• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone-Tarife: Das iPhone bei o2 und Vodafone im Vergleich

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
o2 bietet das iPhone 4 ab dem 27. Oktober gleich mit sechs Tarifen an, die darüber hinaus durch Optionen erweitert werden können. Außerdem hat der Kunde die Freiheit, das Telefon zu kaufen oder über o2 My Handy zu finanzieren. Vodafone bietet deutlich weniger Auswahl. Areamobile hat sich die Vertragstarife angeschaut und miteinander verglichen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone-Tarife: Das iPhone bei o2 und Vodafone im Vergleich auf AreaMobile.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Der o2 tarif

ist schonmal deutlich besser als der vom rosa riesen

Davon abgesehen-ernsthaft an einen Preisverfall geglaubt??

Die wären meschugge wenn sie es billiger verkaufen würden.

Wer t-mobile will bleibt bei t-mobile-und wer t-mob nicht will(wie ich privat) hahm die ganze zeit ein anderes Gerät'(bei mir-Legend)

Jetzt gibt es für iphonekunden mehr oder weniger freie Netzwahl-da liegt Potential genug.

Ein "Geiz ist geil"kunde ist ein iphonekunde eh nicht...
 

K_y_r_a

Neues Mitglied
Trotzdem noch zu teuer

Billiger als T-Online, dennoch bin ich mit meinem Prepaid Preis von Fyve besser dran ;) Und es gibt noch billigere Discount Anbieter, da werden auch Flats angeboten. Das die Leute nicht sehen das ein 2 Jahres Vertrag weitaus teurer ist *kopfschüttel* Seit es Discount Anbieter gibt, kauf ich mir das Handy lieber selber und knebel mich nicht mehr 2 Jahre und noch dazu spar ich was, tolle Sache.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
Mit den unterschiedlichen Tarifen bekommt man jetzt vor Augen geführt, dass die alten Telekom-Tarife nicht sooooo überzogen waren, wie manche (auch ich) geglaubt haben.

Wenn man den iPhone Preis von ca. 750 Euro durch 24 Monate teilt, bleiben einfach 30 Euro pro Monat übrig. Dazu braucht man noch eine kleine Daten-Pseudoflat und ein paar Inklusiv-Minuten und schon ist man bei ca. 50 Euro monatlich. Bei einem Hi-End Androiden zahlt man monatlich für die Hardware etwa 10 Euro weniger ab, die Tarife sind ja die gleichen.

Muss man bei O2 eigentlich die neuen Tarife nehmen oder kann man auch einfach O2o nehmen (und alle Gespräche/SMS getrennt zahlen) und dazu die kleine 8-Euro/200MB Pseudo-Flat fürs Surfen?
 
M

Macianer

Guest
<<Mit den unterschiedlichen Tarifen bekommt man jetzt vor Augen geführt, dass die alten Telekom-Tarife nicht sooooo überzogen waren, wie manche (auch ich) geglaubt haben.>>

Naja, wer rechnen kann, hat schon von Anfang an die kaufmännische Angemessenheit der iPhone-Tarife des Rosa Riesen erkannt.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das Problem ist nicht, dass die Tarife an sich teuer sind. Das Problem ist, dass es keine Tarife für nicht-Poweruser gibt. Sprich: Wenn man Vieltelefonierer ist, dann lohnen sich die Tarife, wenn man aber wenig Telefoniert, dann zahlt man drauf.
 

sven89

Gesperrt
je teuerer der tarif, desto günstiger das subventionierte gerät...so ist es schon immer und so wird es auch immer bleiben

für andere tarifkombination bleibt dir nur noch das internet...ich hatte mein iphone damals auch über ein forum gekauft...also einem händler dort...mit dem könntest du vilt deine tarife auch so wählen wie sie dir passen
 

sven89

Gesperrt
@bocadillo

"Ein "Geiz ist geil"kunde ist ein iphonekunde eh nicht..."

nunja würde ich nicht unbedingt behaupten...man gibt halt nur gerne mehr geld für etwas ordentliches aus :p
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Das Problem ist, dass es keine Tarife für nicht-Poweruser gibt."

