• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone X, HTC U11, LG V30 & Co.: 11 Top-Smartphones im Kamera-Vergleich

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Im Laufe des vergangenen Jahres haben wir alle Topmodelle der einzelnen Smartphone-Hersteller getestet und dabei natürlich auch die Kameraqualität eingehend untersucht. Um aber nun den direkten Vergleich bieten zu können, haben wir unsere neue Kamera-Testumgebung installiert und noch einmal alle Spitzenmodelle gegeneinander antreten lassen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone X, HTC U11, LG V30 & Co.: 11 Top-Smartphones im Kamera-Vergleich auf AreaMobile.
 

tayler

Mitglied
Ohoho

Das gibt aber Ärger mit einigen Sonyfeindlichen Usern.

Hatte für das XZ1 nicht viel anderes erwartet, eher sogar ein noch besseres Ergebnis.
Beim Note hatte ich ein noch schlechteres erwartet.

Ein ordentlicher Test Aream.
 
Zuletzt bearbeitet:

IchEssKeinObst

Neues Mitglied
In der Tat seltsam dass das Sony hier im oberen Drittel landet, und man in anderen Tests hier bei AM die Sony Kameraqualitäten per se als unterdurchschnittlich ausweist. Und das iPhone gar nur in der unteren Hälfte, wo doch mindestens die halbe Welt überzeugt zu sein scheint (Marketing sei Dank) dass iPhones immer die besten Handybilder knipsen. Fanboys vs . Hater? Sollte es in einer seriösen Redaktion eigentlich nicht geben.
 
F

foetor

Guest
Ich hoffe das AM diesen Testsufbau in Zukunft bei allen Tests nutzt. Ansonsten gibt es die Probleme wie „IchEssKeinObst“ sagt. In den Tests entstand ein ganz anderer Eindruck.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Naja in synthetischen Tests schneidet die Sony-Kamera eigentlich immer ganz gut ab. Außerhalb zeichnet sich ein ganz anderes Bild. Wobei speziell die XZ1 könnte schon gut sein, die Vorgänger haben nur genau das gleiche Problem gehabt. Spitzen DXO-Mark wow und bei den unabhängigen Rezensenten war die Kamera dann üblicherweise meh.

Synthetische Tests bei der Kamera sind offensichtlich schwer. Insbesondere ist völlig unklar, was diese konkreten Tests wirklich aussagen. Vielleicht sagen sie nur etwas darüber aus, wie gut die Bilder wären, wenn man ein Stativ benutzen würde.
 

tayler

Mitglied
Und wenn man unter "realen" Bedingungen weiß wie Sony's Smartphonekameras zu händeln sind werden die Ergebnisse meistens Top. :D

Aber, nichtsdestotrotz ist natürlich noch Luft nach oben.


Gerade noch mal etwas näher auf einem größeren 5K Bildschirm analysiert.

Bei 100 Lux hat das XZ1 mit Abstand das beste Bild, auch nach meiner Meinung besser als das vom HTC11.


Naja, nichts anderes erwartet aber bald kommen sie wieder die Sonyh....., im Auftrag...


FK.
Klaro manipuliert Sony und Area. gemeinsam.
Lol,Lol

Junge, junge, das ist was ich immer wieder feststelle, dieses penetrant unsachliche.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerZander

Mitglied
"Insgesamt belegt das HTC U11 überraschend Platz eins in diesem Vergleichstest, der Zweitplatzierte, das Google Pixel 2 XL, war da schon eher zu erwarten. Platz drei teilen sich das Sony Xperia XZ1 und das Huawei Mate 10 Pro. Mit dem letzten Platz muss sich das Nokia 8 abfinden."

Ich vermute mal, das ist ganz das, was die meisten Leute hier erwartet haben. :D

Aber eigentlich wissen doch alle, dass HTC keine Kameras kann, das iPhone immer die besten Bilder macht, Sony trotz guter Hardware immer die Software versaut und Nokia (*hust* HMD Global) "Kamera" einfach im Blut hat. ;) Geht doch nichts über gesunde Vorurteile, da hat der Tag Struktur. ;)

@IBNAM
>> Synthetische Tests bei der Kamera sind offensichtlich schwer
Das stimmt. Reale, vergleichbare Kamerartests sind aber noch schwerer. ;) Kameratest bleiben ein wenig Voodoo. Ich bin mir sicher, dass es seriös gemacht Tests ohne größere Testfehler gibt, die auf das fast umgekehrte Ergebnis von AM kommen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@tayler:"Und wenn man unter "realen" Bedingungen weiß wie Sony's Smartphonekameras zu händeln sind werden die Ergebnisse meistens Top. :D"
>>Dir ist vermutlich nicht bewusst, dass das eher ein Argument gegen Sony's Kameras ist.

