• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Iran-Edition auf dem iPad: Mode-Magazine müssen sexy Models zensieren

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Das Gadget-Blog Gizmodo beschwert sich mit einem offenen Brief bei Apple. "Es ist Zeit, die Zensur zu beenden", lautet die Überschrift der Protestnote an Steve Jobs. Sie solidarisiert sich mit einem britischen Modemagazin, das nicht richtig arbeiten kann, weil die Models in der iPad-Ausgabe kaum nackte Haut zeigen dürfen. Intern wurde die Nummer nur "Iran Edition" genannt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Iran-Edition auf dem iPad: Mode-Magazine müssen sexy Models zensieren auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
famous_A

Ich kaufe mir kein iPad damit ich diese Mistzeitschrift von Maxim drauf lesen kann. Die Welt dreht sich um wichtigere Dinge. Also nicht heulen
 
A

Anonymous

Guest
Apple hier, Apple da, es nervt einfach nur noch dieses Unternehmen. Schonmal was von Boykott gehört ?! ist wahrscheinlich zu unbequem...Apple formt sich seine Schäfchen genau wie sie wollen. Dieses Unternehmen wird langsam gefährlich einflussreich mit diesem schon fast sektenmässigen Kult. Mein iPhone ist definitiv so gut wie verkauft,nie wieder Apple!
 
P

Pyramus

Guest
@Anonymous
Ich glaube, du hast den Sinn des Briefes nicht verstanden. In einem Satz lautet er:
"Heute zensieren sie nur Nippel, aber morgen den journalistischen Inhalt."
Leider merken viele iPhone/iPod/iPad-Nutzer nicht, dass sie mit dem Kauf gleichzeitig die Freiheit über ihr Gerät abgeben. Dann Apple allein entscheidet, was auf das Gerät kommt und was nicht.
 
A

Anonymous

Guest
@Anonymous (von 12.5.10, 18:06)

xnxx.com ist noch besser
 
A

Anonymous

Guest
"Früher sei Apple eine Firma von Rebellen gewesen, die IBM den Mittelfinger entgegen streckten und Joints am kalifornischen Strand geraucht hätten. Daran sollten sie sich mal erinnern."

Heute wird gekokst wie blöd
Aber kinners, AM hat recht
lasst die finger von dem zeusch, ist eh viel zu teuer, und raucht mehr joints

peace *hust,hust*
 
A

Anonymous

Guest
axo das war gizmodo
aber egal , AM sieht das sicher genauso,
So wie die schreiben sind die bestimmt 24/7 stoned

peace *hust hust*
haut dat rein
 
A

Anonymous

Guest
Das gute am ipad ist, dass andere Firmen endlich ähnliche tablets entwickeln

Und ich warte bis es das billiger und besser mit Flash und ohne Diktatur Zensur von den anderen gibt

mein iPhone behalte ich weil ich damit an die apps rankomme aber mein nächstes wird ein android und kein iPhone mehr

Zensur geht gar nicht und Steve ist in meinen Augen eine üble Type wie Billy Gates - igit
 
A

Anonymous

Guest
Lächerlich, wenn ein harmloses Mode-Magazin seine Photos zensieren muss. Da können sie ihre Berichterstattung auf dieser Plattform gleich ganz sein lassen. Mode lebt von Verführung.
Bigotter Amiladen.
 
A

Anonymous Abdullah

Guest
"Ayatollah Steve"

why does the dog lick his balls - because he can! Unfortunately Steve cannot - so far, but he's working on it e.g. censorship.
 
T

TSmile

Guest
=D tut mir leid aber ich weiß wirklich nicht was ihr alle habt....
sied ihr etwa auf nacktehaut auf einer plattform wie dem iphone angewiesen? an dieser stelle möchte ich sagen, dass ich kein iphone besitzte und wahrscheinlich auch nie werde, aber fakt ist doch, dass steve in einer weise recht hat:
die ganzen medien (fernsehen, zeitung, zeitschriften, magazine, flugblätter, radio,...)sind mit erotischen bzw. sexuellen inhalten dermaßen zugekleistert, dass man gar nicht mehr weiß wohin man schauen muss.
ich für meinen teil habe meinen firewall so eingestellt, dass alle inhalte solcher natur sofort gefiltert werden und auf einem smartphone kann ich darauf erst recht verzichten.
jetzt mögen manche sagen: Das ist doch nur mode...alles halb so schlimm.
von wegen: wenn ihr die mode anschauen wollt macht das an einem großen pc bildschirm oder kauft euch ein magazin in dem durch die verwendung von geeignetem papier die fotos auch erst richtig zur geltung kommen
diese art der zensur ist definitiv erwünscht, wenn sich auch einige pubertäre jungs dagegen entscheiden mögen
 
A

Anonymous

Guest
es geht nicht um ein bisschen haut oder erotik. Es geht ganz grundlegend um das prinzip der pressefreiheit. Ich muss einen artikel nicht mögen und kann der vertretenen meinung vollkommen wiedersprechen, aber ich muss zulassen, dass er veröffentlicht wird. wie soll ich mir sonst eine meinung bilden?
 
Oben