• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

IPhone4 Erfahrungen

cgbln

Mitglied
Ich möchte hier die Iphone4 User auffordern hier ihre Erfahrungen zu interlassen, besonders die Inhalte über welche in Testberichten nichts drinn steht.
Hier meine ersten Erfahrungen.." AuspackingIphone 4 @ Vodafone"
Ich habe meinen Vertrag verlängert und das Iphone4 bestellt. Wie verspochen wurde die Lieferzeit von 48 Std. eingehalten, nur mit dem Nutzen dauerts nochmal 24 Std extra, da die neuen Simkarten 72 Stunden unterwegs waren.
Gleich nach der Bestellung wurde der Tarifwechsel wirksam und der 24 Monatsvertrag beginnt auch mit diesem Moment. Zu einem Anruf bei der Vodafone Hotline 1212 zum Abchecken ob alles wunschgemäß verlaufen ist,rate ich. Fehler beim Buchen und Stornieren von Optionen treten aus Erfahrung auf. So war bei mir meine kostenpflichtige Naviflat nicht storniert, diese wird mit dem Iphone4 nicht benötigt, da das "Find to go" App. beim Iphone inclusiv ist.
Nachdem ich das Phone erhalten hab, sollte es erstmal an die Lade, das mitgelieferte nur 1 Meter lange USB ist eindeutig zu kurz. Vom Computertisch reicht es weder zum USB Anschluss des Destop noch zur Steckerleiste auf dem Fußboden. 50 cm mehr Kabel würden da Wunder wirken. Das mitgelieferte Netzteil ist klein und wird mit dem USB Kabel verbunden. Meine handelsübliche USB Verlängerung verursacht auf dem Iphone eine Fehlermeldung "Laden mit diesem Zubehör nicht Empfehlenswert"
Schade das bei der recht teuren Apple Zubehör Doc kein Kabel bei ist, mit dem original Kabel kann man sie nicht auf den Tisch stellen.
Das Einlegen der Simkarte mit dem Werkzeug bereitet keine Probleme. Die karte mit der fehlenden Ecke passt nur in einer Position in den Einschub, nur Aufpassen sollte man, das man diesen Einschub nicht verbummelt.
Ich hab 2 Iphone4, einen Ipod 160 GB und einen Rechner mit Itunes. Nu die
Aktivirung beider Iphones zusätzlich zum Ipod in Itunes auf mein vom Ipod her vorhandenes Profil. Das erste Iphone wurde sofort erkannt und Itunes verlangte die Storeanmeldung und schon war die Aktivirung erledigt. Vodafone wurde dabei erkannt und die Konfig kam automatisch.
Wichtig dabei ist, das man das Syncronisieren von Apple-Geräden auf manuell stellt, wenn man mehrere Äpfel mit einem Itunes verwendet. Das fängt schon damit an, das meine Musikdatenbank größer als 16 GB ist und somit nicht aufs Iphone passt. Mein Adressbuch und Kalender hatte ich vom alten Handy in Outlook geladen, der Übertrag ging ohne Fehler.
Nu eine Besonderheit, 2 Iphones mit verschiedenen Kalendern und Addressbüchern, wie das gemacht wird, fragt einfach.
Nu das 2. Iphone registrieren, hier erkennt Itunes, das schon ein Iphone da ist und das Programm fragt ob es als erstes behandelt werden soll, keinesfalls mit weiter bestätigen sondern zu der Auswahl gehen, als neues Iphone behandeln und ihm einen anderen Namen als den vom ersten Phone geben. Der Rest läuft dann wie beim ersten.
Itunes kennt nu drei Geräteprofile und je nachdem, welches mit dem Rechner verbunden ist, wird das Passende geladen.
Eine Besonderheit gibts dabei, in Itunes geladene Apps stehen für beide Iphones zur Verfügung und manuell können die Geräte über Itunes mit unterschiedlichen Inhalten bestückt werden.
Wenn 2 Phones auf einem Itunesaccount mit unterschiedlichen Kontakten und Kalendern verwendet werden sollen, sollte man 2 Ituneskompatible unterschiedliche Mailprogramme verwenden und jedem Phone eines zum Syncen zu weisen.
 

