• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Kaufberatung Tablets - Was ist mit Flash? Trotzdem das iPad kaufen?

Moto_lebt

Mitglied
Hallo zusammen,

nachdem ich mich ja ewig dagegen gewehrt habe, möchte ich das Abenteuer Tablet nun endlich auch einmal wagen. Zur Weihnachtszeit soll nun also ein Tablet anstehen.

Was möchte ich damit anstellen?

Ganz klar Entertainment. Zum Arbeiten habe ich den Firmenlaptop und dabei soll es auch bleiben.

Das Ding soll ausschließlich genutzt werden, um:

- im Internet zu surfen
- Spiele zu spielen
- ein wenig mit Tablet-optimierten Apps rumzuspielen, wie z.B. diesen Newsaggregatoren, die die Inhalte im netten Magazin-Style aufbereiten.
- YouTube und Musikkonsum, gerne auch Spotify und ähnliches
- und für mich ganz besonders wichtig, Serienkonsum
- Wenn möglich, würde ich mir auch gerne ab und zu mal ein live-fussball-spiel drauf anschauen
- Gerade beim Medienkonsum, wäre es natürlich praktisch, wenn ich das Bild unkompliziert auf dem Fernseher ausgeben könnte und/oder den Sound über externe Boxen abspielen könnte.

Im Moment tendiere ich ja ganz stark zum neuen iPad, und ich glaube, die ersten 4 Punkte sind auch die Paradedisziplin für das iPad. Aber leider unterstützt dieses ja kein Flash, das heißt inoffizielle Streams von Serien oder Sport laufen dann wohl in der Regel nicht, oder?

Andererseits, welche aktuellen Tablets unterstützen überhaupt noch Flash? Android soweit ich weiß ja auch nicht mehr, oder?

Bliebe ja eigentlich nur Windows 8, müsste es dann die Pro Version sein oder unterstützt RT auch Flash?

Welche verschiedenen Möglichkeiten habe ich beim iPad das Bild auf den Fernseher zu bringen und den Sound über externe Boxen abzuspielen? Wie gut klappt das bei der Konkurrenz?

Welche Alternativen würdet ihr mir empfehlen und warum?

Danke jedenfalls schon einmal :)
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Wenn möglich, würde ich mir auch gerne ab und zu mal ein live-fussball-spiel drauf anschauen"
-->sky-go gibts glaube nur für iOS, ansonsten zattoo, oder an einem CL abend google nach live-streams fragen, da findet man immer was ;-)

"Andererseits, welche aktuellen Tablets unterstützen überhaupt noch Flash? Android soweit ich weiß ja auch nicht mehr, oder?"
-->ich hab mir fürs nexus7 (2012) OFW-ungerootet, den adobe flashplayer runtergeladen von der adobe-seite
den vlc-player ausm playstore um mkv zu schauen
den "nexus media importer" ausm store um das MTP-protokoll zu umgehen und dateien >4GB aufs tablet zu schieben

"Bild auf den Fernseher zu bringen und den Sound über externe Boxen abzuspielen? Wie gut klappt das bei der Konkurrenz?"
-->für android hab ich da entweder twonky-beam, oder kostenpflichtig aber richtig gut
"bubble upnp": da kann man auch netzwerkfestplatten ansteuern und sagen "spiele von (externem) datenträger x auf wiedergabegerät y..."
 
Zuletzt bearbeitet:

Moto_lebt

Mitglied
Hey nohtz, erstmal danke für deine Antwort.

" -->sky-go gibts glaube nur für iOS, ansonsten zattoo, oder an einem CL abend google nach live-streams fragen, da findet man immer was ;-)"

Genau, nur ist die Frage, läuft das dann auch auf dem Tablet? Nachdem du dein Nexus modifiziert hast und Flash runtergeladen hast, kannst du ganz normal Flashvideos im Browser streamen wie am Laptop? Funktioniert das mit jedem Android-Tablet oder ist das ein Mod speziell für das Nexus?
Wie sieht es mit anderen gängigen Streamformaten für Serien/Filme aus?

Gibt es hier auch Möglichkeiten für das iPAD?

