• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone mit Update-Problemen: Ist iOS 4 voller Fehler?

P

plastique

Guest
Ohja, Nokia habe ich hier auch noch. Funktioniert heute noch wunderbar. Okay, sind auch keine Smartphones ;)

Ja, für die jeweiligen Anforderungen mag das IPhone zugeschnitten sein. Als Business Smartphone ist es das jedenfalls nicht, und das ist meine vorrangige Präferenz, obwohl ich gern mal ein IPhone ausprobieren möchte. (Habe einen iPod touch, kenne also dieses "rumge-App-e" ;) )
 

sven89

Gesperrt
warum reden hier leute von bergab gehen? apple verkauft momentan mehr als es jemals zuvor der fall war...

ich sage nur 600000 in 24std

aber ja...sie sind auf dem absteigendem ast gelle?
 
P

plastique

Guest
Wenn du richtig lesen würdest, könntest du erkennen, dass die Rede von normalen wirtschaftlichen Kreisläufen ist die jeden Konzern einmal treffen. Man kann es auch einfach "Konjunktiv" nennen, wenn man so möchte. Aber Hauptsache erst einmal reingiften - das ist das, was ich vorhin meinte.
 

sven89

Gesperrt
ja schon klar, jedoch trifft es trotzdem nicht zu nur weil jetzt ein update mal fehlerhaft war, und da ist noch nicht mal gesagt das apple dran schuld war..kann ja auch sein das es nur probleme mit jailbreaked iphones gab oder weißt du da mehr wie ich? :)

apple steht derzeit hoch im kurs und wird wahrscheinlich dieses jahr wieder einmal zum angesehenstem unternehmen der welt gekührt ;)
 
P

plastique

Guest
Das hat auch nie einer behauptet :)
Mich würde zb auch sehr interessieren, ob ein Jailbreak auf den entsprechenden Geräten drauf ist/war.
Wobei für das Update ja das Gerät komplett erased wird, und dann erst iOS4 installiert wird. Und hier begannen ja die Probleme einiger Leute. Da käme also noch gar kein JB in frage.
Wie das mit der Akku laufzeit ist, weiß ich auch nicht, obwohl ich bisher an meinem ipod keinerlei Probleme diesbezüglich hatte.
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
betonugn liegt auf derzeit.

wie sowas laufen kann hat vw gut gezeigt, kurzzeitig der größte bigplayer der welt mit 1000 euro pro akite, guck mal wo die nun sind, wenn das einmal bei apple passiert kommen die auch ins trudeln...
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Das wird ganz schnell gehen, sobald es dem Steve Jobs mal schlechter gehen sollte.
Und der Gute strozt ja nicht gerade vor Gesundheit...
 

sven89

Gesperrt
"Wobei für das Update ja das Gerät komplett erased wird, und dann erst iOS4 installiert wird. "

vilt bleiben rückstände des jailbreaks erhalten...who knows?

gäbe es einen JB hätte ich auch schon geupdatet, so kann ich nur davon berichten was ich lese...komisch an der sache ist halt das es bei einigen völlig problemlos läuft und bei einigen garnicht...das ist etwas, was mich stutzig macht...

@dr house

das war aber auch nur EXTREM kurzzeitig...vilt eine woche, wenn überhaupt...woran das damals lag weiß ich auch nicht

die kfz aktien sind während der kriese enorm gefallen...egal welches unternehmen
 
P

plastique

Guest
Nun, wenn der Flash Speicher der Primärpartition gelöscht wird (wie irgendwo mal angegeben), bleibt nichts übrig. Da gibt es kein Für und Wider.

Bei jeglichen anderen Geräten gehen auch einige kaputt, während andere es nicht tun. Da reicht eine unsinnige Spannungsspitze aus. Und wenn man da mal als Beispiel an BIOS-Updates denkt, sind die nicht ganz unheikel, *obwohl* das BIOS selber fehlerfrei lange getestet wurde.
 

sven89

Gesperrt
3 Millionen in 80 Tagen: iPads gehen nach wie vor weg wie warme Semmeln

Apple surft weiterhin auf einer Absatzerfolgswelle: Nachdem der Konzern Ende Mai vermelden konnte, dass bereits 2 Millionen iPads abgesetzt wurden, wurde jetzt bereits die 3-Millionen-Marke geknackt. Das ist eindrucksvoll, vor allem wenn man bedenkt, dass das Verkaufstempo sogar noch zugelegt hat: Die zweite Millionen wurde in 28 Tagen losgeschlagen, die nächste in nur 22 Tagen.

*grins*

@plastique

nunja who knows...wird sich hoffentlich in den nächsten tagen klären
 

sr-ha

Mitglied
oh mein Gott Sven das ist ja krass!!!

Hat zwar nichts mit der News hier zu tun aber egal.

Ich kann mir schon vorstellen wie du dich gefreut hast, als du diese Nachricht gelesen hast. Hast bestimmt gleich nen Ständer bekommen.
 
P

plastique

Guest
Also wenn man mal den Thread bspw. bei Apfeltalk verfolgt, kann einem schon recht bange werden mit diesem iOS4 Update. Da bleibt ich mit meinem funktionierenden Ipod noch auf 3.1.2, das funktioniert wenigstens alles. :)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Sven:
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Wenn dir Verkaufszahlen alleine schon ausreichen um den Kauf eines Gerätes für dich zu rechtfertigen, dann hast du offensichtlich keine eigene Meinung. Generell sind mir Leute ohne eigene Meinung unsympathisch, nichts für ungut.

Aber so aggressiv wie du derzeit mit Verkaufszahlen um dich wirfst ist das langsam ganz schön nervig.
Außer natürlich du wirst von Apple dafür bezahlt, sonst bist du nur Propagandainstrument.
 

polli69

Mitglied
Zurück zum Thema

Mal ganz ehrlich Leute, diese Diskussion driftet immer mehr ins Philosophische ab. Lasst uns doch wieder in Richtung Fakten schreiben. Falls sich wirklich herausstellt, dass iOS4 buggy ist, bleiben Apple ja eigentlich nur 3 Möglichkeiten. Entweder schweigen und alles auf Jailbreak schieben (bin allerdings auch der Meinung, dass vor dem Aufspielen des neuen OS das alte komplett entfernt wird). Zweite Möglichkeit: Die Fehler offen zugeben und Version 4.1 zeitnah hinterherschieben. Dritte Möglichkeit: Heimlich still uns leise das OS abändern (wahrscheinlich Quatsch, da das sofort raus kommt).
Beeindruckend finde ich allerdings mit wechler Selbstsicherheit Apple behauptet Multitasking in ihrer Version würde den Akku nicht über Gebühr beanspruchen. Ich werde es testen, das Einzige was mich positiv stimmt ist die Tatsache, dass es sich um ein Multitasking mit Bremsschirm handelt. Dies wird dann den Verbrauch einigermaßen in Grenzen halten, allerdings auch die Funktionalität. Schauen wir mal.
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
das alte os wird nicht komplett entfernt, beweis dafür ist der erhalt aller persönlicher daten!

mal ein os NEU installiert ohne datenverlust? nicht möglich!
 
Oben