• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Lieber günstig als schnell: E-Plus führt Umfrage über mobile Datendienste durch

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Die E-Plus-Gruppe hat eine Umfrage über die Nutzung mobiler Datendienste durchgeführt. Das Ergebnis der Studie "Mobile Datendienste 2009" bestätigt die gegenwärtigen Trends. Durch neue Smartphones mit großen Touchscreens werden Dienste wie Navigation oder Internet immer häufiger genutzt. Für die Nutzung ist nach Erkenntnissen von E-Plus aber weniger die Geschwindigkeit entscheidend, mit der die Daten auf dem Handy landen, sondern der Preis für die Übertragung.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Lieber günstig als schnell: E-Plus führt Umfrage über mobile Datendienste durch auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Oh man, das ist wirklich enttäuschend... Wollte meinen Base-vertrag jetzt auf ne Doppelflat verlängern, aber so überlege ich mir das nochmal...
 
A

Anonymous

Guest
Oh Mann, und dann wundert sich noch einer, dass E-Plus die Kunden weglaufen... EDGE reicht eben NICHT. Das is echt ne Qual. Eben grade dann, wenn mann man "nur kurz was nachschauen" will... Von wegen "kurz"... -.-
 
A

Anonymous

Guest
Eplus Unglaubwürdig

Jeder Marktforscher weiss dass die Art wie ich eine Frage stelle die gesamte Umfrage beeinflussen kann.

Es ist selbstverständlich, dass die jeweiligen Eplus Kunden das Argument "Preis" eine größere Gewichtung haben zukommen lassen.

Lieschen Müller mit 20 SMS im Monat will lieber billiger SMS verschicken als im Internet surfen. Auch ein Grund warum die Umfrage so ausfällt.

Genau DAS wird Eplus auf die Füsse fallen. Denn o2 zeigt dass das Verhältnis zu schnell ausgebauten Netzen und Preis auch funktionieren kann. o2o ist das beste Beispiel. Die wenigsten Tarife von E-plus können da im entferntesten mithalten.

EDGE ist auf Dauer einfach zu langsam. Vor allem wenn viele in der Zelle auf EDGE zugreifen. DAs ist schon manchmal grausam wie lange ich brauche um eine Seite aufzurufen. Mit HSDPA bei o2 ziehen meine Freund binnen kürzester Zeit ihre Youtube Videos. Und bei Eplus dauert es Ewigkeiten.

Daher werde ich meinen Vertrag bei Eplus kündigen und schnellstens zu o2 gehen.

Auf lange Sicht gehe ich davon aus, dass o2 auf den dritten Platz der Mobilfunkanbieter vorrücken wird und Eplus somit auf den letzten Platz bei Kundenzahlen zurückwirft.

Selbst schuld Eplus
 
A

Anonymous

Guest
Ich denk mal dass die ganzen anderen anbieter wie blau.de oder aldi-talk die über e-plus laufen erst recht nich HSDPA unterstützen... Echt schade! Dann müsst ich ja wenn ich mir das milestone endlich hol auch weg von blau und zu vodafone oder t-mobile :( Schade.. echt schade!
 
A

Anonymous

Guest
bezüglich blau.de:

Die hatten ja damals Eplus unter Druck gesetzt, dass wenn das Datennetz nicht weiter ausgebaut wird, Blau den Mobilfunkpartner wechseln wird.

Also die kleinen Prepaid-Anbieter sind überhaupt nicht zufrieden mit der Taktik von Eplus.

Es gibt nur noch wenig Gründe bis gar keine überhaupt zu Eplus zu gehen.

Das alles gibt es zu gleichen Preisen oder günstiger (Kostenairbag) bei o2.
 
A

Anonymous

Guest
@Gadafi

Und welcher Anbieter ist das??? Das wäre mir absolut neu.

Und wenn... Weisst du wieviel ein chinesischer Arbeiter verdient???

Bist du ein bißchen realitätsfremd???
 
