• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

LG stellt Full-HD-Display mit 440 PPI für Smartphones vor

Superchub38

Neues Mitglied
Ich sehe das nicht als Problem für Apples iPhone mit der Pixel Dichte sondern als Herausforderung für das neue 5 er denn dann muss Apple sich echt was einfallen lassen
 

wp7-user

Neues Mitglied
Warum soll man sich da was einfallen lassen müssen seitens Apple?

Es geht doch um die Funktionalität der hohen Pixeldichte und da reichen 300ppi aus.
LG kann einfach nicht mit der Software punkten und versucht alles mit der Hardware zu schaffen, siehe 1. Dualcore-, quadcore-, 3d- Smartphone.
Total überflüssig.
 

YounGn

Neues Mitglied
Ja das wollte ich auch sagen^^ Da fehlt die Pixeldichte vom LG Vu.
@wp7-user
LG sind für mich die stillen Erfinder und Neuheiten-bringer was Smartphones angeht. Also die, die sich was neues ausdenken das es wirklich in sich hat. Bei Apple, Samsung, etc. ist meistens nur Werbung um irgendwas Softwaremäßiges.

Überlege mir sogar evtl. ein LG anzulegen, auch wenn ich nichtsdestotrotz nicht allzu begeistert bin von derer Update-Politik. Aber bis dahin mal abwarten...Stichwort XDA ;)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Apple muss sich was einfallen lassen?
Warte doch erstmal ab.
Außerdem kauft Apple die Displays sowieso von einem Hersteller ein.
Außerdem bringt diese Pixelprotzerei seitens LG rein gar nix, wenn man so miserables Marketing wie LG hier in Deutschland betreibt. Die bringen echte High End Boliden auf den Markt, doch hören tut man nur vom S3, oder One X.
Und ohne ein wenig Tam Tam und Werbung für so ein tolles Display, können sie entwickeln was sie wollen, verkaufen muss man es auch, und da zählen noch ganz andere Faktoren.
 
N

netmobile

Guest
einfach mal die technische Entwicklung loben....nur Neid und dummes Geplapper. Egal wie die ihre Telefone bauen. Würde mal lieber auf den deutschen Markt schauen...hier hats gar keiner drauf. Also es ist doch einfach ein scharfes Teil. Technische ne Leistung.
 
N

netmobile

Guest
Und was kann Apple? Nix...zusammengekaufte Teile....noch nicht mal eigene Fertigung....in die Produktion können die gar nix selbst bringen,kein NH. Und immer erst mal selber machen...hier die ganzen deutschen Spezialisten hier. Ein Gehetze in jedem Forum.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
Warum schonwieder iPhone???

ich dachte eine REFERENZ ist immer der klassenprimus in einer kategorie... und Klassenprimus in sachen Pixeldichte ist ja wohl Sony mit dem Xperia S UND HTC mit dem Rezound in den USA...

naja "Search Engin Optimization" > "Bericht-Qualität"
 

SteveJ.

Mitglied
@netmobile

Warum sollten sie auch? Kein Hersteller, der alles selbst zusammenschraubt, bringt ein perfektes Gesamtpaket auf den Markt. Apple ist schlau und pickt sich immer nur das beste raus ;-)

@TBD

Weil das iPhone 4 DEUTLICH vor dem Xperia S released wurde und das erste Smartphone war, wo man keine Pixel mehr sehen konnte.

Nachmachen und minimal verbessern kann jeder, nur kann nicht jeder als erster damit auf dem Markt sein ;-)
 
H

Heisenberg

Guest
Komisch, wenn LG es macht ist es Pixelprotzerei, bei Apple ist es magisch. ;)

[IRONIE]
Die beste Displayschärfe ist halt immer die, die Apple gerade hat. Darüber ist es überflüssig und darunter grobpixelig. Das war schon so, als das iPhone noch 163 ppi (480x320) hatte.
[/IRONIE]

@Ben
> Apple muss sich was einfallen lassen?
> Warte doch erstmal ab.

Das ist doch dasselbe, oder? Wir warten einfach ab, was Apple sich einfallen läßt. ;-)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Komisch.
ICH habe hier nicht schon wieder mit Apple angefangen.

Und wer gießt wieder Benzin ins Feuer mit solchen Aussagen:

"Komisch, wenn LG es macht ist es Pixelprotzerei, bei Apple ist es magisch. ;)"

Was soll das wieder?
Gleich erstmal wieder Apple ins Feld führen. Netmobile genau so.
Oh man.
 
N

netmobile

Guest
@Heisenberg
Genau :)

@SJ

m E n kommt wohl das IP ISP Display von LG.

