• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone 6S: Das kann das neue Apple-Handy

nohtz

Bekanntes Mitglied
genetix
"Ich frage mich echt warum es vielen so schwer fällt auch nur ein einziges gutes Haar an den Neuerscheinungen aus Cupertino zu lassen..."
-->weil apple sich selbst immer als superduperoberheld feiert und die anderen lautstark als copycats betitelt.
daran muss ich apple dann auch messen lassen.
und eben daran gemessen ist es einigen/vielen zu wenig, und zuviel bei anderen abgeschaut

"RAM ( das war mir wirklich wichtig)"
-->schön, dass du das, wie einige andere hier auch so siehst.
was gab es da für diskussionen, nur um die 1GB schön zu reden...
(und am ende wird sich doch über mehr power und ram gefreut)
 

Tobias24

Neues Mitglied
@nohtz

Du hast mit Longpress übrigens meines Erachtens recht.Ich sehe auch keinen Vorteil.

Im übrigen ist Apple genauso Copycat wie andere (z.B. Ios 9 mit Splitscreen und Pencil oder Patent auf Edgedisplay).

Im Grunde wäre das nicht schlimm, wenn Apple nicht immer andere als Copycat bezeichnet hätte.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Im Grunde wäre das nicht schlimm, wenn Apple nicht immer andere als Copycat bezeichnet hätte"
-->genau das ist der punkt
 

Der Kewle

Mitglied
"an kein mensch brauch octa oder quadcoreprozessoren oder qhd display oder was sonst noch beim datenblatt getunt werden kann ich finde es ein guter dualcore und grafikengine die immer verbessert wird bringt mehr als quadrillionen prozessoren was ich aber dennoch bemängle ist die fantastische akkulaufzeit die nichmal nen normalen schultag übersteht es muss doch möglich sein das man das hinbekommt?"


Und kein Mensch braucht Dualcore-SoCs, die ein Smartphone im Jahre 2015 nicht über den Tag bringen. Prinzipiell finde ich den Weg von Apple nicht verkehrt, aber 2 potente Kerne zu verbauen, den Takt anzuheben UND dazu noch einen kleineren Akku zu verbauen ist halt ganz offentsichtlich keine gute Entscheidung gewesen.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Apple hat stark an der performancschraube gedreht.[...] "
-->auf einmal ist das wichtig? dachte, es lief alles schon superflüssig und megarund?

Sag mal, hast du nichts weiter, wie immer "rund laufen "
Ich hab doch schon Beispiele gebracht, wo mehr Performance wünschenswert ist, die aber rein gar nichts mit "flüssig" oder "rund" laufen zu tun haben. Aber gerne nochmal für dich

-das 6s startet lt. Einigen Tests jetzt 10 sek. Schneller als das iPhone 6

-beim starten von Apps ist immer Luft nach oben

-und schließlich: wenn neue Funktionen kommen ( 4K) braucht es da auch (mehr)-Leistung

Also niemand hier hat bestritten, dass trotz flüssig laufen Mehrleistung nicht erwünscht wäre.
 
F

foetor

Guest
Also bisher scheint der Run ja nicht so groß zu sein, oder? Zumindest hier in Deutschland ist die Lieferung noch immer 1-2 Wochen angegeben. (Beim 6S in 16/64/128GB)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@foetor

Ehrlich? Ich dachte die 16 gb sind sofort erhältlich, weil sie niemand kauft ?
Hast du auch schon mal daran gedacht, dass Apple viel mehr hat vorproduzieren lassen? War Ja im Vorfeld bekannt

https://www.itopnews.de/2015/09/iphone-6s-rose-gold-angeblich-mit-meisten-vorbestellungen/

Ich denke, auf 10-13 Millionen fürs erste Wochenende kann man sich einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@genetix und @tobias:"Ich frage mich echt warum es vielen so schwer fällt auch nur ein einziges gutes Haar an den Neuerscheinungen aus Cupertino zu lassen..."
>>Das ist ein etwas verdrehter Fokus. Tatsächlich werden viele Sachen zumindest von mir, aber auch von anderen (jetzt kritisierenden) Mitforisten gelobt, aber die Fans übertreiben es natürlich. Lustigerweise kommt die Kritik dann meist als Reaktion auf die grundlose Lobhudelei. Wobei das eigentlich keine Kritik an Apple ist, wenn man die verblendeten Thesen einiger Mitforisten auseinandernimmt, sondern ein zurückstufen auf gemäßigtere Gefilde.

Ihr solltet es also mehr als Kritik am Fanboytum als an Apple sehen. Das Smartphone ist gut, aber es ist eben auch nur ein Smartphone. Apple kann weiterhin keinen Krebs heilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

foetor

Guest
@Echse
Ja mussten ja auch mehr produzieren wegen China. Sonst hätten sie es gleich lassen können ;-)
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Foetor

Warum diesmal so viel Wind um China gemacht wird..
Es sind nur 12 Länder zum verkaufsstart.
Samsung hatte zum verkaufsstart auch China dabei.
Und noch 19 andere länder. Da wurde nicht so ein Wind gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookieman

Bekanntes Mitglied
Diese ganzen Tests sind doch mehr oder weniger Humbug, da in der Praxis die Nutzung der Geräte einfach zu individuell sind. Interessant erscheint mir die Chiperweiterung zu den LTE Frequenzen, da tut sich viel bei den Netzbetreibern. Viel neues ist natürlich nicht dabei, aber ist im grunde immer das gleiche. Die S Modelle bieten wenig Mehrwert zum Vorgänger.
 
F

foetor

Guest
@Echse
Weil China der Markt ist wo am meisten iPhones verkauft werden

"UBS schätzt, dass Apple insgesamt 69,3 Millionen iPhones verkauft haben könnte. Die generelle Analysten-Einschätzung der Wall Street geht von 65,5 Millionen Geräten aus."

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/apple-soll-in-china-mehr-iphones-verkauft-haben-als-in-den-usa-a-1015083.html

Daher ist schon wichtig zu verstehen das die Zahlen die Apple rausgibt inkl. China sind sonst verschwimmt das Bild und man kann die Zahlen nicht mit den von letztem Jahr vergleichen. Apple wird hier aber sicher nichts dazu sagen nur das sie einen Verkaufsrekord aufgestellt haben ;-)

Der Trick ist aber nicht neu von ;-)

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/rekord-zum-verkaufsstart-die-wahrheit-hinter-apples-iphone-zahlen-1.1779493
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
Foetor

Hier wird doch immer wieder die China Krise ins Spiel gebracht. Und selbst wenn China diesmal von Anfang an dabei ist. Bei diesen Preisen müssen die iphones auch erstmal in China verkauft werden.

http://www.notebookcheck.com/Apple-iPhone-6s-Vorverkauf-In-China-bereits-ausverkauft.150618.0.html

Und das werden sie offensichtlich richtig gut.

Wie gesagt. Andere Hersteller sind zum Start in wesentlich mehr Länder vertreten. Und sind nicht ansatzweise so erfolgreich.
Selbst wenn China diesmal mit dabei ist, ändert das gar nichts am (offensichtlich ) durchschlagenden Verkaufserfolg.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Oje

Wenn es keine Wartezeiten gibt will es wohl keiner haben , gibt es Wartezeiten ist es künstliche Verknappung .
Und jährlich grüßt das Murmeltier .

Im Prinzip Posten seit Jahren an dieser Stelle immer die gleichen foristen wie Besch... Das iPhone ist , wie blöd man sein muß um sich das überteuerte Teil zu kaufen etc pp .

Das end vom Lied ist das es doch wieder gut verkauft .

Zu den Bashern bei Amazon in Sachen Samsung - dafür bedarf es keiner applejünger - das erledigen notfalls auch htc Fans.

P.s. Die 2 GB interessieren mich immer noch nicht die Bohne ;-)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@cookieman:"Diese ganzen Tests sind doch mehr oder weniger Humbug, da in der Praxis die Nutzung der Geräte einfach zu individuell sind. "
>>Klar, wozu misst man Dinge. In der Praxis ist die Nutzung ja individuell. Man man man ... Demnächst wird noch angezweifelt, dass die Erde um die Sonne kreist.