DDD

Aktives Mitglied
Den Problemlosen Sync mit mehreren IPhones kann ich ebenfalls bestätigen. Dank Mobile Me hatt ich die Kontakte auch gleich drüben. Hab noch für kurze Zeit ein 3GS und noch länger ein 4 er zum Syncen. In Testberichten werden zwar durchaus die Vorteile des 4er hevorgehoben. Trotzdem will ich hier nochmal schreiben das im Gegensatz zu Meinungen andere Leute das IPhone 4 eine ausgezeichnete Hardware besitzt. In der letzten Zeit hatte ich Smartphones von verschiedenen Herstellern in der Hand bzw ich besitze selber das LG E900. Das HTC Mozart das etwa 100€ unter dem Preis des IPhones liegt konnt ich auch eine gute Stunde testen. Mir gefällt das neue Microsoft OS sehr gut und bin auch sehr zufrieden mit meinen LG. Dennoch kann man recht schnell erkennen das im IPhone wirklich keine Billighardware eingebaut ist da diese meiner Meinung sowohl dem LG als auch dem HTC Mozart überlegen ist. Das Retina Display ist bei der LCD Technik unerreicht. Die Super LCD Technik die HTC verbaut kann hier nicht mithalten auch wenn diese ebenfalls nicht schlecht ist. Der Lautsprecher des Iphones ist wirklich ordentlich. Deutlich besser als das LG und etwas besser als der des HTC. Die sogar noch auf dem IPhone 4 Kritisierte Kamera sehe ich im oberen Mittelfeld bei Smartphones. Die Bildqualität dieser ist deutlich besser als mein LG und etwas besser als die des HTC mit 8MP Cam. Bei HD Videoaufnahmen sehe ich das IPhone sogar bei den Top 3 mit dabei. Kein Ruckeln und die Aufnahmen sind für ein Smartphone wirklich in Ordnung. Natürlich kein N8 Niveau. Zum Schluss kommt noch das Gehäuse das einfach das Hochwertigste momentan aller erhältlichen Smartphones ist. Der Preis von 629 Euro für 16 GB ist bestimmt nicht billig und wie gesagt das HTC kostet 100 Euro und das LG wenns gut läuft sogar über 200 Euro weniger. In manchen Bereichen merke ich jedoch auch ohne Fanboy zu sein das Apple dem viel Kritisierten IPhone 4 auch eine wirklich starke Hardware verpasst hatt.
 

cgbln

Mitglied
Ich glaube das 79 Euro teure Mobile ME dient der online Verwaltung vom Iphone und zählt zum Kapitel Cloud Computing.
Bei mir lief das Syncen über Itunes auf dem lokalen Rechner, Outlook verwende ich aber nur fürs Addressbuch und den Kalender.Outlook nutze ich für den E-Mailabruf auf dem Rechner mit Itunes nicht.
Beim Einrichten meiner E-Mail Accounts in der auf dem Iphone vorgesehenden Standertversion mit Imap erscheinen bei Yahoo neben dem Posteingang alle selbst eingerichteten Unterordner, gleiches bei GMX. Diese Ordner sind aber zu diesem Zweck nicht freigegeben, kann man das irgendwie unterbinden. Es soll nur der Posteingang auf dem Iphone sichtbar sein.
Bei GMX hab ich dann den Abruf über Pop3 eingerichtet und somit nur den Posteingang. Nur bei Yahoo ist der Pop3 Abruf wegen häufiger Serverstörungen unzuverlässig.
Mein altes Blackberry hatte mit imap nur den Posteingang überwacht. Eine Option Mail
löschen, nur auf dem Smartfone wie beim Blackberry gibts auf dem Iphone nicht.
Löschen erfolgt beim Iphone auch auf dem Server.
Die Kamera vom Iphone macht besonders bei Kunstlicht recht taugliche Schnappschüsse. Möchte man das Bild dann Mailen, werden 3 Größen und die volle Auflösung angeboten. In voller Auflösung erhlte ich bei Vodafone mit 3G/HSDPA für den fast 2 MB großen Anhang eine Fehlermeldung, jedoch bei Wlan gibts diesen Fehler nicht. Ich hab aber bei Vodafone im Kleingedruckten keine Anhangsgrößenbeschränkung gefunden, die muss es aber geben, denn auch beim Blackberry gabs mit gleich großen Dateien als Mailanhang einen Fehler.
Schnappschuss zu E-Mail mit der Auswahl groß 400 kb funzt gut und am Zielort sind die versendeten Bilder in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Macianer

Guest
Ich glaube das 79 Euro teure Mobile ME dient der online Verwaltung vom Iphone und zählt zum Kapitel Cloud Computing.
Mobile Me ist Apples Angebot eines Cloud Computing. Darüber ist nicht nur eine automatische Synchronisierung vieler Endgeräte (Macs, PCs und mobile Endgeräte) untereinander möglich, sondern bietet in der Grundausstattung einen Webspace von 20GB für zB. Webhosting.

