Kommt der Ein-Euro-Schein?

Thomas

Bekanntes Mitglied
Laut diesem Bericht von T-Online prüft die EZB derzeit die Einführung von Ein- und Zwei-Euro-Scheinen.
Dies geschieht vor allem auf Antrag von Mitgliedsländern wie z.B. Italien, in denen vor Einführung des Euro Münzen nicht mehr im Umlauf waren (wer erinnert sich nicht mehr an die 1000 Lire Scheine :)).
Bis Ende 2004 (!) soll die Untersuchung abgeschlossen sein.


Wie steht ihr zu der Einführung von Ein- und Zwei-Euro-Scheinen?
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Weniger Klimperkram in der Börse.
Ansonst wäre die Untersuchung wohl sinnvoller vor der Einführung des Geldes gewesen.
Inzwischen werden sich die Italiener wohl dran gewöhnt haben.
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Wir in Deutschland haben uns doch eigentlich immer recht gut mit den großen Münzen zurechtgefunden. Der alte 5 DM Schein war doch richtig selten und es wurde zuletzt über die "normale" 10 DM Münze gesprochen (als Sammlerstück gab es die ja schon immer)

Ich persönlich halte nicht viel von noch mehr Scheinen. Irgendwann schleppt man dann nur noch Bündel von Papier mit sich herum.
 
Ich halte auch nichts davon, Kleingeld unter 1 Euro landet bei mir eh jeden Tag in der Sparbüchse, so dass sich das Gewicht in Grenzen hält ;) Wegen Kleinkram immer die Brieftasche rauszufummeln und nach den passenden Scheinen zu suchen ist auch nicht mein Ding ;)
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Ein Aspekt ist auch, daß man mit Papier Geld einen hohen Wert im Hinterkopf hat. Wenn dieser hohe Wert aber durch 1€ Scheine nicht mehr gegen ist, dann könnte das eine Gefahr darstellen.
 

uncle_fu

Neues Mitglied
Ich bin persönlich ein Gegner von so kleinen Scheinen.
Welche Lebensdauer hat ein viel benutzer Schein? 12 Monate? (Zum Vergleich: eine Münze bleibt locker 30 Jahre im Umlauf...) Vielleicht hat die EZB einfach zu wenig zu tun und wollen sich mit Notendrucken beschäftigen... :)

Ausserden finde ich es schwachsinnig, dass jeder Automat, der bisher nur Münzen akzeptieren musste, plötzlich mit einem Notenlesegerät ausgestattet werden müsste.
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Die 12 Monate Lebenserwartung für einen Schein erscheinen mir aber recht hoch. Sobald der Schein etwas zerknittert ist und damit Probleme in Automaten verursachen könnte wird er doch ausgemustert von der LZB.
 
Oben