• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

IPhone 4 vs. HTC Desire HD

ridgeback

Neues Mitglied
hi zusammen.

ich denke das wird ein bereits diskutiertes thema sein, allerdings konnte ich so richtig für mich keine antwort finden.

ich hab derzeit ein iphone 3gs und bin bis auf einige kleinigkeiten mit dem konzept zufrieden. nun hat ein freund von mir das htc desire hd und ich durfte es mal einige minuten beaugäpfeln, wodurch ich etwas unschlüssig wurde.

beim iphone 3gs nervt mich die kamera tierisch...die ist ja derart schlecht, dass es fast schon peinlich ist soetwas überhaupt zu verbauen. da spricht mich die vom 4er mit 5mp und "blitz" wesentlich mehr an. das desire hat sogar 8mp und hellt auch im dunkeln super auf. an ein nokia n8 kommt natürlich nix ran...aber das fällt raus.

interessant finde ich den androiden, da ich als softwareentwickler wohl bequem unter windows an die sache ran könnte und nicht erst einen mac kaufen müsste. dafür habe ich gehört ist der desire-akku ziemlich daneben und ich muss zugeben, die optik ist auch nicht sooooo überwältigend im vergleich zum iphone 4.

es mag merkwürdig klingen, aber mich würde ein iphone 4 mit dem folgenden case ziemlich "anturnen": MaryCom Dream Case LUXUS QUALIT
weiß jeman etwas von einer schönen hülle für das desire hd? ich hab mein 3GS auch seit beginn an in einer plastikhülle mit folie - ich kann das ding als 98% neuwertig verkaufen ;) dieses handling war mir lieber, als nach 1 1/2 jahren ein taschen-verranztes handy für 100€ zu verkaufen.

was mich am iphone halt stört ist die elendige quälerei mit itunes und die tatsache, dass man ohne hilfsprogramme das ding nicht als storage benutzen kann wie einen usb-stick. aber es ist schick, einfach, zuverlässig und mit dem appstore hats nen wahnsinns hintergrund.

und dennoch denke ich wieder, dass der marketplace für die androiden sicherlich auch irre schnell wachsen wird, weil damit einfach mehr handys laufen werden als nur ein oder zwei modelle von nur einer firma.

wie isn das bei dem htc desire hd? ich hab zum vergleichen nur noch die damaligen MDA Compact und so im kopf, die am usb-port recht flexibel waren als speicher oder zum installieren von programmen. auch die connectivity zu anderen handys ist beim iphone ein großer mist. man kann sich ja garnichts schicken! ja nichtmal klingeltöne wählen ... und jailbreaken kommt für mich nicht in frage.

könnt ihr mir die vor- und nachteile der beiden geräte aus euren sichten etwas näher bringen? vielleicht hilft es mir bei meiner entscheidung :)

lg
ridge
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Tja, was erwartest du denn, dass jemand sagt: Nimm X, das ist besser?

Also was das iPhone an Vorteilen hat ist enfach:
Es ist kompakter, arbeitet super mit Macs zusammen, hat eine einfachere Oberfläche

Das Desire HD ist halt größer, dafür hat es auch ein größeres Display, was wirklich einiges bringt, Android ist super flexibel und kann viel mehr, Connectivity steht einem MDA in nichts nach (man kann alles über alle möglichen Wege verschicken/verbinden)

Die Sache mit dem Appstore ist meiner Meinung nach kein so starkes Argument (mehr) da - gerade im Smartphonebereich - der Unterschied in Sachen verfügbarkeit allenfalls noch marginal ist. Es gibt auf beiden Systemen fast alles und auf beiden Systemen einige Apps die es für das jeweils andere nicht gibt.

Das Design ist eine relative Frage. Ich finde das Desire HD sehr schick, vorallem wegen dem Aluminium-Gehäuse. Für mich ist es besser als das iPhone, weil das einfach immer voll Fingerabdrücken ist, aber das ist eine persönliche Präferenz.

Ich würde eher zum Desire HD greifen. Ich habe es gemacht, weil:
- Das Display mit 4,3" einfach genial ist
- Ich da auch mit Windows Apps entwickeln kann
- Mir die Firmenpolitik von Apple mit Appstore und iTunes nicht zusagt

Jedoch musst du es selbst für dich entscheiden welche Variante dir lieber ist. Wenn du von iOS auf Android umsteigst musst du dich halt umgewöhnen, aber das sollte klar sein. Vieles ist halt anders, ob besser oder schlechter ist ne persönliche Frage.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
@ridgeback
meinst du die hunderasse, oder den AMD-prozzi (der nach dieser hunderasse benannt ist)? ;-)
 

ridgeback

Neues Mitglied
genau solche postings wollte ich :)
keine antwort wie "nimm X", sondern genau solch einen vergleich aus deiner sicht. je mehr davon, umso besser.

wie funktioniert das bei dem htc eigentlich mit softwareupdates bzw. handybackup/sync ? das war/ist beim iphone ja ne krankheit. geht der rechner drauf, ists erst mal vorbei mit dem nächsten sync, da man ja nicht vom iphone zum rechner syncen kann.

bzw. wie ist die software generell so? lässt sich das gut in windows-tools integrieren? für mich wäre da outlook recht interessant.

und dann hatte ich irgendwo noch etwas bezüglich der tastatur gelesen, dass die beim htc nich so prima ist wie beim iphone. was kannst du mir darüber sagen?

hab auch mal die daten der beiden geräte verglichen und es ist wohl so, dass das htc einfach mehr "features" bietet - das iphone ist halt simple und genial.
ich müsste halt mal einen tag lang so´n hd in der hand haben zum spielen ;)

da du selbst apps entwickelst, kann man die auch direkt selbst aufs htc installieren, ohne mit dem store zu arbeiten? und wie ist der zugriff via usb?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"ridgeback" war der erste quadcore von amd, in 45nm-technologie ;-)
im laden hiess das ding "barcelona"
 

DDD

Aktives Mitglied
Wieder das schwierige Thema welches Smartphone man nehmen soll. Die Konzepte der Smartphones die du aufgezählt hast gehen schon ziemlich außeinander. IPhone wie bekannt mit Itunes zwang und den üblichen fehlenden Flash und nicht vorhandener Dateiübertragung über Bluetooth Geschichten. Auf der anderen Seite ein sehr schickes und schlankes Phone mit kleineren aber überragenden Display. Kamera ist mittlerweile auch sehr ordentlich. Glaube nicht das die 8 MP Cam des DHD wirklich besser ist. Akkulaufzeit ist im Vergleich zu meinen ehemaligen 3GS schon deutlich angestiegen. Glaube fast Apple hatt einen 1500mA Akku ins 4er eingebaut.

Das DHD hatt ja wie bekannt ein größeres Display das beim Surfen und Video schauen schon mehr Übersicht bringt. Macht aber natürlich das Gerät einen kleinen Ticken größer und Qualitativ ist es ein sehr gutes Display das aber nicht ganz an das Retina heranreicht. Die Hardware Ausstattung ist ziemlich stark und sollte auch Zukunftstauglich sein. Ich hab das Teil Persönlich nicht und kann deshalb keine genauen Angaben über den Akku machen. Aber mit rumspielen und surfen wird es wohl am Ende eines Arbeitstages die Segel streichen. 1200 mA sind trotz modernen Chip einfach knapp bemessen bei dem Riesen Display. Ach ja die Verarbeitung und Qualitätsanmutung ist nicht schlecht und macht einen ordentlichen Eindruck. Die HTCs bekommen meist ihre Android Updates OTA direkt über das Gerät mit W-Lan. Ob das Zukünftig so bleibt weiß ich nicht genau.

Wenn du was zum Lesen brauchst gibt es auch noch diesen Thread mit vielen Texten.

http://www.areamobile.de/community/...ne-kaufberatung-hd7-desire-hd-iphone4-n8.html

Ansonsten werden die sicher auch noch weitere Leute Tipps und Erfahrungen schreiben.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Ein großes Plus ist beim iphone natürlich die Handlichkeit. Habe ja selber das HD 7 mit ziemlich identischen außenmaßen(wie das DHD).

Ansosnten ist die SEnseoberfläche von HTC schon eine tolle Sache- und macht die Bedienung nicht wirklich schwerer als beim iphone.

Im Prinzip brauchst Du Dir nur paar Fragen stellen:

1. Kannst Du Dich mit itunes "arrangieren"?
2. Ist Dir ein knackscharfes 3,5 Display wichtiger oder eher ein wirklich richtig großes.
3. Kompakt oder "kann es ein bisschen mehr sein"
4. Wie wichtig ist Dir die Akkuleistung(punktet bei diesen Beiden eindeutig das iphone)
5. Willst Du dran rumfrickeln per custom rom?
und last
6. Willst Du das Ding irgendwann verkaufen oder nutzen bis zum Schluß(Wiederverkaufswert ist beim iphone recht gut)
 

ridgeback

Neues Mitglied
da ist jetzt natürlich noch ein sehr interessanter punkt aufgetaucht.
ja, eigentlich behandel ich meine handys schon eher so, dass ich sie auch mal wieder gut verkaufen kann. deswegen quäl ich mein iphone 3gs seit ich es hab in eine hülle. zwar seh ich damit nicht die volle pracht des weißen gerätes, aber ich erfreu mich dann immer wenn ichs mal aus der hülle hol und seh, dass es wie neu ist.

hüllentechnisch sieht es beim iphone wohl auch besser aus, als beim DHD. siehe den amazon-link. diese clips finde ich schon irre stylisch und sehr würdig.

ich will mal die fragen beantworten:

1. Kannst Du Dich mit itunes "arrangieren"?
ja, es ist zwar etwas leidig aber es geht. backups können sehr lästig sein aber ich würde es nun tatsächlich nicht als kaufkriterium werten. itunes hat allerdings auch vorteile. mal schnell einen song gekauft etc.

2. Ist Dir ein knackscharfes 3,5 Display wichtiger oder eher ein wirklich richtig großes.
qualität vor quantität. das eine zoll mehr ist zwar nett, aber wenns dann wieder etwas unschärfer ist, farben nicht so passen, der akku leidet oder so - dann tendiere ich eher zum retina.

3. Kompakt oder "kann es ein bisschen mehr sein"
bei den ausmaßen vom DHD bin ich schon etwas erschrocken. zwar kommt das 4er wohl auf ähnliche maße, wenn ich den obigen clip drum rum bau, aber da ist es dann schon geschützt. beim DHD würde auch nochmal was drauf kommen - das ding ist dann schon echt riesig. auch stört mich die rausstehende cam, sei sie noch so geil. damit die nicht mehr raussteht und somit ein hindernis beim hinlegen ist, muss man ordentlich material auftragen und dann ists vorbei mit der schönen optik.

4. Wie wichtig ist Dir die Akkuleistung(punktet bei diesen Beiden eindeutig das iphone)
es geht. das 3er iphone hat mich dazu genötigt, entweder jeden abend den stecker anzuklemmen oder über den tag dann auf der arbeit. die zeiten, in denen ein handy 10 tage lief sind vorbei dank der displays. trotzdem ist das nicht gerade unwichtig. wenn nach 5 stunden dauergebrauch das handy aufgibt, ist das blöd.

5. Willst Du dran rumfrickeln per custom rom?
custom rom im sinne von jailbreak? also jailbreak ist ja eher nicht meins, zu wenig vorteile für mich. ich würd gern apps schreiben. aber eigentlich lieber fürs iphone. vielleicht kommt da ja irgendwann doch die chance, unter windows zu entwickeln.

und last
6. Willst Du das Ding irgendwann verkaufen oder nutzen bis zum Schluß(Wiederverkaufswert ist beim iphone recht gut)
ja, ich möchte es pfleglich behandeln und dann irgendwann wieder verkaufen für möglichst gutes geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Also, ich versuch mal einige deiner Fragen zu beantworten


wie funktioniert das bei dem htc eigentlich mit softwareupdates bzw. handybackup/sync?

Also, Softwareupdates kommen übers Netz. Da bekommst du dann eine Meldung auf dem Handy mit der Frage ob du es installieren möchtest. Das solltest du aber mit WLAN tun, auch wenns bei Android keine solche ominöse 50MB Begrenzung gibt gehts ja doch schneller.

Fürs Backup liefert Android selbst nichts mit, htc aber schon.
Bei Android gibts aber auch massig Apps, mit denen man alle möglichen Daten sichern bis ganze Images machen kann. Von htc selbst gibt es das htcsense.com, das ist eine Online-seite, mit deren Hilfe man die Einstellungen, SMS, Kontakte etc. sichern und wiederherstellen kann. Auch Handyortung ist da mit dabei. Im Prinzip ähnlich wie mobileme, nur kostenlos. ;-)



bzw. wie ist die software generell so? lässt sich das gut in windows-tools integrieren? für mich wäre da outlook recht interessant.

Für Windows und Outlook liefert htc eine Software mit, diese heißt htcsync, ich hab sie aber noch nicht ausprobiert. Soll wohl ganz gut funktionieren. Damit kannst du offline mit Outlook synchronisieren und auch mit dem Windows Adressbuch und Mail.



und dann hatte ich irgendwo noch etwas bezüglich der tastatur gelesen, dass die beim htc nich so prima ist wie beim iphone. was kannst du mir darüber sagen?

Ich kenne die vom iPhone nicht, aber ich komme gut mit der von htc zurecht, wobei ich aber sagen muss, das es eine gibt, die ich noch einen Ticken besser finde, diese heißt swiftkey. Sie sagt Wörter vorraus die du oft verwendest, damit kann man manchmal ganze Sätze schreiben ohne zu tippen.
Generell finde ich es super, dass man die Tastatur austauschen kann, da gibts mittlerweile viele sehr interessante Konzepte.



da du selbst apps entwickelst, kann man die auch direkt selbst aufs htc installieren, ohne mit dem store zu arbeiten? und wie ist der zugriff via usb?

Ja, man kann Apps direkt auf dem Gerät installieren, man braucht keinen Store dafür. Das funktioniert sozusagen ähnlich wie mit den Desktop-Systemen, man braucht nur die apk-Datei und kann diese dann installieren.


custom rom im sinne von jailbreak?

Nein, es gibt keinen Jailbreak für Android, da gibts ja auch kein "Jail". ;-)
Ein Custom-Rom ist ein erweitertes, angepasstes Betriebssystem, da gibt es viele Varianten, die oft unglaubliche zusatzfunktionen liefern. Ob man das will muss man natürlich selbst entscheiden.


qualität vor quantität. das eine zoll mehr ist zwar nett, aber wenns dann wieder etwas unschärfer ist, farben nicht so passen, der akku leidet oder so - dann tendiere ich eher zum retina.

Nun, das ist aber jammern auf höchsten Niveau. Der Unterschied in der Auflösung ist nicht so groß wie oft gesagt wird und in Sachen Farben gibts bei dem Gerät keine Diskussion. Ich würde die Displays durchaus als gleichwertig bezeichnen, das iPhone hat zwar die etwas höhere Auflösung, meiner Meinung nach macht das die Größe aber locker wett. Aber das ist ja klar, sonst hätte ich mich ja nicht fürs HD entschieden.



Ach ja: Was die sache mit der Kamera angeht: Mich stört es auch etwas, dass das Gerät immer etwas wackelt, wenn man es auf den Tisch legt, aber das hat auch einen Vorteil: so kann die Rückseite nicht zerkratzen. Meins ist jetzt gut ein Monat alt und sieht noch immer aus wie neu, wobei ein Monat natürlich nicht besonders lange ist. ;-)
Aber ich mag diese Hüllen nicht.
 

cgbln

Mitglied
Ich stand im November vor der gleichen Wahl.
Sie fiel bei mir dann zugunsten des Iphones aus, da ich zu dem Zeitpunkt die Wahl hatte 2 DHD für 600 Euro mit Wartezeit, weil nicht lieferbar oder 2 Iphone 4 für ne Nullrunde sofort (Vertragsverlängerung Vodafone Superflat mit Patnersuperflat).
Vom Geld her ist heut das DHD bei Vodafone preiswerter als das Iphone 4 zu bekommen.
Nu nach 3 Monaten die Frage, ob ich die Entscheidung bereuen würde ? Die Antwort wäre nein, bin zufrieden mit den Äpfeln.
Ein Nachteil beim DHD ist, das bei HTC die Modelle wechseln, wie das Wetter, das führt zu schnellem Wertverfall, sobald das nächste Modell raus ist und spätestens bei Übernächsten wirds kritisch mit den OS Updates, da dieser Support bei HTC und nicht bei Google liegt, hängt dann noch ein Providerbranding mit drinn, hängt der OS Updateservice bei diesem und wird somit noch schlechter. Beim Iphone liegt der Softwaresupport bei Apple und so profitieren auch noch ältere Modelle davon, egal welcher Provider genutzt wird.
Bei den Apps mag in beiden Plattformen das Angebot riesig zu sein, jedoch kommen beim Android mehr Fragen auf, ist dieses App für das XY Gerät mit Android Version XX nutzbar oder nicht. Es gibt halt zuviele Unterversionen des Systems mit zuviel Hersteller und Providerbezogenen Inhalten.
Auf dem Gebiet hat es der Iphoneuser einfacher, nur bei den Erstlingen kann es vorkommen, das die Hardware bestimmte Apps nicht unterstützt.
Gekaufte Apps gehen beim Gerätewechsel z.B. von Iphone 3 auf 4 nicht verloren, wenn das Iphone über die gleiche AppleID verwaltet wird. Bei 2 Geräten über eine ID braucht man die Apps nur einmal kaufen, ob das bei Android geht, weiss ich nicht.
Bluetooth ist beim Iphone recht begrenzt, was gut damit geht ist Tetering, sofern Providerseits zugelassen. Mit USB ist es ähnlich, hier punktet halt das DHD mit besserer Connectivität.
Das Angebot für Zubehör zum Iphone ist recht groß
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Gekaufte Apps gehen bei Android auch nicht verloren. Sie sind mit dem Account verknüpft, genauso wie bei iTunes oder Zune. Zudem lassen sich die "apk's" problemlos Sichern und können dann über den vorhandenen Dateimanager installiert werden.
Bisher haben alle von mir installierten Programme aus dem Markt funktioniert. Updates kommen im übrigen genauso regelmäßig wie bei iTunes oder Zune. Also Deine Theorie mit den Unterversionen ist in meinen Augen nicht haltbar.

Das DHD löst auch keinen Vorgänger ab so wie zum Beispiel der HD vom HD2 abgelöst wurde (nach einem Jahr). Es ist einfach ein neues Gerät. Im übrigen läuft der Modellwechsel bei Apple in ähnlichen Zeiträumen ab.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Stimmt !

Klar, haut HTC mehr Geräte raus, als Apple.
Aber in letzter Zeit waren es ja auch viele mit verschiedenen OS. Allein für jeden Provider ein Extra Modell.
Trophy -- Vodafone
Mozart -- Telekom
HD7 -- O2.
Bei Android gab es doch nur im oberen Segment das DHD für alle Provider.
Im unteren Segment das Smart, Wildfire.
In Sachen Updates kann man sich nicht beschweren. Wenn man ein Top Modell kauft, wie z.b das DHD, dann werden auch noch einige Zeit später Updates drauf kommen.
Und in der Regel behält man sein Handy nicht länger als 2 Jahre. Bis dahin sollte es Updates geben.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Wenn man bedenkt, dass htc vor wenigen Wochen noch das Magic aktualisiert hat, dass das zweite Androidphone überhaupt war, dann kann man doch nicht meckern was die Updates angeht.

Und die Updatezyklen sind wirklich fast gleich wie bei Android, nur das htc halt Geräte in mehreren Klassen anbietet und daher auch öfter neue Geräte insgesamt bringen muss um die Zyklen zu erreichen.
Das Desire kam im April und bisher gibt es noch keinen Nachfolger, genauso wie das Legend, und ich glaube das man beide Geräte noch gut verkaufen kann, das iPhone hat hier halt durch seine Marktdurchdringung alleine schon einen riesen Vorteil, das ist klar. Wenn also Preisstabilität eins der Hauptkriterien ist, dann muss man gar nicht lange weiter suchen sondern zum iPhone greifen.


Ach ja: Mir ist auch noch keine App untergekommen, die nicht gelaufen ist. Selbst bei meinem alten Pulse, dass ja nun wirklich alles andere als High-End war lief alles so lange die Grafikleistung mitspielte, aber das Problem dürfte man mit einem iPhone 3 auch haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

rinzewind

Aktives Mitglied
Interessante Diskussion und viele weitere Informationen.

Da ich gerade auch auf der Suche bin, habe ich hier mit großem Interesse gelesen.
Mein Thema wurde von TheHunter in dessen Beitrag schon mal verlinkt und ist mittlerweile reich an Informationen.
Allerdings habe ich WP7 und Symbian in meine Entscheidungsfindung einbezogen.

Aktuell tendiere ich sehr stark zu einem Android-Gerät von HTC, weil hier der Funktionsumfang doch höher ist als beim iPhone (Flash, BT, Wiedergabe-Formate, etc.). Das Desire oder Desire HD stehen bei mir ganz oben auf der Wunschliste.

Wenn dir das DHD wirklich zu groß ist, schau dir doch das Desire mal an...

Greets und weiter viel Spaß!
 

ridgeback

Neues Mitglied
also trotz der vorteile die das DHD wohl hat werde ich wohl zu 98% zum iphone 4 tendieren. nicht zuletzt wegen dem mir nicht unwichtigen punkt des wiederverkaufswertes.


allerdings tut sich mir noch eine frage auf... haben die das mit dem empfang mittlerweile in den griff bekommen? mein arbeitskollege hat zum test grad mal an seinem 6 monate alten 4er rumgegriffelt und siehe da, zwei balken abgestürzt. als er es hinlegte, kamen sie wieder :(
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Zum Empfang kann ich nicht viel sagen, aber ich glaube das das übertrieben wird, ein konkretes Problem habe ich noch von niemanden gehört, wenn man was hört, dann immer nur von experimenten, aber nie das wirklich bei der Nutzung der Empfang abbricht und du magst ja eh so ein Plastikding rum machen, dann kanns dir ja sowieso egal sein.

Als bisheriger iPhone User ist es vielleicht wirklich besser wenn du dabei bleibst. Android macht halt schon einiges anders und wenn man ein anderes System gewohnt ist fehlen einem vielleicht einige Punkte. Ich vermisse immer noch eine App die ich bei Windows Mobile hatte...
 

ridgeback

Neues Mitglied
hi pixelflicker!

es gibt bei mir tatsächlich neuigkeiten. ich hab mein iphone 4 bei apple direkt bestellt und mit etwas glück ist es morgen im postfach.

allerdings mach ich mir sorgen beim übernehmen der daten meines 3gs... da steh ich mit itunes etwas auf dem kriegsfuß. hab keine lust bilder, apps, sms oder kontakte zu verlieren :(

auch einen bumper habe ich mir schon ersteigert. was ganz was feines :)
Element Case - hier das AR-15.
konnte ich bei ebay NEU für läppische 77€ ergattern. das war schon echt ein schnäppchen ;)

du hast recht. durch die gewöhnung des 3GS fällt es mit dem 4er garnicht schwer. aber das ist kein dauerzustand. diese schiene wird apple auch nicht ewig halten können... sonst wird die handhabung zu uninteressant. da muss schon grundlegend am OS was gemacht werden. mehr individualismus, stylingmöglichkeiten.

welche "app" fehlt dir denn zu windows mobile zeiten? ich hatte das auch immer auf diversen MDA.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Ah ja, dann hoffe ich du wirst zufrieden sein mit dem Gerät.
77 Euro find ich ganz schön happig. Aber es sieht auf jeden Fall besser aus als diese Silikon-Dinger die sie alle haben. Aber wie gesagt, ich bin kein Fan von diesen Dingern.

Ja, meiner Meinung nach ist Android da überlegen. Vorallem das mit den Widgets finde ich sehr gut, da muss man nicht immer extra eine App starten und ich mag es eh mein Gerät anzupassen wo es nur geht. Aber beim den Phones ist das so auch OK, bei den Tablets finde ich es schlimmer, da wird meiner Meinung nach Platz verschwendet wenn man nur Icons auf diesem großen Display anzeigt, da gefällt mir die Lösung von Android (allem voran das neue Honeycomb) schon besser.

Es geht mir weniger um eine bestimmte App, sondern um die Funktion einer App. Das ist bei einer Wecker-App, da gab es die Möglichkeit es so einzustellen, dass die Schlummer-Zeit immer kürzer wurde, das fand ich super. Vielleicht programmiere ich mir ja selber mal so eine, mal sehen. Dafür ist Android natürlich ansonsten weit überlegen, auch was Apps angeht, das war für Windows Mobile schon eine ausnahmeerscheinung, vorallem weil diese App auch so eine tolle GUI hatte, mit der die Android-Wecker bisher auch nicht mithalten können. Deswegen finde ich es auch immer schade, wenn WinMobile als so schlecht tituliert wird. Es war wohl veraltet, aber nie schlecht, als es noch aktuell war setzte es Maßstäbe.
 
Oben