T

Touchscreenfreund

Guest
Touchscreens zum SMS-Schreiben bequemer!

"Denn eine fehlerfreie Eingabe von Textnachrichten gelingt vielen Touchscreen-Anwendern häufig erst nach einigen Trainingsanläufen."

Das wundert mich etwas. Meine persönliche Erfahrung ist genau umgekehrt: ich habe SMS-Schreiben mit den kleinen Tasten (SE k750i) immer verflucht und habe mir u.a. genau DESHALB ein Touchscreen-Phone gekauft, weil das mit dem großen Display und den größeren virtuellen Tasten VIEL nutzerfreundlicher ist (von der ersten SMS an!). Ich empfinde das bequemere Schreiben von Kurznachrichten als einen der größten Vorteile von Touchscreen-Handys.
 
G

Gadafi

Guest
Der Staatskonzern Chinamobile, größter Mobilfunkanbieter der Welt.

Chinesische "Arbeiter" haben keine Handys mit denen man sich mobiles Internet reinziehen kann, das nutzt die Chinesische Mittel- bis Oberschicht auf ihre iPhones, usw.
Für die Chinesische Arbeiter ist das Telefonieren aber schön billig, 1Cent/min und SMS, sekundengenau und Prepaid.

Also: Enteignet die Konzerne!
 
A

Anonymous

Guest
@Gadafi

ahja... Alles klar.

Naja du mußte es ja wissen Gadafi))))

Erkundige dich doch mal was es bedeutet in China Staatskonzern zu sein.

Und die chinesische Mittel und Oberschicht zahlt ganz andere Preis für die mobile Telefonie...

Ich weiß ja nicht wo du deine Informationen her hast. Unterm Strich geben die sehr viel fürs Handy aus.

Auch wenn die für unsere Verhältnisse niedrigen Tarife etwas anderes suggerieren. In China gibt es zum Beispiel keine direkten Mobilfunknummern. Das sind alles Festnetznummern. Auch gibt es keine so hohen Netzgebühren in das Netz des anderen Anbieters.

Aber keine Sorge. Die Mobilfunkanbieter machen schon ihr Geld.
 
G

Gadafi

Guest
Alter, ich wohn in Shanghai!!

Hier zahlt jeder das gleiche, nennt sich Kommunismus, mein Tarif nennt sich Chinamobile M-Zone, Infos hier: http://www.chinamobile.com/
 
A

Anonymous

Guest
@Gadafi

Ach wo denn da???))

Naja du müsstest ja dann auch wissen das Sim-Karten in China immer Ortsgebunden sind und außerhalb Roaming-Gebühren fällig werden. Außerdem zahlt auch der Angerufene....

M-Zone ist ein Tarif??? Ich dachte das ist ein mobiles Portal der China Mobile)))

Komisch das mich jemand aus Shanghai im Ghetto-Slang "Hey-Alter" anspricht.

Wer in China eine Aufenthaltsgenehmigung hat, wird sicherlich ein wenig mehr Intellekt besitzen.

Aber da ja Mobilfunk in China ja so günstig ist, ist der Artikel dem ich im Stern gelesen habe und ein chinesischer Wanderarbeiter erzählte er könne seine Frau in der Provinz aus Kostengründen nur einmal in der Woche anrufen sicherlich eine glatte Lüge des Journalisten.

Naja und wenn wir beim Thema Kommunismus sind. Dürft ihr da drüben schon Twittern und wieder Youtube ohne Kontrolle anklicken))))
 
G

Gadafi

Guest
Das mit den ortsgebundenen SIMS stimmt, aber die Roamiinggebühren von 1,4 Cent / min kann ich mir grad noch erlauben, und ja, M-Zone ist ein Tarif in dem eingehende Gespräche nix kosten.

Das mit Twitter und Youtube ist kein Problem, schließlich gibts ja VPNs.
 
G

Gadafi

Guest
Ach ja, SIM Karten kann man einfach so am Kiosk kaufen und ins Handy stecken, nix mit Registrierung oder so.
 
Oben