• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Kein Investor: E-Noa-Tablet Interpad mit Android 3.0 auf Eis

Noticed

Bekanntes Mitglied
Schade.
Irgendwie wird das anscheinend nichts mit den Tablets aus Deutschland.

Frage mich warum, schließlich kriegen es die franzosen auch hin.
 

ahref2

Mitglied
Ja find ich auch sehr schade.
Aber irgendwie auch logisch... Wer will schon in ein Tablet investieren, dass sich kaum von der Konkurenz abhebt und von einer kleinen Firma kommt?
 

Scout14

Mitglied
ja wirklich schade, aber...

dass ein Table nicht einfach ein PC ist bei dem man einfach Komponenten zusammensteckt, ein Betriebssystem einspielt & fertig..., wird von vielen Herstellern völlig unterschätzt.
Der Entwicklungsaufwand -für ein flüssiges System- der da im Hintergrund steht ist immens.
Apple hat eine Menge dort hinein gesteckt, damit dieses Produkt auch als ein solches gewissen Mindestanforderungen besteht.
Dass Apple dann noch gewisse Anforderungen voraussetzt ist letztendlich eine Herstellersache.

Viele haben sich daran schon die Zähne ausgebissen, was man derzeit auch im aktuellen Markt sehen kann.
Habe noch die Unkenrufe im Kopf der vielen Hersteller die kurz nach erscheinen des ersten iPads angekündigt hatten schnell nachziehen zu wollen & deren 1/2 jährigen Produktstart (der so genannten iPad-Killers) dann um fast ein ganzes Jahr nach hinten verschoben wurden bzw. dann doch zu resignieren (wie hier in diesem Beispiel zu sehen ist).
Andere haben die voraussichtlichen Kosten ihrer Produkte später auch weit nach oben korrigiert.

Das eine Markteinführung nicht das Ende der Fahnenstange ist, merkt man dann bei der Resonanz der Absätze.
Sicherlich wird es die ein oder andere Lösung auf dem Markt geben, aber Marketing spielt dann auch eine große Rolle. Der Verbreitungsgrat & die Akzeptanz sind nicht unbedeutend.
(Vgl. tragbare MP3 Player... -iPod's-)
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
als ich "E-Noa" gelesen habe, musste ich sofort an ein tablet von nokia denken, warum auch immer.
 
Oben