• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone 5S Specs: A7-Chip, bessere Kamera, längere Laufzeit und Fingerabdruck-Sensor

H

Heisenberg

Guest
@Cookie
> Ob das ein sinnvolles Muss ist, da kann man sich drüber streiten. Ich habe so
> einen NFC Sticker zum Testen bekommen... aber ehrlich gesagt keine wirkliche Anwendung dafür gefunden.

Ich denke schon, dass sich da viel tun wird. NFC hat das Potential viele Dinge einfach zu machen, wie das Koppel von Geräten. Dazu benötigt es aber Standards, Verbreitung und Zeit. Wenn jemand sagt, er hätte derzeit kein Interesse an NFC, dann kann ich das nachvollziehen, aber ist doch schon sehr auffällig, dass manche immer erst dann eine Technologie reif oder sinnvoll finden, wenn der Lieblingshersteller sie verbaut. NFC war ja von Surab nur ein Beispiel für die "Scheinheiligkeit".

@Topic

Ich bin mal wirklich auf die ersten Tests der Kamera gespannt. Die Kamera ist ja im Moment eines der heißumkämptesten Gebiete auf dem Smartphone-Markt und die Ansätze von Apple klingen da gut. Wobei es natürlich immer schwerer wird eine vernünftige Kamera unterzubringen, je flacher das Ganze wird.
 

Surab

Aktives Mitglied
@ cookieman:
Es geht ja nicht nur um die Tags. Wegen 64bit sollte man schon auf das 5S warten, aber das Fehlen von NFC kann man auch jetzt schon ankreiden.

@ Heisenberg:
Naja, ich finde aber auch, dass in letzter Zeit auch schon häufiger provozierend eingestiegen bist in Threads. Dass nun @bocadillo im WP Thread für ein wenig Bambule gesorgt hatte, lag ja auch nicht nur an ihm, sondern auch wie auf ihn und seine Posts reagiert wurde.

Ihr reagiert einfach auf einander; also manchmal habe ich das Gefühl, dass ihr entweder eure Posts nur halb lest oder nicht verstehen wollt.

Ich werde da sicher nicht nur 2 Leute erwähnen, aber das reicht hier auch. Mein Statement ging an die Apple Fraktion und sollte ausdrücken, wie ich manches auffasse.
 
H

Heisenberg

Guest
@Surab
> aber das Fehlen von NFC kann man auch jetzt schon ankreiden.

Ich finde auch, dass das Bemängeln von NFC bei einem Smartphone-Flagschiff 2013 durchaus sachlich und kein Bashing ist, auch wenn NFC nun nicht die Killertechnologie ist (zumindest noch nicht)

Die Metadiskussion weiter per PM. ;)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Surab:
Zunächst Danke für den sachlichen Beitrag.

"Ich denke, @Heisenberg geht es hier nur darum, dass viele Apple Leute Dinge erst dann als sinnvoll ansehen, wenn es auch im iPhone ist. Das wirkt scheinheilig und nervt einfach nur."
==> Ja, da hast Du vollkommen recht. Es wirkt tatsächlich scheinheilig und nervt, daß u.a. @Heisenberg das seinen Mitdiskutanten ständig unterstellt. Besonders nervt das, wenn er es wider besseren Wissens immer wieder tut… wie in ihrem Kontext die
Beiträge #35 in diesem Thread und im "Fallobst-Thread" die Nrn. 72, 73, 75, 78 sehr eindeutig beweisen.

Im Übrigen heiße ich keinesfalls pauschal alles gut, was Apple tut. Ganz offen gesagt geht mir aber dieses unsinnige Gebashe in Form von undifferenzierten und dazu häufig auch noch sachlich falschen Behauptungen ganz gehörig auf die Nüsse.
Und da stelle ich dann eben gerne mal die (aus Sicht meines Gegenübers) verkehrten Fragen. (siehe z.B. im "Fallobst-Thread" # 72ff).


@ Heusenberg:
"Richtig schlimm wird es in meinen Augen allerdings dann, wenn von einer Person nur außerst selten Postings mit Substanz und Inhalt kommen, sondern fast ausschließlich Provokationen und Sticheleien. Da fragt man sich wofür die Leute eigentlich hier sind. Oder auch wenn bestimmte Leute fast jeder ihrer Aussagen mit einem Seitenhieb und einer Stichelei flankieren. Da ist friedliches Diskutieren kaum möglich, weil irgendjamnd immer drauf anspringt."
==> Und DAS ausgerechnet aus Deinem Munde. Den nehme ich auch in meine Signatur auf. …
 
H

Heisenberg

Guest
@Fritz
> Den nehme ich auch in meine Signatur auf. …

Wenn du versprichst, dich wenigstens mal ansatzweise an meine Worte zu halten, dann darfst du aufnehmen, was du willst. Ansonsten schicke meinen Anwalt wegen Verletzung des Urheberrechts. ;)
 

Surab

Aktives Mitglied
@ Fritz_The_Cat:
Das nervig und scheinheilig bezog sich auf: "dass viele Apple Leute Dinge erst dann als sinnvoll ansehen, wenn es auch im iPhone ist". Das ist doch schon enorm merklich.

Dass @Heisenberg auch provoziert, hatte ich auch geschrieben, aber in dem Metier kennst du dich aber auch aus. ;) Weitere Leute, die sicher wissen, dass sie zur Diskussionstrupper gehören, will ich nicht beim Namen nennen, da sie gerade nicht im Gespräch dabei sind.

Es mag sein, dass du nicht alles gut heißt, was Apple macht, aber ehrlich gesagt, ist mir davon nicht viel bewusst. Ich bin nicht mal sicher, ob ich das mitbekommen habe. Allerdings war auch schon länger nicht so richtig in den Apple Threads und überspringe oft eure Diskussionen.

Es erscheint halt so, als wenn ihr (@Fritz_The_Cat, @Echse, @IOSammy) alles apple'sche gutheißt.
Im Endeffekt geht mich das auch nichts an und Beleidigungen oder irgendwelche Anmaßungen bekomme ich auch nicht mit. Dann hätte ich den Post aber auch nicht geschrieben und würde da auch nicht mit dir drüber reden. ;)

Die wirklich aggressiven Leute sind sowieso keine wirklich aktiven User (würden sie ja auch nicht lange bleiben...) und schon sehr häufig Erzandroiden. Das fällt mir aber auch an anderer Stelle, wie z.B. Micro Four Thirds Foren (Kameras), wo FF und APS-C User auftauchen und die ganze Zeit gegen das System bashen. Auch da sind dan meisten Canikon User, also von der starken Fraktion.... -.-
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Kommt doch bitte zum eigentlichen Thema zurück, das nervt echt, macht es bitte per PN aus.

@surab
Mich persönlich interessiert das nicht ob der Chip nun 64 oder nur 32Bit kann. Das ist doch alles nur technischer HokusPokus. Theoriewerte sind uninteressant. Die Praxis ist das reale.... also wird es sich schon zeigen was das IP5s besser kann.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Surab:
"[…] Beleidigungen oder irgendwelche Anmaßungen bekomme ich auch nicht mit."
==> Hmm. Und auf welche Basis gründest Du dann die Aussagen in # 58 + 66?
 

Surab

Aktives Mitglied
@ cookieman:
Das ist wohl war. Aber dass das 5S Topperformance bieten wird, ist denke ich klar. Es könnte höchstens sein, dass irgendwelche 64bit Trieber/Apps das ganze vermiesen. Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht daran.

Ich hatte auch nie etwas gegen die 64bit oder DC. Warum auch? Solange der DC reicht und 64bit machen es zukunftssicher! Aber NFC hätte ich dagegen schon begrüßt. Aber da ich es mir dieses Jahr eh nicht holen werde, soll es mich nicht stören.

@ Fritz_The_Cat:
Das war auf euch 3 mit gegenüber bezogen. Was und wie andere miteinander umgehen, kann ich ja nun wirklich nicht miteinbeziehen oder gar regeln. ;)

Ich hatte das so formuliert, weil ich ja meinte, dass es manchmal nervig ist, "gegen" den Apple Wall zu sprechen, aber stören tut es mich nicht, weil ihr immer freundlich/nett zu mir bleibt. Da kann man auch gerne diskutieren. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Ach so. ok. Du bist aber auch weitgehend sachlich und so kann ich mit Dir auf solcher Basis auch gut diskutieren. Wenn mich allerdings jemand dumm von der Seite anmacht, bekommt er von mir auch die passende Antwort …… und sei es, indem ich ihn (immer wieder) an seinen eigenen Worten messe bzw. daran erinnere… ;-)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Surab:"64bit an sich ist momentan nicht wirklich "sinnvoll", sondern mehr eine Investition in die Zukunft (finde ich aber gut! "
>>Besser kann man es nicht zusammenfassen. Vorreiter war aber auch nicht Apple sondern Intel afaik und die mussten damals auch mächtig Prügel dafür einstecken, weil es einfach noch zu früh war und die Kompatibilität zu den Vorgängern nicht gewährleistet war. Im Smartphone ist es kurz nach zu früh würde ich sagen ;D.

Für den Nutzer werden die realen Vorteile auf ewig verborgen bleiben, denn jetzt hat es mehr Nachteile als Vorteile (Arbeitsspeicherverbrauch hauptsächlich) und die Vorteile sind auch nicht immens hoch, aber vorhanden (leistungsmäßig). Was den Arbeitsspeicher angeht so sollte es eigentlich wenig relevant sein, da ARM-SoCs meines wissens ohnehin PAE untersützen. Derzeit kann ich mir auch nicht vorstellen wie ich die 4GB+ Arbeitsspeichr auf meinem Smartphone nutze, aber naja das wird dann noch kommen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Heisenberg:
"> Den nehme ich auch in meine Signatur auf. …

Wenn du versprichst, dich wenigstens mal ansatzweise an meine Worte zu halten, dann darfst du aufnehmen, was du willst."

==> Bevor Du andere anhältst, Deine Worte zu befolgen, solltest Du Dich erst einmal selber daran halten. Und damit Du Deine Worte nicht vergißt, habe ich sie mittlerweile zu meiner Signatur hinzugefügt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
wie arm ist das denn?
bei so einer signatur kommt mir zwangsläufig der gedanke, FTC ist nur hier, um einem anderen user krumm zu kommen...
 
H

Heisenberg

Guest
@Nohtz
> ja, ich war dabei ;-)

In wie fern?`(beruflich? :)

@IBNAM
> Arbeitsspeicherverbrauch hauptsächlich

Ich hoffe doch, dass der A7 sowas wie vorzeichenbehaftete 32-Bit-Offset Adressierung kennt, sonst wird alles im schlimmsten Fall ein drittel größer und langsamer. Eigentlich traue ich Apple nicht zu, hier einen Bock zu schießen, aber nach dem Maps-Desaster bleibt eine kleine Unsicherheit.

Aber hey, wenn interessiert so was. 64Bit sind doppelt so viel wie 32! Also alles doppelt so gut wie bei Android! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Surab:"War nicht AMD der Vorreiter?"
>>Soweit ich weiß war Intel der Pionier mit der IA64-Architektur, die wenig erfolgreich war, eben weil es nicht wirklich zur Vorgängerarchitektur kompatibel war. AMD hat ja dann eigentlich den AMD64 nachgeschoben der 64bit Adressierung erlaubte aber intern immer noch mit 32bit arbeitete um die Kompatibilität zu wahren. Mag mich aber täuschen, ist schon ein bisschen her :D

@Heisenberg:"Aber hey, wenn interessiert so was. 64Bit sind doppelt so viel wie 32! Also alles doppelt so gut wie bei Android! ;)"
>>Auf jeden Fall ;D

@FTC:"Bevor Du andere anhältst, Deine Worte zu befolgen, solltest Du Dich erst einmal selber daran halten. Und damit Du Deine Worte nicht vergißt, habe ich sie mittlerweile zu meiner Signatur hinzugefügt."
>>Deine Logik ist hier fehlerhaft, denn obwohl man sich nicht daran hält können die ausgesprochenen Worte dennoch ihre Richtigkeit haben. Mir scheint auch, dir ist nicht wirklich an einer richtigen Diskussion gelegen, sondern mehr an einem "Battle" und das nervt. Mal abgesehen davon, dass du häufig stichelst und dann muss man sich auch nicht wundern wenn man auch häufig mal einstecken muss.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
heisenberg
"In wie fern?`(beruflich? :)"
-->jipp. abteilung TEST

ibnam
ja, intel war mit dem itanium schneller, aber 32+64 konnte zuerst amd
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ach komm Fritz, das ist jetzt wirklich lächerlich. Mit einem Zitat hast du dich schon lächerlich gemacht und eindeutig bewiesen, dass du nur dafür da bist, andere Nutzer anzugreifen (was du ja selbst ganz gerne anderen vorwirfst). Aber Mit zwei Zitaten machst du dich jetzt wirklich lächerlich.

Wenn ich ein Moderator wäre, würde ich das nicht dulden und würde dir dafür Punkte geben.
 
Oben