• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone OS 4: Warum ältere Geräte kein Multitasking unterstützen

sven89

Gesperrt
warum hat apple das gemacht?!

ganz einfach... weil es aufm 3gs zu keinen verzögerungen kommen könnte, und auf dem 3g dann wahrscheinlich doch...das verärgert zwar einige kunden, allerdings sieht man daran das apple alles perfekt haben will und kein gepfusche!
 
A

Anonymous

Guest
ganz NEUTRAL

Was ist das denn bitte für eine Kritik?
Wieso meint jeder, wenn er ein Handy kauft auf Lebenszeit das neuste OS nutzen zu können.
Ob Android oder iPhoneOS, neue Features können nunmal nicht auf 3Jahre alten Geräten laufen.
 

Marketinghoschi.

Neues Mitglied
@Sven89

Das wird ein Grund sein. Aber es ist das gleiche wie mit einer ewig haltenden Glühbirne.

Auch Jobs muß die Anleger zufriedenstellen. Und das geht halt nur wenn die Kunden immer fleißig konsumieren. DAs ist nunmal der Sinn einer Firma.

Jobs ist den Anlegern eine gute Dividende schuldig. Das ist alles.
 
A

Anonymous

Guest
ist euch schonmal aufgefallen, dass area mobile apple ganz schön den cock suckt
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Natürlich muss das iPhone nicht ewig halten. Auch müssen sich neue Geräte von den Älteren absetzen können. Das heisst natürlich nicht, das das 3G alter Schrott ist, bevor hier wieder die Spezialisten ankommen.
 

sven89

Gesperrt
"Ob Android oder iPhoneOS, neue Features können nunmal nicht auf 3Jahre alten Geräten laufen."

bei dem wachstum der hardware definitiv nicht...aber sicherheitsupdates sollten schon drin sein...und vilt auch die ein oder andere verbesserung, wenns auch nicht alles sein muss(kein multitasking)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@sven89

wenn du mal nachdenken würdest würdest du sehen dass das schonwieder blödsinn ist....

das iPhone OS 4 multitasking versetzt anwendungen in einen sleep mode.... die anwendungen bleiben somit nicht im RAM sondern werden wie eine art ruhezustand in den Flash speicher abgelegt...... nur noch radikaler als Android das schon macht.....

somit spielt die menge des RAM's garkeine rolle.....

reales multitassking ala winmobile wäre selbst bei 256MB ram sehr schwierig da das iPhone OS selber schon nen riesen anteil an RAM verbraucht..... hab beim 3.0 mal irgendwo gelesen dass der ramverbrauch auf dem 3GS bei fast 200MB liegen soll und beim 3G bei fast 100MB (beim 3GS wird mehr im ram belassen was es so extrem schnell macht.....

ka wie das heute aussieht das is ja schon ne weile her....
 
A

Anonymous

Guest
dann lies doch denn test auf einer anderen seite, oder teste es selbst in mediamarkt...
aber dass mit den leeren versprechungen von AM kotzt mich auch an!!!!

PS.: apple bringts einfach nicht
 
A

Anonymous

Guest
weiß garnicht was das soll...?

Jedes neue Gerät bringt neue Funktionen mit sich, das war schon immer so...!
Weiß gar nicht warum sich manche aufregen...
nur weil sie nun ein Smartphone haben und darauf ein "Betriebssystem" läuft, muss das doch nicht heißen, dass neuere Softwareupdates alles darauf unterstützen...?

Früher war das kein Thema. Da durfte man froh sein wenn es überhaupt mal ein Softwareupdate gab.
Nun muss ein Gerät alles können Und ewig halten.
Also echt ich weiß nicht...?
Genau so die Vergleiche mit den anderen Smartphones die sehr viel Später auf den Markt gekommen sind.
Viel später ist eben nicht in der gleichen Zeitspanne & gerade in dieser Branche sind 3-4 Monate fast ein Quantensprung...

Das Apple sich mit Ihren Systemen und Updates bzw. Aufwertung Zeit lässt war schon immer so & ist auch bei den Rechnern nicht anders.
Wieso, warum und weshalb die ein oder andere Hardware mit an Bord genommen wurde oder nicht wurde bisher auch fast immer begründet & wer diese Begründung kannte, konnte diese Entscheidung immer nachvollziehen.

Apple ist zwar nicht DIE Firma mit DEN Produkten, jedoch sind die Geräte auch immer gut durchdacht & haben Ihren Zweck erfüllt.