Die Tarife mit inkl.-Minuten finde ich auch nicht so spannend, weil mein Telefonierverhalten je Monat so unterschiedlich ist. In einem Monat käme ich nicht annähernd an die Inkl.-Minuten heran, im nächsten Monat würde ich sie überschreiten.

Daher habe ich mal bei den schon verfügbaren Tarifen geguckt. Vodafone bringt mir da nicht viel aber O2 hat ein wirklich attraktives Angebot (per Internet für Selbständige, alle Preise inkl. MwSt., also brutto):

O2o (0€ Grundgebühr, 40€ Kostenairbag, 12ct/min+SMS in alle Netze, mtl. Kündigung)
Dazu: Internet Pack M (12€ für 1GB (7,2 MBit), danach Drosselung, 3-mtl. Kündigung)

Dadurch würde ich pro Monat nur 12€ + X (max. 52€ zusammen) zahlen. Das fände ich OK. Wenn jetzt O2 noch etwas flexibler beim Abbezahlen des Handys wäre, also höhere Anzahlung, dafür kleinere Raten (rein psychologischer Effekt), wäre es ideal für meine Bedürfnisse.

"je teuerer der tarif, desto günstiger das subventionierte gerät"

Wenn es nur so wäre! Früher hatte ich auch das Gefühl – vielleicht lag das aber auch nur an den verschlüsselten Verträgen. Aber damals hatte man wirklich das Gefühl, dass es sich NICHT lohnt, ein Gerät getrennt zu kaufen. Heutzutage entscheidest du doch nur noch, wie hoch die Anzahlung ist und wie viel dadurch übrig bleibt, was du über die Vertragslaufzeit abbezahlst. Bei den teureren Tarifen zahlst du mehr für die zusätzlichen Leistungen, bekommst aber keinen Rabatt auf das Gerät, zumindest sehe ich das nicht.
 

TAZweb

Neues Mitglied
Wir verkaufen das iPhone auch eher an Poweruser. Leute die viel telefonieren wollen, Ihre Anbindung an die Arbeit brauchen, und auch offtopic mal im Netz sind, kaufen auch mal ein HTC, BB oder halt n iPhone. Dann nutzen Sie auch Tarife, die ORDENTLICHE Datennutzung erlaubt bzw. Es einen nich so schwer fallen lässt zu telefonieren. In unseren Breitengraten kann man aber (leider) auch die Datennutzung in E-Netzen außer acht lassen -> Leipzig...
 

sven89

Gesperrt
btw...

vodafone hat endlich eine eigene app zur kostenkontrolle und eine eigene navilösung rausgebracht!

kostenkontrolle app nennt sich "mein vodafone" wirklich sehr zu empfehlen für vodafone kunden!

und die navi app nennt sich glaub ich "find & go" ...doch leider ist es ein navi was ständig mit dem internet verbunden sein muss...schade..
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
VF Navilösung ist doch der VF Navigator, das Tool habe ich gebucht, da ich kein Navi im Auto habe. Kostet 5€ im Monat, und nur aktiv wenn AGPS aktiv läuft. Dafür brauchst Du aber keine Karten, sondern die Daten werden aktuell mit Stauansage vom Server abgerufen. Bis auf Kleinigkeiten ist der Navigator kein schlechtes Tool.

Mein Vodafone ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich kundenorientiert.

Im übrigen werden die Handys nicht nehr so stark subventioniert. Solange Du kein Simonly Vertrag hast musst Du bei VF immer 10€ extrag für das Handy bezahlen.
 

IM Carlos

Mitglied
Also ich find die Verträge auch nicht wirklich prickelnd. O2o, oder O2on sind da schon bessere Alternativen und das Handy ganz einfach bar, oder per Abzahlung geholt. Inklusivminuten muss man erst mal aufbrauchen und der Haken ist, das das auch für Festnetz/Homezone-Gespräche gilt, die normalerweise deutlich günstiger als 12ct./Minute kosten ...

Das Thema Subventionierung ist eigentlich seit Jahren gegessen, zumindest bei den großen 3. Einzig bei E-Plus, bzw. Base kann man noch mal nen Schnapper machen. Oder aber bei den unzähligen Multi-Netz-Anbietern, teilweise mit recht hohen Auszahlungen.

