Lieferschwierigkeiten: Vodafone stoppt Verkauf des Google Nexus One

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Der Netzbetreiber Vodafone hat den Verkauf des Google Nexus One eingestellt. Schuld seien anhaltende Lieferschwierigkeiten, die man seinen Kunden nicht länger zumuten wolle, sagte ein Pressesprecher von Vodafone. Damit gibt es das Gerät nur noch bei Netzbetreibern im Ausland zu kaufen. Auch Google hatte seinen Onlinestore bereits vor einigen Tagen endgültig geschlossen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Lieferschwierigkeiten: Vodafone stoppt Verkauf des Google Nexus One auf AreaMobile.
 

spain

Neues Mitglied
...

nexus one wird auch auf slcd umgestellt und dann wird es wieder ins vodafone programm aufgenommen.
 

sven89

Gesperrt
Hier mal was für alle android Freunde...und auch welche die meinen das Apple immer falsch vorgeht...

http://www.iphone-ticker.de/2010/07/29/argumente-fur-eine-strikte-eingangskontrolle-android-app-sammelt-private-daten-von-uber-einer-mio-android-nutzern/

ich hoffe viele werden sich jetzt denken "ach du scheiße ich habe 10 wallpaper Programme" und ich kann nur grinsen :) da Lob ich mir Apples Geschäftspolitik statt Offenheit noch und nöcher
 

Underc0ver

Mitglied
@sven89

das kannst du doch nicht ernst meinen oder??
du wirktest eigentlich nicht unintelligent aber das hier beweisst das gegenteil..
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ich brems da mal deine Freude... ist es nicht gerade Apple die wegen Datenspionage bei den eigenen Kunden in den Schlagzeilen steht?

http://www.handelszeitung.ch/artikel/Unternehmen-SDA_Eidg.-Datenschuetzer-kritisiert-neue-Datenschutzrichtlinie-von-Apple_754797.html
 

sven89

Gesperrt
@undercover

wie bitte?

@cookieman

ja schon klar, jedoch sind es nicht derart sensible Daten wie es bei android der Fall ist, desweiteren ist es apple die die daten wollen und nicht irgendjemand den man nicht mal mehr kennt und alles mögliche damit anstellt...noch fragen?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Apple sammelt bei weitem nicht nur Name, Adresse und Telefonnummer. Auch Email und Kreditkartennummern müssen die Kunden beim Kauf von Produkten preisgeben. Zudem erhebt Apple Daten wie Beruf, Sprache, Postleitzahl, individuelle Geräte-Identifizierungsmerkmale sowie Ort und Zeitzone, wo Apple Produkte verwendet werden.
Auch die Kundenaktivitäten auf der Webseite, dem MobileMe-Dienst, im iTunes Store und von anderen Produkten und Diensten werden gemessen. "Diese Daten werden miteinander verknüpft", schreibt der Konzern, und könnten an Dritte weitergegeben werden.
Der Eidg. Datenschützer ist der Auffassung, dass sich Apple damit sehr weitgehende Freiheiten für die Bearbeitung, Auswertung und Weitergabe der Daten an Dritte einräume.

Mach mal deine Augen richtig auf. So sieht die Realität aus.
Deine Lobhudelei betreffend Apple nervt.
 

sven89

Gesperrt
" Auch Email und Kreditkartennummern müssen die Kunden beim Kauf von Produkten preisgeben."

MUSS man vorallem...als email adresse kannst du dir irgend ne fake adresse eingeben, bekommst eh keine emails von denen allerdings musst du sie dir merken um dich später mal irgendwo einzuloggen

kreditkartennummer muss man auf keinen fall preisgeben, bei apple gibts noch die alternative von itunes karten womit man auch produkte aus dem appstore ohne kreditkarte kaufen kann, anders als beim android shop ;)

"Zudem erhebt Apple Daten wie Beruf, Sprache, Postleitzahl, individuelle Geräte-Identifizierungsmerkmale sowie Ort und Zeitzone, wo Apple Produkte verwendet werden."

das dient wahrscheinlich größtenteils nur statistiken und für die verbesserungen der geräte, einen kleiner teil wird davon auch für ortsbezogene werbung verwendet

"Auch die Kundenaktivitäten auf der Webseite, dem MobileMe-Dienst, im iTunes Store und von anderen Produkten und Diensten werden gemessen."

welche webseite macht dies schon nicht?

aber nichts destotrotz sind dies nicht derart sensible daten wie der sms verlauf oder email passwörter die durch die "offenheit" von android geklaut werden...das ich nicht lache
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@sven89

mit deinen kommentaren hast dich diesmal wieder raus katapultiert aus dem kreise der intelligenten gesprächsteilnehmer.....

erstens: mal wieder die kindergarten-auf-andere-zeig-masche wie es apple macht.....

zweitens: wie war das mit den ausgespähten nutzerdaten in iTunes mit denen fremnde iTunes einkäufe mit den accounts gemacht haben und den leuten sogar noch finanziell geschadet haben????

drittens: jede app muss beim user nach den zugangsrechten fragen..... wenn jemand einer wallpaper app zugriff auf seine kontakte, sms, emails, browser usw gibt dann nennt man sowas einen DAU.... sollche leute sollten echt zum iPhone greifen und nicht einfach OK drücken.......

viertens: Apple ist ja bekannterweise so dreist und integriert nen keylogger der alle tastenaktionen mitschreibt und speichert, ausserdem screenshots usw.... ob apple die auslesen kann weiß keiner....

fünftens: ""desweiteren ist es apple die die daten wollen und nicht irgendjemand den man nicht mal mehr kennt und alles mögliche damit anstellt...noch fragen?"
ähm apple gibt die daten ausdrücklich an andere weiter die sie sammeln.... noch fragen?
 

