• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Klarmobil gleiche Netzqualität wie T-Mobile?

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Hi zusammen,

weiß jemand, wie die Qualität im Datennetz von klarmobil ist? Bin zwar seit einiger Zeit Kunde dort, nutze aber bisher nur den Sprachdienst. Jetzt liebäugle ich mit dem All-In-Tarif für 39,95 Euro, der neben einer Sprach- auch eine Datenflat bis 500 MB enthält. Mit dem Sprachnetz war ich bisher zufrieden. Der Anbieter an sich macht zwar manchmal unnötigen Ärger aber das ist ein anderes Thema.

Kann mir jemand sagen, ob die Qualität des Datennetzes mit der von T-Mobile gleichzusetzen ist? Zwar läuft alles über die Telekom aber die Gerüchte, dass die Telekom eigene Kunde bevorzugt, halten sich leider standhaft. Würde mich freuen, wenn jemand Informationen hat.

Viele Grüße,
Frank
 
T

TheHunter

Guest
Wars nicht so, dass bei Klarmobil auch von O2 der Datendienst genutzt wird oder hab ich da was falsch in Erinnerung?
Ansonsten ist ja das einzige was die machen können die Bandbreite drosseln, die Netzabdeckung ist ja gleich.

An deiner Stelle würde ich mir den Tarif aber noch einmal genauestens überlegen. 40€ ist nicht mehr so wirklich günstig.
Man bekommt ja selbst bei der Telekom schon für 27€ im Monat diesen Tarif hier: Aktionstarife
Hast zwar "nur" 300MB Traffic frei und Flat in 2 Netze(T-Mobile und Wahlnetz), aber den meisten langt das ja.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Heutzutage kann man leider kaum noch eingrenzen, in welche Netze man besonders oft telefoniert. Anhand der Handyvorwahl kannste es eh nicht mehr erkennen und ich will auch nicht jeden fragen, in welchem Netz er ist. Zumal ich mir das auch nicht merken kann oder möchte. Also entweder einen Tarif mit mindestens 150 Freiminuten in alle Netze oder eben eine Allnet-Flat. Ich hatte auch schon an fonic gedacht aber die haben im 40 Euro Kostenairbag nur Telefonie und SMS drin - keine Daten. Und die sind im o2 Netz, von dem man immer mehr schlechtes hört. Die SMS fehlen dafür bei klarmobil. 40 Euro im Monat sind schon heftig, aber meine Freundin hatte jetzt eine Rechnung über 56 Euro, ich suche also auch für sie was neues. Direkt zur Telekom oder Vodafone kann man nicht gehen, das kann sich kein normaler Mensch leisten (wollen) ;) Dann lieber über Sparhandy und ein Handy für lau gleich mitnehmen....

Nochmal zu meiner Frage: Ich dachte immer, dass die Telekom ihre Kunden bevorzugt behandelt, wenn das Netz überlastet ist und sich auch noch ein paar Klarmobil-Kunden darin tummeln. Dann ist es für die Telekom doch besser, sie kickt ein paar KM-Kunden und verbessert die Performance für die eigenen Kunden. Denke ich da zu negativ?
 
T

TheHunter

Guest
Ja das stimmt, heute kann mans wirklich schlecht sagen wer in welchem NEtz ist. Ehrlich gesagt geht mir das auch total auf den Sack. Im Endeffekt bricht sich niemand einen Zacken aus der Krone, wenn er bei einem Anbieterwechsel eine neue Nummer bekommt. Ein Mal den Leuten Bescheid gesagt und das Thema ist erledigt.
Ich meinte übrigens auch nicht, dass du in den Shop gehen sollst, nur dass es dort so einen Tarif gibt. Ich würde den sogar bei Ebay machen und dann noch ein bißchen höhere Subvention aufs Endgerät abstauben. ;)

Und ja, O2 hat stark nachgelassen. Ich habe auch immer mehr Probleme in der City von Hannover, vor allem die Reaktionszeiten lassen in der letzten Zeit stark zu wünschen übrig. Wenn man erstmal einen Slot erwischt hat ist der Speed ziemlich okay. Ich hatte letztens 3,2Mbit down und 600kbit up, das ist schon ziemlich okay.

Wie die Telekom das intern macht weiß ich nicht, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die Sim-Karten von Geschäftspartnern benachteiligt werden. Glaube auch, dass sich der Aufwand dafür nicht lohnen würde.

@Frank Vielleicht schaust du mal auf die letzten Rechnungen was genau du im MOnat an Minuten und SMS hast, eventuell gibts ja noch ne günstigere Alternative als die 40€ von Klarmobil. Vielleicht wäre ja auch das hier was für Euch und wenn irgendwas nicht langt kann man da auch noch Pakete dazu buchen. Handy gibts auch für umsonst zum Verscheuern... Ach ja, Smartmobil funkt übrigens im VF netz.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@ TheHunter
Naja, mit dem Telefon habe ich zwei Jahre Laufzeit und das will ich auf keinen Fall. Ein Blick auf meine letzte Rechnung bringt mir leider nicht viel, weil ich mich arg zurückhalte. Hätte ich eine Flat für Sprache, würde ich deutlich öfter zum Telefon greifen und mit nem guten Headset auch mal in der Bahn etc. telefonieren. Bislang komme ich selten über 15 Euro im Monat ;)

Ich kann verstehen, weshalb man seine Nummer behalten möchte. Ich habe keine Lust, alle paar Jahre eine neue Nummer zu lernen (wird im Alter auch nicht leichter) und dauernd SMS zu bekommen, dass XY eine neue Nummer hat, darauf habe ich auch keine Lust.

War jahrelang o2-Kunde und hatte netztechnisch keine Probleme. Gab andere Beweggründe, weshalb ich fort bin. Und einen Direktvertrag bei Tmo oder VF reizen schon. Deshalb auch bspw. sparhandy o.ä. Es ist schon erschreckend: 40 Tarife von Tmo und keiner, der meinen Anforderungen entspricht. Zudem alle bei 200 MB gedrosselt. Das macht doch alles keinen Spaß :/
 
M

Macianer

Guest
Hm. Als freenet-Ableger gehört Klarmobil doch auch zum Drillisch-Konzern. Vor dem Hintergrund der Streitigkeiten zwischen Telekom und Drillisch und Teleekoms Vorwurf des Provisionsbetrugs, hat Drillisch Simply-SIMs ja schon teilweise auf ein anderes Netz umgestellt. Warum sollte Drillisch das also nicht auch mit anderen Kunden tun? Drillischs AGB scheinen solch ein Vorgehen ja möglich zu machen.

Wenn ich mich recht entsinne, hat die <connect> sowohl leztes wie auch dieses Jahr die Mobilfunk_Discounter miteinander verglichen. Neben deren AGB und "Fußangel-Preisen" für Nebenleistungen war ein gravierender Unterschied die Bandbreite, sprich: die Geschwindigkeit, der Datenverbindungen. Häufig war diese auf einfache UMTS-Geschwindigkeit von 384 kBit/s begrenzt.
Wenn Du also Wert auf eine schnelle Datenverbindung legst, lohnt es sich bestimmt, in diesem Punkt genauer hinzusehen.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Hui, dass Klarmobil zum Drillisch-Konzern gehört, wusste ich nicht. Danke für die Info. Macht die Sache aber schon etwas einfacher für mich. Dann werde ich mal schauen, welche Mütter noch schöne Töchter haben :) Also wieder zurück zu T-Mobile und Vodafone.... ich drehe mich im Kreis!
 
T

TheHunter

Guest
Ach du willst zusätzlich auch noch keine Vertragslaufzeit haben? Aber das hat man doch bei den "Verträgen" eigentlich immer. Bis auf wenige von O2, wodurch man aber auch Nachteile hat, hat das doch keiner oder? Also so genau steck ich da jetzt nicht drin, aber 24 monatige Laufzeit ist doch immer noch gängige Praxis. Das erklärt aber auch warum klarmobil so "teuer" ist mit 40€. Wenn man keine Laufzeit hat ist das natürlich auch ein großer Vorteil, wobei ich es eigentlich bislang nur ein Mal bereut habe einen 24 Monats-Vertrag abzuschließen und das war letztes Jahr.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Ach du willst zusätzlich auch noch keine Vertragslaufzeit haben?
Jein ;) Ich würde einen Vertrag nehmen, wenn ich 1. ein neues Handy dazu bekomme und 2. ich den Vertrag mit einem großen Anbieter wie T-Mobile oder Telekom schließe und nicht einem Drittanbieter. Bei einer kleinen Bude will ich mich nicht für zwei Jahre binden. Bei Sparhandy gibts aktuell ein SGS2 mit Vodafone-Tarif (Daten-Flat 200MB, VF-Flat, Wunsch-Flat, 3000 SMS) für 1 Euro und 29,95 Euro GG. Das klingt schon sehr verlockend. Leider habe ich dann nur zwei von fünf Netze abgedeckt. Deshalb hätte ich statt der Wunsch-Flat lieber 150 Freiminuten. Dann wäre das Angebot sofort bestellt. Das S2 könnte ich behalten oder verkaufen... hab mir erst kürzlich ein S Plus geholt. Das reicht vollkommen aus. Die Aktion läuft noch bis morgen früh. Also heißt es wohl weitersuchen. Meine Freundin braucht aber unbedingt VF bzw. einen Tarif, in dem sie eine Wunschnetz-Flat hat.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Das Problem bei Congstar wäre dann wieder, dass es im Telekom-Netz funkt und meine Freundin unbedingt VF braucht. Macht also Sinn, das gleiche Netz zu nehmen wie sie. Ich schau es mir aber mal an, denn im Grunde würde ihr schon eine Festnetz-Flat reichen und die gibt es ja bei congstar. Danke für den Tipp.

EDIT:
Im 9-Cent-Tarif hat man nur UMTS-Speed. Das ist mir dann doch zu wenig. Ich liebäugle daher mit der Surfflat 2 und für meine bessere Hälfte könnte dann den 9-Cent-Tarif mit SMS- und Minutenpaket nehmen oder die Kombi-Flat mit SMS-Option.

