iPhone 4 Probleme: Apple lädt zur Krisen-Pressekonferenz

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Die Empfangsprobleme des iPhone 4 entwickeln sich zu einem Desaster für Apple. Jetzt sieht sich der erfolgsverwöhnte Hersteller sogar zu einer außerordentlichen Presseveranstaltung gezwungen. Eine Handvoll Journalisten wurde für den morgigen Freitag in das Apple-Hauptquartier nach Cupertino (San Francisco) eingeladen, um “über das iPhone 4 zu sprechen”. Die Veranstaltung startet um 10 Uhr Ortszeit, in Deutschland ist es dann 18 Uhr.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone 4 Probleme: Apple lädt zur Krisen-Pressekonferenz auf AreaMobile.
 

Die-Tec

Mitglied
Doppel D ist ja schön :) aber nicht am anfang :p

btt: naja schauen wir mal was der hr. jobs uns da erzählen mag :)
 

Networker

Mitglied
PR-Strategie?

Mal ganz ehrlich...glaubt ihr Apple hat das geplant laut dem Motto:

Schlechte PR, ist gute PR/besser als keine PR.

Denn mal ehrlich, wieviel Aufwand und Rummel ist seit dem erscheinen schon gewesen. Ich, der sich fürs iPhone kaum interessiert, habe alleine wegen dem Antennenproblem in letzter Zeit mit so vielen Leuten über das iPhone gesprochen. Hauptpunkt immer: So teuer, aber nicht mal Empfang.

Was glaubt ihr
 

Networker

Mitglied
PR-Strategie? 2

Denn mal ganz ehrlich...alles würde ich verstehen(Broser funzt nicht; Handy hängt mal), aber dass die Antennte abkackt...ist schon bisschen merkwürdig! Das ist wie ein Auto das hergestellt wird und nach dem Verkauf merkt man, dass man vergessen hat ein Lenkrad einzubauen!
 

Handyonkel

Mitglied
Ich glaube genau das selbe....

Nur ich kann ums Verrecken nicht verstehen, warum das keiner der Ingieneure gemerkt hat, kein Tester....niemand!!!

Es gab in der Geschichte der Handies schon den einen oder anderen fiesen Fehler, aber das ist wirklich schon die Spitze.

Einer schrieb hier iphone 5... Ich denke das wird ne große Apfelförmige Antenne bekommen:)
 

cvp

Mitglied
mit einer Schutzhülle würde ich mich nicht zufrieden stellen. Nutze jedes Handy ohne einer Tasche/Socke und Co.

@Handyonkel... ja nen Iphone 4 Upgrade mit Apfel Antenne... das wär doch mal was ;) ... für die ApfelPhone Fans
 

Underc0ver

Mitglied
naja negative PR ist meistens wenn irgendjemand irgendwas schlecht redet um aufmerksamkeit zu kriegen,bzw wenn apple jetzt andere anbieter schlecht machen würden,absichtlich nen antennenfehler einzubauen wirkt wohl eher negativ auf kunden,auch für jünger wenn sie nicht total verblendetr sind!
ich glaube kaum dass es jetzt mehr verkauft wird weil irgendjemand sagt "cool ich hab ein handy mit dem man nicht telefonieren kann,sowas kann nur das iphone"
 

kiwi15

Neues Mitglied
Krass einfach nur krass,
ich finds ja perssöhnlich super das siche die leute von apple zusammensetzen aber sollte wirklich sowas rauskommen wie kostenlose Bumper verteilen, dann schmeiß ich das teil in die tonne. Womit wirbt denn Apple immer mit Design und das wird durch son ein super tollen Bumper nicht gerade verbessert. Rückrufaktion starten Handy austauschen passt.
Oder was sagt ihr dazu?

gruß kiwi15
 

Underc0ver

Mitglied
@ Networker

das iphone zudem schon genug hype gehabt ohne das problem.es schlägt doch gerade in negativen hype um.ich weiss noch als es noch nicht draussen war wie es von rtl und andern sendern in den news vorgestellt und gepriesen wurde als davon noch nichts bekannt war (empfangsprobleme).zudem durch die vielen jünger gabs sowieso schon genug potentielle kunden.ich glaub kaum jemand der sich das iphone nicht sowieso holen wollte wird durch empfangsprobleme mehr überzeugt! PR Theorie glaub ich nicht!
 