spain

Neues Mitglied
was ist das denn schon wieder für ein kindergarten???

jeder, sei es apple, google oder microsoft späht daten aus!!! das ist nunmal so. entweder man akzeptiert es oder lässt bleiben und kauft sich kein smartphone oder geht online!

wenigsten sieht man bei android ganz klar auf welche bereiche eine app zugreift!! dann kann man immer noch entscheiden ob man es installieren will.
 

sven89

Gesperrt
@tbd

ohja sch***e, alle nachrichten dienste sind ja auch kindergarten wenn sie über so etwas berichen was? :D

"wie war das mit den ausgespähten nutzerdaten in iTunes mit denen fremnde iTunes einkäufe mit den accounts gemacht haben und den leuten sogar noch finanziell geschadet haben????"

hacken ist ne andere sache...

" jede app muss beim user nach den zugangsrechten fragen..... wenn jemand einer wallpaper app zugriff auf seine kontakte, sms, emails, browser usw gibt dann nennt man sowas einen DAU...."

wird man danach echt gefragt oder steht dies nur im shop irgendwo ganz klein in der ecke?

"Apple ist ja bekannterweise so dreist und integriert nen keylogger der alle tastenaktionen mitschreibt und speichert, ausserdem screenshots usw.... ob apple die auslesen kann weiß keiner...."

einen keylogger benutzt wahrscheinlich fast jeder hersteller, es ist halt einfacher die fehler zu reproduzieren um sie dann damit auszubessern

"ähm apple gibt die daten ausdrücklich an andere weiter die sie sammeln.... noch fragen?"

lesen kann ich selbst, jedoch ist es eine ganz andere kategorie von daten

@spain

das mittlerweile jeder hersteller so etwas macht ist allen bewusst, jedoch hört es beim sms verlauf oder email passwörtern auf

dem beispiel zu folge mit dem programm hat ja anscheinen bewiesen das es unter android ausreichend DAU´s gibt ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"ohja sch***e, alle nachrichten dienste sind ja auch kindergarten wenn sie über so etwas berichen was? :D"

diese "die haben das ja auch" diskussion ist kindergarten und ist hier mal total off-topic wieder!!!!

"hacken ist ne andere sache..."
ach ja??? nen spionageprogramm und hacken ist sooooo nen großer unterschied? denk mal nach!!!

"wird man danach echt gefragt oder steht dies nur im shop irgendwo ganz klein in der ecke?"
man wird explizit danach gefragt nachdem man das erste mal auf install geklickt hat und es wird groß eingeblendet in farbiger schrift und der user muss mit OK bestätigen..... da jedes programm seinen eigenen linux nutzer account hat muss der User diesem nutzer account seine rechte freigeben....

"einen keylogger benutzt wahrscheinlich fast jeder hersteller, es ist halt einfacher die fehler zu reproduzieren um sie dann damit auszubessern"

aber nicht wenn sie ein finder eines telefons auslesen kann.... das ist nen riesen sicherheitsmangel.... am PC werden keylogger als gefährlichste trojaner eingestuft und am zhandy solls ok sein? träum weiter!

"lesen kann ich selbst, jedoch ist es eine ganz andere kategorie von daten"
welche kategorie an daten das ist spielt keine rolle..... google fragt dich ob sie es dürfen (standortdaten) und bei apple isses von vornherein aktiv..... und du weißt genauso wenig wie ich was apple genau sammelt und genauso was google sammelt..... und hier gehts um einen trojaner mit dem google nichts zu tun hat also kannste das garnicht vergleichen..... im appstore sind da glaub ich in der vergangenheit auch ähnliche programme durchgerutscht aber ist schon ne weile her.....
 

ahref2

Mitglied
Sag mal, warum bist du sven in den negativen apple news( ca. 90 prozent) nicht dabei, bei anderen news zeigst du aber voellig off topic auf andere hersteller??
Du bist echt ignorant!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@sven
Hier geht es um einen (vermutlich tempSven, du bist echt ein geistiger Totalschaden.orären) Verkaufsstop des Nexus One bei Vodafone und du postest einen Link zu irgendeiner iPhone-Seite, die sich über eine App im Android-Market auslässt.
Was stimmt nicht mit dir?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Btt...

Freunde der Nacht. Ihr seid wieder etwas vom Thema abgekommen. Nicht schlimm, kann passieren. Aber hier gehts nicht um Apple und dass sie Daten der User abgreifen. Wir wissen alle, dass sie das tun.

Hier gehts aber um Lieferschwierigkeiten beim Nexus One und dass Vodafone es deshalb aus dem Programm nimmt. Wer also was zum Thema zu sagen hat: Viel Spaß!

Die anderen wissen bestimmt, wie man im Forum einen eigenen Thread eröffnet. Hab kein Lust, die letzten 10 Beiträge zu löschen, also bitte mit dem Thema weitermachen. Grüße, Frank
 

DDD

Aktives Mitglied
Ich komm auch mal zum Topic. Ich finde es ein mutige und nicht unbedingt die schlechteste Entscheidung es aus dem Programm zu nehmen und zu sagen wir wollen das unseren Kunden nicht zumuten. Gleichzeitig bin ich mir nicht sicher in wie fern die Verkaufszahlen da mitspielen. Ich seh jedoch ein Problem mit Samsung das momentan die halbe Handyindustrie ausser sich selber natürlich doch etwas mit den Amoleds aufhält weil sie die alle für sich selber haben wollen. Einerseits brauchen sie diese wohl und andererseits bin ich mir nicht sicher ob sie nicht die Amoleds als Alleinstellungsmerkmal haben wollen. Ich bin jedenfalls gespannt
 
Oben