• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPod Touch: Apple-Kenner bestätigt Gerüchte über neuen iPod Touch

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Glaube schon, fahre öfters mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug und Bus) und fast jeder hat weiße Kopfhörer, ich setzte mich dann immer etwas weiter weg, da bekommt man ja förmlich Angst!

Zum Glück bin ich bald wieder mobil und muss mir das nicht mehr antun...
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Hatte selber mal die iPod Kopfhörer, waren aber nicht der brüller, habe aber aus dem Fehler gelernt und mir die Sony MDR-EX77LP gegönnt, echt Spitzenteil! Lieber guten Sound und auf die Weisheit verzichten als sich die Ohren kaputt zu machen :)
 

sven89

Gesperrt
naja ich bin schon ein fan davon, mir tun die normalen meistens nach etwas längerem tragen weh, jedoch sehen sie deutlich besser aus als in ear dinger
 

Tomg58

Neues Mitglied
niemehr apple hab einen ipod toch 1g mit 3.1.3 ist er langsamer als winmob mit 300mhz cpu

hab ein desire und bin zufrieden
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
@ sven89,

geht mir genau so, vom Klang an sich waren die iPod Kopfhörer eigentlich nicht sooo schlecht, allerdings wie du schon sagtest, nach längerem tragen macht sich das harte Platik unangenehm bemerkbar, bei in ear hat man nur Kontakt mit den weichen Gummistöpseln die man nach ein paar Minuten kaum noch wahr nimmt, wie Kontaktlinsen.

@ Marketinghoshi,

tägliche anwendung von Wattestäbchen beugen einer "verschmutzung" der Kopfhörer vor :)
 

sven89

Gesperrt
@muss aufs klo

hoschi meinte es andersrum...wenn die kopfhörer dreckig sind das man den dreck dann leicht ins ohr trägt ;)

die besten kopfhörer die ich bis jetzt hatte waren die von nem walkman handy von sony

in ear und standard dabei und dafür nen derbst geilen klang...vorallem der bass!
 

sven89

Gesperrt
naja micro brauch ich nicht so unbedingt...

hatte mir damals mal sennheiser kopfhörer gekauft, so normale halt jedoch war ich davon nur mehr als enttäuscht und die dinger haben 45€ gekostet...

ja ausprobieren is ja eher schlecht...^^ aber sollten die sony irgendwann mal kaputt gehen werde ich mich eh eher nach tests und optik orientieren...das gesamtpaket sollte halt stimmen ;)
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
ich benutze einen Sennheiser HD25. Da stimmt der Spound und man hört von aussen nur noch wenig. Fast unzerstörbar ist er auch noch. Jahre später ist es kein Problem Ersatzteile zu bekommen.
 

sven89

Gesperrt
ich hatte mal ein sennheiser pc160 kopfhörer...aber halt eher so gamer kopfhörer^^

nach einem jahr und 11 monaten hatte ich bemerkt das der lautstärkeregler daran die lautstärke nicht mehr stufenlos, sondern eher stufig laut und leise gemacht hat. dann bin ich zum laden und hab das so beanstandet. habe direkt ein neues pc165 bekommen welches damals noch 20€ teuerer war als das pc160^^

bin sehr zufrieden mit dem teil. das einzige was nicht ganz so rüberkommt ist der bass aber man kann ja auch nicht immer alles haben ;)

btw.

apple hat iOS 4.0.2 released und die sicherheitslücke von den pdf´s wurde damit geschlossen!
 
Oben