"Naja, nichts anderes erwartet aber bald kommen sie wieder die Sonyh....., im Auftrag..."
>>Warte es einfach ab und verschieß dein Backpulver nicht schon vorher :p

"Klaro manipuliert Sony und Area. gemeinsam."[an Frankfurter]
>>Hat er nicht geschrieben.

"Junge, junge, das ist was ich immer wieder feststelle, dieses penetrant unsachliche."
>>Nachdem du deinem Mitforisten etwas in den Mund gelegt hast, was er nicht gesagt hat.

@Frankfurter:"Kameras können für Labortests optimiert werden oder eine Schummelsoftware kann diese erkennen"
>>Also ich würde es jetzt nicht direkt ausschließen, aber warum sollte man die "Schummelsoftware" nicht schon im Normalbetrieb laufen lassen, wenn sie bessere Bilder schießt? Ich kenn das zB von Huawei, wo die Kamera bestimmte Settings erkennt und die Kamera dementsprechend einstellt mit der üblichen AI-Wortkeule (unabhängig davon wie gut oder schlecht oder sinnvoll).
 

tayler

Mitglied
Nuvolari,Nuvolari,
der Sonyhater vom feinsten im Netz unterwegs.

Jetzt ist er aber enttäuscht das die Kamera doch so viel besser als die meisten anderen ist.
 
F

foetor

Guest
Ich glaube es wäre am Besten wenn man Beides in den Tests hätte. Einmal ein Studioaufbau und einmal ein Bild das draußen gemacht wurde. Klar kann man sagen dass das eine Gerät im Winter Bilder machen muss das andere im Sommer aber es wäre dennoch hilfreich die gleiche Umgebung zu haben.
 

polli69

Mitglied
Sehr interessanter Test. Außerdem finde ich es gut, dass die Redaktion klar bekennt, dass es sich bei dem Test "nur" um den reinen Kameravergleich handelt. Bei den Ergebnissen bin ich sowohl von HTC positiv überrascht, als auch vom iPhoneX Ergebnis sehr enttäuscht. Ich freue mich aber, dass die Redaktion sich durchgerungen hat beim Kameratest mal neue Wege zu gehen. Weiter so, DAUMEN HOCH.
 

jennss

Mitglied
Pixelgröße nicht so entscheidend wie Sensorgröße

Ihr solltet der Pixelgröße nicht zuviel Beachtung schenken. Die Sensorgröße ist entscheidender. Die Sensoren haben ja nicht alle die gleiche Auflösung. Trotzdem kann es schon sein, dass bei gleicher Sensorgröße die geringere Auflösung besser abschneidet, speziell bei Lowlight.

Bei den Fotos fließt auch viel von der Belichtungsautomatik ein. Manche Bilder sind nicht optimal belichtet, was sich dann auch negativ auf die Bewertung ausschlägt. In der Praxis kann ein wenig geänderte Haltung viel Unterschied ausmachen, also wenn z.B. ein heller Punkt sehr mittig liegt. So kann eine Belichtung hier mal gut sein, dort mal schlechter. Ein Test mit mehr Vergleichsmotiven könnte etwas fairer sein. Ansonsten ist da etwas Glück/Pech für die Handys mit im Spiel.
RAW-Bilder wären auch noch interessant. Hier könnte die Sony mit dem größten Sensor am besten abschneiden (Headroom besser). Allerdings macht die Sensortechnik auch viel aus und so lässt sich das Potential nicht alleine anhand der Sensorgröße abschätzen, doch Sony liegt meist auch in Sachen Sensortechnik vorne.
 