Beim Einrichten meiner E-Mail Accounts in der auf dem Iphone vorgesehenden Standertversion mit Imap erscheinen bei Yahoo neben dem Posteingang alle selbst eingerichteten Unterordner, gleiches bei GMX. Diese Ordner sind aber zu diesem Zweck nicht freigegeben, kann man das irgendwie unterbinden. Es soll nur der Posteingang auf dem Iphone sichtbar sein.
Das iPhone übernimmt/synchronisiert die Einstellungen Deiner Email-Konten von Deinem PC.
 

cgbln

Mitglied
Allgemein ist das Iphone 4 wertig verarbeitet und es fühlt sich auch gut an. Der Browser arbeitet sehr schnell und stellt die Webseiten abgesehen von Flashinhalten sauber dar. Keine falsche Formatierung von Webseiten. Die Zoomfunktion geht mit 2 Fingern Stufenlos, gleiches bei Google Maps und beim E-Mail lesen. Im Hochformat liegen die Tasten ein bissle dicht beieinander und Fehltipper treten auf, im Querformat tippts sich sauber. SMS werden im Verlauf einer Person zugeordnet und man muss so nicht nach dem letzten Dialog suchen. Da ich auch eine SMS an mehrere Personen sende, musste ich das App Gruppensms für 79 Cent kaufen. Mit diesem App lassen sich auch E-Mails einer Gruppe zuordnen.
Ein Verbrauchszähler für SMS, MMS feht, nur verbrauchte Minuten und MB konnte ich finden. Es wird aber Nutzungszeit Standby/Verwendung angezeigt. Nach 33 Stunden, davon 6 Stunden Nutzung zeigt der Accu 21%. Bei Vodafone hatte ich das App "Mein Vodafone" geladen, das ist auf gebrandeten Vodafonehandys anderer Marken vorinstalliert und zeigt die tatsächlichen Verbräuche und Kosten mit einer Zeitverzögerung an.Im Wlan muss man sich da aber mit den Zugangsdaten einloggen.
Apps können auch unterwegs gekauft werden, man sollte aber sein Itunespasswort im Kopf haben und im Store wird auch beim Kauf von Gratisapps nach dem Kreditkartenpasswort nebst Sicherungscode der Karte gefragt.
 

DDD

Aktives Mitglied
@cgbin. Stimmt Mobile Me kostet extra und gehört nur begrenzt hier rein. Für mich war es jedenfalls sehr Praktisch als ich das 4er bekommen hatte. Nicht nur wegen dem Kontakt und E-Mail Sync. Die 10 GB Webspace die ich im Gegensatz zu den genannten von Macianer (leider) habe benutze ich regelmäßig zum Austausch von Daten zwischen Mac und Windows PC. Auch die Option zum finden meines IPhones brauchte ich schon öfters in meinem Heim :) da ich es tatsächlich schon zweimal verschmissen hatte und es meine Suche doch erleichterte. Aber das nur am Rande meiner IPhone und Moble Me erfahrung.
 

DDD

Aktives Mitglied
Bei T-Mobile fehlt mir irgendwie ne App zur Verbrauchten Telefonie SMS und Internetvolumen. Vielleicht bekommen die das auch mal hin außerhalb von Mobile Butler. Zum Store kann ich sagen das man auch ohne Kreditkarte auskommt. Ich nutze Regelmäßig Rabatt Aktionen vom Mediamarkt womit ich 50 Euro Guthaben für 40 Euro bekomme. Wenn der mal aus ist kauf ich mein Zeug über click&buy.
 

cgbln

Mitglied
@Macianer in meinem Outlook sind keine Mailaccounts eingetragen, die auf dem Iphone eingerichteten sind auch nicht bei folge Sync vom Iphone zu Outlook übertragen worden, da ich nach der Sync den Haken rausgenommen hab, mit der Order Daten auf dem Iphone behalten.
Bis jetzt hab ich keine Möglichkeit gefunden, den Abruf von Unterordnern zu deaktiviren. Das Blackberry hatte ja die Unterordner auch nicht angezeigt.
 

cgbln

Mitglied
@DDD Na das mit dem Mediamarkt ist ein guter Tip, das läuft dann ähnlich wie bei Prepaidkarten mit Aufladebonus, gut hier in der Provinz sind solche Elektromärkte nicht verfügbar, bei Real und Kaufland hab ich solche Karten auch gesehen nur nie auf Rabattaktionen geachtet..
Die App Welt ist sehr groß und ich muss halt schaun, welche Anwendungen ich brauche. Hat T-Mobile in seinem Onlineportal keine Abfrage-Möglichkeiten zum Aktuellen Kontostand. Das Quickcheck von Vodafone gibts schon ewig und ist vom Handy aus oder über das Kundenportal erreichbar, früher war das ein Bestandteil von Vodafone Live.
 

