• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Ist Areamobile wirklich so subjektiv, was denkt ihr?

handy.gockel

Neues Mitglied
Hihi...

immer wieder liest man in den Kommentaren zu News und Test Sätze wie: Areamobile hat doch eh keine objektive Meinung oder Die machen doch blos alles schlecht, was nicht Apple ist. Leider kommen die meisten Posts auch anonym, sodass ich jetzt nur die ansprechen kann, die sich auch registriert haben. Mich würde aber mal die Meinung derer besonders interessieren, die schon lange hier angemeldet sind.
Findet ihr, dass am wirklich so subjektiv ist, wie oft behauptet wird? Ich find die News im Vergleich zu anderen Seiten eigentlich ziemlich objektiv...
 

ossiland:net

Bekanntes Mitglied
Naja, find ich jetzt nicht so... Ich denke schon, dass das passt. Es schreiben hier ja genug gestörte anonym. Auf das Geschwafel darf man halt mal gar nix geben...
 

Milestoner

Neues Mitglied
Naja Subjektiv ist sone Sache. Manche Tests sind zwar hmm komisch um es mal so auszudrücken , aber denke dennoch das im allgemeinen Objektiv berichtet würd.Und auf das Gesülze von wegen sponsored bei Apple , Nokia oder sonstwem auch sollte man nix geben.Würde mir aber für die Zukunft wünschen das die Tests doch mal bitte durchdachter sind. Weiss nicht genau ob das nun unbedingt so richtig ausgedrückt ist aber naja was solls =)
 
Naja Subjektiv ist sone Sache. Manche Tests sind zwar hmm komisch um es mal so auszudrücken , aber denke dennoch das im allgemeinen Objektiv berichtet würd.Und auf das Gesülze von wegen sponsored bei Apple , Nokia oder sonstwem auch sollte man nix geben.Würde mir aber für die Zukunft wünschen das die Tests doch mal bitte durchdachter sind. Weiss nicht genau ob das nun unbedingt so richtig ausgedrückt ist aber naja was solls =)

Ich denke im Grossen und ganzen ja , ganz wertfrei ist niemand !! Aber das ist doch auch normal !!
 

Caddo

Mitglied
Denke auch das hier subjektiv berichtet wird.Es stimmt das niemand ganz Wertfrei ist und ich hab auch schon schlimmere Sachen gelesen als das von manchen in einigen Tests angepriesen wird.Ich hab nur was gegen die ganzen Anonymous.
 

handy.gockel

Neues Mitglied
Denke auch das hier subjektiv berichtet wird.Es stimmt das niemand ganz Wertfrei ist und ich hab auch schon schlimmere Sachen gelesen als das von manchen in einigen Tests angepriesen wird.Ich hab nur was gegen die ganzen Anonymous.

meinst du jetzt wirklich subjektiv, oder doch eher objektiv, natürlich nicht ganz wertfrei?
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
100 %ige Objektivität findet man nirgends in Testberichten. Jeder Mensch hat seinen eigenen Geschmack und jeder denkt ein bissl anders. Für den einen spielt der Akku eine wichtige Rolle, der andere will Technik ohne Rücksicht auf (Akku-)Verluste. Wer einen objektiven "Test" lesen will, muss sich mit den Datenblättern zufrieden geben, denn dort findet man Werte, die fix sind und ganz klar sagen, was ein Handy aus technischer Sicht kann und was nicht.

Wenn man aber wissen will, wie die Verarbeitung ist oder ob ein OS gut oder schlecht läuft, dann muss man auf einen Testbericht zurück greifen. Und zur Verarbeitung sei gesagt: Maschinen sind nicht perfekt und bei jeder Produktionsreihe kann es Probleme geben. Wenn von 100 Geräten vielleicht zwei Stück nicht gut verarbeitet sind, die anderen 98 aber top, dann können wir trotzdem nur das Gerät testen, das in unserer Redaktion liegt. Und wenn wir eines der beiden "Montagsgeräte" bekommen, dann ist das nunmal so. Und gerade weil Testberichte nicht 100 %ig objektiv sein können, habt ihr die Möglichkeit, bei uns Lesermeinungen zu veröffentlichen und den anderen Lesern zu sagen, was ihr von einem Gerät haltet.
 

Acceleracer

Mitglied
Ich finde es hier teils sehr unsubjektiv, z.B. der Test des iPhone 3GS ist mit 93% vieeel zu hoch angesetzt. Das Ergebnis resultiert nur aus unlogischen Wertungen z.B. für die Kamera, die angeblich besser als die vom i8910HD (das ich nicht lache!) sein soll.

