• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone 6S: Das kann das neue Apple-Handy

Echse

Bekanntes Mitglied
@foetor

Das mag bis zu einem bestimmten Zeitpunkt richtig sein.
Aber mit einmal verschwindet ein Smartphonehersteller.
Zb. Ist einer htc-fan. Und hat mit Samsung gar nichts am hut. Vielleicht gibt es htc in naher Zukunft im Smartphonegeschäft nicht mehr. Ist das dann für die htc -Fans immer noch so toll, wenn sie dann etwas kaufen müssen, was sie eigentlich gar nicht wollten?

Das ist ein weiterer Kandidat
http://futurezone.at/b2b/blackberry-bestaetigt-android-plaene-umsatz-bricht-ein/154.848.005

Ob die bb -Fans so glücklich über die gemachte Aussage am Schluss des Artikels sind ?
 
Zuletzt bearbeitet:

EcoWin

Mitglied
Die Aussage Chens ist zwar etwas älter und nicht erst heute so gemacht worden, aber ich als BB-NUTZER, kann für mich definitv sagen, dass das Heil mit Andorid + Google Services nur im Unheil enden kann. Dann schon lieber iPhone oder noch besser wieder WP!

Es wird auch mit diesem Gerät keine (nennenswerte) Wendung erreicht werden. So ist es besser das Kind "Hardware" vielleicht alsbald zu Grabe zu tragen... schön wäre, wenn der Support + updates noch bis in 2016 fortgetragen wird, so hat man genug Zeit sich alternativen zu suchen, die ja immer "zahlreicher" werden!
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Ibnam:

"@genetix und @tobias:"Ich frage mich echt warum es vielen so schwer fällt auch nur ein einziges gutes Haar an den Neuerscheinungen aus Cupertino zu lassen..."
>>Das ist ein etwas verdrehter Fokus. Tatsächlich werden viele Sachen zumindest von mir, aber auch von anderen (jetzt kritisierenden) Mitforisten gelobt, […]"
==> Echt? Welche Dinge meinst Du da? Hast Du da Beispiele? Links bitte.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
>>Das ist ein etwas verdrehter Fokus. Tatsächlich werden viele Sachen zumindest von mir, aber auch von anderen (jetzt kritisierenden) Mitforisten gelobt, […]"
==> Echt? Welche Dinge meinst Du da? Hast Du da Beispiele? Links bitte.


Jap. das würde mich auch brennend interessieren :)

@eco

Egal wie alt die Aussage von chen ist. Sie ist allgemeingültig. Und lässt sich auf jeden Smartphonehersteller anwenden.
Wird im Smartphonegeschäft kein Geld mehr verdient, zieht man sich irgendwann daraus zurück.
Wo wir dann wieder bei den Verkaufszahlen und den Folgen daraus wären :)
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@cookieman:"Weißte ibnam..... Du kannst doch schon lange keine Argumente mehr bringen die mich überzeugen können, also hör auf zu lamentieren und mich zu nerven. Damit schonste unser beider Nerven."
>>Du wolltest offenkundig provozieren. Du kannst dich hinterher nicht darüber beschweren, wenn darauf jemand antwortet. Spar dir doch einfach die Scheinargumentation, dann lass ich dich auch vielleicht in Ruhe. Oder aber du lebst damit, dass ich (oder andere Mitforisten) dich mit der Nase auf deine Argumentationsfehler stoße(n).

"[...] Für mich - persönlich - zählt das ich selber testen kann, zwar nicht so professionell, aber selbst vergleichen kann."
>>Die Vergleiche sind aber nichts wert ohne Methodik (fehlende Vergleichbarkeit) und darüber hinaus fehlen dir auch die Geräte und wahrscheinlich auch die Zeit um irgendwas selbst vernünftig vergleichen zu können.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Benötigt man für 'User Experience' besondere Messinstrumente ? ^^"
>>Wer genau hat von User-Experience gesprochen? Oh ja richtig, du, aber danke für deinen Wortbeitrag.

"==> Echt? Welche Dinge meinst Du da? Hast Du da Beispiele? Links bitte."
<--"Das ist ein etwas verdrehter Fokus. Tatsächlich werden viele Sachen zumindest von mir, aber auch von anderen (jetzt kritisierenden) Mitforisten gelobt, […]"" --icke
>>Ok mach ich mal wenn ich Zeit hab. Du wirst aber auch hier im Thread bereits gemerkt haben (müssen), dass ich selbe Maßstäbe für die Argumente gegen/für Apple wie gegen/für andere setze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"@FTC:"Benötigt man für 'User Experience' besondere Messinstrumente ? ^^"
>>Wer genau hat von User-Experience gesprochen? Oh ja richtig, du, aber danke für deinen Wortbeitrag."
==> Wenn er auch den Begriff nicht verwendet hat, so meint doch @cookiemans Text
>Tja alles Auslegungssache.....was auf einem Blatt Papier steht ist die eine Sache. Für mich - persönlich - zählt das ich selber testen kann, zwar nicht so professionell, aber selbst vergleichen kann. <
genau das, nämlich User-Experience.