Darf ich fragen, wofür du dein Nexus hauptsächlich nutzt?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Nachdem du dein Nexus modifiziert hast und Flash runtergeladen hast, kannst du ganz normal Flashvideos im Browser streamen wie am Laptop?"
-->modifiziert? wie meinst das?
flash funktioniert dann im firefox aber auch im vlc-player.
ist kein spezieller mod nötig, einfach mit dem tablet die adobe-seite ansurfen

"Gibt es hier auch Möglichkeiten für das iPAD? "
-->kein plan

"Darf ich fragen, wofür du dein Nexus hauptsächlich nutzt?"
-->du darfst :)
-zum couch-surfen/ casual gaming
-als medienzuspieler für anlage und BT-Box
-remote contol für den android-tv-stick mit der app "droid mote"
 

Moto_lebt

Mitglied
Hm, das wäre dann also mit Android tatsächlich total unproblematisch...
Wenn es doch nur das neue iPad samt dem App-Angebot für Android geben würde :)

Designtechnisch gefällt mir das neue iPad schon ziemlich gut. Performance und App-Angebot sprechen auch dafür.....
Andererseits befürchte ich, dass ich mich eventuell zu oft wegen solchen Einschränkungen (wie z.B. kein Flash) ärgern würde und es dadurch nicht so nutzen kann, wie ich es gerne wollte...

Dieses hier finde ich ja auch ziemlich interessant, auch vom Preis her:
So schlägt sich das ASUS Transformer Book T100 als Desktop-Ersatz | Tablet Blog

Aber da hätte ich widerum das Tablet-App Problem noch viel mehr als bei Android....

Wieso gibt es denn nicht die eierlegende Wollmilchsau? :)
 

Moto_lebt

Mitglied
Hm, das wäre dann also mit Android tatsächlich total unproblematisch...
Wenn es doch nur das neue iPad samt dem App-Angebot für Android geben würde :)

Designtechnisch gefällt mir das neue iPad schon ziemlich gut. Performance und App-Angebot sprechen auch dafür.....
Andererseits befürchte ich, dass ich mich eventuell zu oft wegen solchen Einschränkungen (wie z.B. kein Flash) ärgern würde und es dadurch nicht so nutzen kann, wie ich es gerne wollte...

Dieses hier finde ich ja auch ziemlich interessant, auch vom Preis her:
So schlägt sich das ASUS Transformer Book T100 als Desktop-Ersatz | Tablet Blog

Aber da hätte ich widerum das Tablet-App Problem noch viel mehr als bei Android....

Wieso gibt es denn nicht die eierlegende Wollmilchsau? :)
 

chief

Bekanntes Mitglied
Hallo zusammen,

nachdem ich mich ja ewig dagegen gewehrt habe, möchte ich das Abenteuer Tablet nun endlich auch einmal wagen. Zur Weihnachtszeit soll nun also ein Tablet anstehen.........

- und für mich ganz besonders wichtig, Serienkonsum
- Wenn möglich, würde ich mir auch gerne ab und zu mal ein live-fussball-spiel drauf anschauen
- Gerade beim Medienkonsum, wäre es natürlich praktisch, wenn ich das Bild unkompliziert auf dem Fernseher ausgeben könnte und/oder den Sound über externe Boxen abspielen könnte.


..........
Welche Alternativen würdet ihr mir empfehlen und warum?

Danke jedenfalls schon einmal :)

Da bleiben eigentlich nicht Auswahl. Das alles wirst du mit einem Androidtablet am besten bewältigen können. Besonders die Punkte, die ich hervor gehoben habe.

Ein Nexus ist natürlich die günstigste Option.

Sollte es nach etwas aussehen, würde ich dir das Xperia Tablet Z empfehlen. Sehr schick (auch die Sony Oberfläche), dünn und leicht.
 

Moto_lebt

Mitglied
Hmm, das Nexus fällt leider raus, da es mir zu klein ist. Möchte das Ding nur für zuhause, und daher würde ich aktuell eher zu einem ausgewachsenen Tablet tendieren. Aber das Z habe ich mir gerade angesehen und auf den ersten Blick - WOW! Echt ein sehr guter Tipp, Danke.

"Eine besondere Bedeutung hat beim Xperia Tablet Z die DNLA-Zertifizierung, denn das Zusammenspiel mit anderen Multimedia-Geräten wird hier geradezu vorbildlich gemanagt. Durch übersichtlich aufgebaute Apps, die stets thematisch passend platziert sind, lassen sich Medien spielend einfach auf das TV- oder Stereo-Anlage übertragen. Schön zudem, dass die Infrarotschnittstelle derzeit wieder eine Renaissance feiert, denn dadurch verwandelt sich das Xperia Tablet Z bei entsprechender Synchronisierung in eine regelrechte Kommando-Zentrale für andere Audio/Video-Geräte. Insgesamt eine tolle DNLA-Vorstellung, die Sonys Kompetenzen gut in Szene setzt."

