• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

LeEco Le 2: Android-Smartphones ohne klassische Kopfhörerbuchse

cookieman

Bekanntes Mitglied
@ibnam

>>>Du tust ja so als wäre das schon beschlossene Sache, aber ich erinnere nochmal daran, dass es a) noch keinen Standard gibt und b) es Audio über USB schon gab. Es ist also etwas verfrüht, zu behaupten, dass der USB über Audio die Klinke ersetzen wird. Das war auch nie mein Argument (egal in welche Richtung).<

Ich tute nicht so aber die Industrie.....
http://www.mactechnews.de/news/article/Industrie-will-Klinkenstecker-durch-USB-C-ersetzen-163922.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/USB-Typ-C-Buchse-soll-analoge-Klinkenstecker-ersetzen-3173050.html
http://www.mobiflip.de/ersetzt-usb-3-1-bald-den-klinkenstecker/

Hier hast Du genug Quellen, und ich denke schon das wir uns irgendwann damit anfreunden können,müssen, dürfen wie auch immer.

Derzeit gibt es noch keinen Adapter, woher auch, denn es gibt noch kein Smartphone ohne Klinke, außer gewisse Smartphones aus China, aber ob die den Weg nach Europa finden, ist eine andere Sache.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"USB-C ist also ein proprietärer Anschluß?"
>>Nein, sondern Audio über USB beim Le 2 ist ein proprietärer Standard. Darum geht es, Fritz.

@cookieman:"Hier hast Du genug Quellen, und ich denke schon das wir uns irgendwann damit anfreunden können,müssen, dürfen wie auch immer."
>>Bei mobiflip ist es eine Frage. Im Artikel selbst wird nur über die Technik gesprochen und nicht darüber, dass es auf jeden Fall Standard wird.
Bei Heise ist es der Konjunktiv (finde ich in der Überschrift auch angebrachter als Clickbait-Fragen)
Bei Mactechnews wird es einfach behauptet und eine Quelle der Industrie wird nicht genannt, stattdessen werden Gerüchte herangezogen. Das ist schon ziemlich ironisch.
Zuguterletzt: Mactechnews, heise und mobiflip sind nicht die Industrie.

"Derzeit gibt es noch keinen Adapter, woher auch, denn es gibt noch kein Smartphone ohne Klinke, außer gewisse Smartphones aus China, aber ob die den Weg nach Europa finden, ist eine andere Sache."
>>Das ist genau mein Punkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"@FTC:"USB-C ist also ein proprietärer Anschluß?"
>>Nein, sondern Audio über USB beim Le 2 ist ein proprietärer Standard. Darum geht es, Fritz."

==> Wirklich? Dann ist die Übertragung vom Audio in der USB-Spezifikaion also nicht enthalten?
Im übrigen: @Pixelflicker schrieb allerdings: "ich habe auch nichts gegen Neuerungen, aber hier haben wir weder keinen solchen Standard, sondern einen proprietären Anschluss."
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Wirklich?"

--> Ja, siehe News hier bei AM

"Dann ist die Übertragung vom Audio in der USB-Spezifikaion also nicht enthalten?"

Das Universal Serial Bus Implementers Forum, welches die USB-C Buchse entwickelt hat, arbeitet noch an einen Standard für Typ-C Audio. "Theoretisch kann man bereits jetzt Audiosignale digital per Typ-C-Buchse übertragen, nämlich per USB-Audio, wie man es von USB-Soundkarten oder -Headsets kennt. Um den Wechsel von analogem zu digitalem Sound attraktiver zu machen, strebt das USB-IF allerdings eine deutliche Aufwertung beziehungsweise Überarbeitung des USB-Audio-Standards an, welcher schon länger nicht mehr angefasst wurde. Dazu zählen neue Audio-Formate, während ältere wie AC-3 oder MP3 nur noch der Abwärtskompatibilität halber im Standard verbleiben sollen. "

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/USB-Typ-C-Buchse-soll-analoge-Klinkenstecker-ersetzen-3173050.html
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Danke für das Zitat aus dem Heise-Artikel. Vielleicht hättest Du ihn auch lesen oder auch über den Inhalt nachdenken sollen… ;-)
Dort steht: "Theoretisch kann man bereits jetzt Audiosignale digital per Typ-C-Buchse übertragen, nämlich per USB-Audio, […]"

Folglich ist Audio über USB weder ein proprietärer Standard, wie @Ibnam uns glauben machen wollte, noch ist USB-C ein proprietärer Anschluß, wie @Pixelflicker es darstellte. Gut, daß wir das nun also geklärt haben.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Folglich ist Audio über USB weder ein proprietärer Standard, wie @Ibnam uns glauben machen wollte, noch ist USB-C ein proprietärer Anschluß, wie @Pixelflicker es darstellte. Gut, daß wir das nun also geklärt haben"
-->ich dacht, es ging darum, wie das ganze bei speziell hier genanntem telefon gehandhabt wird, und nicht um allgemeinplätze?!?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@ibnam

Versuch es einmal mit der Meldung.
http://t3n.de/news/usb-typ-c-ersetzt-audiobuchse-697800/

Die USB-IF will das jetzt entsprechend standardisieren. Weiter unten im Bericht gibt es ein Protokoll dazu verlinkt.
Soweit ich das auf der Seite von USB IF überflogen habe, läuft seit heute bis einschließlich Freitag in Portland ein Workshop, unter anderem auch Thema USB-C..
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Fritz, "Vielleicht hättest Du ihn auch lesen oder auch über den Inhalt nachdenken sollen… ;-)"

Das gebe ich mal schnell an Dich zurück. Augenscheinlich hast Du die News von AM zu dieser Diskussion nicht gelesen. Da steht unter anderem folgendes: "Dafür hat LeEco den Übertragungsstandard Continuous Digital Lossless Audio (CDLA) entwickelt...". Das hat wie viel mit Universal Serial Bus Implementers Forum, welches die USB-C Buchse entwickelt hat, zu tun? Richtig gar nichts.