>"==> Echt? Welche Dinge meinst Du da? Hast Du da Beispiele? Links bitte."
<--"Das ist ein etwas verdrehter Fokus. Tatsächlich werden viele Sachen zumindest von mir, aber auch von anderen (jetzt kritisierenden) Mitforisten gelobt, […]"" --icke
>>Ok mach ich mal wenn ich Zeit hab. Du wirst aber auch hier im Thread bereits gemerkt haben (müssen), dass ich selbe Maßstäbe für die Argumente gegen/für Apple wie gegen/für andere setze."<
==> Mit anderen Worten: Mangels ihrer Existenz kannst Du keine Beispiele verlinken, wo DU Apple mal gelobt hast. … was wiederum für die Richtigkeit von @cookiemans Beitrag #58/1 ist…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"genau das, nämlich User-Experience."
>>Das ist deine Interpretation eines Textauszuges ohne Kontext. Ich redete ja eingangs über Batterielaufzeit, abgesehen davon ist auch die Batterielaufzeit ein Teil der User-Experience. Also kann man User-Experience messen? Nicht alles, aber Teile dessen kann man messen. (RhymeTyme)

"==> Mit anderen Worten: Mangels ihrer Existenz kannst Du keine Beispiele verlinken, wo DU Apple mal gelobt hast. … was wiederum für die Richtigkeit von @cookiemans Beitrag #58/1 ist…"
>>Meh, für diese plumpe Provokation strafe ich dich mit einem Zitat aus /diesem/ Thread ab.

"Ihr solltet es also mehr als Kritik am Fanboytum als an Apple sehen. Das Smartphone ist gut, aber es ist eben auch nur ein Smartphone. Apple kann weiterhin keinen Krebs heilen." --ibnam; Heul doch! Für dich mach ich mir jedenfalls nicht die Mühe in alten Threads rumzuwühlen.

Davon abgesehen hab ich dir schonmal erklärt, dass du aufhören solltest die Prüfung des Negativs zu fordern. Weil du abstrakte Vorgänge offenkundig nicht verstehst geb ich dir mal ein Beispiel: Ich behaupte einfach, dass jemand Katzen quält und sage dann, dass derjenige schließlich noch nie Katzen gestreichelt hat oder Katzen nicht mag. Letzteres kann ja sein, aber das beweist nicht den ersten Teil, aber für simple Geister reicht so ein "Beweis" offenkundig.

Nach dem Motto "Audacter calumniare, semper aliquid haeret", weil du so gerne Redewendungen aus fremden Sprachen magst (die es im Deutschen schon gibt), damit man gebildeter klingt ;)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Hier mal ein Test, der verdeutlicht, was Apple insbesondere beim Prozessor auf die Beine gestellt hat

http://www.pocketpc.ch/magazin/testberichte/review-iphone-6s-plus-im-test-33697/

Wohl der beste soc im Moment auf dem Markt
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"Hier mal ein Test, der verdeutlicht, was Apple insbesondere beim Prozessor auf die Beine gestellt hat"

Haste auch mal ein Test zum Akku? Was bringt die beste Technik wenn nach 2 Stunden der Saft leer ist. Apple hat sich offensichtlich mal wieder völlig Verzockt!
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@andre

Steht doch in dem Test drin. Beim iPhone 6s Plus Auf keinen Fall eine schlechtere Akkulaufzeit als beimiPhone 6 Plus. Selbst bei intensiverer Nutzung dürften 2 Tage drin sein.
Da werden wohl jetzt weitere Tests folgen.

Auszug aus dem Test

"...So sind selbst bei intensiverer Nutzung bis zu zwei Arbeitstage locker möglich. Kaum ein anderes Smartphone auf dem Markt erreicht solche Werte..."

