• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

iPhone-4-Nachfolger: Stellt Apple das iPhone 5 schon im Januar vor?

DDD

Aktives Mitglied
@Das Korn.Hab ich irgendwo geschrieben das man es nicht länger benutzen kann? Klar kann man ein Gerät länger benützen. Nur hab ich das nicht geschrieben. Und du scheinst irgendwas da so zu verdrehen so wie es dir passt. Für mich wäre es kein Problem wenn Apple bereits im Januar nachlegt. Doch leider gibt es viele Leute die wenn sie schon so viel ausgeben gleich Meckern wen eben dan nach kurzer Zeit ein neues kommt. Viele Android User sind ja eh nur der Meinung das Apple nur vom Hype lebt was meiner Meinung nach nur begrenzt stimmt.Sonst hätte ich wohl nicht das Classic und 3G ausgelassen. Jedoch meinst du nicht das Apple wenn sie jetzt jedes Halbjahr ein neues IPhone und vielleicht IPods und Pads bringen würden eben genau der Hype flöten gehen würde? Das wird Apple nicht wollen. Der Hype bringt ja eben Kostenlose Werbung in Fernsehen und Internet. Und natürlich durchaus auch ein paar Käufer die sich vorher nicht Informieren was das IPhone kann und was es eben nicht kann.
 
M

Macianer

Guest
Wer sich ein wenig mit Apple und dem Apple-Kalender beschäftigt, weiß, daß jedes Apple-Gerät "seine" Zeit hat. So ist z.B. im Juli/August der iMac "dran" im September die iPods und eben im Juni/Juli das iPhone. - Ich kann mir nicht vorstellen, daß Apple an diesen Zyklen etwas ändern wird.
Was ich mir hingegen vorstellen könnte, ist, daß Apple im laufenden Produktionsprozeß dazu übergehen wird, die Antennen it einer (isolierenden) Schicht Klarlack zu überziehen. Mehr aber auch nicht.
 

Das-Korn

Mitglied
@ddd

Ich denke Apple lebt schon sehr vom Hype.
Wie setzt sich ein iPhone 4GS heut zu Tage noch von anden Handys wie von HTC oder Samsung ab? Richtig... gar nicht.

Das erste iPhone war ein Meilenstein... seit dem muss Apple nach liefern und dass haben sie bis heute definitiv nicht geschafft, darum ist es recht offensichtlich, dass Apple von seinem Hype lebt!

Ausserdem...der Hype wirde nicht "flöten" gehen, wenn Apple mal ein Jahr Pause machen würde... Meiner Meinung nach würde es ihn nur noch vergroessern!

Das 4G war ein Fehler ... einfach zu wenig Tests!

Meine Meinung:
Das 5G wird auch ein Fehler!
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@daskorn

"Wie setzt sich ein iPhone 4GS heut zu Tage noch von anden Handys wie von HTC oder Samsung ab? Richtig... gar nicht."

Kann man so definitiv nicht sagen. Da wäre schonmal das design, die Materialen, die Verarbeitung. Hier legt Apple immer noch eifrig vor.

Dann wäre das OS-das imme noch in seiner >Enfachheit und "auch bfür Dummys unkaputtbar" einzigartig ist.

Wieso muß Apple immer wieder nachlegen? Nicht jede Neuerscheinung muß eine Revolution sein. Jetzt heißt es Evolution bis die Erfolgskurve abflacht...und dann....


Nachlkegen muß man dann wenn man in jeder Hinsicht vergleichbar ist, an allen Wcken viel verbesserungspotential bietest unddeine Kunden aufs warten getrimmt hast..

Vor 2 Jahren redete Nokia vom applehype, letzttes Jahr dann vom Androidhype. Wenn man es so sieht-dann hatten wir 2004 den Nokiahype der sich jetzt dem Ende neigt.

Auch die Kunden von Apple erwarten Weiterentwicklung-also wäre eine verlängerung auf 2 Jahre bis zum release kontraproduktiv. Handies haben einen Produktzyklus zwischen 1 und 2 Jahren.

Stell Dir masl vor Nokia würde sein n8/9 erst im aug nächstes Jahr auf den markt bringen.

Das4 G ein Fehler? Die Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Habe wie gesagt neben meinem legend ein iphone4 als dienstphone.

Design, verarbeitung-wahnsinn. Antennenproblem-bis zu einem gewissen reproduzierbar-aber nur bei einer untypischenHaltung (jedenfalls für mich).

Tja-was gibt es ansonsten an Mängeln am iphone 4 außer der schon bekannten "Gängelung" und "Zensur".??? da sucht der Wettbewerb noch...zerspringenddes Glas ebventuell beim runterfallen.

Das iphone 5 wird nochmal mehr Käuferauf sich ziehen-wenn es Apple nicht ganz doof anstellt.

Wer das aktuelle Gerät mal aktiv nutzt wird übedr manche Vorurteile verwundert sein.

Aber schon klar-der traditionelle wettbewerb kann sich nur noch die augen reiben und
bettelt regelrecht schon um patzer.
 

justin7

Neues Mitglied
Wenn das so wäre mit dem iPhone 5 der 4G S fänd ich das echt gut!

Schon die Modelle 3G/3G S wahren und sind Top!Aber als Apple das iPhone 4 vorstellte war das eine Revolution des iPhone und dem Smartphone überhaupt!
Schon kurz nach der Vorstellung des iPhone 4 brachte die Konkurrenz neue Handys raus!

Aber dann mussten ja diese Empfangsprobleme auftreten um die ein so großes Theater gemacht wurde obwohl sich nur 0.29 % der iPhone 4 Nutzer beschwerten!Aber wenn diese Empfangsprobleme dafür sorgen das es im Januar schon ein iPhone 5 oder 4G S oder wie es Apple auch immer nennt geben wird bin ich froh das es diese Empfangsprobleme gibt! Ausserdem sieht man mal das Apple sehr viel wert auf Kundenzufriedenheit legt das es nur 0.29 % sind die sich beschwert haben!

LG Justin
 

cgbln

Mitglied
Den Zyklus wird Apple wohl beibehalten, ich kann mich erinnern das es letztes Jahr um die Zeit ähnliche Hiopsbotschaften gab. Vielleicht steckt ja die weiterentwickelte Technik vom Iphone 5 in dem bewährten Gehäuse vom 3GS und ein noch schnellerer Dualprozessor saugt die Daten über einen neuen LTE Chip vom Netz aufs Display.
Rückschritte hat Apple auch schon gewagt und den Ipod 160 GB wieder aufgelegt, weil einfach die Nachfrage nach dem Model nicht abriß. Vielleicht kommt ja das 3GS Gehäuse mit neuem Innenleben, warten wir es ab...
 
Oben