Während letztere einen Hersteller unabhängigen Standard entwickeln hat LeEco was eigenes, PROPITÄRES gebaut. Darauf hat sich Ibnam bezogen und ich auch.

@ Cookie, Was grundlegendes anderes steht auch nicht im Heise Artikel, den ich verlinkt habe...
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@cookieman: Ja, dass es diesen Standard geben wird, ist schon klar. Die Frage ist, ob er die Klinke ersetzen wird. Du meintest ja schon, dass als sichere Sache zu sehen, aber das sehe ich nicht. Ich will auch nicht darüber spekulieren, ob das passiert. Da sehe ich nicht, dass man einen Blumentopf gewinnen kann, weil es den Standard real noch nicht einmal gibt. In einem Jahr vielleicht in einem halben Jahr kann man vielleicht eine Abschätzung diesbezüglich machen.

Meine Aussagen beziehen sich rein auf Sinn und Unsinn dieser Implementierung und auch generell von USB über Audio als Ersatz für die Klinke (als Zusatz dürfte es keinen stören).
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Gorki:
Und Audio, das per Übertragungsstandard Continuous Digital Lossless Audio (CDLA) übertragen wird, können Kopfhörer nicht wiedergeben?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Und Audio, das per Übertragungsstandard Continuous Digital Lossless Audio (CDLA) übertragen wird"
-->ist es denn (schon) ein standard?
wenn nicht wird es nicht viele kopfhörer geben, die das können
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Nohtz, es eben kein Standard sondern eine Eigenentwicklung des Herstellers. Darum ging es auch Ibnam und mir, eigentlich...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Das heißt, Du bist erstmal dagegen, obwohl Du augenscheinlich die Auswirkungen des CDLA-Standards überhaupt nicht kennst und folglich auch nicht weißt, ob damit in der Praxis überhaupt irgendwelche Nachteile verbunden sind. Hauptsache, erstmal dagegen.
Na denn, schönen Tag noch.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Gorki
"es eben kein Standard sondern eine Eigenentwicklung des Herstellers. Darum ging es auch Ibnam und mir, eigentlich..."
-->mir war das bewusst... die frage richtete sich an Fritz... ;-)

fritz
"Das heißt, Du bist erstmal dagegen, obwohl Du augenscheinlich die Auswirkungen des CDLA-Standards überhaupt nicht kennst"
-->es ist eben KEIN standard sondern eine eigene suppe eines herstellers
 

Flingern95

Mitglied
@Fritz
Das heißt, Du bist erstmal dafür, obwohl Du augenscheinlich die Auswirkungen des CDLA-Standards überhaupt nicht kennst und folglich auch nicht weißt, ob damit in der Praxis überhaupt irgendwelche Vorteile verbunden sind. Hauptsache, erstmal dafür.
Na denn, schönen Tag noch.

Sorry, ich konnte nicht anders...
Die Diskussion dreht sich im Kreis
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Fingern, ja, den Eindruck habe ich auch.

@ Nohtz, ich weiß und wollte das nur noch einmal bekräftigen :).

@ Fritz, Du bist augenscheinlich nicht bereit, Dich mit den Inhalten der Post Deiner "Diskussionspartner" auseinander zu setzen. Wo habe ich denn geschrieben, das ich dagegen bin? Bitte ein Volltextzitat aus diesem Thread hier!
Ich habe lediglich immer darauf hinweisen wollen, das das von LeEco entwickelte kein USB-C Standard ist, sondern eben eine Eigenentwicklung, die nur mit Geräten dieses Herstellers funktioniert. Also Propietär ist. Das hat hast Du in #44 ja angezweifelt und danach Nebelkerzen verteilt...
 

chief

Bekanntes Mitglied
Fritz bringt sich nur schon mal in Stellung für Herbst.

Doofe nur, wenn im Herbst wirklich nur ein iPhone 6 "SS" kommt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Fritz bringt sich nur schon mal in Stellung für Herbst"
-->man könnte es auch trolling nennen
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@Fritz

Gorki hat an der Stelle zum Teil Recht, und zwar ist das ein Standard der für China bisher gilt.

Auszug aus Gizmo Times:
"The CDLA standard is now certified in China, as the announcement of the same was done by the head of Music Association in China."

Weiteres zur Quelle siehe hier
http://www.gizmotimes.com/news/leeco-cdla-audio-standard/11647

@chief komm bitte, wir hatten gestern eine gute Diskussionsgrundlage, die muss jetzt nicht wieder runtergezogen werden, oder? Danke für dein Verständnis.

@ibnam
Wenn es nach dem Gremium USB IF geht wird die Klinke fallen. Die Hersteller möchten auch den Standard anpassen. Da spielen Kosten und Produktion eine große Rolle.

Ich habe da noch ein gutes Beispiel, hat jetzt nichts mit der Klinke zu tun, aber auch hier sieht es ähnliches aus. Beim Aufräumen hatte ich gestern eine Bose Sounddock in der Hand mit dem alten Port.....mein iPhone oder aktuelle iPods mit Lightninganschluss kann ich hier erst einmal nicht nutzen, muss also zu einem Adapter greifen, oder eine neue Sounddock kaufen......

Glaubst Du die Hersteller haben sich deswegen Gedanken gemacht welche Konsequenz das für den Kunden hat? Nein, der Lightninganschluss ist jetzt längerem Standard.
 
Oben