DDD

Aktives Mitglied
T-Mobile hatt über Mein T-Mobile schon die Möglichkeit das man den Kontostand von zusätzlichen Kosten abrufen kann. Die verschickten SMS, Minuten und das verbrauchte Datenvolumen kann ich jedoch nicht abrufen. Ist zwar einerseits nur eine Info. Trotzdem würde ich mir das bei Monatlichen Kosten von 50€ schon wünschen das man sowas anbietet.
 
M

Macianer

Guest
…Bis jetzt hab ich keine Möglichkeit gefunden, den Abruf von Unterordnern zu deaktiviren.…
Es liegt in der Natur der Sache, daß IMAP-Konten bzw. die dort vorhandenen Ordner 1:1 auf allen Endgeräten abgebildet werden. Den *Inhalt* der Posteingangs-Unterordner abruft bzw. aktualisiert das iPhone aber erst in dem Moment, wenn Du aud Deinem iPhone den betreffenden Unterordner öffnest. Bis dahin ist er (auf dem iPhone) leer. Also: nur gucken, nicht anfassen… ;-)


Rabattaktionen für iTunes-karten gibt es nicht nur in Elektronikmärkten, sondern öfter auch mal in Supermärkten wie Rewe, Penny, Real. Neulich auch mal bei Debitel-Mogelcom. Einfach mal die Augen offen halten in den Werbeprospekten. Ansonsten berichtet auch der ifun.de/iPhone :: Alles zum iPhone bzw. ifun | news für iPhone, iPod touch und iPad im iTunes App Store recht zuverlässig und zeitnah über entsprechende Angebote.
 

cgbln

Mitglied
@Macianer
Im Outlook muss man Unterordner abonieren, damit sie via Imap angezeigt werden.
Das wird wohl vom Iphonesystem umgangen und somit kann man nicht angezeigte Ordner nicht mehr als Geheimfach für z.B. Forenlogins verwenden.
 

BoneRaider

Mitglied
No body is perfect - but...

So ich möchte hier mal meine Erfahrungen mit dem iPhone 4 32GB schildern. Ich hab das Gerät nun seit über einer Woche und denke es ist Zeit für ein erstes Resüme.

Meine Konfiguration:
Als Vertrag nutze ich einen o2o Aktionstarif + Auslandsoption (für 40€) mit Internet-Pack M und finaziere das Gerät über o2 MyHandy. Summa summarum also 80€ im Monat für eine Telefonieflat für alle dt. Netze, 2 europäische Mobil- und 3 europäische Festnetze, SMS und Surfflat und das ganze ohne Minderstvertragslaufzeit.

Das Gerät
Das Gerät macht auf mich einen soliden, hervoragend verarbeiteten Eindruck.
Alle Knöpfe sind fest und nichts wackelt. Das Display ist auch im sonnenlicht dank automatischer Helligkeit gut ablesbar und blendet im dunkeln nicht.
Es hat eine angenehme Schärfe und der Touchscreen reagiert präzise und auch mit wenig Druck.

Inbetriebnahme
Bei mir lief die Inbetriebnahme ohne Probleme ab. Mein iTunes Konto habe ich über den AppStore ohne Kreditkarte eingerichtet. Alle Kontakte meines Android Smartphones habe ich sofort über GoogleContacts auf mein iPhone übertragen. Meine Mails musste ich dank IMAP nicht über zusätliche Programme syncronisieren. Auf MobileMe konnte ich bisher also ohne weiteres verzichten.

Alltag
Meine Netzprobleme möchte ich mal außen vor lassen. Darum lasse ich auch mal Surfen über UMTS und EDGE aus :D. Über WLAN klappt alles sehr flott, der Empfang, sowie die Sendeleistung sind in Ordnung. Manchmal vermisse ich Navigationstasten zum schnellen rauf- und runterscrollen.

