• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Keine Rufnummernanzeige bei Motorola International 1000 ?

Hallo!

Kann mir jemand sagen, ob es bei dem Uralt-Porty (Handy kann man da nicht sagen) keine Rufnummernanzeige gab? Bei meinem Motorola International 1000 erscheint nur "Anruf" im Display, aber keine Rufnummer des Anrufers. Habe es mit meinen eigenen anderen Handys getestet, die Nummer wird Anrufer-seitig nicht unterdrückt.

Gab es das früher also gar nicht, oder kann man dies irgendwie aktivieren?

Danke!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Eigentlich ist das eine Endgerätunabhängige Funktion des GSM-Netzes. Prüft doch mal den Status mit der Tastenkombi *#30# und anschließend der grünen Hörertaste.
 
Danke, aber dann erscheint leider "Eingabe ungültig".

Witzigerweise wird bei einer Weiterleitung auf mein Galaxy S10 die Nummer des ursprünglichen Anrufers wieder angezeigt...das verstehe, wer will.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Wenn "Eingabe ungültig" erscheint, verfügt das Motorola wohl tatsächlich nicht über die CLIP-Funktion (Calling Line Identification Presentation).

Daß die Rufnummer bei Call Forwarding auf dem S10 angezeigt wird, ist erklärlich. Die Rufumleitung findet ohne "Umweg" über - in diesem Fall - das Motorola im Netz statt. Und da Call Forwarding eine GSM-Netzfunktion ist, geht die Information, wer anruft, nicht verloren.
 
Oben