Ich denke, das reicht den meisten Usern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Surab

Aktives Mitglied
@ Echse:
Ich weiss nicht, was du mit intensiv meinst, aber jedes Video Review, dass ich gesehen habe sprach von 1-2 Tagen bei moderater Nutzung (3-4h Screen on time). Allerdings ist das "leider" schon ziemlich gut fuer unsere Smartphones. Aber dass das 6+ und damit auch das 6S+ gute Laufzeiten hatten/haben werden, wussten wir ja schon/konnten wir mit rechnen.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Hmm. Einige der Foristen hier scheinen das nicht zu wissen / gewußt zu haben. Anders kann ich mir Posts hier über angeblich unterirdische Akkulaufzeiten des iPhone 6s nicht erklären.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Also das was ich bis jetzt gesehen habe ( Tests) hat sich wirklich keiner über eine schlechtere Laufzeit als beim Vorgänger beschwert.
Keine großartig besseren, aber halt auch nicht schlechter.
ist doch auch irgendwie logisch. Den 6% kleineren Akku gleichen die stromsparenden Komponenten locker aus.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Ach, erinnere Dich doch bloß mal an den CHIP-Artikel, zu dem hier von ich weiß nicht mehr genau wem (@nohtz?, @Ibnam?, @Andre? oder jemand anderem) verlinkt wurde. Da wurde auch eine unterirdische Akkulaufzeit des iPhone 6s behauptet.…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"Ach, erinnere Dich doch bloß mal an den CHIP-Artikel, zu dem hier von ich weiß nicht mehr genau wem (@nohtz?, @Ibnam?, @Andre? oder jemand anderem) verlinkt wurde. Da wurde auch eine unterirdische Akkulaufzeit des iPhone 6s behauptet.…"
>>Kleine Erinnerung:
"[@nohtz]So läufts aber auch nicht. Ein Negativ zu beweisen ist schwer oder sogar unmöglich und das die Chip-Tests nichts taugen ist ja bekannt." --ibnam; Steht ja auch nur vorne in /diesem/ Thread, das kann man unmöglich nachprüfen... Deswegen mach ich mir auch gar nicht die Mühe für dich noch großartig was rauszusuchen. Du merkst dir ohnehin nur Unsinn. Hoffen wir, dass das nicht Schlimmeres ist.

@Echse:"Steht doch in dem Test drin. Beim iPhone 6s Plus Auf keinen Fall eine schlechtere Akkulaufzeit als beimiPhone 6 Plus. Selbst bei intensiverer Nutzung dürften 2 Tage drin sein."
>>a) Bei Intensivnutzung? Ich glaube intensiv müssen wir dann aber umdefinieren.
b) da steht "intensiverer Nutzung" und nicht Intensivnutzung
c) das 6S Plus ist gar nicht interessant, sondern das 6S, weil die Akkulaufzeit erfahrungsgemäß um einiges schwächer ist als vom großen Bruder
d) Der Test spricht von "Kaum ein anderes Smartphone", ja Smartphone vielleicht, aber das 6S Plus ist ein Phablet ... Die meisten Phablets haben ohnehin gute Laufzeiten und da hat sich das 6 Plus eingereiht. Wie gesagt über das 6S Plus maße ich mir noch kein konkretes Urteil an, aber selbst wenn das 6S Plus nur 2/3 der Laufzeit vom 6 Plus hat, ist das für ein Smartphone noch gut...

Interessant ist aber das 6S.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"So sind selbst bei intensiverer Nutzung bis zu zwei Arbeitstage locker möglich"
-->also 16h, also nur 2/3 eines richtigen tages....

"intensivere nutzung" ist weniger als "intensive nutznung"
 
Zuletzt bearbeitet:

Surab

Aktives Mitglied
Das 6/6S haben keine guten Laufzeiten, ich sprach vom Plus. Die kleinen iPhones sind da einfach nur Standard und muessen bei aehnlicher Nutzung (wo da Plus locker durch den Tag kommt) schon laengst wieder geladen werden.

Fazit: Das 6S ist einfach nur Durchschnitt bei den Laufzeiten (fuer einen hohen Preis), das 6S Plus dagegen steht sehr gut da.

Das, der OIS und dann einfach eine native FHD Aufloesung schliessen fuer mich das 6S im Verlgeich zum Plus aus.
 

Tobias24

Neues Mitglied
also die ungünstigen schlechten Akkulaufzeiten des 6s kommen beim Surfen auch dadurch, daß dies bei höchster Helligkeit getestet wird.
Das ist bei chip vergleichbar mit den Prüfkriterien hier, denn ein Handy mit hoher Helligkeit verbraucht mehr Strom bekommt aber wegen der Helligkeit auch mehr Punkte in der Wertung.

Ich würde den Chipartikel nicht kritisieren und erwarte in Sachen Surflaufzeit eine Bestätigung des Chipartikels.

Die Akkulaufzeit ist nicht gut, zumindest schlechter wie bei vielen anderen.
 
Oben