Und dann gibt es auch noch so vermurkste Testberichte, wie z.B. der vom Satio.
Dabei hat man einfach ein nicht finales gerät mit vorläufiger Firmware getestet... komisch, dass die meisten negativen Punkte darauf zurückzuführen sind...
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Dabei hat man einfach ein nicht finales gerät mit vorläufiger Firmware getestet... komisch, dass die meisten negativen Punkte darauf zurückzuführen sind...
Die Lösung des Problems: Die Hersteller müssen uns nur eine finale Version eines Handys schicken und alles ist schick. Solange wir teilweise(!) Modelle bekommen, die noch einige Macken haben, dann bleibt uns nichts anderes übrig als diese zu testen. Denn zum Zeitpunkt des Tests müssen wir uns auf die vor uns liegenden Geräte beschränken. Woher soll man wissen, welche Fehler bis zum Marktstart behoben werden und welche nicht?

Ich finde es hier teils sehr unsubjektiv, z.B. der Test des iPhone 3GS ist mit 93% vieeel zu hoch angesetzt. Das Ergebnis resultiert nur aus unlogischen Wertungen z.B. für die Kamera, die angeblich besser als die vom i8910HD (das ich nicht lache!) sein soll.
Also wenn ich mir die beiden Startseiten der Testberichte des iPhone 3GS und des i8910 HD anschaue, dann sehe ich beim iPhone eine Kamerawertung von 80 % und beim i8910 HD eine Wertung von 100 %. Welche Kamera besser ist, sollte dann eigentlich jedem klar sein.

Viele Grüße,
Frank
 

Acceleracer

Mitglied
Ok, das stimmt, ihr könnt ja nicht selber entscheiden, was ihr für Geräte erhaltet. Man könnte vielleicht zum Schluss des Tests anmerken, dass keine finale Version des Geräts getestet wurde. Vielleicht sind solche Tests aber auch gut für die Hersteller, immerhin waren viele der beschriebenen Negativaspekte mit der Veröffentlichung des Gerätes beseitigt und auch der Lieferumfang wurde erweitert (auch wenn im Gegensatz zu anderen Ländern in Deutschland leider nicht die SE HPM-77-Kopfhörer mit Klinkenadapter dabei sind).

Der ursprüngliche test des i8910HD ewertete die Kamera nur mit 70%, was zu einer Endnote von 82% führte, Nachdem das iPhone 3G S dann später hier getestet wurde, habe ich mich im Kommentar-Bereich zum Testbericht des iPhone 3G S ziemlich aufgeregt, da die Kamera besser bewertet wurde als beim i8910HD. Wie ich jetzt sehe hat es doch geholfen...

Aber trotzdem sind selbst 80% noch übertrieben: Das Milestone erhält für eine gute 5MP-Cam mit Dual-LED Blitz und 720x480-Aufnahme gerade mal 75%, das HTC HD2 auch nur 80%, wobei man niemals diese 3 Kameras auf eine Stufe stellen kann! Wie im Test des iPhone 3G S beschrieben, hat man dort nur 3,2MP, kein Blitz und zudem zu dunkle und insgesamt unschöne Fotos. Die Kamera ist eher mit der im Samsung S2530 Star oder des LG KP500s zu vergleichen, die ebenfalls über 3,2MP ohne Blitz verfügen. Die erhalten auch noch 75% (S5230 Star), was ich auch komisch finde, da dies bedeuten würde Kamera des Samsung Star=Kamera des Milestones?!

Eine weitere Sache finde ich noch übertrieben beim 3G S, der Akku wird mit 95% bewertet, bei einer Laufzeit von einem Tag bei ausgibiger Nutzung und 1,5 Tagen bei moderater Benutzung. Beim 3G S wird das als "guter Wert" bezeichnet, dagegen ist das Satio, was exakt die selbe, eher sogar noch mehr, Laufzeit hat als Katastrophe abgestempelt. Ich selbst komme bei moderater Nutzung meines Satios auf 2 Tage, bei sehr intensiver auf einen Tag. Das 3G S hat trotzdem 45% (!) mehr in Punkto Akkuleistung bekommen. Sowas finde ich dann nicht mehr objektiv. Beim Sound das selbe, 55%. Leider bekommen wir in Deutschland die billigeren Kopfhörer in die Verpackung, trotzdem lässt sich das schwer rechtfertigen. Ein Samsung Star bekommt dagegen mit extrem billigen beigelegten Kopfhören satte 85% in der Kategorie Sound. Die Satio-Kopfhörer sind zwar nicht die besten, aber noch deutlich besser als die beigelegten des HD2s. Dafür hat das Gerät zwar leider keine 3,5mm-Anschluss und auch (noch) keinen Equilizer, aber dafür kann man nicht einfach 35% abziehen, wenn die Klangqualität doch sehr gut ist.


Das war jetzt nur eine kleine Auflistung der Sachen, die ich nicht für objektiv halte.
 
Oben