Eigentlich genau was ich gesucht habe...und wasserdicht ist es auch noch, also einem entspannten Badewannenbesuch mit Tablet würde dann auch nichts im Wege stehen :D

Aber leider soll es laut AREA DVD beim surfen leicht ruckeln wenn man zoomt oder scrollt. Hat da jemand Erfahrungswerte?
Und preislich spielt es in der selben Liga wie das iPad, kommt aber im Vergleich zu iPad oder Nexus nicht mit der allerneusten Hardware, hm...

Wenn ich mir ein Tablet zulege, möchte ich es schon gut und gerne 2-3 Jahre nutzen ohne über eine Neuanschaffung nachdenken zu müssen. Wann kam das Ding eigentlich auf den Markt, könnte eventuell demnächst ein Nachfolger anstehen oder meint ihr, das Spielt nicht so eine Rolle mit dem Prozessor?
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Ich habe jetzt schon einige Zeit ein iPad und ich habe bislang Flash kein einziges mal vermisst.
Hatte auch schon Android Tablets, aber irgendwie liefen die nach einiger Zeit nicht mehr wirklich flüssig.
Hatte das Gefühl, das je mehr Apps drauf sind, es immer langsamer wurde.
Wie das allerdings heute ist, weiß ich nicht.
Für das was du vorhast, ist das neue iPad Air sicherlich gut geeignet. Es ist schnell, dünn und sehr leicht.
Und hochwertig ist es erst Recht.
Und falls mal irgendwas nicht richtig läuft, gibt es meistens eine App. :)
Also ich würde mir, zumindest beim Tablet, wieder ein iPad zulegen. Funzt immer und macht keine Probleme.
Beim Handy greife ich lieber zu Android.
 

Surab

Aktives Mitglied
An sich würde ich mich @benthepen anschließen, aber wenn ein Flash wirklich wichtig ist und man dafür nicht auf den Laptop ausweichen will, dann ist das iPad nichts für einen.

Außerdem hatte ich das so verstanden, dass @nohtz sein Nexus speziell gerootet hat, also doch gemoddet hat.

Das Z Tablet ist sehr genial und ich persönlich finde die Wasserdichtheit gerade bei so einem zu Hause, in der Küche und im Bad, Gerät sehr spannend. Auch ist es sehr leicht, hat aber leider ein Glasrückseite (ich bin tollpatschig und wenn man es mal auf den Fliesen ablegt, dürfte es schneller zerkratzen).

WinRT kommt Flash klar soweit ich weiß (aber da nochmal genauer nachforschen), aber das Appangebot kommt noch nicht ran. Ein Win8 Tablet macht alles so wie ein Laptop, also gibt es keine Überraschungen, außer öfter bei den Preisen. ;)
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Ben
das ipad in allen ehren, aber kann man damit das machen, was moto_lebt tun will?
grad grad die ansteuerung externer HW angeht (nicht ohne zusatzkosten, oder)

surab
"Außerdem hatte ich das so verstanden, dass @nohtz sein Nexus speziell gerootet hat, also doch gemoddet hat."
-->nein, alles original
"OFW-ungerootet"==> originale firm ware, ohne root

moto_lebt
evtl mal das nexus10 anschauen, wenn der 2013-jahrgang rauskommt?
 

Surab

Aktives Mitglied
@ nohtz:
Achso! :D Ja, dann spricht nicht viel gegen ein Nexus10 oder Z (falls es da auch geht), außer auf das neue Nexus 10 zu warten.
 

Moto_lebt

Mitglied
Leute, erstmal Danke für die vielen Hinweise. Nachdem ich jetzt eine Nacht drüber geschlafen habe, kann ich mich noch mehr mit dem Z anfreunden, aber ich werde auf jeden Fall das 10er Nexus Release noch abwarten...

@benthepen: Wenn du ein iPad hast, könntest du mir vielleicht behilflich sein. Es geht mir ja nicht um Flash an sich, sondern darum, dass ich die Dienste nutzen kann, die ich auch auf dem Laptop nutze....Hm wie drück ich das jetzt diplomatisch aus :D

Kennst du die Seite die mit movie anfängt eine 4 drin hat und mit k aufhört? Kann ich die z.B. auf dem iPad nutzen, gibt es dafür eine Lösung? Oder kann ich mir auf i*emi einen beliebigen Sport-Stream raussuchen und der läuft dann auf dem iPad?

Ein Szenario das ich im Kopf habe ist z.B. mit dem Tablet auf der Couch surfen, Bundesliga geht los (oder neue Folge der Lieblingsserie ist online), schnell passenden Stream raussuchen, das Bild auf den großen Fernseher werfen und dort weiterschauen.

Wenn das mit dem iPad geht, brauche ich auch kein Flash mehr, ich befürchte aber, dass diese ganzen Hoster ohne Flash nicht funktionieren, richtig? Wäre super, wenn du das mal ausprobieren könntest...
 
H

Heisenberg

Guest
Mal mein Senf. :)

im Internet zu surfen

Geht mit natürlich mit allen Kandiaten, aber da dies eine der Hauptanwendungen ist, sollte man da ganz genau hinsehen:

iPad
Der Stock-Browser "Safari" bietet alles, was der Standard-User benötigt und bietet eine gute Performance. Es gibt zwar diverse alternative Browser fürs iPad, aber diese sind im Grunde nur andere Oberflächen für Safari, da Apple es verbietet eigene Browserengines zu benutzen. Jeder Browser muss das WebKit framework and WebKit Javascript benutzen. Chrome fürs benutzt nicht die Blink-Engine, sondern ist deutlich gesagt nur ein Chrome-Skin für den Safari. Dazu ist der appleeigene Safari-Browser immer etwas schneller und optimierter als die andere iPad-Browser, da Apple nicht alle Optimierungen für die Konkurrenz zulässt.

Android
Auch hier ein brauchbarer Standard-Browser. Aber im Gegensatz zu Apple läßt Google echte andere Browser zu mit anderen Renderengines. Hier gibt es eine echte Auswahl an alternativen Browsers, die sich auch unter der Haube unterscheiden.

Windows RT
Der IE ist in der Touchfassung ebenfalls brauchbar, aber leider gibt es im Moment noch keine echten Alternativen für den der mehr möchte.

Windows 8.1
Wie Windows RT auf der App/Touch-Seite. Aber man kann natürlich im Desktop.Modus jeden Browser installieren, den man will. Diese sind dann aber nicht Touchoptimiert.

- Spiele zu spielen
- ein wenig mit Tablet-optimierten Apps rumzuspielen

Hier gewinnt eindeutig das iPad, aber nicht so weit gefolgt von Android. Beim iPad gibt es mehr Apps, die gut optimiert fürs Tablet sind. Bei Android funktioniert dafür die Skalierung von Phone-Apps auf Tablet-Größe besser. Man findet sicherlich für alles eine App für Android, aber die iPad Apps sind einfach besser angepasst. Gilt ebenso für Spiele.
Windows 8 und RT haben deutlich weniger Apps, aber die Plattform holt langsam auf. Ich habe ein Windows 8 Tablet und eigentlich für alle Anwendungsfälle eine App gefunden, aber die Auswahl ist kein Vergleich zum iPad oder auch nur zu Android.

YouTube und Musikkonsum, gerne auch Spotify und ähnliches
Youtube geht wohl mit allen Tablets mit diversen Apps gut. Für Windows RT/8 gibt es keine Original-Google-App für Youtube, aber sehr gute Alternative (Hyper und Metrotube), die ich sogar der Original vorziehen würde, da es Möglichkeiten (z.B. das Abspeichern eines Videos als Datei) gibt, die es bei der Original-App nicht gibt.

(BTW: Das Abspeichern eines Videos als Datei ist übrigens ein gutes Beispiel für die Beschränktheit des iPads. Da man keinen Zugriff auf das Dateisystem hat, geht so etwas schlicht nicht.)

- und für mich ganz besonders wichtig, Serienkonsum
Als eigene Videodateien oder per iTunes, Playstore, etx?

Die normalen Videoformate spielen alle mit diversen Apps ab. iTunes und Zune (Windows RT/8) konvertieren auch eine Menge zum Gebrauch auf dem Tablet. Android und Windows haben den Vorteil, dass man das Tablet einfach per USB anschließen kann und die unkonviertieren Files in ein Verzeichnis seiner Wahl kopieren kann. Bei Streaming oder dem Einbinden in bestehendes Multimedia-Infrastruktur gibt es beim iPad wahrscheinlich für das meiste eine App, aber hier ist Android doch vorne, was die Flexibilität angeht. Mit Android bekommt eigentlich alles zum Laufen. Bei Windows 8 im Zweifesfall über den Desktop-Modus.

Wenn möglich, würde ich mir auch gerne ab und zu mal ein live-fussball-spiel drauf anschauen

Gibt es für alle Systeme Apps, die Fernsehsender streamen. Bei Windows RT/8 geht halt auch alles zusätzlich über den Browser dank Flash.

Gerade beim Medienkonsum, wäre es natürlich praktisch, wenn ich das Bild unkompliziert auf dem Fernseher ausgeben könnte und/oder den Sound über externe Boxen abspielen könnte.

Siehe oben. Die Android-Tablets sind da sehr flexibel auch was die Anschlüsse (HDMI) angeht. Beim iPad bin ich mir nicht so sicher, ob man das iPad sauber in jede bestehende Homeentertainment-Infrastruktur einpassen kann.

Fazit
Deine Kernaufgaben sollten alle, (sogar ein Windows RT-Tablet ;)), gut erfüllen. Ich würde die eindeutig zu einem Android-Tablet raten, wenn du auf die eine oder andere besser angepasste Tabletapp vorerst verzichten kannst. Es gibt aber auch für fast alles eine giute Android-App.

Ich persönlich habe ein Windows 8-Tablet mit Atom-Prozessor (Acer W510). Das hat nicht viel Rechenpower wie ein echte Laptop oder ein Surface Pro, aber ist recht schlank und laufstark und hat ein volles Windows 8. Ich muss leider auf die Menge an Apps eines iPads verzichten, aber ich habe für das meiste eine App gefunden. Im Gegenzug bekomme ich unter Windows 8 durch den Desktop-Modus im Zweifeslfall jeden exotischen Wunsch erfüllt. Wenn auch dann mit Abstrichen beim Komfort. Für die Tablet-Kernaufgaben ist ein iPad immer noch das Tablet der Wahl, aber dicht gefolgt von den Androiden. Beim iPad läuft man aber manchmal gegen eine Wand, wenn man mit dem Gerät mehr machen möchte, als Apple sich gedacht hat.

EDIT
Kennst du die Seite die mit movie anfängt eine 4 drin hat und mit k aufhört?
Nein, solche Seiten kenne ich nicht, aber der Freund eines Freundes eines Freundes hat gesagt, dass solche Streamingseiten problemlos unter Windows RT und Windows 8 im Touch-Internet-Explorer laufen.. ;)

EDIT 2
Ein Szenario das ich im Kopf habe ist z.B. mit dem Tablet auf der Couch surfen, Bundesliga geht los (oder neue Folge der Lieblingsserie ist online), schnell passenden Stream raussuchen, das Bild auf den großen Fernseher werfen und dort weiterschauen.
Hier wäre interessant, welchen Fernseher du hast. Windows 8.1/RT und Android ab 4.1 haben übrigens coolerweise native Miracast-Unterstützung und können wireless Video und Audio an externe Geräte übergeben. Sollte der Fernseher nicht Miracast können, dann braucht man eine externe Box für kleines Geld.

Bei Apple geht das über Airplay. Aber da muss man halt komplett auf die Apple-Schiene setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Surab

Aktives Mitglied
Also ich finde, dass @Heisenberg es sehr gut zusammengefasst hat.

Ich persönlich würde wohl bei meinem nächsten Tabletkauf (irgendwann in 3-5 Jahren) auch zu einem DesktopOS Tablet greifen, also WinX oder iOSX (falls es das dann gibt und auch uneingeschränkt funktioniert), da ich nur YT, Browser, Kalender, Maps, Email, Facebook und Dropbox nutze und für die paar Nachteile lieber ein VollOS hätte.

Aber momentan finde ich das Z Tablet eben wegen dieses Wasserschutzes sehr spannend und wegen Android hat man ja immer noch dehr viele Möglichkeiten.

D.h. Aber nicht, dass das iPad schlecht oder so wäre. Es muss halt mit den Einschränkungen von iOS leben. Ich habe ja auch ein 4er und bin zufrieden damit. Flash mache ich dann über mein Notebook.

@ chief:
Bist du sicher? Also entweder ist das Glas oder Plexiglas. So fühlte es sich für mich an.

@ Heisenberg:
Und für ein Glas Gurken, eine Wurst und ganz viel Senf. ;)
 
T

TheHunter

Guest
Ich würde ein nexus 10 kaufen. Gerade bei der Nutzung von mehreren Jahren ist damit die längste Unterstützung mit Updates garantiert.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@surab
Du standst doch auf der IFA neben mir ;) Aber hier -> http://www.androidnext.de/wp-content/uploads/sony-xperia-tablet-z-back-500x333.jpg

@Hunter
Auf die " Ein Nexus bekommt am längstens Updates" Aussagen, kann man nach dem ausbleiben von 4.4 für das Galaxy Nexus nicht mehr viel geben. 18 Monate, dann ist der Ofen aus.


@Thema

Das iPad würde ich an 1.Stelle empfehlen, wenn da diese halb legalen Sachen nicht wären ;) Dafür ist ein Androide einfach die bessere Wahl.
 
Oben