#Verkaufszahlendiskussion: Mir stellt sich ja weiterhin die Frage, was man davon hat, wenn das Gerät xy häufiger verkauft wird. Konnte mir auch bisher irgendwie keiner beantworten. Das Einzige ist natürlich, dass man so eine Art Lemmingeffekt erreicht. Da muss man sich natürlich auch fragen ob das Argument dann von Lemmingen kommt ... wäre naheliegend.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@Boca

>P.s. Die 2 GB interessieren mich immer noch nicht die Bohne ;-)<

Oje bloss nicht erwähnen, dat gibt ja wieder Mecker.....immerhin 1GB mehr, aber immer noch zu wenig gegenüber Samsung. Ich kann es mir auch nicht erklären warum die Geräte immer mehr Arbeitsspeicher benötigen......*duckundrennweg*

@ibnam
>>>Klar, wozu misst man Dinge. In der Praxis ist die Nutzung ja individuell. Man man man ... Demnächst wird noch angezweifelt, dass die Erde um die Sonne kreist.<

Tja alles Auslegungssache.....was auf einem Blatt Papier steht ist die eine Sache. Für mich - persönlich - zählt das ich selber testen kann, zwar nicht so professionell, aber selbst vergleichen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@cookieman:"Oje bloss nicht erwähnen, dat gibt ja wieder Mecker.....immerhin 1GB mehr, aber immer noch zu wenig gegenüber Samsung. Ich kann es mir auch nicht erklären warum die Geräte immer mehr Arbeitsspeicher benötigen......*duckundrennweg*"
>>Wenn man keine Argumente hat, dann macht man sich halt selber welche, die man widerlegen kann. Halt doch einfach die Füße still!
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Weißte ibnam..... Du kannst doch schon lange keine Argumente mehr bringen die mich überzeugen können, also hör auf zu lamentieren und mich zu nerven. Damit schonste unser beider Nerven.

Der Vergleich zwischen den letzten beiden Modellversionen zeigt eigentlich nur marginale Änderungen. Interessant ist das eher für die die User 5er oder villt auch ältere iPhones besitzen. Die merken eher wie schnell das Gerät reagiert. Ist halt Ansichtssache.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Ibnam

Was zeigt es, wenn gerät xy häufiger verkauft wird?

Es zeigt dass Apple

1. wohl auch dieses Jahr die Verkaufszahlen steigern kann, was natürlich auch bedeutet, dass die Konkurrenz noch größere Probleme bekommen wird. Siehe meinen Link zu Samsung, welche schon weniger befinden Zulieferern bestellen, aufgrund der iPhones.

2. trotz das es nur ein Upgrade zum iPhone 6 ist, die Konkurrenz weiterhin neben Apple keinen Fuß auf den Boden bekommt.

3. Apple scheint auch dieses Jahr wohl wieder sehr viel richtig gemacht Zu haben.

Und die offensichtlich sehr guten verkaufszaheln sind eine Katastrophe für die Konkurrenz. Das heißt, man muss mit noch mehr Rabatten um die Ecke kommen, um die Geräte überhaubt loszubekommen. Das heißt, die Marge sinkt weiter.

Glaubst du ernsthaft, das hat keine Auswirkungen auf die endkunden irgendwann.
Es wurde doch schon geschrieben. Sollte die Marge bei Samsung unter 10 % fallen ( im Moment 14 %) treten
Moody's und Standard & poor's auf der Schwelle.
Dann wird die kreditfähigkeit von Samsung weiter beleuchtet. Gegebenenfalls neu bewertet. Sprich Kredite werden für Samsung immer teurer.

Aber das würde jetzt zu weit führen, dieses näher zu diskutieren. Das kommt langsam von allein.

Und dann sag mir später nochmal, dass verkaufszaheln keine Auswirkungen für endkunden haben.


Ps.
Und wir sprechen hier vom finanziell stärksten "Androiden "

Von htc, wo der Sensenmann schon vor der Tür steht, will ich nicht anfangen.
Htc ist meiner Meinung nach der erste, welcher sich aus dem Smartphonegschäft verabschiedet.
Warum? Weil sie so viele Geräte verkaufen..?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

foetor

Guest
@Echse
Das kann doch nur für uns Endkunden gut sein. Apple wird die Geräte immer teurer machen und die anderen immer billiger, gut für mich dann bekomme ich bessere Technik zu einem günstigeren Preis. Ich sehe das alles positiv. Apple hat seine Gemeinde und wird evtl. noch paar dazu bekommen aber für mich grenzt das schon an Lächerlichkeit wenn ich nur zum Bilder auf das Handy laden ein Programm benötige :D Naja jedem das Seine, aber wie gesagt Apple soll ruhig noch mehr verkaufen :)
 
Oben