• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone: Schlechte Verkaufsprognose für 2019

Oannes

Mitglied
Die vermutlich nicht erwartungsgemäßen Verkaufszahlen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit dem etwas entrückten Preisniveau der aktuellen iphones.
 

jennss

Mitglied
Im Vergleich zum Huawei Mate 20 Pro erscheinen mir die iPhones zu teuer. Aber man sollte nicht vergessen, dass im Bericht keine Android-Angaben erwähnt sind. Es kann doch sein, dass Android-Handys sich genauso verschlechtert verkaufen, oder? Ich würde sagen, dass vor allem die Verkaufsanteile entscheidend sind, ob eine Marke erfolgreich ist oder nicht.
 

craigstar

Neues Mitglied
Ja das würde mich nicht wundern. Die iPhones werden immer größer und teurer, obwohl das nicht notwendig ist.
Ich persönlich würde niemals 1.100 € für ein Handy ausgeben. Da zahlt man doch eh nur für die Marke.
Gibt genug alternative Marken, die genauso gut sind, und mehr als die Hälfte weniger kosten.
 
Oben