LTE auf dem MWC: Deutsche Telekom zeigt nächste Generation des Mobilfunks

noVuz

Mitglied
solange die Netzabdeckung mit jeder Generation schlechter wird, und das nicht nur weil nicht jede Sendeanlage umgerüstet wird sondern auch weil der Empfangsradius mit jeder neuen Generation kleiner wird.
 

noVuz

Mitglied
solange die Netzabdeckung mit jeder Generation schlechter wird, und das nicht nur weil nicht jede Sendeanlage umgerüstet wird sondern auch weil der Empfangsradius mit jeder neuen Generation kleiner wird, sehe ich keine Chance auf eine wirkliche Ablösung des alten GSM Netzes mit EDGE Aufsatz
 
U

UMTSGSMHSUPALTEDATENTURBO

Guest
läppisches UMTS gibts längst noch nicht flächendeckend. Bei der derzeitigen Ausbaugeschwindigkeit würde ich frühestens in 10 Jahren mit flächendeckenden UMTS rechnen. LTE in 20 Jahren vielleicht.
 
A

AlexanderM

Guest
Das stimmt so nicht ganz. LTE hat durchaus die Chance größere Flächen abzudecken. Wenn nämlich jetzt im 2. Quartal endlich die Frequenzen aus der Digitalen Dividende an die Mobilfunkbetreiber versteigert werden, können durch die niedrigeren Frequenzen viel höhere Reichweiten erzielt werden.

Schade, sonst hieß es bisher immer T-Mobile würde HSPA+ auslassen und direkt zu LTE aufrüsten.
 
T

tjoajoa

Guest
Die Deutsche Telekom ist bloß noch an diverse Verträge ("Grundversorgung für die gesamte Bevölkerung") gebunden. Die Skandinavier können einfach 'n paar Funkmasten in ein, zwei Städten aufbauen und schon heißt's, in den Ländern wäre LTE vorhanden. Und während 100mbit-Leitungen auch schon lange normal sind, müssen hunderttausende Menschen im Norden der Länder auf Satelliten oder Modem zurückgreifen. Da geht's uns in Deutschland doch recht gut. (Dank der hohen Urbanisierung)

Und solange dort LTE Geschwindigkeit erreicht, die nur leicht oder gar nicht über die Werte von HSDPA hinauskommen, sind diese Erwähnungen auch nicht sonderlich beeindruckend.
 
A

Anonymous

Guest
Flächendeckend?

...Von einer 100% Abdeckung wird kann bei Weiten keine Rede sein und schlimmer nach, die paar Städte die voll abgedeckt sind, haben dafür eine Auslastung von bis zu 120%.
Somit steht man wieder da und kommt nicht weiter.
Ich persönlich finde es nach wie vor eine Frechheit das diverse Anbieter einen Haufen Geld Monat für Monat vom Kunden einziehen, aber den Ausbau nur schleppend voran treiben und das auch nur für das einfache UMTS Netz.
 
Oben