franzjs

Mitglied
@jennas : physikalisch ist die Pixelgröße natürlich mitentscheidend. Bei gleicher Pixelzahl wird mit größeren Pixeln natürlich auch der Sensor größer. Aber das ist auch nur ein Aspekt. Genau so wichtig ist die Optik und die Bildverarbeitung.
Sony, so denke ich hat durchaus Potential wie man sieht. Aus meiner Erfahrung sind die Kunstlichtergebnisse bei Sony meistens gut, bei Tageslicht oft nicht auf gleichen Niveau. Man hat den Eindruck dass der UV-Anteil im Lichtspektrum, welches m.M.n. nicht sauber ausgefiltert wird die Probleme macht. Ich kenne das aus meiner beruflichen Praxis, wo div. Sensoren und Optiken für unterschiedliche Einsatzzwecke optimieren werden müssen.
Interessant ist ein Vergleich mit den Ergebnissen aus dem PC Magazin (3.1.2018).
Sony ist zwar leider nicht dabei, aber das HTC 11 liegt auch hier ganz vorne.
 

jennss

Mitglied
Ja, es gibt so einige Faktoren, u.a. auch die Qualität der Bildstabilisierung. Im Test hier stehen leider nicht die Belichtungszeiten, die die Automatik wählt und auch fehlen die Exif-Infos der runtergeladenen Dateien. Die eine geht auf Nummer sicher gegen Bewegungsunschärfe und wählt eine kurze Zeit (gut bei Menschen) und die andere will maximale Qualität erreichen (niedrige Iso), wählt eine recht lange Zeit und bringt dann mehr Risiko für Bewegungsunschärfe.

Visuell nachteilig beim Rauschen können sich auch Dynamik-Optimierer (Software) auswirken, weil sie die Dunkelbereiche hochziehen. Andererseits sehen die Bilder damit oftmals besser aus.

Wenn man Fotos von hoher Auflösung, z.B. 20 MP auf die Hälfte, also dann 10 MP, herunterrechnet, verringert sich das Rauschen auf Pixelebene um eine ganze Blendenstufe. Daher ist die Sensorgröße sehr viel entscheidender für das Rauschen als die Pixelgröße, die erst im Grenzfall entscheidend ist, also hier 100 Lux.

Einen Vorteil der hohen Auflösung sieht man bei gutem Licht: Bei lowIso haben Sensoren mit hoher Auflösung meist den besseren Kontrastumfang als Sensoren mit niedrigerer Auflösung, aber gleicher Sensorgröße, d.h. größeren Pixeln. Beispiel Sony A7R III vs. A9: https://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-A7R-III-versus-Sony-a9___1187_1162

Die A9 hat eine niedrigere Auflösung bei gleicher Sensorgröße und eine schlechtere Dynamik.
j.

PS: Das Sony XZ1 kann wohl kein RAW, soweit ich jetzt geguckt habe :(. Sehr schade.

PPS: Dem Test könnte man noch viele Bewertungskriterien ergänzen, z.B. Frontkameraqualität, Videoqualität, Autofokus, App-Bedienung und App-Features, Stabilisierung und z.B. 10 Fälle beim Weißabgleich etc..

Für mich kämen ein iPhone X oder Pixel2 nicht in Frage, weil die Apps zu wenig Einstellmöglichkeiten haben. Das Sony hat offenbar kein RAW und würde für mich auch rausfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jackthehype

Mitglied
Danke für den Test :) HTC hatte ich mit Google vorne gesehen, da die beiden auch sonst überwiegend positive Ergebnisse schafften. HTC ist schon seit dem 10er wieder vorne dabei, vergessen nur einige gerne...

zum G6: "Bestes Beispiel war in der jüngeren Vergangenheit das LG G6: Dessen Fotos sahen auf dem Monitor im Vollbild knackig scharf und insgesamt grandios aus. Erst in der Vergrößerung zeigte sich, dass dieser Eindruck durch eine viel zu aggressive Software-Nachbearbeitung erreicht wurde, im Zoom wurden also erst die Schwächen der Kamera sichtbar. "

Das wurde zum Glück mit den Updates leicht besser. Mittlerweile sind die Bilder auch sonst sehr brauchbar, einzig die LED-Leuchte könnte in Videos besser sein. Aber da kann LG noch einiges bewirken.
 
Oben