Dann also meine Frage: Wer hat Erfahrungen mit congstar? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Macianer

Guest
Und wenns das VF-Netz sein soll: wie wäre es mit dem otelo Prepaid Tarif - F + 120 Minuten Telefonie in alle deutschen Netze @ € 9,99 + Smartphone iNet-Flat (bis 500 MB mit max. 7,2 Mbit/s.) @ € 9,99
Außerhalb des Kontingents werden die üblichen 9 ct. pro Sprachminute/SMS fällig.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Problem bei otelo ist, dass netzinterne Gespräche leider nur für otelo gelten, nicht für Gespräche ins VF-Netz. Daher bringt otelo als Anbieter genauso viel wie bspw. congstar. Und congstar hat für mich einen besseren Namen. Danke, dass du dir so viel Arbeit machst und mir das alles raussuchst ;)
 
M

Macianer

Guest
Da verstehe ich die otelo-Vertragsbedingungen aber anders:
Mit der Sprach-Flat 120 telefonieren Sie für nur 9,99 €/Mon. 120 Minuten in alle deutschen Netze.***

***Sprach-Flat Allnet 120: Tarifoption für 9,99 €, buchbar zu o.tel.o Tarifen. Laufzeit der Option: 1 Monat. Sie telefonieren mit der Sprach-Flat Allnet 120 ohne Extraberechnung bis zu 120 Min. aus dem dt. Vodafone-Netz in alle dt. Netze, außer bei Konferenzverbindungen und Sondernummern. Inklusiv-Leistungen Ihres zugrunde liegenden Tarifs rechnen wir jeweils zuerst an. Ungenutzte Inklusiv-Minuten verfallen am Ende der Laufzeit. Wenn Sie die Inklusiv-Minuten Ihrer Sprach-Flat Allnet 120 verbraucht haben oder die Option zeitlich abläuft, informieren wir Sie per SMS. Der Nutzungszeitraum beginnt mit der Buchung.

Aber was den Ruf angeht, teile ich ausdrücklich Deinen Eindruck. Darum habe ich auch 4 Congstar-Karten in der Familie.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Jupp, mein Fehler. Ich war von einer internen Sprach-Flat ausgegangen und die gilt nur für otelo. Du sprichst vom Minutenpaket, das fälschlicherweise als Sprach-Flat verkauft wird. Da fängt es nämlich schon an. Flat mit begrenzten Inklusivminuten? Da höre ich bereits auf, mir die weiteren Tarifkonditionen anzuschauen. Congstar schlage ich heute Abend mal vor. Gleich mal schauen, ob Congstar Pre- oder Postpaid ist. Ich rate mal ins Blaue hinein, dass die Laufzeit-Option mit Postpaid-Zahlung einhergeht, während die Angebote ohne Mindestlaufzeit nur Prepaid sind. Dann also doch eine Vertragslaufzeit? Junge, Junge. Ist das nervig :/ Und unsereiner kommt aus dem Geschäft....
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Hm und was wäre mit einem Superflat Wochenende mit zusätzlichem Minutenpaket 120? Würde dich dann ohne SMS 25€ pro Monat kommen. Wenn deine Freundin dann das Ding mit den zwei Flats für 30€/Monat nimmt, könnt ihr trotzdem kostenlos telefonieren. ;)
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Bei 29 Cent pro Minute muss ich ja nen zweiten, ähh, dritten Job annehmen ^^ Ich hab mir die Tarife von VF schon angeschaut aber 29 Cent finde ich einfach übertrieben - vor allem bei 25 Euro GG. Dann lieber für 30 Euro den VF-Tarif von Sparhandy mit VF-Flat, SMS-Quasiflat-Internet-Flat, Wunschnetz-Flat und SGS2 für 1 Euro.

Mensch, wer hat die VF-Seite gebastelt? Da hab ich schon einen Tarif im Warenkorb und wo bitte finde ich die Optionen? Naja, egal. Direkt bei VF wird es nix. Heute Abend mal über Congstar beratschlagen und wenn jemand Erfahrungen damit gemacht hat, bin ich sehr daran interessiert.
 
T

TheHunter

Guest
Naja, zu dem 30€ Flat-Tarif kann man ja auch die Inkl-Minuten dazu buchen, biste zwar auch bei 40€ aber dafür gibts nen HAndy dazu. :D
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Die Optionen hab ich bei Sparhandy gar nicht gesehen. Die kann ich dort auch buchen? Oder läuft das dann über Vodafone? Dann zahle ich also 40 Euro, habe eine VF-Flat, SMS-Flat, Daten-Flat mit 200 MB, Wunschnetz-Flat und 120 Freiminuten? Dann ist das Angebot verglichen mit dem von Klarmobil (ebenfalls 40 Euro und Ausgangspunkt dieses Threads) gar nicht mal so schlecht. Ich schau nochmal bei Sparhandy. 200 MB sind zwar bissl wenig, aber den perfekten Tarif gibt es eben nicht. Congstar behalte ich aber ebenfalls im Blick. Danke dir erstmal!

EDIT:
Die Optionen sehe ich bei SH erst nach Eingabe meiner Vertragsdaten... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben