• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Kurzer Erfahrungsbericht zum Sony-Ericsson C510

T

TheHunter

Guest
Morgen Leutz,

da ich ja in regelmäßigen Abständen neue Geräte teste, so auch das C510, wollte ich mal wieder meine Eindrücke mit euch teilen.
Ich schreibe das hier im Volltextformat, weil es zu vielen Dingen, die inzwischen Stand der Technik sind, einfach nix neues mehr zu erzählen gibt.

Der Grund warum ich mir das C510 überhaupt besorgte war, dass es mich optisch angesprochen hat, sowie das Preis/Leistungs-Verhältnis und da ich eh ein Sony-Ericsson-Fan bin, zumindest was die Midrange-Geräte betrifft.
Ich besorgte mir das Gerät also für knapp 160€ in schwarz, ohne Branding.
Das Gerät kam mit einem Headset, Ladekabel, Anleitung und ich glaub sogar mit Datenkabel, aber ohne Speicherkarte(dieses 5€ Teil, hätten die ruhig noch dazu packen können).

Als erstes viel mir die tadellose Verarbeitung und das durchweg gelungene Oberflächenfinish auf. Das ganze Gerät wirkte hochwertig und sag weniger nach einem mid-Range-Gerät aus, als nach einem Bruder vom C902.
Wo wir gerade schon dabei sind, muss ich gleich was zu Tastatur loswerden. Während mich beim C902 die leicht angeschrägten Tasten nervten, welche sich durch eine mieserabele Bedienbarkeit auszeichneten, gerade beim SMS schreiben, auch wegen des "zu schweren" Druckpubkts, ist die Tastenmatte vom C510 schön gerade und der Druckpunkt ist super. Einzig störend sind die jeweils drei Tasten, links und rechts, des Navikeys(übrigens kein Joystick, wie manche sagten). Diese sechs Tasten, sind nicht so komfortabel zu treffen, weil sie dicht bei einander liegen, aber man gewöhnt sich dran.
Wo ich gerade schon am Vergleichen zwischen den beiden Geräten bin... Das große 2,4Zoll Display des C510, stellt alle Farben brilliant dar und hätte dem C902 auch gut zu Gesicht gestanden... Diese Spielereien mit den touch-Tasten auf dem Display vom C902 hätte man sich zugunsten eines 2,4Zoll Displays schenken sollen. Die Funktionen, welche beim 902 in besagten Touch-Tasten sind, hat das C510 aufm Tastenfeld der normalen Tastatur als Shortcuts. Man muss also nicht durchs Einstellungsmenü zappen um z.b. die Smile-Erkennung ein und auszuschalten.
Wo wir nun auch gleich zum Thema Kamera kommen. Diese verfügt über eine Vielzahl von Möglichkeiten eingestellt zu werden... Leider konnte ich die Smile-Erkennung nicht ausprobieren und auch sonst hab ich wenig(eigentlich keine) fotos gemacht, da mich die Kamera nicht so interessiert. Das Gerät wird aber sicher mindestens so gute Bilder wie das K800 machen, da bin ich mir sicher... Mal abgesehen vom nicht vorhandenen Blitz. Das LEDs nix taugen ist ja hinlänglich bekannt, keine Ahnung warum dieser Murks überhaupt noch verbaut wird.
Ansonsten ist das Gerät wie für Sony-Ericsson typisch, gut und intuivitv zu bedienen, witzig ist, dass inzwischen Einstellungen für MMS/SMS usw in das Einstellungsmenü gewandert sind, welche man früher noch in dem Mitteilungsmenü fand.
Ansonsten bleibt zu sagen, dass die Ansicht der SMS im Chatformat, welche anfänglich von mir kritisiert wurde, weil sie auch nicht abstellbar ist, eigentlich ein ganz witziges Gimmik ist, woran man sich schnell gewöhnt.
Ich habe mit dem Gerät auch ein bißchen Musik gehört, bin dahingehend aber nicht so anspruchsvoll, dass ich da besonders guten Klang von Mittelmäßigem unterscheiden könnte... Ich benutzte das HPM-90 Headset und wie ich finde war der Klang ganz gut. Lautstärke keine Ahnung, denn ich hasse laute Musik und höre deshalb sowieso immer höchstens auf 2/3 der Lautstärke.

Fazit: Das C510 ist ein super Midrange-Gerät, sehr gut verarbeitet, lief die 10 Tage die ich es hatte stabil, ohne Hänger oder ausgehen. Ich würde sogar fast soweit gehen und sagen, es ist das bessere C902... Vor allem da es eigentlich wirklich Wurst ist ob man 3,2 oder 5,0 Mpx hat, wenn mans eh nur 10x15 drucken bzw auch nur aufm PC ansehen will.
 

enrique_ac

Mitglied
hi, hunter !

vielen dank für den guten bericht - dass c510 wird zukünftig für mich einen blick wert sein, werde es mir wohl zulegen.
 
T

TheHunter

Guest
Hat das eventuell was mit der Videogröße zu tun? Das K610 hatte ja nur ne Auflösung von 176x220
 
Oben