Ich kenne viele iPhone Nutzer, bin selbst weder Applehasser noch Fan. Was mir aufgefallen ist, dass viele Fans immer alles schönreden. So hatte ich eine Diskussion wegen fehlender Features, die m.M. bei einem hochpreisigem Gerät das sich Smartphone nennt einfach Grundvorraussetzung sind.

Was mich beispielweiße Stört ist, das man keine Anhänge per Mail versenden kann. Will ich 5 Fotos in einer Mail versenden muss ich jedes Foto einzeln Kopieren - zum Mailprogramm springen - Einfügen - zum Fotoalbum springen... Das ist eine Funktion die mein N95 schon konnte. Auch bei Android gibt es hier keinerlei Einschränkungen. Von PDFs, DOCS, ZIPS u.ä. will ich garnicht erst anfangen.
Wenn mir dann gesagt wird, das Feature sei unnütz und wenn ich es umbedingt haben will soll ich doch 2,99€ zahlen ärgert mich das ein wenig.
Auch vermisse ich eine "Find in the Page" Funktion im Browser. Das sind kleine Dinge die das leben m.M. nach vereinfachen.
Manchmal habe ich den Eindruck, Apple hat Apps nur eingeführt um fehlende Funktionen zu vertuschen. Simbian ist hier viel weiter und bietet schon lange z.B. einen PDF Reader und einen Dokumentenviewer Standartmäßig an.

Auch ein Diskusionspunkt war die Unfehlbarkeit des OS. Mir liegen noch die Sprüche ala "Mein iPhone ist noch nie abgestürzt und Bugs im System kenne ich nicht" im Mund. Spricht man die gleichen aber auf bekannte Bugs an "Hab ich die noch nie gehabt". Der reproduzierbare Fehler ist doch was schönes. Schnell gezeigt und ein leicht Peinliches "Naja - so schlimm ist das ja auch nicht" oder ein verärgertes "wenns dir nicht passt - kauf es halt nicht" später, ist dann aber doch alles klar.

Zubehör
Das Zubehörangebot für das iPhone ist überwältigend. Von Adaptern und Kablen über HiFi Systeme bis zur Haussteuerung und sogar Robotik gibt es ein schier unüberblickbares Sortiment an lustigen und nützlichen Zubehör.

Ein Wehmutstropfen ist allerdings das diese Dinge sehr teuer sind. Beim Autoradio zahlt man für ein iPod-Dock 35-50€ drauf. Eine "design Fahrzeughalterung" kostet mal Glatt 40€ (ich hab dann eine für Nokia für 5€ bestellt - siehe da es geht auch ohne "Made for iPhone").

Endlich: Das Fazit
Das iPhone ist ein schönes und modernes Produkt. Hochwertige Materialien und (meist) solide Ingeneurskunst machen es zu einem technischen Highlight. Von einem Produkt zu erwarten es währe Perfekt, wie einem manch einer vormachen will, weil er sich stark mit Apple identifiziert, kann man auch von einem iPhone nicht erwarten. Manche Features jedoch schon.

Sicherlich mag sich der Preis rechtfertigen. Qualität hat nunmal seinen Preis. Das man jedoch bei einem baugleichen Produkt, nur für das "Made for iPod/iPhone" Logo, bei dem Apple im übrigen mitverdient, prinzipiell draufzahlt grenzt aber ab einem bestimmten Punkt an Napp. Ich denke über den relativ hohen Anschaffungspreis, den AppStore und iTunes verdient Apple genug. Das ich mein über CD erworbenes Lieblingslied nur über umwege (App, Jailbreak) - oder einen erneuten Kauf als Klingelton nutzen kann ist auch ein Beispiel dafür.

Ich denke alles hat seine Vor- und Nachteile. Damit leben zu können ist das wichtigste und allem in allem ist das iPhone ein schönes Produkt. An dem man aber auch Kritik üben darf :D


Hups... ist doch länger geworden als ich dachte... Ich hoffe ich habe den Rahmen nicht gesprengt :D
 