Und wenn hier immer jemand meint, dass alles nur Dreck ist & Schlecht, der hat einfach keine Ahnung.
Man mag über Preise diskutieren, Hardware etc. Billigerse & Besseres bekommt man immer, zu jedem Produkt ob Apple oder andere.
Wer sich dafür entscheidet hat seine Gründe und es sich sicherlich (auch wegen den Kosten) 2x überlegt.
Sicherlich nicht zum Angeben... LOL
 
A

Anonymous

Guest
Test

Schon mal überlegt, dass man zum Testen auch Geräte benötigt...?
Eine Redaktion kann auch nur dann Testen wenn Sie solche Geräte zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, oder sich die Dinger irgendwo ausleihen kann.
Die werden sicherlich nicht die Geräte nur zum Test dazu kaufen.
Falls es nicht ein ganz großer Laden (Verlag) wäre.
Frag doch mal bei TBD nach...?

Wenn ein Unternehmen nicht bereit ist seine Software zum Testen zum Ausleihen zur Verfügung stellen möchte ist das eben dann nicht möglich.
Ist eben auch eine Sache des Unternehmens, deren Marketing & deren Philosophie.

Wenn Apple hier mehr hergibt, Berichte und dergleichen kann man eben mehr Berichten...
Wenn Geräte wie Desire und Legend nicht zu Verfügung gestellt werden dann gibt es eben auch keine Berichte & Test dazu.
Und abtippen von anderen Testseiten ist auch nicht immer drin, das hat etwas mit Rechten zu tun & Freigaben der Artikel zu tun.
So...
Das zu den Berichten hier bei AM
 
A

Anonymous

Guest
Anonymous (Gast) vor 9 minuten

also ich bin da auch deiner meinung verstehe die leute auch nicht:D
 
A

Anonymous

Guest
Das so alte Handys überhaupt noch support bekommen, sollte freuen, stattedessen wird wieder gemeckert! Kauft euch doch ein HTC oder Samsung, da könnt Ihr froh sein wenn die Firmen sich nach nem Jahr überhaupt an das Gerät erinnern können!
 
A

Anonymous

Guest
an Anonym über mir:
Dir ist aber schon bewusst, dass die das Legend und das Desire schon nen paar Wochen hier haben, oder?
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Dass auch alle immer nach den Testberichten schreien müssen.
Wenn sie schnell veröffentlicht werden, jammern alle, dass die Qualität mies ist.
Gibt AM sich mühe, jammern sie, dass es zu lange dauert...
 
A

Anonymous

Guest
sven&hoschi

ein und die selbe person, vernarrte apple-jünger, die glanzzeiten des apfels sind vorbei, das innovativste was ihr erwarten könnt beim nächsten iphone ist ein leuchtender apfel auf der rückseite. aber ganz ehrlich, darauf fährt ihr doch am meisten ab....
 
A

Anonymous

Guest
"iPhone OS 4: Warum ältere Geräte kein Multitasking unterstützen"

Damit Apple die Kunden dazu zwingen kann, sich das neuste Iphone zu holen, um ein Feature zu nutzen, dass in meinem 4 Jahre alten Sony Ericsson W800i schon vorhanden war.
 
D

d.storm

Guest
Zitat von: Marketinghoschi.
"Jobs ist den Anlegern eine gute Dividende schuldig. Das ist alles."

Apple schüttet keine Dividende aus...

Zum Thema, wenn man sich heute einen PC mit dem aktuellen OS gekauft und 2 Jahre später kommt ein neueres mit neuen Funktionen, bekommt man das auch nicht automatisch für lau. Sicherheitsrelevante Updates mal ausgenommen.
Da will Microsoft auch das man wieder Geld in die Hand nimmt, ist ja auch legitim, schließlich hat die Entwicklung Geld gekostet.

Verstehe die Aufregung daher überhaupt nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Apple geht den richtigen Weg. Alle kleinen Änderungen haben konzeptuelle Tiefe und vergraulen auch keine Kunden (siehe auch Werbung). Es ist einfach das schlüssigste Gesamtkonzept, das zur Zeit langsam und unaufhaltsam den Markt umkrempelt. Die meisten mit ihren Multifunktionsbombern, von denen nur die Hälfte wirklich funktioniert, können froh sein nach einem halben Jahr überhaupt noch Support für ihr "veraltetes" Telefon zu bekommen.
 
Oben