Jailbreak-Hacker: iOS 4.1 ist eine Falle

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
In einem Blogeintrag hat die als DevTeam bekannt gewordene Jailbreak-Hackergruppe davon abgeraten, bereits jetzt schon auf die neueste Version des mobilen Betriebssystems zu aktualisieren. Wie bei jedem Update verliert man Jailbreak und Unlock auf dem Gerät. "So lange kein sicherer Weg bekannt ist, den Unlock in der neuen Version zu aktivieren, raten wir von einem Update auf iOS 4.1 ab", heißt es in dem Artikel.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Jailbreak-Hacker: iOS 4.1 ist eine Falle auf AreaMobile.
 

sven89

Gesperrt
btw... ios 4.1 ist verfügbar...zumindestens bei einigen usern

ich habs noch nicht getestet
 

DDD

Aktives Mitglied
Ich werde es mir heute auch noch laden. Nur die Server machen mir sorgen. Da wird 2 mal laden bestimmt einige Stunden in Anspruch nehmen,
 

DDD

Aktives Mitglied
Ich habe auf 4.1 gewartet das ich mir den Jailbreak wieder runterhau. War einen Test absolut wert. Aber letztendlich nutzte ich eh nur SB Setting und Winterboard. Und Cydia ist mir einfach zu instabil (der Store selber) und auch etwas unübersichtlich. Außerdem hoff ich das mit 4.1 das 3Gs wieder ein bisschen Gas gibt. Die Speedunterschiede zum 4er ohne Jailbreak sind doch deutlich spürbar.
 

sayhello

Mitglied
Habs geladen

Endlich, mein 3G läuft wieder rund! Wer natürlich einen Jailbreak drauf hat sollte noch warten, ich bin aber einfach nur glücklich nach dem lahmen 4.0 endlich wieder mein iPhone normal benutzen zu können. Die Performance hat massiv zugenommen! Software runterladen und installieren hat bei mir gerade mal 10 min. gedauert. Saubere Sache!!!
 

DDD

Aktives Mitglied
So 4.1 auf 3GS drauf. Bereits nach wenigen Minuten kann ich sagen läuft geschmeidig. Auch die Server kommen klar. 20 Minuten inklusive Installation und fürs 4er ist es auch schon zu Hälfte herunten.
 

DDD

Aktives Mitglied
Ja war zwar mit dem 3GS sehr zufrieden. Jedoch das Display die Optik und die Verarbeitungsqualität haben mich dan doch überzeugt das 4er zu holen. Ist jedoch ne Ausnahme. Ich denke Apple wird am nächsten IPhone optisch nur das Antennendesign ändern und auch das Display wird das gleiche bleiben. Von dem her wird es nach dem 4er wohl länger dauern bis ich mir was neues gönne. So jetzt hab ich grad mal die HDR Funktion getestet. Auch wenn es bereits Apps dafür gibt ist es gut integriert und hatt bei mir auch den ersten Test bestanden. Licht recht dunkel gestellt. Vorher nur Fernseher Hell gesehen und den Pc der im Schatten stand nicht. Danach Fernseher genau so Hell und siehe da der Pc erstrahlt in einem mittelhellen Licht.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
wen es interessier..

habe grad das update auf mein olles 3 G gemacht.

Es läuft jetzt wieder deutlich runder....immerhin
 

Birk

Aktives Mitglied
Wie gut das es beim iPhone/Apple kein Gefrickel gibt. ;-)

Aber mal ernsthaft: Was hat eigentlich Apple (und auch andere Hersteller wie Motorola) davon so viel Energie in die Verhinderung von Jailbreaks/Rooten zu investieren? Geht es nur um die Verhinderung von illegalen Kopien?
 
M

Macianer

Guest
Es geht Apple m.E. darum, den Usern ein stabiles und "rund" laufendens (jaja, ich weiß, iOS 4.0 war/ist kein gutes Beispiel) Geräte zu gewährleisten. Denn ein ständig abschmierendes OS bringt ein Gerät bzw. dessen Hersteller sehr schnell in Verruf, unabhängig von den eigentlichen Ursachen für Systemprobleme.
Und daß ein JB das iPhone instabil werden läßt, wird ja wohl niemand ernsthaft bestreiten wollen.…
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@birk

So ein "Gefricvkel" wie nbeim N95/N97 aber auch HD2 gibt es beim iphone mit Sicherheit nicht ;-)

Betreff jailbreaks hat Macianer eigentlich alles gesagt.

Den wenigsten Handykäufern geht es um "Freiheit auf dem Gerät"- die möchten ein Gerät das in jeden lebenslagen funktioniert.

Das was jeder Dummy darauf installieren kann darf das System in keinster art und Weise beeinträchtigen- was darauf inatallieren geht ist gewährleistet das es funktioniert.

Microsft geht ja jetzt einen ähnlichen WEg-die werden wissen warum( auf den winmob teilen konnte man jdene sch.. installieren- an vielen Programmen bekam das Gerät Problem. Nicht zueltzt deswegen kommt ein System in Verruf...)
 

Birk

Aktives Mitglied
"Es geht Apple m.E. darum, den Usern ein stabiles [...] Geräte zu gewährleisten. Und daß ein JB das iPhone instabil werden läßt, wird ja wohl niemand ernsthaft bestreiten wollen.… "
Das glaubt ihr wirklich?
Das ist die unsinnige offizielle Begründung von Apple.

Wenn die User so gerne ein stabiles System haben wollen und meinen, dass ein Jailbreak instabil ist, dann müssen Sie ja nicht jailbreaken.

Die Begründung ist Mumpitz. Worum geht es wirklich? Ein Punkt ist sicherlich die leichtere Verbreitung illegaler Kopien und die Kontrolle von Apple über Zusatzsoftware (z.B. Alternative Browser und Alternativen zu Itunes)
 
Oben