• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone-Akku im Mercedes laden? Zahlen, bitte!

N73Willi

Mitglied
Stellen sich mir einige Fragen:

1. Kann man bei iPhones denn nicht mal eben NFC abstellen?! Was unabhängig vom Fahrzeug und Baujahr Abhilfe schaffen sollte... jeden Androidnutzer würde das höchstens ein Achselzucken entlocken - selbst wenn er sowas wie kontaktloses Zahlen ansonsten nutzt... dann wird halt vor Fahrtantritt innerhalb von insgesamt 2 Sekunden das Gerät entsperrt, die Leiste runtergezogen und NFC deaktiviert... ist doch kein Problem und deutlich praktikabler als sich irgendwo im Auto rumzudrücken - vor allem weil z.B. meine Frau und ich unsere Auto gleichermaßen benutzen und auch mit den Handys koppeln... wir haben zwar bei Androiden - aber da gibt es sicherlich auch andere zusammensetzungen bei Familien...

2. Das NFC in den Autos verbaut ist, hat ja schon einen Sinn - sofortes und einfaches Pairing, ohne noch irgendwie tätig zu werden... das scheint bei Apple nicht im Fokus zu stehen und eine Exklusivität von NFC für ihr Apple Pay erinnert an das Dilemma mit Bluetooth - kann man das mittlerweile eigentlich frei nutzen ?!
 

Tring

Neues Mitglied
Bei Android würde das einen Shitstorm auslösen, bei Apple sind dann die Autos schuld.
Aus meiner Sicht sind iphones auch deshalb so beliebt, weil sie kaum Funktionen bieten und damit auch Smartphone-Neueinsteiger nicht überfordern. Ist halt Fluch und Segen zugleich.
 

N73Willi

Mitglied
Tja...Werbung ist scheinbar alles und natürlich Leute die für sowas zu sehr empfänglich sind - wenn will kann man manchen auch ein Smartphone mit Wählscheibe als etwas Einzigartiges noch nie Dagewesenes verkaufen... als mir damals ein Bekannter sein neustes Spielzeug gezeigt hat - ein iPhone wusste ich nicht ob ich vom Glauben abfallen oder lachen sollte... ein Gerät, dass (vor allem damals) sowas alltägliches Bluetoothdatenversand aussperrt - rein softwareseitig, kann doch nur ein Witz sein... zumal sowas wie WhatsApp noch nicht in Sicht war, Datenvolumen zu kostbar war um etwas (unkomprimiert, wozu ich heute noch Bluetooth nutze) an eine Personen neben einem zu schicken und generell das erste iPhone auch nicht auf so eine Modeerscheinung wie schnelle mobile Daten setzte - was Ende 2007 wahrlich nicht mehr exotisch war...und auch die Nachfolger blieben immer hinter der Konkurrent bei den Datenraten - und da rede ich jetzt nicht von irgendwelchem Cat. XY sondern ob statt 3,6 Mbit entweder 7,2 oder gar 14,4 Mbit, was die Netze damals durchaus realistisch leisten konnten... daher frage ich mich was dann zu diesem Boom geführt hat - ein Appstore? Klar hat apple das in den Fokus gerückt, aber damit hatten sie ja nicht lange ein Alleinstellungsmerkmal, zumal es schon unter Symbian "Apps" gab, die man frei nach Laune installieren konnte und ohne Gängelung als Sis per Bluetooth an irgendwen anders schicken konnte...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Kurzfassung:

Audi und Mercedes verbauen eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Tring:

"Bei Android würde das einen Shitstorm auslösen, bei Apple sind dann die Autos schuld."

==> Wart mal ab, was hier noch für ein Shitstorm losbrechen wird…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Audi und Mercedes verbauen eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…"
>>"Der Grund für das kuriose Verhalten ist, dass Mercedes und Audi in ihren Ladestationen auch NFC-Module verbauen [...]" --AM; so richtig gelesen hast du wohl nicht.

"Das Problem ist bereits seit dem Erscheinen der ersten iPhones mit Wireless-Charge-Funktion bekannt " --AM; ist also auch kein neues Problem, aber jetzt gibt es dieses "Feature" eben auch in Deutschland, weil dafür eine Anmeldung bei Apple Pay notwendig ist.

Es ist definitiv nicht nichts, aber auch nicht mehr als ein Ärgernis. Ich finde den Titel nebenbei bemerkt auch etwas irreführend.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
>@FTC:"Audi und Mercedes verbauen eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…"
>>"Der Grund für das kuriose Verhalten ist, dass Mercedes und Audi in ihren Ladestationen auch NFC-Module verbauen [...]" --AM; so richtig gelesen hast du wohl nicht.<

==> Und wo ist nun der Widerspruch zwischen meiner Aussage und Deiner Antwort? – So richtig verstanden hast du wohl nicht.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:
"Audi und Mercedes verbauen eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…" --FTC;
"[...] Grund [...] NFC [...]" --AM(stark gekürzt, weil Satz wohl zu lang für Fritz);

NFC und Qi verschieden. Qi kein Problem. NFC Problem. Verstehen?
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
>"Audi und Mercedes verbauen eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…" --FTC;
"[...] Grund [...] NFC [...]" --AM(stark gekürzt, weil Satz wohl zu lang für Fritz);<
==> Grund: eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Etwas gekürzt, weil Satz wohl zu lang für Ibnam);


>NFC und Qi verschieden. Qi kein Problem. NFC Problem. Verstehen? <
"Audi und Mercedes verbauen eine technik, welche sich nicht mit dem iPhone 8 und jünger verträgt. Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…" Verxstehen?
 

Arminator

Aktives Mitglied
Wie apple mit dem NFC chip umgeht ist ein einziges debakel, von vorne bis hinten,

Dass er erstens nicht freigegeben wirst ist ne absolute Frechheit gegenüber der mündigkeit der nutzer, und dass man ihn frei an und ausschalten kann wie man möchte ist für mich auch völlig unverständlich.

Bleibt zu hoffen dass apple mal wieder zurück in der spur der nutzerfreundlichkeit findet, dann kauft die geräte ja vielleicht auch sogar mal wieder jemand.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Die Qi-Ladetechnik anderer Autohersteller funktioniert demnach mit den iPhones problemlos.…"
>>Die "Qi-Ladetechnik" von Mercedes und Audi funktioniert ebenfalls problemlos.

"[...] Qi kein Problem. [...]" --icke;
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Ibnam:

Warum diskutierst Du dann so beharrlich gegen meinen Beitrag #5 an, wenn Du doch meiner Meinung bist?
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
Zitat AM:
"Da Apple keinen anderen Einsatz für NFC am iPhone vorsieht als Apple Pay, wird bei Kontakt der Bezahldienst ausgelöst."

Okay... Dienst gibt es erst seit kurzem.... und seit wann läßt sich ein iPhone X und Co mit QI Pads laden?
 
Oben