Es wird schon einen Sinn machen so etwas zu entwickeln...diese Arroganz von den besserwissenden MobileNerds hier immer. Es ist technologisch eine Leistung und wird nicht ohne Grund entwickelt. Es ist doch für die ENTWICKELTE Welt absolut peinlich in den eigenen Ländern selbst mit wenigen Mitarbeitern in der Produktion(aber wenigsten diese) und viel Automation eine zumindest gleiche P/L hinzubekommen bei der Fertigung. Wo sind denn die ganzen alt gewachsenen europäischen Technobuden...mit den Hochglanzzentralen??? Was kommt den da raus hier mit den hunderten Universitäten???
Ich freue mich über diesen Tüftlergeist dort. Da zieht einfach dieses neidische Kopiegeplapper nicht mehr.
 
H

Heisenberg

Guest
@Benthepen
> ICH habe hier nicht schon wieder mit Apple angefangen.

Wieso, hat das jemand behauptet? :) Ich finde der Vergleich mit Apples Retina liegt nahe, da Apple die ersten mit einer verdammt hohen PPI waren. Ich war vom Retina-Display ziemlich fasziniert, als ich es das erste mal sah und fand es immer ziemlich traurig, dass die Android-Hersteller solange gebraucht haben um nachzuziehen. Ich bin bekennender WP7-Fan, aber die Auflösung ist auf großen Displays nicht mehr zeitgemäß. Auch wenn es mich im Alltag nicht so stört,

Wenn man einmal das iPad3 in der Hand hatte, dann sehen die anderen Tablet-Displays irgendwie kaputt dagegen aus. ;-) Man gewöhnt sich schnell an die Schärfe.

Lange Rede, kurzer Sinn: Gebt dem LGs 440PPI-Display doch mal ein Chance, vielleicht sieht es ja doch toll aus. Nicht immer alles schlechtreden, bevor man es gesehen hat. Vielleicht ist es auch zuviel des Guten, aber das wird erst die Praxis zeigen.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@ SteveJ.
"Weil das iPhone 4 DEUTLICH vor dem Xperia S released wurde und das erste Smartphone war, wo man keine Pixel mehr sehen konnte.

Nachmachen und minimal verbessern kann jeder, nur kann nicht jeder als erster damit auf dem Markt sein ;-)"

Dumm nur, dass es eben nicht Apple als erste waren. Das erste Xperia hatte schon 2008 eine Pixeldichte über 300 ppi.
 
H

Heisenberg

Guest
@Noticed
> Das erste Xperia hatte schon 2008 eine Pixeldichte über 300 ppi.

Jupp, das X1 hatte 312 PPI.
Und Nokia hatte auch schon 2005 Displays mit immerhin 260 PPI im Nokia N90.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ich persönlich finde alles über ~280PPI egal. Aber vielleicht gibt es ja Menschen, die mit Adleraugen geboren sind - ich gehör da nicht dazu ;)

1080p heisst für mich hierbei nur eins: überhöhter Rechenaufwand für Nix. Aber das zeigt mir das Bild auf, welches ich von Android allgemein schon länger habe... Wenn man nicht mit genialem Design, Marketing und wirklicher Useability (und mit Blick aufs Wesentliche) Punkten kann, haut man nen dickeren Prozessor rein, baut mehr RAM hinein, schiesst mit der Pixeldichte in Galaktische höhen und versucht dabei noch Günstiger als das iPhone zu sein, ohne zu merken dass die useability bei iOS eben doch noch besser ist.

Kaum zu glauben, dass ich Apple-Hater einmal so den Kopf über die Technische Richtung schütteln muss und damit Apfel Corp recht gebe.

*sigh*

Warum investiert die Welt nicht mal in was Sinnvolles...? Wie etwa Heisenberg-Kompensatoren, Warp-Blasen oder in Handy integrierte Swimmingpools ;)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Laborant

Daumen hoch!

Ich finde es nur schade, das Lg solche Technik präsentiert, aber letztlich in einem Handy kaum Gehör findet.
Auch wenn es Pixelprotzerei ist.
Aber das mit dem Marketing und Image bei Lg ist wohl ein anderes Thema.
 

Surab

Aktives Mitglied
Jungs, ruhig mit den Pferden! ... Da lese ich mich ja schon in Rage und muss erst mal runterkommen, dass ich nicht gleich mitpöble.

@Laborant:
1. Ganz so kann man das ja nicht sagen. Das Display kann doch auch für etwas anderes außer Tablets oder Smartphones genutzt werden oder ein größerer Ableger zumindest. (Sagt LG explizit, dass es nur für Smartphones gedacht ist oder zieht AM hier aus der Größe einfach diesen Schluss?)
2. Die höhere Auflösung kriegen wir zwar nicht mehr mit, aber Schriften und Rundungen werden auch ohne AA runder/schöner, was wiederum Rechenleistung spart. Vielleicht wird so ein Display mit Wacom Stift für Grafiker verwendet, da stört dann der Verbrauch nicht.

Wollte nur sagen, dass es prinzipiell auch Szenarien gibt (Desktop, Workstation), wo Vebrauch (Ressourcen und Strom) weniger dramatisch sind.
 

cores

Mitglied
Ich finde scharfe displays super, von daher super! Leider sind mir 5 zoll zu viel.Mir wäre ein 720p Display bei 4 Zoll am Liebsten.
 
Oben