M

Macianer

Guest
…Manchmal vermisse ich Navigationstasten zum schnellen rauf- und runterscrollen.
Zum schnellen Raufscrollen tippst DU einfach oben in die Titelleiste - und, schwupp, bist Du am Seitenanfang.
In den Kontakten und Telefonapp ist am rechten Rand ein Alphabet. Dort tippt man einfach zum gewünschten Anfangsbuchstaben und landet sofort an der eingermaßen richtigen Stelle.
Was mich beispielweiße Stört ist, das man keine Anhänge per Mail versenden kann. Will ich 5 Fotos in einer Mail versenden muss ich jedes Foto einzeln Kopieren - zum Mailprogramm springen - Einfügen - zum Fotoalbum springen...
Falsch ! Selbstverständlich lassen sich (nahezu) beliebig viele Fotos auf einmal auswählen und versenden:
"Fotos > Aufnahmen (oder ein beliebiges anderes Album) > oben rechts auf den Rechtspfeil klicken (Bezeichnung in der Titelleiste ändert sich zu "Fotos auswählen") > Fotos auswählen > unten in der Fußleiste wahlweise auf "Senden" oder "Kopieren" klicken" und in gwünschter Weise fortfahren… - Das steht so aber auch in der Bedienungsanleitung.…

Von PDFs, DOCS, ZIPS u.ä. will ich garnicht erst anfangen.
Auch hier gilt KEIN PROBLEM. FileApp Pro für iPhone, iPod touch und iPad im iTunes App Store @ nur 0,79 € machts möglich.

Auch vermisse ich eine "Find in the Page" Funktion im Browser.
Schon wieder falsch ! Safari sucht automatisch in den Lesezeichen, sobald man anfängt eine Adresse oder ein Schlagwort einzugeben.
Simbian ist hier viel weiter und bietet schon lange z.B. einen PDF Reader und einen Dokumentenviewer Standartmäßig an.
Falsch ! Die Funktionen zum Lesen von .jpg, .tiff, .gif (Bilder); .doc und .docx (Microsoft Word); .htm und .html (Webseiten); .key (Keynote); .numbers (Numbers); .pages (Pages); .pdf (Vorschau und Adobe Acrobat); .ppt und .pptx (Microsoft PowerPoint); .txt (Text); .rtf (Rich Text Format); .vcf (Kontaktdaten); .xls und .xlsx (Microsoft Excel) sind integraler, d.h. fester Bestandteil des iPhone-Betriebssystems iOS 4.1. - Siehe Apple - iPhone - Technische Daten des iPhone 4

Zubehör
Ein Wehmutstropfen ist allerdings das diese Dinge sehr teuer sind. Beim Autoradio zahlt man für ein iPod-Dock 35-50€ drauf. Eine "design Fahrzeughalterung" kostet mal Glatt 40€ (ich hab dann eine für Nokia für 5€ bestellt - siehe da es geht auch ohne "Made for iPhone").
Wieso sollte Apple verantwortlich sein für die Preispolitik der Zubehörhersteller ? Ebensowenig ist doch bspw. Mercedes verantwortlich für die Benzinpreise, die -sagen wir mal- Esso an ihren Tankstellen verlangt. :rolleyes:

Das ich mein über CD erworbenes Lieblingslied nur über umwege (App, Jailbreak) - oder einen erneuten Kauf als Klingelton nutzen kann ist auch ein Beispiel dafür.
Schon wieder falsch ! Wie Du auf einfachst Weise aus JEDEM Lied völlig ohne Zusatzprogramm auf PC oder iPhone einen Klingelton erstellen kannst, kannst Du hier nachlesen: Klingeltöne einfach selbst gemacht

Mein Fazit: Angesichts so zahlreicher kapitaler Falschbehauptungen in Deinem Beitrag kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, daß Du entweder noch nie in die Bedienungsanleitung geschaut oder überhaupt kein iPhone hast. Letzteres halte ich dabei für wahrscheinlicher.

Da dieser Thread sich an diejenigen wendet, die über eigene Erfahrungen im Umgang mit dem iPhone4 verfügen, wäre es deshalb schön, wenn Du ihn von Deinen nachgewiesenen Falschbehauptungen freihalten würdest.
 

BoneRaider

Mitglied
Zum schnellen Raufscrollen tippst DU einfach oben in die Titelleiste - und, schwupp, bist Du am Seitenanfang.
In den Kontakten und Telefonapp ist am rechten Rand ein Alphabet. Dort tippt man einfach zum gewünschten Anfangsbuchstaben und landet sofort an der eingermaßen richtigen Stelle.

Schön - ich sprach aber von rauf und runterscrollen im Zusamenhang mit Surfen - sprich Safari. D.h. Rauf - runter - links -rechts. Schnell und ohne mit dreckigen Fingern (sowas solls geben) auf dem Display rumzutatschen. Ich soll meine Erfahrungen und Meinung schreiben -> Da ist sie.



