• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

IPhone4: Todesgriff! Wer hilft mir, die Wahrheit herauszufinden?

Noticed

Bekanntes Mitglied
Hallo,

ich denke, das wir alle schon von dem Todesgriff beim IPhone 4 gehört haben.
Nun habe ich sehr verschiedene Aussagen darüber gelesen, dass einige das Problem auch hatten, andere dieses aber in keinster weise Nachstellen konnten.

Meine Theorie war erst, dass es nur mit leitenden Gegenständen geht, da die Antenne ja überbrückt werden muss um den Empfang einbrechen zu lassen.

Marketinghoshi hat das für mich getestet (danke nochmals) und konnte das Problem nicht nachstellen.

Nun habe ich eine neue Theorie:
Da es sich um 2 Antennen handelt die überbrückt werden, eine für UMTS/GSM und eine für Wifi/Bluetooth/GPS, vermute ich, dass der Empfangsabbruch davon abhängt, ob eine der Anderen Funktionen gerade auch genutzt wird (Evtl eine Interferenz).

Meine Bitte nun an die IPhone 4 Besitzer:
Könnte jemand mal folgendes Experiment durchführen:
1. Bluetooth/Wlan/GPS aus, Finger auf Überbrückungsstelle.
2. Bluetooth/Wlan/GPS aus, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
3. Bluetooth/Wlan aus, GPS an, Finger auf Überbrückungsstelle.
4. Bluetooth/Wlan aus, GPS an, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
5. Bluetooth/GPS aus, Wlan an und verbunden, Finger auf Überbrückungsstelle.
6. Bluetooth/GPS aus, Wlan an und verbunden, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
7. Wlan/GPS aus, Bluetooth an und verbunden, Finger auf Überbrückungsstelle.
8. Wlan/GPS aus, Bluetooth an und verbunden, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
9. GPS aus, Bluetooth und Wlan an und verbunden, Finger auf Überbrückungsstelle.
10. GPS aus, Bluetooth und Wlan an und verbunden, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
11. Wlan aus, GPS und Bluetooth an und verbunden, Finger auf Überbrückungsstelle.
12. Wlan aus, GPS und Bluetooth an und verbunden, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
13. Bluetooth aus, GPS und Wlan an und verbunden, Finger auf Überbrückungsstelle.
14. Bluetooth aus, GPS und Wlan an und verbunden, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.
15. GPS/Bluetooth/Wlan an und verbunden, Finger auf Überbrückungsstelle.
16. GPS/Bluetooth/Wlan an und verbunden, Schlüssel/Leitender Gegenstand auf Überbrückungsstelle.

Bitte jeweils die kurz Angeben, wieviel Balken noch angezeigt werden.

Ich weiss, es hört sich viel an, aber so viel ist es nicht. Ausserdem können wir evtl so dem Geheimnis der Ursache des Todesgriffes auf dem Grund kommen.

BTW:
Momentan sind ne Menge Punktejäger unterwegs. Also Off-Topic Kommentare wie z.B. "Hab kein Iphone" oder "Interessiert mich nicht/auch" werden gelöscht!

Ich hoffe wir haben einige IPhone 4 User hier, die genug wissenschaftliches interesse haben.

Gruß,
Noticed
 

Mike Leitner

Mitglied
@Noticed: Es könnte aber auch sein, dass das Problem nur dann bemerkbar ist, wenn der allgemeine Empfang nicht stark genug ist.
Da das Off-Topic ist kannst du, wenn willst, es löschen.
 

MrTobi

Mitglied
apple hat doch bumper verteilt (die das glas hinten durch microfaser eintritt splittern), damit ist es doch behoben, oder treten die probleme immernoch auf? ich probier es später bei nem kollegen aus
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@ Mike
Nee, passt sogar sehr ins Topic. Ich hoffe ja, das mehrere mitmachen, und man so evtl auch ne übersicht bekommt, wie es sich bei verschiedenen Empfangsstärken / Netzen verhält.

@ Toby
Nen Bumper trifft aber nicht unbedingt den Geschmack jedes IPhone Nutzers was Ästhetik betrifft.
Und da einige hier immer noch behaupten, dass das Problem garnicht existiert, während andere es mühelos nachstellen können, würde ich gerne der Ursache auf den Grund gehen.
Hat vielleicht auch ein wenig mit meiner Natur und meinem Beruf zu tun :)
 

azedan

Neues Mitglied
Also bei mir ist es so, dass ich das Problem reproduzieren kann, wenn ich 3G eingeschaltet habe und es im 3G Netz funkt. Habe ich aber 3G deaktiviert und bin im EDGE Netz, habe ich das Problem komischerweise nicht.
Wieso das so ist, kann ich leider nicht sagen.
 

BoneRaider

Mitglied
So da ich das Problem immer habe mach ich gerne mit (finde den Bumper auch unangenehm):

Nutze o2 und zum überbrücken einen Autoschlüssel

Art Testbeginn Testergebniss (Fehlermeldung auf Display)
1. Alle Balken voll -> 2 Balken aber keine Internetverbindung mehr
2. Alle Balken voll -> Kein Netz (Netzwerkverbindung verloren)
3. Alle Balken voll -> Kein Netz (Netzwerkverbindung verloren)
4. Alle Balken voll -> Kein Netz (Netzwerkverbindung verloren)
5. Alle Balken voll -> Kein Netz (Netzwerkverbindung verloren)
6. Alle Balken voll -> 2 Balken (Netzwerkverbindung verloren)
7. Alle Balken voll -> 1 Balken (Netzwerkverbindung verloren)
8. Alle Balken voll -> 1 Balken (Netzwerkverbindung verloren)
9. Alle Balken voll* -> 1 Balken (Netzwerk- und Bluetoothverbindung verloren)
10. Alle Balken voll** -> Kein Ergebnis
11. Nicht möglich**
12. Nicht möglich**
13. 4 Balken voll* -> 2 Balken (Netz)
14. 4 Balken voll* -> 1 Balken (Netzwerkverbindung verloren)
15. Nicht möglich**
16. Nicht möglich**

* Balkenanzal schwankend - Empfang beeinträchtigt
** Nach Verbindungsterennung löschen und erneute Kopplung möglich, trotzdem weiterhin keine Verbindung. Neustart der Geräte aus Zeitgründen. Trag ich Morgen nach :D

Tut mir leid - aber es ist wohl wenig aufschlussreich. Vielleicht ist es Modellabhängig?
 

cgbln

Mitglied
Die Haltung im Todesgriff ist etwas unglücklich gewählt, so daß dieser Griff in der Praxis eher weniger vorkommt. Es ist erforderlich, das Beide Antennenschlitze, die sich am rechten und linken Gehäuserand, ca 1 cm oberhalb der unteren Ecken befinden zugehalten werden müssen. Halte ich das Iphone im Hochformat, ist bei mir nur der rechte Schlitz verdeckt und im Querformat bleiben Beide frei.
Ich hab eher eine durchschnittliche Handgröße, mit großen Bauarbeiter oder Fleischerhänden könnte der Griff eher klappen. Frauen und Männer mit kleineren Händen werden damit wohl keine Probleme bekommen.
Im Vodafonenetz bei vollem Empfang (indoor) hab ich es schwer geschafft, mit absichtlichen Todesgriff ein laufendes Youtubevideo zu stoppen. Ab und zu tänzeln die Empfangsbalken eh, so das ich über genaue Empfangsverluste keine Aussage machen kann, das klappt wohl eher im Labor, wo man auch künstlich bestiimmte Messwerte festlegen kann, vielleicht stoppte das Video ja auch wegen Server oder Netzauslastung, denn das Stoppen im 3 G Netz klappt nicht zuverlässig.
Bei Wlan klappte das Stoppen des Youtubevideos nicht.
Ich weiss aber nicht, wie das bei E-Netzfrequenzen ausschaut.
Im Vodafonenetz muss man das Iphone etwas unbequem halten und an einem Ort mit geringerem Empfang sein, um mit dem Griff Verbindungen zu kappen.
 

BoneRaider

Mitglied
Hey also zum einem halte ich mein iPhone z.B. in der Sbahn in der linken Hand und bediene es mit der rechten. Das ist mir persönlich (weil ich kleine süße Mädchenhände habe :) ) angenehmer.
Dabei verdeckt mein Handballen nur den linken schlitz. Das mache ich natürlich unabsichtlich und ohne das ich es merke. Merken tu ich es erst wenn die Meldung "Netzwerkverbindugn verloren blablaba" und dann "Keine Datenverbindung verfügbar..."
Der rechte schiltz wird dabei nicht gebrückt.
Wie man oben sehen kann, ist bei mir der Fehler rekonstruierbar, auch wenn ich mit dem Finger oder einem Schlüsse den "Todespunkt" berühre.

Einen Bumper hab ich zwar kostenlos erhalten (vor ca. 1-2 Wochen) aber zum einen fühlt der sich in der Hosentasche unangenehm an, zieht mit dem Gummirand total den Staub an (mein iPhone schaut dann immer aus als hätte es noch nie einen Lappen erlebt) und drittens hängt es durch den Gummi immer in der Hosentasche und das nervt mich beim rausziehen.
 

DoubleG

Mitglied
Benutze doch eine Tasche für dein Gerät. Oder gibt es keine passenden, die auch die Bumper mit berücksichtigen und reinpassen?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Soweit ich mich erinnern kann sind diese Ausfallerscheinungen bei Iphonebesitzern die das Gerät mit der linken Link halten. Denn der linke Daumen liegt ja sozusagen vertikal am Gehäuse an, während die anderen Finger eine mehr horizontale Position am Gehäuse einnehmen.
Irgendwelche Gegenstände zur Überbrückung macht keinen Sinn, denn der menschliche Körper ist leitfähig genug.
 

Birk

Aktives Mitglied
Ich steuere immer wieder gerne diesen Link dazu bei:

http://www.antennasys.com/antennasys-blog/2010/7/14/iphone-4-meets-the-gripofdeathinator.html

http://goo.gl/p23Fq

>> Irgendwelche Gegenstände zur Überbrückung macht keinen Sinn, denn der menschliche Körper ist leitfähig genug.

Und (zum 1000x Mal): Es geht nicht um Leitfähigkeit, da dort kein Gleichtrom fließt. Es ist HF-Technik und der Wellenwiderstand der Luft ist weitaus geringer als der der Haut. Da wird nichts kurzgeschlossen. Einfach mal den Link lesen. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mapple

Mitglied
kurzgeschlossen an ein Handy wenn man es anfässt klingt unlogisch, nur fässt mans ist es so man hält ne antenne fest
 
Oben