• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

IPhone4 Erfahrungen

cgbln

Mitglied
IPhone 4 nun einen Monat in Betrieb.
Ein Accuzyklus hält bei mir im Schnitt 36 Stunden mit 3-4 einhalb Stunden Nutzung in dieser Zeit. Den meisten Strom verbraucht es beim Surfen, besonders in kalter Umgebung. Zum Energiesparen sollte man Wlan, wenn man sich in Bewegung befindet ausschalten. Wlansuche saugt ganz schön am Accu. Eine stabile Wlan Verbindung macht sich in Sachen Energieverbrauch nicht deutlich bemerkbar.
Die Wlan-Einwahl ist komfortabel, wie bei Notebooks merkt sich das Phone die verschiedenen Schlüssel unterschiedlicher Standorte.
Die Positionsfindung via GPS ist mit Google Maps oder dem "APP Vodafone Find to go"
geht sehr schnell, kein Vergleich zu meinem alten Blackberry Storm I, wo das schonmal mehr als 5 Minuten dauerte. Auf dem Blackberry nutzte ich Vodofone Find to go zuvor auch und so wunderte ich mich auf dem Iphone, das meine gespeicherten Positonen/Orte, welche ich auf dem Blackberry erstellte mit einmal im Ortsverzeichnis des Iphoneapps erscheinen. Wie erfolgte der Übertrag, die Frage bleibt wohl offen.
Abstürze hatte mein Iphone bisher noch nicht. Mit Folien und Bumper hab ich mein Iphone nicht verschandelt und trage es in einer Ledertasche mit weicher Innenseite, wie ich es zuvor auch mit anderen Handys tat. Ich vertraue da mal auf Apples Versprechen, das die Materialien bei normalem Gebrauch nicht zerkratzen. Bei meinem Blackberry waren nach 2 Jahren auch keine Kratzspuren zu sehen. Ab und zu muss ich es mal mit einem Microfasertuch putzen, um Fingerspuren zu beseitigen.
 

cgbln

Mitglied
Facetime in der Praxis
Das Iphone unterstützt keine Videotelefonie in UMTS Netzen. Zum Beginn des UMTS Zeitalters versuchten die Anbieter Videotelefonie publik zu machen, das klappte aus verschiedenen Gründen aber nicht. So war schon im Jahr 2003 bei Vodafone netzinterne Videotelefonie zum gleichen Preis wie Sprachtelefonie möglich, nur in der Praxis schwer anwendbar, da beide Teilenehmer sich in einer UMTS-Funkzelle befinden mussten und zudem das passende Handy haben mussten.
Diese Urform der Videotelefonie funktioniert beim Iphone nicht. Vielleicht gibts dafür ja irgendwann mal ein App.
Facetime ist anders und wird über eine vorhandene WLAN Anbindung realisiert. Es ist reiner Datenverkehr über Wlan, so das es netzintern/externe Verbindungen nicht gibt, weils ja kein Telefongespräch der herkömmlichen Art ist, wo die Verbindung über die Leitung des Mobilfunkanbieters läuft. Die Verbindung dürfte eigentlich auf der Rechnung gar nicht erscheinen, wenn das Wlan aus einer DSL Quelle stammt.
Daher kann ich nicht sagen ob und wie Facetime vom Mobilfunkanbieter abgerechnet wird. Beim Aktiviren des Facetimedienstes wird unbemerkt eine SMS in internationale Netze versand, was bei Vodafone 30 Cent kostet. Diese SMS wird immer versandt, wenn der Facetimedienst aktiviert wird, also nicht ausschalten, da wiedereinschalten ne SMS kostet.
Facetime funzt von Iphone 4 zu Iphone 4, zum Mac oder Ipod-Touch, als Facetime-Id
wird beim Iphone die Rufnummer und beim Mac/Ipod eine Email-Apple ID verwendet.
Facetime ist somit eine appleinterne Plattform.
Wenn man weiß, wer von seinen Kontakten ein Iphone, einen Mac oder einen Ipodtouch mit eingerichtetem Facetime hat, kann zu dem eine Videotelefonverbindung über Wlan aufbauen, sofern der Empfänger auch Wlan hat.
Im Adressbuch ist bei den Kontakten ein Botton Facetime, wenn der angetippt wird, baut sich die Verbindung auf und muss vom Empfänger angenommen werden.
Die Verbindung ist recht gut. Aber ähnlich wie bei der alten Videotelefonie, weiß man vorher nicht, ob der Empfänger ein Apple hat und sich im Wlannetz befindet
 
Oben