Falsch ! Selbstverständlich lassen sich (nahezu) beliebig viele Fotos auf einmal auswählen und versenden:
"Fotos > Aufnahmen (oder ein beliebiges anderes Album) > oben rechts auf den Rechtspfeil klicken (Bezeichnung in der Titelleiste ändert sich zu "Fotos auswählen") > Fotos auswählen > unten in der Fußleiste wahlweise auf "Senden" oder "Kopieren" klicken" und in gwünschter Weise fortfahren… - Das steht so aber auch in der Bedienungsanleitung.…
Sehr nett von dir das du mich darauf hinweist. Gut zu wissen. Ist mir nicht aufgefallen. Bin ich anders gewöhnt. Sorry. Hab ein paar iPhone User gefragt, wusste keiner. Kurz gegoogelt nicht vll. nicht richtig gesucht. Ich hab ein Smartphone zum nutzen und nicht um nach funktionen zu suchen. Vll. usability überdenken?! War für mich anscheinend nicht intuitiv genug.



Auch hier gilt KEIN PROBLEM. FileApp Pro für iPhone, iPod touch und iPad im iTunes App Store @ nur 0,79 € machts möglich.

Von was spreche ich?

o hatte ich eine Diskussion wegen fehlender Features, die m.M. bei einem hochpreisigem Gerät das sich Smartphone nennt einfach Grundvorraussetzung sind.

Von sachen die ich gewohnt war zu haben und für die, wenn ich sie haben möchte zusätzlich Geld bezahlen muss. Das ist für mich eine Umstellung über die ich berichte. Sry aber ich muss für mein Geld arbeiten und für fast jedes extra Feature zu bezahlen ist für mich ein Minuspunkt an dem Gerät.



Schon wieder falsch ! Safari sucht automatisch in den Lesezeichen, sobald man anfängt eine Adresse oder ein Schlagwort einzugeben.

Weißt du überhaupt von was ich rede? Find in the Page hat nichts mit einer Autovervollständigung in der Adresszeile zu tun. Find in the Page zu Deutsch: Finde in der Seite. Suche Inhalt xyz in einer Website. Strg+F ?! Wenn es das geben würde warum braucht man dann das? 17 powerful bookmarklets for your iPhone



Falsch ! Die Funktionen zum Lesen von .jpg, .tiff, .gif (Bilder); .doc und .docx (Microsoft Word); .htm und .html (Webseiten); .key (Keynote); .numbers (Numbers); .pages (Pages); .pdf (Vorschau und Adobe Acrobat); .ppt und .pptx (Microsoft PowerPoint); .txt (Text); .rtf (Rich Text Format); .vcf (Kontaktdaten); .xls und .xlsx (Microsoft Excel) sind integraler, d.h. fester Bestandteil des iPhone-Betriebssystems iOS 4.1. - Siehe Apple - iPhone - Technische Daten des iPhone 4

Toll. Eine .xls (Excel) zu öffnen ging aber erst nach erwerb eines Apps. Fehlermeldung: Dokument kann nicht gelesen werden. Mit Excel und dem App klappst.
Du hast recht ich habs nicht nachgelesen. Brauch ich auch nicht. Wenns ned geht dann gehts ned. App und tada. Ergo Feature gebraucht - Feature gezahlt.

Wieso sollte Apple verantwortlich sein für die Preispolitik der Zubehörhersteller ? Ebensowenig ist doch bspw. Mercedes verantwortlich für die Benzinpreise, die -sagen wir mal- Esso an ihren Tankstellen verlangt.

Vergleich keinen Apfel mit einer Birne. Informier dich bevor du mich angreifst:

Quelle:"Made for iPhone": Schutzhüllen erschrecken Apple-Jünger | FTD.de
Die Zubehörhersteller müssen an Apple einen Umsatzanteil zahlen, um die Zertifizierung "Made for iPhone" zu bekommen. Gerüchten zufolge liegt dieser bei zehn bis 15 Prozent. Mit dieser Zertifizierung darf das Zubehör in Apple-Stores verkauft werden, ein lukrativer Absatzkanal.




Bei Telfish.de fand ich gerade eine Anleitung, um eigene Klingeltöne bzw. -melodien aufs iPhone zu bekommen:
Ich gehe davon aus das du das bist. Gefunden.... Wie war das UMWEGE. Schritt 1-4 oder wie war das im Detail 1-7 oder nee warte
Suchen -> Auswählen -> Fertig. Datei doppelt da 40sek.
Suuuper Feature. Ach wie war das mit dem Handbuch? Telefis.de das neue offizielle iPhone Handbuch. Cool.