Überrascht mich aber nicht das VF und O2 auch versuchen mit dem iP4 ihren Schnitt zu machen. Als preisbewußter Kunde sollt man halt immer im Hinterkopf behalten dass "it"-Produkte auch immer "it"-Kosten verursachen.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Überrascht mich aber nicht das VF und O2 auch versuchen mit dem iP4 ihren Schnitt zu machen. Als preisbewußter Kunde sollt man halt immer im Hinterkopf behalten dass "it"-Produkte auch immer "it"-Kosten verursachen."

Du übersiehst dabei, dass die vorgestellten Tarife KEINE iPhone-Tarife, wie früher bei T-mobile, sind. Das sind normale Datentarife – es ist unerheblich, mit welchem Phone du sie kombinierst. Mit einem Android sind die Tarife nicht billiger! (oder habe ich da was falsch verstanden?)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> Kostet 5€ im Monat [...] die Daten werden aktuell mit Stauansage vom Server abgerufen.

Vertsteh ich jetzt nicht ganz, wo da der Vorteil liegt. Wenn ich für ein Navi zahle, dann aber trotzdem offboard hab. Warum sollte ich für etwas zahlen, das ich auch umsonst bekomme?
 

TAZweb

Neues Mitglied
@IM Carlos... Nicht Dein Ernst???Stimmt ja, jetzt bekommt man ja bei eplus n Samsung E1130 od. ähnliches dazu als Dreingabe bein Abschluss.... Tolles 12€,- EK- Telefon!!! Ansonsten nur eplus-gebrandete MobPhones, die zzgl. Zuzahlung für Handy-5/10/15 zu bekommen sind. Im eplus-Shop schonmal "C-Gang" gemacht und festgestellt, dass der das 70,-€ teurere (als bei uns im Markt) Samsung S8500 (Wave) mit seinen Provisionen vom Barpreis runterrechnen wollte. Und dann nach dem Verhandeln hat er mal 'n Auge zugedrückt und noch 30,- weniger verlangt bei der imenz hohen Zuzahlung. Die "2" großen (TM und VF) subvensionieren noch ordentlich. Da bekommt der Fachhandel gute Angebote, die er dann preiswerter als Werbeaktion o.Ä. durschverkaufen kann und somit aber auch die Zuzahlungen gering halten kann.

Also eplus und Schnäppchen? Ich glaube eher nicht!


(Ich weiß, Antwort ein wenig zu spät!)
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@pixelflicker

Vertsteh ich jetzt nicht ganz, wo da der Vorteil liegt. Wenn ich für ein Navi zahle, dann aber trotzdem offboard hab. Warum sollte ich für etwas zahlen, das ich auch umsonst bekomme?

Bei Nokia wahrscheinlich mit den OVIkarten, da ich aber kein Nokia habe, hat sich das Thema erledigt.

Die Naviflat habe ich gebucht, weil ich zum einen kein Navi im Auto habe und zum anderen keine Lösung wie TomTom o.ä. im Auto haben möchte, was ich aus Diebstahlgründen immer auf und abbauen muss. Und dieses Kartenmaterial ist ja immer nur für ein Jahr gültig. Offboard braucht kein Speicherplatz, und ist von VF schön leicht zu bedienen.

Genug OT....

Bei VF kommen aktualisierte SF Internettarife.... daher meine ich das die Tarife bei VF sogar mit Kauf des IPhones etwas günstiger sind.
 
M

Macianer

Guest
Wieso eigentlich "iPhone-Tarife" ? Gibt es überhaupt (noch) Tarife exklusiv für das iPhone ? . Ich dachte, das seien alles ganz normale Tarife, die mit/zu JEDEM Mobiltelefon gebucht werden können...
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ich habe nicht von IPhone Tarife gesprochen. Es wird eher dahin gehen das bestimmte Tarifgruppen auf das IPhone wählbar sind.

z.B. denke ich wird bei VF keiner eine reine Superflat nehmen wenn das IPhone teurer ist, als die 299€ für den SF Internet WE Tarif. Denn bei den nur Superflat Tarifen ist keine Internetoption vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben