iPhone 4 Probleme: Hat Apple heimlich den Austausch gestartet?

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Hat Apple schon auf das Antennenproblem reagiert und still und heimlich eine Austauschaktion gestartet? Davon ist zumindest ein Nutzer überzeugt, wie das Technik-Blog gizmodo.com berichtet. Er tauschte sein iPhone 4 unter anderem wegen der defekten Antenne im Apple Store gegen ein neues Gerät um. Das sehe aber etwas anders aus, als sein altes. Es halte den Empfang auch deutlich stabiler.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone 4 Probleme: Hat Apple heimlich den Austausch gestartet? auf AreaMobile.
 

Das-Korn

Mitglied
Gott... wo soll das noch hingehen mit Apple?

Die könnten doch ruhig zu gegeben, dass es einen Hardwarefehler gibt.

Aber der Gipfel ist wohl noch, dass die getauschten iPhones dann aus Plastik sind. (Wenn es denn stimmt) ... hat es Apple wirklich nötig da zu sparen?

Fazit: Lächerlich!
 

grogo

Neues Mitglied
ich schmeiß mich echt weg... plastikteile verbauen doch nur die billigbomber aus asien oder irre ich mich da *ironie*

dann wird AM ihr testergebnis wohl um 5% senken müssen :)
 

jif92f4

Mitglied
Die Chinesen packen die ganzen bereits produzierten iPhones wieder aus und gehen mit ner Spraydose Klarlack über den Rand. Problem gelöst.
 

TooBeA$$

Neues Mitglied
Ist das jetzt nur ein Gerücht oder Wahrheit? Dann wäre das ja mal ein FLOP vom feinsten. Nur um Geld zu sparen....
Dann könnte man auch zum Galaxy S zurückgreifen.
 

Morph007

Neues Mitglied
Nein

Kann nicht sein. Was er da für den Sensor hält ist die Frontkamera. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass sie den Rand beschichtet haben. Und das mit der Plastikoberfläche glaub ich auch nicht ganz, vllt. waren bei dem Tauschgerät einfach noch die Schutzfolien drauf. Die entwickeln ja nicht ihr super mega Spezialglas für was weiß ich wie viele Hunderttausend Dollar nur um das dann durch Plastik zu ersetzen.
 

Mark_BMW

Neues Mitglied
das ist nen Fake...
jeder versucht sich grade wichtig zu machen.
Wenn Apple solche Geräte rausgeben würde dann könnten die Kunden es jederzeit, auch wenn das nächste iphone kurz vor der einführung ist, zurückgeben, vom vertrag zurücktreten da das Gerät nicht dem entspricht was beworben wird. Apple bewirbt nach wie vor dass die Vorder und Rückseite aus speziellem Glas ist...
Außerdem hätte Apple das neue Antennendesign mit der Beschichtung erneut durch die FCC abnehmen und zulassen müssen...was länger dauern würde...
zumindest wäre es nicht möglich dass derartige neue Revision schon im Umlauf wären... so schnell geht das nicht... die Produktion muss umgestellt werden und bis dass dann mal im Handel ist usw...

totaler SChwachsinn wenn ihr mich fragt
abwarten und tee trinken, ist das einzige was man zurzeit machen kann, leider
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"Kann nicht sein. Was er da für den Sensor hält ist die Frontkamera."

"ei dem Austauschgerät sei der Annäherungssensor über dem Telefonlautsprecher klar zu sehen, was vorher nicht der Fall war."

Der Sensor ist der Schwarze Streifen über dem Höhrer. Erst lesen, etc...
 

twist0r

Neues Mitglied
Doch scheint zu stimmen!
die Telekom hatte mich heute Angerufen und meinten das es wohl bis zu 9 Wochen dauern kann bis ich mein iPhone 4 bekomme, da Apple nur noch Überarbeitete Geräte frei gibt.

...
 

EmoHoernRockz

Neues Mitglied
Aus meiner Sicht sind die Bilder des mutmaßlichen iPhones die Bilder des iPhone 4 Clones, das Ephone 4GS.

Niemals würde Apple von dem doch eher hochwertigen Glas auf Plastik umstellen.
Der Sensor, der dort auf dem Bild zu sehen sein soll, sieht viel zu billig verarbeitet aus, als dass es aus dem Hause Apple stammen könnte.

Ich wundere mich, dass gizmodo darauf reinfällt.

Greetz
 

Mark_BMW

Neues Mitglied
dass die Telekom wen anruft um ihm die Lieferzeit von 9 Wochen mittzuteilen halte ich ja schon für unglaubwürdig... die hätten mich schon 3 mal anrufen müssen dass sich der Liefertermin um ne Woche jeweils verzögert, haben sie aber nicht.
Und dass die dann auch noch zuverlässig was von überarbeiteten Geräten wissen sollen ist vollkommen ausgeschlossen...
offiziell weiß die Telekom noch gar nichts vom Antennenproblem und kommuniziert dementsprechend auch über Twitter und hält den Ball äußerst flach diesbezüglich.

ihr könnte ja mal bei der Pressestelle um Stellungsnahme bitten zum Antennenproblem... ... ... die wissen nichts von, offiziell von Apple wurden die noch nicht benachrichtigt...
 

Mark_BMW

Neues Mitglied
Hier das erste youtube video das zeigt dass KEINE Verbesserung mit der iOS 4.1 Beta stattgefunden haben: http://www.youtube.com/watch?v=_F6Qzf4foUI&feature=player_embedded
 
Oben