Ich weiß ja nicht ob deine Hautpbeschäftigung es ist - irgentwelche Features an deinem Handy zu suchen. Bisher habe ich sowohl bei Android als auch bei Symbian alle Features ohne langes Googlen und Anleitungen gefunden. Das ist ja auch der Sinn von Usability. Auch haben alle Funktioniert.
Du bist einer von den Leuten die gleich anfangen zu weinen, wenn man etwas schlechtes über das iPhone sagt. Denn an meinen positiven Kommentaren gabs anscheinend nichts auszussetzen.
Wie gesagt ich habs seit einer Woche und das ist mein Resüme. Das lasse ich mir auch von dir weder verbieten noch lasse ich mir irgentetwas unterstellen.
Zudem scheint es mir als ob ich ein wenig Paranoia bei
oder überhaupt kein iPhone hast. Letzteres halte ich dabei für wahrscheinlicher.
Klar hab nichts besseres zu tun als einen Erfahrungsbericht über ein nicht existierendes iPhone zu schreiben. Nächste Woche lest Ihr auf Holidaycheck über mein schreckliches Hotel auf Reise mit meinem imaginären Freund. Alles klar...
 

cgbln

Mitglied
@Macianer
Das ganze Iphone Passwort zu schützen wäre auch eine Möglichkeit, um zu unterbinden, das jemand unberechtigt Mails lesen kann. Nur dann müsste es noch möglich sein eingehende Anrufe entgegenzunehmen.
Ich hab aber nu auch eine passable Möglichkeit gefunden, das Doc mit den Eselsbrücken für verschiedene Logins so abzulegen, das man nicht ohne weiteres drauf zugreifen kann.
Auf meiner Onlinefestplatte und da kommt man nur mit login und PW hin, aber nicht mit Imap. Sensible Daten haben eh nichts auf mobilen Endgeräten zu suchen.
Gehackt werden kann alles und ich hab nicht solche Daten für die sich Profies interessieren. Für ein Outlookpasswort brauche ich 10 Sekunden, ich hoffe das die auf dem Iphone gespeicherten Zugänge nicht so schnell zu knacken sind, besonders der Code der Simkarte.
Profies können sich immerhin mit einem alten Nokia unter falschen Namen auf deine Handy-Nummer einloggen und das mobile Tan-Verfahren nutzen, wenn sie zusätzlich kontonummer und Onlinebankingpasswort kennen, daher kann man solche Daten nur noch biologisch speichern.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Ich glaube das 79 Euro teure Mobile ME dient der online Verwaltung vom Iphone und zählt zum Kapitel Cloud Computing.
Bei mir lief das Syncen über Itunes auf dem lokalen Rechner, Outlook verwende ich aber nur fürs Addressbuch und den Kalender.Outlook nutze ich für den E-Mailabruf auf dem Rechner mit Itunes nicht.

MobileMe gibts bei Ebay USA wesentlich günstige, so ab 50$. Es wird eh nur ein Code per Email geschickt. Also nix Zoll usw.
 

BoneRaider

Mitglied
Eine gute und kostenlose Alternative zu MobileMe ist Google Mail. Google hat Exchange ActiveSync Lizenzen von Microsoft erworben. Damit ist es jetzt möglich Mails, Kontakte und Kalender via Push zu verwalten.
Aber Achtung - es geht nur um ActiveSync - sprich Outlook, Thunderbird, Apple Mail, iCal usw. können nicht mit diesem Exchange genutzt werden. Allerdings unterstützen die meisten Programme die Synchronisierung via Google standardmäßig.

Eine Konfiguration (für Mac):
iPhone über Exchange (Push Synchronisation für Kalender, Mails, Kontakte)
iCal über CalDAV (Synchronisation nach Zeit)
Adressbuch "automatisch mit Google synchronisieren" (Synchronisation nach Zeit)
z.Z. 8,53GB kostenloser Speicher bei Google mit dem Programm gDisk.

Im Notfall sind alle Daten bei GMail gesichert.
Die Ortungsfunktion von MobileMe fehlt natürlich.

Vergessen zu sagen: Der Nachteil ist, das Google das Adressfeld "iphone" nicht kennt und es auf "sonstige" ändert. Dadurch ist die Rufnummer auf dem iPhone nicht sichtbar. Mit ein wenig Handarbeit lässt sich das schnell ändern - ist aber ein bisschen nervig. Danach einfach immer dran denken Handynummern nicht als "iPhone" sondern als "Mobil" zu speichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben