 
@QuoVadis
Stimme dir da zu. Das ist ein ganz normales Standard Phone. Ausserdem wäre ich in Punkto Support bei LG (und auch Samsung) eh vorsichtiger und dafür wäre das Phone für mich ein NoGo (wenn es denn in Deutschland erhältlich wäre).
 
A

Anonymous

Guest
ja und htc support ist auch das letzte, ich hol mir das iphone 4g, das wird mich bestimmt nicht enttäuschen
 
A

Anonymous

Guest
Mein Gott immer diese Vorurteile, wegen schlechtem support bei Samsung.
Frage mich wieso sich das sich hartneckig hält obwohl der ganz normal ist. beim i8910 hat doch samsung alles nachgelegt was man wollte , Aac Audiocodec,kinetik skroling und ansonsten funzt es wunderbar.
 
A

Anonymous

Guest
Ich freue mich echt auf das Nexus One:) Bin gespannt wie es in Wirklichkeit aussieht...
 
A

Anonymous

Guest
TV hört sich gut an, Design ist unter aller Kanone.
 
@Posting Nr.6
Ich sag dazu nur Samsung I7500 Galaxy.
Wie alt ist das und es ist nach 2 Firmwarerelases immer noch nicht in Ordnung.
 
A

Anonymous

Guest
Wenn es nach support geht braucht man sich eigentlich gar kein Handy mehr zu kaufen, mal abgesehen vom iphone. Bei jedem Hersreller gibt es was zu meckern.
Und speziell bei Androidgeräten kann man nie pauschal sagen ob es am Hersteller oder der Android version liegt.
 

EDoubleDWhy

Mitglied
hm...designtechnich find ichs garnicht so schlecht, keine hässlichen Tasten zu sehen, schickes weiß, nur leider etwas zu kantig.
Ich lass mich gern überraschen ;)
 
Q

QuoVadis

Guest
@ Stefan Scomberg

Ist doch peinlich, ich sag dir, dass du einen Fehler machst und Du lässt ihn drinne... Kommt Jungs von AM bissi Seriosität...
 
D

Der C

Guest
LG hat bis noch nicht durch Innovation und Updates hervorgetan

Ja, auch Samsung legt bei vielen Handys nicht nach, aber die versuchen ja auch auf allen Hochzeiten zu tanzen. Deshalb braucht man auch mal xx Monate, damit man vernünftig Videos aufnehmen kann zumindest in der Qualität wie bei uralten 640x480-Handys, wenn auch mit mehr Platzbedarf.

Bei LG scheint man trotz Windows und Android überfordert. Man tröstet man sich in dem die Innovation auf den Formfaktor umgelegt wird oder einfach alles vergrößert. Also knapp 5 Zoll bei ihren neuen Vorstellungen sind schon ein Wort und eine Auflösungsdichte bei der ein Nettop dann mehr als Full-HD haben müsste um gleich zu ziehen. Wow. Und bei dem o.g. LU2300 scheint es ein billiger Abklatsch vom HTC/Nexus zu sein samt Asiatischem TV-Empfänger der hier wahrscheinlich nur bedingt zu gebrachen sein wird. Der von N96 war ja auch eine Totgeburt.
Man könnte auch mehr in Software investieren, also z.B. das alle Handys mal XVid-Tauglich wären und andere offene Formate unterstützen, das man eine angepasste Version von openoffice gerade bei großen Displays darauf installiert usw. Ich hoffe bei dem Trend das absolute Top-Modell mit Linux heraus zu bringen hält an, so das auch so ein Handy im "Handyformat" einmal erscheint ohne Google- oder noch hässlichere Apple-Einschränkungen.
 
A

Anonymous

Guest
"Und bei dem o.g. LU2300 scheint es ein billiger Abklatsch vom HTC/Nexus zu sein samt Asiatischem TV-Empfänger "

Demnach sind also auch das HTC Desire, SE X10 und alle folgenden Snapdragon geräte mit Android nur ein billiger Abklatsch vom Nexus 1? Alle Autos mit 4 Rädern ein billiger Abklatsch
von Mercedes? Deine finger waren wohl schneller als dein Hirn

In Korea haben sie den DMB Standard, das pendant zu DVB-H, was ja gefloppt ist (GEZ ?) also nix mit TV in good ol germany
 

Asamongonda

Neues Mitglied
Oh man wie erbärmlich.
Damit meine ich den den Newsschreiber, sondern die Community hier.
Zur Zeit gibt es wohl kaum Smartphones auf den Markt mit nen Snapdragon, auf jedenfall nicht viele. Das ist schon ein besonderes Merkmal bis die Chip-Hersteller mal ausn Arsch kommen und stärkeres, marktfähiges für den Handyhersteller aufn Tisch packen. Android-Handsets mit der Version 2.1 sind gerade auch eher selten anzutreffen. Das dann der Rest einfach nur Standard ist, liegt ja auf der Hand. Alles ausgebremst von Google, weil ein Android-Handset ja etwas (solzial) kommunikatives ist, wozu also Fotos mit 10 Mega schießen. Die Fernsehfunktion wird in Europa sowieso nicht mit integriert, weil es hier verschiedene Ländernomen gibt. Wenn überhaupt, dann wohl eher DVB-H. Wie es üblich ist, außer in Deutschland.

Kein Android-Handset ist nen abklatsch von irgendetwas, es sei den man holt sich billige Chinaware, die dann noch mit Winmob6 laufen lol.

Die Hersteller haben halt gerade nur beschränkte Möglichkeiten , wenn jeder das selbe baut. Vielleicht ist ja auch wieder die S-Class auf den LG, das würde es dann wieder unterscheiden von anderen.

Wer welchen Handyhersteller bevorzugt, das mag ja jeden selbst überlassen sein, dennoch muss man hier nicht so rüde ran gehen und LG als scheiße bezeichnen.
Das ist ja wohl bisher das beste Gerät von denen, das bisher vorgestellt wurde.
Auch wenn ich es mir mit hoher wahrscheinlichkeit nicht zulegen würde, weil es mir einfach vom Design nicht passt. Das HTC Desire finde ich aber um Weiten hässlicher.

Solange die Handyhertseller Fremdhardware verbauen (Qualcomm, ARM, Texas Instruments usw.), werden alle Geräte am Ende gleich sein. Da kann man nur noch mit Software punkten und da hat halt HTC den größten Vorsprung mit der Sense-Oberfläche.

Die einzigen, die das anders angehen ist Samsung, siehe Samsung Wave, Prozessor ist eine Eigenentwicklung, aber ob am Ende das Bada OS auch Selbstmord ist, wird sich erst zeigen müssen.
 
Oben