Underc0ver

Mitglied
p.s.: "Die Empfangsprobleme des iPhone 4 entwickeln sich zu einem Desaster für Apple"

liess den ersten absatz,negative eigene PR,niemals

sry für doppelpost
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Ich glaube weiterhin an Apple. Bin seit Jahrzehnten gut mit denen gefahren. Allerdings bin ich auch kein Early-Adopter. Auch hatte ich schon probleme mit defekten Akkus beim MacBooks aber alles wurde problemlos ausgetauscht. Wenn es denn ein solche Problem beim iPhone 4 gibt, sollt Apple das beheben. Wen nicht, werden ich wahrscheinlich diese Generation des Telefons überspringen. Wechseln zu einem anderen Hersteller: das sehe ich noch nicht.
 

patmaxx

Neues Mitglied
ich kann auch nur sagen das sich apple in die eigene tasche lügt. die machen sich doch total unglaubwürdig wenn sie jetzt sagen man solle einen bumper nutzen. wie sieht das denn aus und was ist mit dem ach so tollen design? das kann keine lösung sein. toyota musste für die rückrufaktion richtig zahlen (auch wenn man das nicht unbedingt vergleichen kann) aber apple sollte doch zumindest so fair sein und die defekten geräte austauschen. da man aber von apple nicht viel erwarten darf, wird wahrscheinlich auf die bumper zurückgegriffen. ich bin gespannt was steve jobs heute zu sagen hat!
 

RichCore

Mitglied
Also ich Händler kann nur sagen das die Nachfrage nach dem iPhone 4 immer noch gleich hoch ist wie am ersten Tag. Wir haben soviel vorreservierungen und keine iPhones für die armen Leute. Manche warten schon seid dem 22.!
Abgesehen davon ist mittlerweile iOS4.1 für Entwickler erschienen und da häufen sich die Berichte das dass Empfangsproblem nicht mehr auftritt. Also abwarten und Tee trinken Freunde!
 

shokomann

Neues Mitglied
also ehrlich gesagt versteh ich nicht wieso man sich ein völlig überteuertes Appleprodukt kauft wo es doch so viele alternativen gibt bei denen man nicht ins Apple Korsett gezwängt wird?!
 

Networker

Mitglied
@shokomann

Kultstatus. Einige brauchen das, um im Gespräch zu bleiben.

Warum sollten sonst Rentner und Leute ab 45+ sich ein iPhone zulegen? Mal ehrlich, für Jugendlich und Studente haben da ihr Gründe, aber Rentner und ältere? Da gibt man schon mal 1000€ aus, damit jemand sie anspricht: "Boaaaa hast du das neue iPhone?"
 
Das Empfangsproblem ist hardwarebedingt. Da bringt ein Softwareupdate rein gar nichts.
Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass die Anzeige nach dem Update auf iOS4.1 immer brav den vollen Empfang anzeigt. Ist zwar dann manipuliert, aber wen stört das schon. So lang sich keiner beschwert ist doch alles in Ordnung...

Wenn Apple gratis Bumper verteilen sollte, wäre das ja auch nicht gerade die optimale Lösung. Zwar werden die das Antennenproblem beheben, aber von dem wirklich schicken Design (ja, das meine ich ernst. Ich finde das neue iPhone optisch sehr ansprechend) bliebe dann nicht mehr viel übrig.

Generell kann dieser Dämpfer Apple aber nur gut tun. Ich bin ja an für sich ein Anhänger der Marke, aber in letzter Zeit sind die wirklich abgehoben und haben scheinbar jeden Bezug zur Realität verloren.
Überall hört man "das beste", "das erste", "das meiste". So viele (teils unwahre) Superlativen...
Vielleicht besinnt man sich wieder auf die Wurzeln und entwickelt nochmal gute, frische Produkte. Denn davon seh ich momentan bei der mäusemelkenden PR-Maschine Apple recht wenig.
Das erste iPhone war tatsächlich eine Revolution. Und seit dem gerechtfertigten großen Erfolg ruht man sich ziemlich aus. Meiner Meinung nach ist die Konkurrenz - insbesondere Android - längst an iOS vorbeigezogen. Wenn das mal ein paar mehr Leute wahrnehmen und wechseln, dann tut sich vielleicht auch nochmal was im Apple-Lager. Denn anscheinend sind Verkaufszahlen das einzige, was dort von Interesse ist.
 

Domm

Neues Mitglied
Seit gestern hab ich das gute Stück endlich.
Was mich wundert: Das iPhone 4 lässt sich nicht mit einen Finger bedienen wenn es flach auf einer Oberflache (Sofa, Tisch...) liegt. Erst wenn ich es leicht ankippe oder in die Hand nehme kann ich durchs Menu wischen.
Ist die Bedienung an den Lagesensor gekoppelt?
 
Oben